Jetzt auch F-16

Diskutiere Jetzt auch F-16 im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Nach den Problemchen die bei anderen Typen der USAF innerhalb kurzer Zeit aufgetaucht sind, und im FF heiß diskutiert wurden, hat es jetzt auch...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 beistrich, 20.04.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Nach den Problemchen die bei anderen Typen der USAF innerhalb kurzer Zeit aufgetaucht sind, und im FF heiß diskutiert wurden, hat es jetzt auch die F-16 dawischt.
    Da es ist derweil nur in einem Blog steht stufe ich es mal als Gerücht ein, angesichts welches Blog das ist aber als sehr glaubwürdiges:

    http://www.flightglobal.com/blogs/the-dewline/

    kurz und deutsch:
    Bei besonders älteren F-16s gibt es Probleme mit der Korrosion bei Aufhängungen der Pylonen im Flügel und dieses Problem verhindert das mitnehmen von Außentanks.
    Es sind zwar derweil nur 3 Vipers deswegen gegroundet aber es ist ein weit verbreitetes Problem. Innerhalb der letzten 2 Jahren wurde es in Aviona bei 27 F-16s gefunden und für alle gilt deswegen ein Check alle 800h.
    Im Zuge der Suche nach diesem Problem ist man auf ein anderes draufgekommen: 16% aller Block 40/42 F-16 habne Risse in den bulkheads. 22 wurden deswegen gegroundet und 41 dürfen nur mit Einschränkungen fliegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TRIGS

    TRIGS Space Cadet

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    4.974
    Ort:
    zwischen Hunsrück und Mosel
    Hi,

    danke für die Info, aber konntest Du bulkheads nicht mehr übersetzen?:p
    Mit den bulkheads sind die Spante bzw. Rumpfspante gemeint. Allgemein wohl die Zelle gemeint.
    Gruß
    TR
     
  4. #3 Fighter117, 20.04.2008
    Fighter117

    Fighter117 Alien

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    3.062
    Beruf:
    Kirchenangestellter
    Ort:
    Zepernick (nordöstliche Einflugschneise von TXL)
    Oh weh. Wenn das bei der Air Force so weiter geht und der JSF nicht langsam in die Puschen kommt, müssen die wohl bald ihre alten Phantoms rauskramen. Oder noch besser, die Tomcat von der Navy. :HOT:

    Mal im Ernst. Welche Länder haben noch die Block 40/42 im Einsatz? Nicht das nachher so ein Land wie Belgien, Norwegen oder Niederlande ihre ganze Flotte grounden muss. Aber ich glaube die haben Block 30. Kann das sein?
     
  5. #4 Spoelle, 20.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2008
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Ne alles falsch ;)
    Norwegen, Belgien und Niederlande fliegen F-16A MLU. Das sind F-16 bis Block 15 die auf den MLU (midlife update) Standard aufgerüstet wurden, sodass sie Avionikseitig den Block 40/50-Jets entsprechen.
    http://www.f-16.net/f-16_versions_article2.html

    Hier steht unter "production" wer alles Block 40/42 Maschinen nutzt: Türkei, Israel, Bahrain, Ägypten und die USAF (die auch einziger Nutzer der Block 42 F-16 ist)
    http://www.f-16.net/f-16_versions_article7.html
     
    Fighter117 gefällt das.
  6. #5 SpitfireMK.V, 20.04.2008
    SpitfireMK.V

    SpitfireMK.V Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    Student
    Ort:
    NRW
    Und genau hier wird es interessant wie nun darauf reagiert wird. Die Agressorstaffeln fliegen zudem noch Block 30, dass würde doch auch bedeuten, dass auch hier Probleme auftreten könnten. Nebei noch eine Frage: Wurde beim MLU auch die Zelle erneuert?
     
  7. #6 beistrich, 20.04.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    jein. Rumpfspanten war auch mein erster Gedanke aber angesichts wo man die Inspektionen gemacht hat und dem mangelten Interresse noch groß danach zu suchen/nachschauen war ich mir nciht mehr sicher ob da nicht ein Teil der Struktur des Flügels gemeint war.
    Ich hätte das Wort auch auslassen können aber da wäre keinen geholfen ;)
     
  8. #7 Red Rippers, 23.04.2008
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    17.364
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Leute,

    es st schon seltsam, ist ein neuer Flieger im Anmarsch werden die alten immer so richtig runter gemacht.:?! Das war den F-111 Aardvark, dann bei den F-4 Phantom, beide zu früh ausgemustert, dann bei den F-14 Tomcats als die Super Hornet kam, nun die F-15 Eagle, und jetzt aktuell die F-16 weil die F-35 im kommen ist. Es sieht ganz danach aus, den einen Flieger schlecht dastehen lassen um ein beschleunigten Bau des nächsten zu rechtfertgen bzw größere Stückzahlen zu fordern.
    Das die F-16 Block 40 und 42 größere Probleme haben ist schon einige Jahre bekannt, Luke wird alle dieses Blocks wegstellen und auch Aviano hat starke Probleme mit ihren Fliegern und Aufgaben die Aviano zugeteilt waren, mussten von Spangdahlemern übernommen werden.
    Wenn wir mal an die Starfighter-Zahlen der Luftwaffe denken, es waren glaube ich 260 die runterkamen, sehen die Zahlen der US-Streitkräfte mit ihren Verlusten doch sehr gut aus.
    Wer viel fliegt wird natürlich auch ab und an mal einen Verlust wegstecken müssen. Wenn man sich die Flugstunden der Zellen der Jets anschaut weiss man schon das die Verluste im Rahmen sind.
    Die US-Navy hat von ihren heiligen Tomcats ca 180 weggehauen, damals hat auch keiner nach einem Nachfolger gerufen:D .

    Gruss aus Bochum
     
  9. #8 Schorsch, 23.04.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.629
    Zustimmungen:
    2.284
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Unterschied ist wohl, dass viele Starfighter nie in Verlegenheit von Materialermüdung kamen. Die F-15/16 ist ja die erste Generation Jagdflugzeuge, die nicht wegen technischer "Überholtheit" aus dem Dienst scheiden, sondern anscheinend wegen "Abgeflogenheit".
    Ansonsten sind die gegenwärtigen Versionen von F-15 und F-16 im Dienste der USAF hervorragende Flugzeuge und könnten noch sehr lange wertvolle Dienste leisten.

    Sonst muss die USAF einfach mal Geld in die Hand nehmen und die Dinger strukturell "durchleuchten" und auf Vordermann bringen. Eigentlich kann man da immer was machen, auch wenn es manchmal teuer wird (Austausch von "Bulkheads" heißt de facto Zerlegung des Flugzeugs). Allerdings habe ich den Verdacht, dass man am liebsten am letzten Diensttag eines Flugzeuges die letzte strukturell mögliche Flugstunde fliegen möchte. Das ist aber bei so etwas wie Militär nicht möglich. Theoretisch muss jedes einsatzfähig gelistete Flugzeug zu jedem Zeitpunkt mindestens 200 Stunden "Kriegsreserve" auf der Zelle haben.
     
  10. #9 pilotf4f, 23.04.2008
    pilotf4f

    pilotf4f Guest



    Was bedeuten denn Block 40/42 :?! Sind das sowas wie Chargen oder Serienfertigungen?
     
  11. #10 FastEagle107, 23.04.2008
    FastEagle107

    FastEagle107 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    USA
    Hallo

    Das Problem ist leider sehr real und nicht nur eine Kampagne zur Beschleunigung der F-35.

    Die Flieger (Block 42) in Luke werden nicht alle "weggestellt", aber es sind momentan einige in der Halle und werden da auch bleiben bis das Problem behoben ist.

    @pilotf4f: F-16's sind gemäß ihrer Avionik Ausrüstung in verschiedene Blöcke eingeteilt. Z.B Block 15, Block 25, Block 30, Block 40, Block 50, Block 60. Generell kann man sagen, dass eine höhere Nummer auch einen besseren Avionikstand bedeutet. Wenn die Blocknummer mit 2 endet (z.B. Block 42), bedeutet das, dass dieser Block mit den schwächeren PW220 Triebwerken ausgerüstet ist.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 McMaster, 23.04.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Block 40/42 (F-16 CG/DG)

    Im Dienst seit 1988. Block 40/42 ist eine verbesserte Allwetter-Bodenangriffsversion mit LANTIRN-Behälter. Ihre Nachtkampffähigkeiten gaben diesen Flugzeugen den Namen Night Falcon. Das Fahrwerk wurde verstärkt und das Radar verbessert. Seit 2002 können serienmäßig neue Waffen wie JDAM, JSOW, WCMD und EGBU-27 verwendet werden.

    Schau doch mal bei wikipedia nach.
     
  14. #12 FastEagle107, 23.04.2008
    FastEagle107

    FastEagle107 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    USA
    F-16 CM (Block 40/42)

    Neuste Version der Block 40 Serie mit Link-16, Helmvisier (HMCS) und anderen elektronischen Neuerungen (CCIP Upgrade)
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Jetzt auch F-16

Die Seite wird geladen...

Jetzt auch F-16 - Ähnliche Themen

  1. Die F-22 gibt es jetzt auch als UL

    Die F-22 gibt es jetzt auch als UL: Mit Propeller und voll flugfähig. http://www.liveleak.com/view?i=54c_1422631490:TOP:
  2. Iran will jetzt bis 2020 auch ein eigenes Verkehrsflugzeug in Dienst stellen !?

    Iran will jetzt bis 2020 auch ein eigenes Verkehrsflugzeug in Dienst stellen !?: Mal wieder etwas aus der Rubrik "Iran als führende Industrienation und Land der Hochtechnologie" ... nach einem extrem fortschrittlichen...
  3. "The Horsemen"-Formation jetzt auch auf Bearcats

    "The Horsemen"-Formation jetzt auch auf Bearcats: Tach allerseits, schönes Profi-Video mit tollen Bildern :TOP:: http://vimeo.com/29883929 liegrü Gandi
  4. Die ehemalige "Konrad Adenauer" der Flugbereitschaft macht jetzt Parabelflüge

    Die ehemalige "Konrad Adenauer" der Flugbereitschaft macht jetzt Parabelflüge: Seit Dienstag ist die A310, ehemals 10+21 "Konrad Adenauer" für Parabelflüge im Einsatz. Betrieben wird sie von der Firma Novespace ab Bordeaux....
  5. RTL F-4 Bericht jetzt

    RTL F-4 Bericht jetzt: RTL bringt jetzt vor dem Formel 1 Rennen eine Reportage: Vergleich G-Kräfte Formel 1 und Phantom - der Vorspann sah schonmal ganz gut aus.... :HOT: