Info zu Einspritzpumpe Bosch PZ 12 am DB 601/605

Diskutiere Info zu Einspritzpumpe Bosch PZ 12 am DB 601/605 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Ich arbeite gerade an einem Modell des Flugmotors DB 601 A und möchte die Einspritzpumpe nebst Leitungen zu den einzelnen Düsen einbauen. Ich habe...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Nachtfalter, 15.12.2014
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Ich arbeite gerade an einem Modell des Flugmotors DB 601 A und möchte die Einspritzpumpe nebst Leitungen zu den einzelnen Düsen einbauen. Ich habe mir zwar ein Motorenhandbuch zugelegt, aber dort ist das Anschlußschema nicht vorhanden. Auf einem Foto ist aber zu erkennen, dass die die einzelnen Pumpenelemente nicht der Reihe nach von 1-12 angeordnet waren. Vielleicht weis es ja hier jemand im Forum?

    Viele Grüße René
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jubernd, 15.12.2014
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Nachtfalter gefällt das.
  4. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland

    ........ hab da mal ein Foto rausgesucht, wo man gut sehen kann wie das aussehen soll.....:cool:

    Ist zwar 605, aber die Abfolge ist genauso wie beim 601, und die Leitungen sind teils etwas anders gebogen



    Copyright am Bild, und dem gezeigten Gegenstand bei mir
     

    Anhänge:

    Zippermech und Nachtfalter gefällt das.
  5. #4 Jubernd, 15.12.2014
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Da sieht man ja ganz deutlich, dass die 6 inneren Anschlüsse die eine und die 6 äußeren Anschlüsse die andere Bank versorgen. Es konnte ja eigentlich auch nicht anders sein, weil die Nocken auf der Pumpenwelle genau der Zündfolge entsprechen. Die Aufteilung hat sicherlich rein konstruktive Ursachen. Gruß
     
  6. #5 Nachtfalter, 16.12.2014
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Vielen Dank für euer Feedback!
    @Jubernd
    Beim Jumo 211 ist die Pumpe etwas anders gebaut, dort sind die Pumpemelemente zweireihig angeordnet und 1:1 zugeordnet.

    @7858?
    Das Foto hat doch Aussagekraft! Dann werde ich das so zurechtbiegen. Ich las, dass DB 601 Motoren stellenweise mit den moderneren Pumpen vom 605 ausgerüstet worden seihen, es wurde ein Triebwerk in dieser Konstellation so im Meer gefunden.
    Bei der älteren Pumpe sieht der Entlüfter auch etwas anders aus.

    Überkreuzungen wollte man mit Sicherheit nicht, und die Zündfolge ist ja mit der Nockenanordnung gegeben.

    Aus meiner Lehre weis ich noch vom klassischen Dieselmotor mit Kolbeneinspritzpumpe: Die Druckleitungen sollten immer alle annähernd die gleiche Länge haben, da beim Diesel der Einspritzbeginn ja gleichzeitig den Zündzeitpunkt markiert. Um die Längen der Leitungen dann auch unterzukriegen, wurden stellenweise Spiralen eingebogen. Nun kann ich natürlich nicht sagen, welche Rolle das hier bei einer mech. Benzineinspritzung in den Ansaugtakt spielt, obwohl eine gleichmäßige Durchmischung in allen Zylindern sicher auch angestebt wurde.

    Interessant ist auf alle Fälle auch ein Vergleich mit dem DB 603 hier findet man auch ein Motorenhandbuch(S.10) im Net. Die Anordnung an der Pumpe ist gleichgeblieben, nur die Leitungen wurden den Zylindern anders zugeordnet, logisch bei geänderter Zündfolge.

    Viele Grüße René
     
  7. #6 Jubernd, 16.12.2014
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Das Beispiel 603 zeigt allerdings, dass Leitungskreuzungen oder Leitungslängen offenbar keine Rolle spielten.
     
  8. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland

    Wo steht das geschrieben ?


    Fakt, eine "605"er Pumpe passt nicht an einen 601. !

    Es könnte aber jemand da was interpretiert haben, denn der Pumpenkörper vom 601E ist identisch mit den späteren 605. Rein optisch sieht die wie eine Pumpe für einen 605er aus. Aber, eine Pumpe bzw Einspritzgerät für einen 601E hat eine andere Kennlinie sprich andere Kurvenscheibe, Fördermenge, Regelstangenweg, Regler, Durchflussgeber etc..
    Entscheidend sind immer die eingeschlagenen Nummern, bzw die Typenschilder. Selbst vom Entlüfter gab es min. ein Dutzend verschiedene Ausführungen bzw Untervarianten.



    .
     
  9. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland
    Es gab auch da verschiedene Zündfolgen. Vergleiche bitte Schematische Darstellung (Handbuch) in Abb.2 mit der Abb.15 welche die selbe Zündfolge des 605 zeigt.


    Foto zeigt einen 603E der gekreuzte Leitungen hat.
     

    Anhänge:

    Zippermech und tarhe gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Nachtfalter, 16.12.2014
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hier, es ist ja ansich eine bekannte Sache.

    Viele Grüße René
     
  12. #10 78587?, 16.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2014
    78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    497
    Ort:
    BRDeutschland

    ich hab es ja schon geahnt...., wo das herkommt von dem 601E:!:

    Nochmal zur Erklärung:

    Ein Einspritzgerät bestand bei Bosch immer aus einer Einspritzpumpe einem Regler, einem Entlüfter, einem Geber etc, das ganze ergab dann das Einspritzgerät, und alle diese Einzelbaugruppen haben eigene Nummern. Richtig ist wie ich es oben schon erwähnt hatte, der Pumpenkörper/Pumpenrumpf (bei Bosch als "Einspitzpumpe" bezeichnet), ist beim 601E und beim 605 identisch, und haben auch die selben Nummern: PZ12 HP110/25
    Ein ganzes Einspritzgerät hingegen hat aber eigenständige Codes, mit meistens 3 Typenschildern (manchmal nur 2 und eingeschlagene Nummern)

    601E = PZ12 HP110/29 oder die RLM Nummer: 9-2272 A1
    605A (früh) = PZ12 HP110/32 oder die RLM Nummer: 9-2280 A-1

    Und eben aus dieser Unkenntnis des Sachverhaltes, entstammt die Behauptung, dass dieser "Mittelmeer 601E" umgerüstet wurde auf ein Einspritzgerät des 605:wink:


    .
     
    tarhe und Nachtfalter gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Info zu Einspritzpumpe Bosch PZ 12 am DB 601/605
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junkers einspritzpumpe

Die Seite wird geladen...

Info zu Einspritzpumpe Bosch PZ 12 am DB 601/605 - Ähnliche Themen

  1. Infotag Plastikmodellbau bei Modellbau Koch

    Infotag Plastikmodellbau bei Modellbau Koch: Diesen Samstag 21.10.2017 findet bei Modellbau Koch in Stadtbergen bei Augsburg der Jährliche Infotag zum Thema Plastikmodellbau statt. Es wird...
  2. Berufseinstieg Luftfahrtbranche als Informatiker

    Berufseinstieg Luftfahrtbranche als Informatiker: Hallo alle zusammen, aktuell studiere ich Informatik (Bachelor) im 5. Semester und damit wird die Suche nach einem Unternehmen zur Erstellung der...
  3. Informationskurse für alle Art von Piloten

    Informationskurse für alle Art von Piloten: PiLOTS360 [IMG] Soll diejenigen motivieren die ebenfalls viel in der Luftfahrt erreichen wollen und auf dem neuesten Stand der Dinge...
  4. Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!

    Wichtige Informationen für die Besuchern an die Ubung Frisian Flag 2017!: Hallo Besuchern, Ich habe eine Karte beigelegt und erkläre einiges hierunter Ich hoffe dass alles ein bisschen deutlich ist. Wenn Sie Fragen...
  5. Info über Zollstelle DUS Düsseldorf

    Info über Zollstelle DUS Düsseldorf: Liebe FFler, ich fliege demnächst mit Air Berlin beruflich von Wien über Düsseldorf nach New York (JFK). Für meine Berufsausrüstung habe ich...