Hamburger Flugzeugbau / Blohm & Voss Hersteller-Kürzel

Diskutiere Hamburger Flugzeugbau / Blohm & Voss Hersteller-Kürzel im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen! Mal eine Frage bezüglich der RLM-Bezeichnungen deutscher Flugzeuge zwischen 1933 und 1945: In Flugzeug Classic 6/2018 schreibt...
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
9.266
Zustimmungen
10.166
Ort
Leverkusen
Hallo zusammen!

Mal eine Frage bezüglich der RLM-Bezeichnungen deutscher Flugzeuge zwischen 1933 und 1945:

In Flugzeug Classic 6/2018 schreibt der Autor eines Artikels über die Ha 142 (Herbert Ringlstetter), dass Blohm & Voss beim RLM eine Ausnahmegenehmigung zum Großschreiben des zweiten Buchstabens des Herstellerkürzels (also: "BV" anstelle von "Bv") erwirkt habe.

Kann jemand diese Aussage bestätigen und ggf. mit einer Quelle belegen? (Gibt es sonst noch solche Ausnahmen??)

Danke und Gruß
Thomas
 
Freier Franke

Freier Franke

Space Cadet
Dabei seit
15.06.2014
Beiträge
1.368
Zustimmungen
2.512
Ort
In Hessen an der Fränkischen Grenze
Nach meinen bescheidenen Unterlagen, Nachdruck der Flugzeug-Typenbücher (Original vom Herm. Bayer Verlag Leipzig O 5, von Dipl.-Ing. Helmut Schneider )
Handbuch der Deutschen Luftfahrt- und Zubehörindustrie Flugzeug-Typenbuch Hauptausgabe A,
3. neubearbeitete und erweiterte Auflage Jahrgang 1939/40 und
5. neubearbeitete und erweiterte Auflage Jahrgang 1944.
Bestand das Kürzel von Blohm & Voss aus zwei Großbuchstaben.

Gruß
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: TDL
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.991
Zustimmungen
8.367
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Hallo Thomas.

Aus einem Artikel von Karl Kössler (ADL-Luftfahrthistorik.de):

Erst 1938, als der vier Jahre zuvor ins Leben gerufene Hamburger Flugzeugbau (mit Ha als Firmenkürzel) seinen Namen in Blohm & Voß änderte, gab es die erste Ausnahme von dieser Regel, indem das RLM, vermutlich auf Drängen der Firma, der Großschreibung des „V“ zustimmte, erstmals verwendet bei der BV 138 A-01 D-ADJE (später TW+BC) und bei der BV 141 V-3, D-OLGA (BL+AA).
 
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.602
Zustimmungen
6.354
Ort
Thüringen
Hallo Thomas.

Aus einem Artikel von Karl Kössler (ADL-Luftfahrthistorik.de):

Erst 1938, als der vier Jahre zuvor ins Leben gerufene Hamburger Flugzeugbau (mit Ha als Firmenkürzel) seinen Namen in Blohm & Voß änderte, gab es die erste Ausnahme von dieser Regel, indem das RLM, vermutlich auf Drängen der Firma, der Großschreibung des „V“ zustimmte, erstmals verwendet bei der BV 138 A-01 D-ADJE (später TW+BC) und bei der BV 141 V-3, D-OLGA (BL+AA).
[Krümelkackmodus ein] Müßte es nicht aber korrekt Blohm & Voss (anstelle Voß) heißen? Angesichts der Verwendung beider Schreibweisen bin ich völlig verunsichert ... [Krümelkackmodus aus]
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
358
Zustimmungen
413
Auf seinem Grabstein steht es zumindest mit Doppel-S ....
 
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.602
Zustimmungen
6.354
Ort
Thüringen
Da man sich in solchen Dingen sicherlich keinen Fehler erlauben würde, ist diese Schreibweise für mich überzeugend.
Danke Dir für diese außergewöhnliche Form der Beweisführung :TOP: .
 
HoHun

HoHun

Testpilot
Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
786
Zustimmungen
1.117
Moin!

Da man sich in solchen Dingen sicherlich keinen Fehler erlauben würde, ist diese Schreibweise für mich überzeugend.
Danke Dir für diese außergewöhnliche Form der Beweisführung :TOP: .
Wobei "ß" als Ligatur in manchen Schriften auch in "ss" aufgelöst werden könnte ... daher ist diese Beweisführung nicht ganz bombensicher. Aber das ist wahrscheinlich eine praxisfremde Haarspalterei meinerseits! :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.240
Zustimmungen
623
Ort
en casa
Moin!



Wobei "ß" als Ligatur in manchen Schriften auch in "ss" aufgelöst werden könnte ... daher ist diese Beweisführung nicht ganz bombensicher. Aber das ist wahrscheinlich eine praxisfremde Haarspalterei meinerseits! :-)

Tschüs!

Henning (HoHun)
Voss spricht sich anders als Straße… gell!
Und man muss auch nicht alles mit Gewalt, mit unser unrühmlichen Vergangenheit in Verbindung bringen!
 

Ledeba

Flieger-Ass
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
358
Zustimmungen
413
Und man muss auch nicht alles mit Gewalt, mit unser unrühmlichen Vergangenheit in Verbindung bringen!
Man wird es aber ... Schade, daß man bei der Rechtschreibreform nicht diese Karte ausgespielt hat, dann wäre uns diese Änderung wohl erspart geblieben :evil::biggrin:. Da kommt ja noch einiges auf uns zu ... Hamburg muß sein Kennzeichen ändern, Ahaus im Kreis Borken auch oder Homburg oder Borken oder Göttingen. Zudem verlieren wir den geliebten "Führer"schein (da war der Osten mit seiner Entnazifizierung und der "Fahrerlaubnis" schon mal weiter :biggrin:) ... wartet's ab ...
 
Thema:

Hamburger Flugzeugbau / Blohm & Voss Hersteller-Kürzel

Hamburger Flugzeugbau / Blohm & Voss Hersteller-Kürzel - Ähnliche Themen

  • Flugzeugbau im Hamburger Hafen

    Flugzeugbau im Hamburger Hafen: Bei geschichtsspuren.de gibt es u.a. einen interessanten Artikel über den Flugzeugbau bei Blohm & Voss: Flugzeugbau im Hamburger Hafen
  • Drohne landet auf Plattform des Hamburger Fernsehturms

    Drohne landet auf Plattform des Hamburger Fernsehturms: Es wird vermutet, dass der Funkkontakt abgerissen ist. Höhenretter der Feuerwehr bargen die Drohne. Das könnten teure Bilder vom Sonnenuntergang...
  • 1/72 Blohm & Voss / Hamburger Flugzeugbau Ha 139 – Mach 2

    1/72 Blohm & Voss / Hamburger Flugzeugbau Ha 139 – Mach 2: Die Ha 139 wurde für den geplanten regelmäßigen Postverkehr der Lufthansa über den Nordatlantik gebaut. Pionierflüge mit kleineren Flugzeugen und...
  • BFU Bericht zum Himmelsschreiber-Unfall im Hamburger Hafen

    BFU Bericht zum Himmelsschreiber-Unfall im Hamburger Hafen: Hallo, die BFU hat nach mehr als fünf Jahren nun den Untersuchungsbericht zum Unfall der DHC-2 vom 02.07.2006 veröffentlicht. Was mir schwer...
  • Wasserflugzeug im Hamburger Hafen verunglückt

    Wasserflugzeug im Hamburger Hafen verunglückt: Ein Wasserflugzeug ist am Sonnabend im Hamburger Hafen verunglückt. Ob die Maschine abgestürzt oder gekentert sei, war noch unklar, wie ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben