Frage zur Henschel Hs 123

Diskutiere Frage zur Henschel Hs 123 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Über einige Umwege ist folgende Frage an mich herangetragen worden: ... ich bin Übersetzerin und habe einen Text vorliegen, in dem die Hs 123...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Flugi, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.304
    Zustimmungen:
    25.930
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Über einige Umwege ist folgende Frage an mich herangetragen worden:

    ... ich bin Übersetzerin und habe einen Text vorliegen, in dem die Hs 123
    mit dem Beinamen "Angelito" erwähnt wird. Ist Ihnen geläufig, ob
    dieser Beiname auch in deutschen Texten so übernommen wird, oder wird
    er übersetzt ("Engelchen").
    Den spanischen Beinamen erhielt sie im spanischen Bürgerkrieg,
    deswegen der spanische Name.
    Die Polikarpov I-15 Chato wird auch in deutschen Texten so bezeichnet
    und beim googlen finde ich viele Seite. Chato ist auch spanisch.

    Ich bedanke mich im voraus für jeden Hinweis und grüße Sie aus Berlin.

    S. R.

    Wer kann sachdienlich dazu etwas beitragen?
    Mir selber ist der Name nicht geläufig, aber es gibt ja hier einige WK II Experten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Frage zur Henschel Hs 123. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 10.05.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    644
    Ort:
    Köln
    Angelito ist mir auch nur im Zusammenhang mit Spanien ein Begriff. Soweit ich weiß wurde sie bei der Luftwaffe nicht so genannt. Da sprach man immer nur von der 1-2-3. Es gab auch noch einen anderen Nicknamen, der mir aber im Moment nicht einfällt.
     
  4. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.

    Die Hs 123 wurde auch "Obergefreiter" genannt
     
  5. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.109
    Zustimmungen:
    686
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gehört hab ich den "Namen" auch noch net.
    Aber man sollte bedenken, das die I-15 Chato oder die I-16 Rata ja auch in größeren mengen im Einsatz waren als die Henschel. Alleine hierdurch könnte ein möglicher spanischer "Kosename" nicht so bekannt geworden sein.

    Hotte
     
  6. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.304
    Zustimmungen:
    25.930
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Die Hs 123 wurde in Spanien von wem geflogen?
    Doch wohl bei der Franco- Luftwaffe? Oder auch bei den Republikanern?
     
  7. #6 Bleiente, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.770
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Erklärungsversuch ?

    Die Hs 123 flog bei Franco. Und auch nur dort.

    Allerdings würde ich den Spitznamen / Kosenamen nicht unbedingt mit "Engelchen" übersetzen sondern eher als "Kleiner Engel".

    Der Spitzname ist bekannt und wird in der deutschen Literatur aber ausschliesslich für die spanischen Maschinen verwendet (siehe auch Jet-Prop Fotoachiv Spanienheft).

    Ich würde diesen auch nicht auf deutschen Maschinen anwenden und in einer Übersetzung auch als "Eigenwort" (mit einer kurzen Fussnote) führen. Wir übersetzen ja auch nicht "Pedro" oder "Katjuscha" etc.

    Der Kosename ist denen garantiert von den Nationalisten gegeben wurden. Warum ?
    Nun, dafür bieten zwei wohl gleichwertige Erklärungen an.
    1.) Von Pilotenseite aus gesehen, hat das Flugzeug etwas gehabt im Gegensatz zu den üblichen Doppeldeckern. Sie war gegen diese schnittig und kompakt. Und die Flugeigenschaften werden die Piloten überzeugt haben.
    Sie flog sich wie ein "Engel".
    2.) Von Nichtpilotenseite aus gesehen war dieses Flugzeug wahrscheinlich oft der "rettende Engel". Die Hs 123 war ein Erdkampfflugzeug mit für die damalige Zeit und den Ort durchaus überzeugenden Kampfeigenschaften. Zwei MG und etwa 500 kg Bomben. So mancher Nationalspanischer Soldat hat sehnsüchtig in den Himmel geschaut und den rettenden Engel herbeigesehnt.
    Und ich kann mir schon vorstellen, das wenn dieser kleine Doppeldecker im Tiefflug über das Schlachtfeld hinweggefegt ist, dieser mit seinem Motorengeräusch und den Maschinengewehrfeuer wie ein "Racheengel" (insbesonders auf den einfachen Soldaten) gewirkt haben kann. Und so manchen Nationalspanier Stein und Bein schwören würde das diese Flugzeuge waren die Ihn vor den "Roten" bewahrt haben. Und dieses persönliche Erleben (oder die schon fast persönliche Verbindung) wird auch der Grund gewesen sein, das dieser Kosename auch heute noch in Spanien (und nur in Spanien) der Inbegriff für die Hs 123 ist.

    Und aus dieser Erklärung verbunden mit einer leichten Verklärung und einem guten Schuß iberischer Emotionen wird der Name ""Angelito" entstanden sein.
    Siegwaffen haben schon immer schöne, teils verniedlichende, Kosenamen erhalten. Und der gegenüber hat dann die andere Schiene gefahren.
    "Mosca" klingt doch auch schöner als "Rata"
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    20.304
    Zustimmungen:
    25.930
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Danke für die Gedanken, die Du Dir gemacht hast. Ich denke auch, das sich dieser Name nur auf die in Spanien geflogenen Maschinen bezieht.
     
  10. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.109
    Zustimmungen:
    686
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Die Maschine war ja auch lang genug in Spanien im Dienst.
    Glaub bis Mitte der 50er war die "Eins Zwei Drei" im Einsatz bei den Spaniern!

    Hotte
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Frage zur Henschel Hs 123

Die Seite wird geladen...

Frage zur Henschel Hs 123 - Ähnliche Themen

  1. Frage zu MFG 3 - Breguet Atlantic - Pilotenaustausch - Nordholz

    Frage zu MFG 3 - Breguet Atlantic - Pilotenaustausch - Nordholz: Servus, Frage an die Kameraden aus dem "Hohen Norden" speziell Nordholz Gab es im Jahre 1999 (10/1999) einen Austausch / Lehrgang zwischen /...
  2. Tür der BAe 146 und Frage zur AVRO RJ115

    Tür der BAe 146 und Frage zur AVRO RJ115: Moin! Im Zusammenhang mit der BAe 146/AVRO RJ habe ich zwei Fragen und über Antworten freue ich mich. Auf alten Aufnahmen der BAe 146 kann man...
  3. eduard MiG-21 MF 1/72 Fragen eines Modellbauers

    eduard MiG-21 MF 1/72 Fragen eines Modellbauers: Eduard hat nun beide Bausätze zur MiG-21 MF auf den Markt gebracht. Vorstellung des Bausatzes z.B.: hier Abfangjäger Mikojan-Gurjewitsch...
  4. Aerodynamik Frage: Profil Polardiagramm

    Aerodynamik Frage: Profil Polardiagramm: Hallo, im bekannten Lehrbuch von Fritz Dubs, "Aerodynamik der reinen Unterschallströmung" findet sich die Abbildung 106 zum Druckverlauf um ein...
  5. Frage zu Flugzeugtypen / Airline eventuell Militär??

    Frage zu Flugzeugtypen / Airline eventuell Militär??: Hallöchen mal eine Frage, beim durchstöbern von Flugzeugbildern sind mir drei aufgefallen, wo ich gar nicht weiß was und von wem diese sind. Diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden