Gunze Mattlack löst Gunze Farben an!?

Diskutiere Gunze Mattlack löst Gunze Farben an!? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hatte heute ein unerfreuliches Erlebnis mit Gunzefarben: Ich habe bereits vor mehreren Wochen einige Teile mit Gunze H45 (Hellblau) lackiert...

Moderatoren: AE
  1. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Hatte heute ein unerfreuliches Erlebnis mit Gunzefarben:

    Ich habe bereits vor mehreren Wochen einige Teile mit Gunze H45 (Hellblau) lackiert und bin dann heute (Brushen lohnte dafür nicht, zumal schlecht einsehbar) flott mit Gunze Klarlack matt (H20) drüber. Trotz nur einmaligem (!) drüberstreichen löste der Klarlack den Farblack an. Extrem ärgerlich, glücklicherweise aber eben nur an ein paar Kleinteilen.

    Werd dann wohl die Gunzeklarlacke erstmal verbannen. Komisch ist es aber irgendwie schon.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 moto khalupke, 02.11.2009
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    mit was hast du den denn verdünnt?
    Evtl. dass die verdünnung (z.b. spiritus) den farblack angelöst hat.
    Tip zur vermeidung: eine schicht future über die farbe, dann den klarlack.
    Ich nehme denn sehr gerne die gunze klarlacke. Hatte bisher solch problem nicht. Hab aber soweit ich mich erinnere diese immer mit airbrush aufgetragen.
     
  4. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Keinerlei Verdünnung, direkt aus dem Glas. Waren nur ein paar Cockpitkleinteile, die Mattwerden sollten, da ich die Farbe nur als Glanzlack hatte. Da pack ich dann im Normalfall nicht noch eine Zwischenschicht zwischen, zumal solange man innerhalb eines Herstellers bleibt .... dachte ich zumindest bis jetzt.
     
  5. #4 Wild Weasel78, 03.11.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.348
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo

    Also das kenne ich auch von den normalen Farben wenn man diese mit dem Pinsel lackiert und später eine zweite Schicht drüber macht. Per Airbrush gibt es das Problem jedoch nicht:). Daher lackiere ich nur Kleinteile mit dem Pinsel und alles andere per Airbrush ;)

    MFG Michael
     
  6. #5 Hans Trauner, 03.11.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Alle alkohollöslichen Acryls, also insbesondere Gunze und Tamiya bleiben auf immer und ewig alkohollöslich. Vorteil: Man kann vermurkste Lackierungen mit schlichtem Spiritus auch noch nach 10 Jahren abwaschen. Nachteil: Beim Pinseln löst das Gepinselte die untere Farbschicht an und wenn man das nicht absolut vorsichtig macht, dann sogar auf.

    Es hilft (ein wenig), wenn man die obere Farbschicht mit reinem Wasser verdünnt, dann kann man überpinseln, aber auch das nur mit der gebotenen Vorsicht.

    Um kein Risiko einzugehen, sollte man die alkohol-Acryls also nur spritzen. Falls mal was dazwischen gepinselt werden sollte, auch Mattlack, dann wasserlösliche Acryls verwenden ( Xtracrylics, Revell Aqua, LifeColor etc etc)

    H
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wolfgang Henrich, 03.11.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Wie Hans schreibt. Es liegt nicht an "GUNZE" sondern dem System alkohollöslicher Farben. In Verbindung mit der mechanischen Belastung kommt es dann zum anlösen der unteren Farbe.
     
  9. #7 hpstark, 03.11.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Danke recht herzlich für eure ,wie immer, klasse Erklärungen.

    Ein ähnliches Problem hatte ich bei dem erfolglosen versuch meine Tiger II mit dem Pinsel auszubessern auch.

    ( Hab mich aber garnicht getraut danach zu fragen :red::red: :red: :red: )

    Hatte mir schon sowas in der Richtung gedacht, oder das ich mich einfach zu blöde angestellt habe.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Gunze Mattlack löst Gunze Farben an!?

Die Seite wird geladen...

Gunze Mattlack löst Gunze Farben an!? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Gunze Hobby Color

    Frage zu Gunze Hobby Color: Warum gibt es in dieser Reihe nur Farblos Glänzend und Farblos Matt ? Aber nicht Farblos Seidenmatt ?
  2. Wo kauft ihr eure Gunze-Farben?

    Wo kauft ihr eure Gunze-Farben?: Hallo Modellbaufreunde, wo kauft ihr eigentlich eure Gunze Sangjo Aqueos Farben? Eines würde mich noch Interessieren. Wie bringt ihr eure...
  3. Flugbetrieb in Gunzenhausen EDMH

    Flugbetrieb in Gunzenhausen EDMH: Hallo, nachdem ich kein Thema gefunden habe, mach ich eben eins auf... :) Anflug auf die zwo vier in EDMH
  4. ??? Gunze Metallic Farben ???

    ??? Gunze Metallic Farben ???: Hallo, Ich habe mir das Metallic Sortiment von Gunze zugelegt. Ich habe aber gehört das diese Farben nicht Griffest sein sollen. Muß eine...
  5. "Mr.Color" Farben von Gunze beim HobbyShopChemnitz

    "Mr.Color" Farben von Gunze beim HobbyShopChemnitz: Hallo zusammen, ich weiß nicht ob der Hinweis in diese Rubrik passt, aber ich wollte ihn mal loswerden. Nach langem Suchen habe ich nun einen...