Revell Aqua Color Problem

Diskutiere Revell Aqua Color Problem im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo liebe FF Gemeinde. Bin Anfänger im Plastikmodellbau und benötige eure Hilfe. Wenn ich die Farbe mit dem Pinsel auf das Modell auftrage ...

Philipp2911

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
277
Zustimmungen
184
Ort
Hannover
Hallo liebe FF Gemeinde.
Bin Anfänger im Plastikmodellbau und benötige eure Hilfe.
Wenn ich die Farbe mit dem Pinsel auf das Modell auftrage , habe ich das Problem das diese nicht deckt. Angerührt habe ich sie und auch etwas mit Wasser verdünnt.
Jedoch verzweifle ich mit den Revell Aqua Farben weil ich eine richtig dicke Schicht Farbe auftragen müsste was echt schlecht aussieht. :FFCry:

Grüße Philipp
 
L29

L29

Testpilot
Dabei seit
04.07.2005
Beiträge
685
Zustimmungen
38
Ort
LOWK
zu sehr verdünnt? womit verdünnt? AquaColor kannst du unverdünnt oder mit wenig Wasser verdünnt verwenden.

die beste Deckkraft haben die matten Farben.
 

Philipp2911

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
277
Zustimmungen
184
Ort
Hannover
Habe nur Wasser genommen.
Unverdünnt geht es auch gar nicht.
Habe Grau in Seidenmatt für den Eurofighter von Revell in Verwendung.
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.322
Zustimmungen
2.749
Ort
im Norden
Jedoch verzweifle ich mit den Revell Aqua Farben weil ich eine richtig dicke
Schicht Farbe auftragen müsste was echt schlecht aussieht. :FFCry:
Um was für eine Farbe handelt es sich?

Helle Farbtöne decken häufig nicht bei nur einem Anstrich.
Da muss man dann eben zwei- oder dreimal streichen. Das
ist normal. Niemals mit Gewalt versuchen mit nur einem
Anstrich einen deckenden Anstrich zu erreichen.
Gelb- oder Orangetöne brauchen meist einen weißen Untergrund.
 

Philipp2911

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
277
Zustimmungen
184
Ort
Hannover
Farbton ist Grau 374
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Astronaut
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
4.849
Zustimmungen
19.751
Ort
Берлин
Genau, Geduld ist eine wichtige Tugend beim Modellbau. Also lieber mehrere dünne Schichten ;)

Gruß Sven
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.971
Zustimmungen
650
Ort
Köln
Dass die Farbe im ersten Auftrag nicht deckt ist gar kein Problem. Im Genteil. die Farbe lässt sich sehr gut in mehreren Durchgängen zu einer sauberen Oberfläche lackieren.

Einfach erste Schicht lackieren, durchtrocknen lassen und dann nochmal genauso dünn eine zweite Schicht und zur Not eine dritte Schicht lackieren.

Nie versuchen direkt mit einem dicken Farbauftrag deckend zu lackieren.
 
hpstark

hpstark

Astronaut
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
4.054
Zustimmungen
793
Ort
HH
Also ich habe vor kurzem radikal von Revell Döschen auf Aqua Color von Revell und Acrylfarben von Gunze umgestellt, und all meine Döschen hergegeben.

Das erste Modell mit Revell Aqua Color war meine Do 228 - 212 und ich kann über diese Farben nichts negatives sagen.
Eins vllt., dass sie in den Würfel unterschiedliche konsistenzen aufweisen, aber da muss man dann halt mit der Verdünnerei etwas tüfteln.

Beim verdünnen nehme ich neben destilliertem Wasser auch immer etwas Glasreiniger dazu.

Geht gut :TOP:
 

Philipp2911

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
277
Zustimmungen
184
Ort
Hannover
Danke für die vielen Tipps von euch, als Anfänger echt hilfreich.
Mittlerweile hat es auch ganz gut geklappt, jedoch werde ich mir für die Zukunft eine Airbrushpistole zulegen.

Philipp
 

Thorsten Wieking

Testpilot
Dabei seit
04.04.2005
Beiträge
637
Zustimmungen
11
Ort
Mannheim
Wichtig wäre auch, das die Modelloberfläche fettfrei ist (z.B. mit Isopropanol oder Spiritus abwischen). Ich verdünne die Revell Aqua Farben mit Wasser, in das ich einen Hauch (= nicht mal einen Tropfen) Spülmittel gegeben habe. Das reduziert die Oberflächenspannung des Wassers und somit auch der Farbe.

Viel Erfolg.

Gruß
Thorsten
 
Nachtfalter

Nachtfalter

Space Cadet
Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
1.180
Zustimmungen
679
Ort
Erzgebirge
Habe auch vor kurzem erste Versuche mit Aqua-Color von Revell unternommen. Beim öffnen der Dose glich der Inhalt eher einer Paste, aber nach gründlichem Aufrühren u. Verdünnung mit Fensterreiniger konnte ich eine sehr schöne milchige Konsistenz erreichen. Die Verarbeitung in mehreren dünnen Schichten ist ja bereits bekannt.

Gruß Rene`
 
Boeing 747

Boeing 747

Kunstflieger
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
27
Zustimmungen
1
Ort
Goch/Hülm
Ich hatte auch beim ersten Modell das problem (ich habe bis jetzt nur eins gemacht xD)
jetzt muss ich versuchen sie etwas zu verdünnen ich hoffe das klappt :)

Gruß Jannik
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.393
Zustimmungen
2.408
Ort
ETNN/Düren
Hallo,

ich lackiere fast nur mit Airbrush, doch Kleinteile mit dem Pinsel. Am Anfang hatte ich auch diese Probleme mit Revell Aqua-Colour, doch durch Zufall bekam ich Aqua-Colour Clean von Revell in die Finger und von da an ließen sich die Farben bequem einstellen und lackieren. Das Aqua-Colour Clean benutze ich auch für Emailfarben. Die Trockenzeit ist erheblich kürzer. Der Nachteil ist der zu hohe Preis.


Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.393
Zustimmungen
2.408
Ort
ETNN/Düren
Hi Michi,

ja ich mein den Cleaner:TOP:. Der Mix in 2 in 1, d.h. Verdünner mit Trocknungsverlängerer:confused:! Braucht man sowas:confused::confused:?Ich hab mit dem Cleaner tolle Erfahrung gemacht, ich habs damals einfach mal ausprobiert:!: und siehe da, es hat funktioniert.

Frank
 

Hans Trauner

Space Cadet
Dabei seit
25.12.2001
Beiträge
1.926
Zustimmungen
370
Ort
Nuernberg
Verdünner mit Trocknungsverlängerer! Braucht man sowas
Naja, die, die jammern, dass ihnen die Farbe die Airbrush verstopft, die brauchen sowas. Es hat wirklich Vorteile, du kannst letztlich auch feiner damit spritzen. Der Cleaner hat halt den Nachteil, dass er jegliche untere Lackschichten angreift, wenn man mal die Farbe zu dick aufspritzt oder mit Lasuren arbeitet. Einen echten Vorteil hat er nicht, zum Spritzeinstellen hat er beileibe keinen Vorteil. Es geht halt, aber zum Aqua Color Verdünnen und Spritzeinstellen kann man auch Aldi Wodka nehmen. Geht wirklich.

H
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Zustimmungen
464
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Es geht halt, aber zum Aqua Color Verdünnen und Spritzeinstellen kann man auch Aldi Wodka nehmen. Geht wirklich.
Wie kommt man denn auf solche Ideen?
Ist irgendwie aber eigenartig, da die Aqua Colors Isopropanol (=Alkohol u. Wasser) garnicht mögen, Sidolin hingegen schon... da fragt man sich, was im Aldi Wodka so alles drin ist! Wer weiss, vielleicht schmeckt der ohne Fensterreiniger garnicht...:D vielleicht sollte ich mal meine Autoscheiben mit Aldi Wodka putzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Trauner

Space Cadet
Dabei seit
25.12.2001
Beiträge
1.926
Zustimmungen
370
Ort
Nuernberg
Meine Anmerkung war durchaus ironisch gemeint. Das Revell Aqua IPA nicht mögen, würde ich nicht bestätigen wollen, ich hab das zwar immer wieder mal gelesen, aber bei meinen Verdünnungsversuchen ist da nix schlimmes passiert. Meine Überlegen war eigentlich, das IPA langsamer verdunstet als Ethanol (Spiritus, Wodka, E10 ohne Benzin, whatever) und somit das Verstopfen der Airbrush minimieren könnte. Reicht aber nicht wirklich.

Was das Aqua Mix anbelngt, zitier ich mich einfach selber:
Aqua Mix besteht laut Datenblatt aus Ethanol und Butylglykolacetat. Ethanol ist Trinkalkohol, ist Spiritus, ist Aldi-Wodka. Der Gag an dieser Mischung ist aber Butylglykolacetat, ein sehr langsam verdunstendes Lösungsmittel.
Ist ja nicht so, dass wir nicht schon mal darüber gesprochen hätten... :D
http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?62393-Welche-Chemikalien-in-Modellbauzubeh%F6r
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Zustimmungen
464
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Das Revell Aqua IPA nicht mögen, würde ich nicht bestätigen wollen
Bei mir (und wohl auch anderen) funktioniert Revell Aqua mit IPA nicht, siehe hier, hatten wir ebenfalls schon drüber gesprochen;).
 

Hans Trauner

Space Cadet
Dabei seit
25.12.2001
Beiträge
1.926
Zustimmungen
370
Ort
Nuernberg
Ja, schon, aber meine letzte Frage, was denn passiert, wurde auch dort schon nicht beantwortet. Also, was passiert? Verklumpt es? Flockt das Bindemittel aus? Wird aus Gelb Lila?
 
Thema:

Revell Aqua Color Problem

Revell Aqua Color Problem - Ähnliche Themen

  • Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen

    Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen: Hallo ich habe gestern mit Aqua color 374 gearbeitet (Pinsel). Dabei habe ich die Farbe mit wenigen Mililitern destillierten Wassers verdünnt...
  • Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell

    Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell: Moin moin, habe gestern bei einem Modellbauclub für Rennautos 10 Fläschchen a 20 ml Aqua Color Basic (Grundierung) für 5,00 EUR abgestaubt. Da...
  • Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...

    Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...: Liebe FF-Gemeinde Die FF-Suchfunktion hat mir nicht weitergeholfen, daher dieser Thread. Als alter Pinsler habe ich meine ersten Gehversuche...
  • Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen

    Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen: Hallo Bin relativ neu hier und habe ein Problem beim lackieren mit den neuen Aquacolorfarben von Revell habe ich ein kleines Stück Cockpit...
  • Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol

    Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol: Hallo werte Modellbaukollegen! Ich hab momentan ein wenig Probleme mit meinen Aqua Colors. Normalerweise beginnt bei mir der Bau eines Modells...
  • Ähnliche Themen

    • Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen

      Revell Aqua color: Farbton ändert sich beim Verdünnen: Hallo ich habe gestern mit Aqua color 374 gearbeitet (Pinsel). Dabei habe ich die Farbe mit wenigen Mililitern destillierten Wassers verdünnt...
    • Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell

      Erfahrungen mit Aqua Color Basic von Revell: Moin moin, habe gestern bei einem Modellbauclub für Rennautos 10 Fläschchen a 20 ml Aqua Color Basic (Grundierung) für 5,00 EUR abgestaubt. Da...
    • Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...

      Revell Aqua Color - Farbe verdickt binnen Minuten...: Liebe FF-Gemeinde Die FF-Suchfunktion hat mir nicht weitergeholfen, daher dieser Thread. Als alter Pinsler habe ich meine ersten Gehversuche...
    • Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen

      Revell Aquacolor von Klarsichteilen entfernen: Hallo Bin relativ neu hier und habe ein Problem beim lackieren mit den neuen Aquacolorfarben von Revell habe ich ein kleines Stück Cockpit...
    • Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol

      Probleme mit Aqua Colors Revell und Humbrol: Hallo werte Modellbaukollegen! Ich hab momentan ein wenig Probleme mit meinen Aqua Colors. Normalerweise beginnt bei mir der Bau eines Modells...

    Sucheingaben

    revell aqua color deckt nicht

    ,

    revell farbe deckt nicht

    ,

    revell aqua color mit clean mixen

    ,
    revell aqua color mit pinsel auftragen
    , revell aqua color pinseln, revell aqua farbe nicht deckend, revell aqua color pinsel verdünnung, revell farben decken nicht , revell aqua color verdünnen pinsel, revell aqua color für Lackieren mit Pinsel verdünnen?, revell aqua color basic airbrush problem, revell aqua color haftet nicht gut, revell aqua color mix was ist drin, revell aqua color zweifarbig lackieren, revell aqua color trocknet nicht, Revell Aqua Color verdünnen spiritus, revell aqua color mit x20a verdünnen, revell aqua color grundierung, revell lack 371 zu wässrig, Revell leuchtorange deckt nicht, gelb mischen revell, revell aqua farben besser decken, lackieren mit Revell Aqua Color Farben www.flugzeugforum.de, modellbau weisse Arylfarbe deckt nicht, grundierung airbrush revell probleme
    Oben