IL-28 Technik, Daten und Infos

Diskutiere IL-28 Technik, Daten und Infos im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Einige meiner Il-28 Teile habe ich hier schon gezeigt. Nun sind einige Fragen über die Jahre aufgekommen. Zum ersten: warum baut man 5...
mig21smt

mig21smt

Space Cadet
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
1.144
Zustimmungen
2.856
Ort
Greifenhain
Einige meiner Il-28 Teile habe ich hier schon gezeigt. Nun sind einige Fragen über die Jahre aufgekommen.
Zum ersten: warum baut man 5 verschiedene Kompasse in einen Flieger? Welche "Doktrin" steht dahinter?
Als Beispiel hier mein Il-28R Brett, in diesem sind verbaut: Radiokompaß ARK-5, Kreiselkompaß GPK-46 (48), Kompaß DGMK-3 und übern Brett noch der "Schnapskompaß" KI-11. Noch hab ich nicht alle bekommen bzw. eingebaut.
Am Navigatorplatz ist dazu noch der große СУШ-7 ( wie auch in der An-2) verbaut.
 
Anhang anzeigen
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
6.214
Zustimmungen
18.235
Ort
Berlin
Naja, den ARK kannst Du ja schon mal aus der Liste heraus nehmen, der zeigt auf Funkfeuer und nicht auf magnetisch Nord. Der Schnapskompaß ist ein nettes "Zubrot", der geht dafür aber auch, wenn aller elektrischer Strom versiegt ist (wenn Ljotschikund/oder Steuermann kein großes Eisen in der Tasche haben :FFTeufel:). Der Steuermann ist mit einer großen Anzeige durchaus gut bedient, schließlich soll er sagen, wohin der Bediener steuern soll...
Später hat man die verschiedenen Anzeigen nur in komplexeren Geräten zusammengefaßt.

Axel
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
7.358
Zustimmungen
15.514
Ort
München
Das ist der ganz normale mechanisch magnetische Kompass. Füssigkeitsgedämpft. (Ist aber kein Schnaps, ich bin mir sicher. Meiner war mal durch ein kaputtes Glas undicht) . Die doch begrenzte Genauigkeit und vor allem die Dreh- und Beschleunigungsfehler haben ihn recht unbeliebt werden lassen. Außerdem hat der ja überhaupt keine Drehknöpfe und Datenverbindungen. Old-school eben.

Gero
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
25.174
Zustimmungen
66.870
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Der Schnapskompass ist bei so größeren Fliegern, wie Axel schon sagt, ein reiner Notkompass. Selbst heute in einem UL schaut nach Einzug modernere Navigationsmittel kaum einer mehr drauf. :wink2:
Die Flüssigkeit in diesem Kompass ist eine Alkoholische, damit das Dingens nicht im Winter einfriert.
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
4.211
Zustimmungen
3.814
Ort
nördlich des Küstenkanals
Das ist der ganz normale mechanisch magnetische Kompass. Füssigkeitsgedämpft. (Ist aber kein Schnaps, ich bin mir sicher. Meiner war mal durch ein kaputtes Glas undicht) . Die doch begrenzte Genauigkeit und vor allem die Dreh- und Beschleunigungsfehler haben ihn recht unbeliebt werden lassen. Außerdem hat der ja überhaupt keine Drehknöpfe und Datenverbindungen. Old-school eben.

Gero
Richtig, old-school, was in dem Fall auch Wissen über die "Arbeitsweise" erfordert, denn in der Kurve (mit Schräglage) zeigt er »falsch«. Man möge mich korrigieren, aber ich meine mich dunkel erinnern zu können - bei einem Kurswechsel mit 30° Schräglage von MK 330° auf MK 360° musste man die Kurve bei einer Anzeige am Schnapskompass von 330° ausleiten. Ihr (aktiven Flieger) wisst es bestimmt aber genau, mein "Wissen" stammt aus Jak-18A Zeiten und die sind bei mir 43 Jahre vorbei, also bitte nicht schimpfen!:angel:

HR
 
umbrellatown

umbrellatown

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2012
Beiträge
183
Zustimmungen
164
Ort
Radebeul
Richtig, old-school, was in dem Fall auch Wissen über die "Arbeitsweise" erfordert, denn in der Kurve (mit Schräglage) zeigt er »falsch«. Man möge mich korrigieren, aber ich meine mich dunkel erinnern zu können - bei einem Kurswechsel mit 30° Schräglage von MK 330° auf MK 360° musste man die Kurve bei einer Anzeige am Schnapskompass von 330° ausleiten. Ihr (aktiven Flieger) wisst es bestimmt aber genau, mein "Wissen" stammt aus Jak-18A Zeiten und die sind bei mir 43 Jahre vorbei, also bitte nicht schimpfen!:angel:
Stimmt genau :) Aus "Lehrheft der Flugnavigation", Zentralvorstand der GST:

 
Anhang anzeigen
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
4.211
Zustimmungen
3.814
Ort
nördlich des Küstenkanals
"Wendungsdeviation" :-60:

Im Westen hieß/heißt das Kompassdrehfehler. :wink2:
Hmm, Fehler sollte man in der Fliegerei doch immer vermeiden, weshalb ich den alten Ost-(Fach-) Begriff (den ich aber schon vergessen hatte :rolleyes1:) eigentlich geeigneter finde.

HR
 
Zuletzt bearbeitet:
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.816
Zustimmungen
2.300
Ort
Bayern Nähe ETSI
Der Schnapskompass ist bei so größeren Fliegern, wie Axel schon sagt, ein reiner Notkompass.
Die Flüssigkeit in diesem Kompass ist eine Alkoholische, damit das Dingens nicht im Winter einfriert.
Alkohol ist da nicht drin, das Zeugs stinkt eher so wie Petroleum und ist nur dazu da um die Drehbewegung etwas zu dämpfen.
`N leerer oder defekter Kompass kreiselt nähmlich wie wild und will sich kaum beruhigen lassen.
Schnappskompass kommt daher das rund ein Schnapsglas voll da rein passt.

Und wenn du mal wissen willst, wann ein A-3xx oder eine B-7xx gebaut wurde, dann schau einfach mal auf das Datum der Kompensiertabelle. Diese Kompasse werden, obwohl man es machen müsste, seltenst bis nie nachjustiert.
 

Zoni-MFG-28

Kunstflieger
Dabei seit
17.03.2009
Beiträge
29
Zustimmungen
10
Ort
Titz-Jackerath
Hallo mig21smt,
es ist immer wieder faszinierend, was noch alles in Kellern schlummert. Mir hat sich beim betrachten der Bilder die Frage gestellt, welche Sitztypen an den einzelnen Positionen in der 28er verbaut wurden.?
Der Steuermann hat zwei Sitze, einen am Arbeitsplatz und einen Katapultsitz.
Der Flugzeugführer einen Katapultsitz.
Der Funker / Heckschütz hat was für eine Sitzgelegenheit über der Notrutsche.

Gruß
Sven
 
mig21smt

mig21smt

Space Cadet
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
1.144
Zustimmungen
2.856
Ort
Greifenhain
Hallo Zoni-MFG-28,

hier findet man gute Detailbilder u.a. zum Sitz. Die Schleudersitze vom Pilot und Steuermann sind (fast) baugleich. Bei späteren Machinen gibt es eine Änderungen am rechten "Handgriff", dieser ist später im unteren Bereich zurück gezogen/gebogen. Hat meiner Meinung nach mit der Verlegung des Sauerstoffschlauches zum KP-23 zu tun. Hab ich bei meinen Sitz, bei dem der Griff nicht zurück gebogen ist, sehr schlecht verlegt bekommen.




PS der Heckschütze hat einen Sitz der zusammen mit der Kanone fährt und die Höhe verstellt, so daß ein Zielen auch nach unten ohne Probleme möglich ist.
 
Anhang anzeigen
  • Gefällt mir
Reaktionen: AM7
Thema:

IL-28 Technik, Daten und Infos

IL-28 Technik, Daten und Infos - Ähnliche Themen

  • deutsches Kompendium über alliierte Motorentechnik

    deutsches Kompendium über alliierte Motorentechnik: Ein umfangreicher TA-Bericht vom August 1944 mit detailierten Angaben (Leistungskuven, und höchst interessante Abbildungen von den relevanten...
  • Im Dienst der Technik: SNCASE SE 161 Languedoc #6 in 1/72 von Broplan

    Im Dienst der Technik: SNCASE SE 161 Languedoc #6 in 1/72 von Broplan: Eigentlich sollte dies Gerät schon bestens bekannt sein: Da gab es doch schon den Baubericht von @Norboo im kleineren Maßstab! Ich brauche die...
  • Flugzeugträger veraltetes Technik aus dem 20th??

    Flugzeugträger veraltetes Technik aus dem 20th??: Was denkt ihr über die Flugzeugträger?Eine veraltete Technologie aus dem 20.Jahrhundert?Wie wird es in Zukunft aussehen wenn Drohnen KI Basiert...
  • Rafale Technik Daten News

    Rafale Technik Daten News: http://www.defensenews.com/story.php?i=3800907&c=EUR&s=AIR Die Produktion des AESA RBE2 Radars für die Rafale hat begonnen, erste Lieferungen...
  • Eurofighter Technik Daten News

    Eurofighter Technik Daten News: Hallo, ích bin ein Fan des Eurofighter's und vermisse hier einen Tread, der über die Technik, Daten und aktuelle News zur Diskussion da ist...
  • Ähnliche Themen

    • deutsches Kompendium über alliierte Motorentechnik

      deutsches Kompendium über alliierte Motorentechnik: Ein umfangreicher TA-Bericht vom August 1944 mit detailierten Angaben (Leistungskuven, und höchst interessante Abbildungen von den relevanten...
    • Im Dienst der Technik: SNCASE SE 161 Languedoc #6 in 1/72 von Broplan

      Im Dienst der Technik: SNCASE SE 161 Languedoc #6 in 1/72 von Broplan: Eigentlich sollte dies Gerät schon bestens bekannt sein: Da gab es doch schon den Baubericht von @Norboo im kleineren Maßstab! Ich brauche die...
    • Flugzeugträger veraltetes Technik aus dem 20th??

      Flugzeugträger veraltetes Technik aus dem 20th??: Was denkt ihr über die Flugzeugträger?Eine veraltete Technologie aus dem 20.Jahrhundert?Wie wird es in Zukunft aussehen wenn Drohnen KI Basiert...
    • Rafale Technik Daten News

      Rafale Technik Daten News: http://www.defensenews.com/story.php?i=3800907&c=EUR&s=AIR Die Produktion des AESA RBE2 Radars für die Rafale hat begonnen, erste Lieferungen...
    • Eurofighter Technik Daten News

      Eurofighter Technik Daten News: Hallo, ích bin ein Fan des Eurofighter's und vermisse hier einen Tread, der über die Technik, Daten und aktuelle News zur Diskussion da ist...
    Oben