Identifizierung Luftschraubenblatt (-blätter)

Diskutiere Identifizierung Luftschraubenblatt (-blätter) im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo bei uns in der FB-Gruppe wurde gerade die Identifizierungsanfrage für ein Luftschraubenblatt gestellt, allerdings ist mir die Nummer /...
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
142
Zustimmungen
72
Hallo
bei uns in der FB-Gruppe wurde gerade die Identifizierungsanfrage für ein Luftschraubenblatt gestellt, allerdings ist mir die Nummer / Nummernkreis 9-16 völlig unbekannt.
9-16026.10 HPU gestempelt sollte sich also um Letov in Prag handeln. Stellt sich mir die Frage, wieso Letov, da die Firma mir nur als Flugzeughersteller bekannt ist.
Der Fuß deutet mMn auf VDM hin, allerdings ist das Bild recht schlecht. Ist VDM, siehe Edit unten.




Mich persönlich würden auch Informationen zu den Nummernkreisen 9-15 bis 9-19 generell interessieren, denn mir liegt noch eine 9-18401 vor, zu der ich auch keine weiteren Informationen habe.
Wäre super, wenn jemand da Klärung schaffen könnte.

Schönes Wochenende

Edit & PS:
hat sich gerade ergänzend gegeben: 9-16026 paßt in Nabe 9-12022.22
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.990
Letov hat auch Luftschrauben hergestellt. Geht aus mehreren mir vorliegenden Dokumenten hervor. Standort war Prag-Letnan. Es wurden u.a. starre Junkers-Luftschrauben in Lizenz gebaut. Verlagerung irgendwann vom Zweigwerk Magdeburg zu Letov. Können eigentlich nur die JuPA(K) sein. Ob noch andere Fabrikate hergestellt worden sind, weiß ich nicht.

Die müssen aber bereits 1939 und davor Luftschrauben gebaut haben. Im Dokument "Verzeichnis der bisher vom RLM bei den Luftwaffengerät fertigenden Firmen in Böhmen und Mähren eingesetzten Bauaufsichten" vom OKW/W/Abtl Lw vom 30.03.39 kann man u.a. lesen:
- Letov Mil. Flugz. Fbk.: Flugzeuge und Luftschrauben, Letnany b. Prag

Aus einer Übersicht des Industrierates von Februar 1944 geht hervor, dass Letov auch Entwicklungsfirma für Luftschraubenblätter war neben Heine, Schwarz, VDM usw.

VDM 9-17188 kennst du? Habe ich in einem DB-Bericht am DB 605 mit Durchmesser 3,35 m
 
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
142
Zustimmungen
72
VDM 9-17188 kennst du?
Nein kannte ich auch noch nicht, danke. Wie schon geschrieben 9-15 bis 9-19 ist quasi Tabula rasa (jetzt 3 Nummern in dem Bereich). Die höchste VDM-Nummer für Luftschrauben ist im Katalog März 1944 noch die 9-12188 A.
Wie oben im PS erwähnt ist 9-12022.22 eine VDM Nabe passend zu Gerät (Luftschraube) 9-16026 A, also müßte 9-16026.10 auch ein VDM-Blatt sein. Bleibt die Frage; welches Flugzeug & welcher Motor.
 
Damian

Damian

Fluglehrer
Dabei seit
22.11.2010
Beiträge
158
Zustimmungen
123
Ort
Donaueschingen
Da es ein MetallProp ist und die Form des Blattes , würde ich auf auf eine russische Tupolev Tu 2 tippen. Die hatten solche Propeller. Anderseits würden dort keine deutschen Schilder dabei sein. Könnte es sein das nach der Besetzung durch die Rote Arme, die Produktion auf russische Typen umgestellt wurde ?
Warum aber die deutschen Schilder ????
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.990
Einen habe ich übrigens noch gefunden im Dokument "Gepfeilte Luftschraube für Me 109 mit DB 605 D" von VDM vom 16.12.44
Darin: Verbesserung des Wirkungsgrades durch gepfeilte Luftschrauben, dazu nähere Ausführungen und Berechnungen, Tabelle mit Leistungen Me 109 mit DB 605 D, Flügel hat die Bezeichnung 9-17018.10
 
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
142
Zustimmungen
72
"Blöde" Nachfrage: ich hatte schon einmal eine Blattnummer von dir bekommen (9-17118). Leider finde ich nicht mehr wo, weder im Forum noch in den PN.
Ich referenziere zwar meine Liste aber diesmal hilft das nur rudimentär. :023:
War eines davon ein Tippfehler bzw. Übertragungsfehler in meine Liste oder gibt es beide Blätter?

Gruß & schönes Wochenende
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.990
Das muss ein Tippfehler von dir sein. Eine 9-17118 habe ich nicht in meiner Datenbank. Wahrscheinlich ist die 9-17188 hier im thread gemeint (Beitrag #2).
 
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
142
Zustimmungen
72
Das muss ein Tippfehler von dir sein. Eine 9-17118 habe ich nicht in meiner Datenbank. Wahrscheinlich ist die 9-17188 hier im thread gemeint (Beitrag #2).
Peter Beitrag #2 ist von dir... Jetzt bin ich völlig verwirrt. :biggrin:
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.990
Na ja, 9-17188 ist halt von mir.
Mit 9-17118 habe ich nichts, aber auch gar nichts zu tun. :biggrin: Wenn du die Nummer hast, dann ist es entweder ein Tippfehler oder du hast das von jemand anderem.
 
Atzenstein

Atzenstein

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2016
Beiträge
142
Zustimmungen
72
Na ja, 9-17188 ist halt von mir.
Mit 9-17118 habe ich nichts, aber auch gar nichts zu tun. :biggrin: Wenn du die Nummer hast, dann ist es entweder ein Tippfehler oder du hast das von jemand anderem.
Ja wer immer das auch war... der da als Referenz steht (stand). :biggrin: 9-17118 ist wieder gelöscht. Schade ich hatte schon Hoffnung, daß das Loch sich langsam füllt.
 
Thema:

Identifizierung Luftschraubenblatt (-blätter)

Identifizierung Luftschraubenblatt (-blätter) - Ähnliche Themen

  • Heinkel He-111 - Bitte um Hilfe bei der Identifizierung der Bauserie

    Heinkel He-111 - Bitte um Hilfe bei der Identifizierung der Bauserie: Guten Tag, liebes Forum. Ich bitte die "Experten" unter euch um Hilfe bei der Identifizierung der Bauserie dieser He-111. Fotoquelle...
  • Hilfe bei Identifizierung - Tour de France 2017 - 30.06.2017 @ DUS

    Hilfe bei Identifizierung - Tour de France 2017 - 30.06.2017 @ DUS: Hallo Zusammen. am 30.06.2017 war ich am Abend nach dem Spotterday in Geilenkirchen noch am DUS. Anlässlich der Tour de France standen da 5...
  • Identifizierung Messerschmitt

    Identifizierung Messerschmitt: Und wieder sind einmal die Wissenden gefragt. Wir haben in unserem Museum eine Anfrage nach der Herkunft dieser Beschilderung erhalten und können...
  • Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche

    Hilfe bei Variantenidentifizierung A-26B zwecks Bausatzsuche: Ich habe von Aeromaster den Decalbogen 48161 und bin auf der Such nach einem passenden Bausatz für folgende Option: Als Bausatz würde sich der...
  • Identifizierung Fliegerabzeichen

    Identifizierung Fliegerabzeichen: An dieser Stelle mal die Frage: Weiß jemand was zu diesem Abzeichen? Es handelt sich um einen Bodenfund i, ca. einen Kilometer von einer möglichen...
  • Ähnliche Themen

    Oben