Junkers W 33 und W 34 in Norwegen

Diskutiere Junkers W 33 und W 34 in Norwegen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo, Ist es überhaupt möglich die Identität dieser zwei in Norwegen gefunden Flugzeug zu finden: Typ unbekannt aber entweder W 34 oder W...

Moderatoren: mcnoch
  1. Robert

    Robert Sportflieger

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    General Manager
    Ort:
    Røyken, Norwegen
    Hallo,

    Ist es überhaupt möglich die Identität dieser zwei in Norwegen gefunden Flugzeug zu finden:

    Typ unbekannt aber entweder W 34 oder W 33:
    Die erste Maschine war markiert: "Weser R.M.065, Baujahr 1937"
    Die zweite Maschine war markiert: "Junkers W 33, 23328, K.M. 234"

    Wir nehmen aber an das K.M. falsch ist und R.M. richtig.

    Die zwei Maschinen wurde 1946 in Moss (Norwegen) gefunden und ich wunderte mir ob die Luftwaffe Kenzeichen von dieser Maschinen bekannt sind?

    Schöne Grüsse aus Norwegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jubernd, 27.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2009
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Hallo, Robert,
    was gibt gibt es denn sonst noch für Informationen über diese Maschinen? Fotos, Teile oder so was? MfG Bernd
     
  4. Robert

    Robert Sportflieger

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    General Manager
    Ort:
    Røyken, Norwegen
    Leider nichts mehr als diese zwei Bemerkungen in einem Bericht von Det Norske Luftfartsselskap, Fred.Olsen & Bergenske A/S (die norwegische Nationalfluggesellschaft von 1935 bis 1945). Nach dem krieg versuchte sie ihre Ju 52/3m und W 34hi zurück zu finden und da wurden unter anderem einen Bericht von Augenzeugen überprüft. Die Resten der W 34 sollten sich in Moss befinden. Dort fand man einige Maschinen (geschrottet) unter anderem die zwei angegebenen Maschinen. Ich versuche die Identität dieser zwei Maschinen zu finden.

    Mit freundlichen Grüssen
     
  5. #4 Junkers-Peter, 27.03.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.398
    Anhand deiner Angaben lassen sich die Maschinen nicht identifizieren. Das sind Reparaturmarken, die nach Instandsetzung oder Umbau angebracht wurden. Weser selbst hat ja nie W 33/W 34 hergestellt, sondern später nur repariert.

    Bekannt ist mir die W 34, W-Nr. 2839 (BV+CL), von der noch Reste in Norwegen vorhanden sind.

    Hier noch etwas mit norwegischem Bezug.;)

    Viele Grüße
    Peter
     
  6. Robert

    Robert Sportflieger

    Dabei seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    General Manager
    Ort:
    Røyken, Norwegen
    Hallo Peter

    Vielen Dank für die Antwort. Schade das wir nicht die Identität der Maschinen zurückfinden können.

    Übrigens schönes Bild der Kronprinz und Kronprinzesin. Ich habe ja auch viele Bilder der norwegischen Maschinen in meinem Besitz, die aber hauptsächlich von anderen Sammlern sind. Es gibt aber wirklich viele Bilder der "Falken" in Norwegen. Im Laufe von 2 Jahren kommt übrigens ein Buch über die (norwegischen) Junkers Ju 52/3m in Norwegen.

    Ich publiziere im Laufe dieses Jahres mit einem Buch über die norwegische Junkers W 34hi, LN-DAB "Ternen". Das Buch wird auch einen Abschnitt für Modellbauer haben. Auch kommen 3-Seitenzeichungen und Farbenprofile von diesem Flugzeug im Buch. Die Sprache im Buch ist norwegisch mit englischer Zusammenfassung. Ich überlege noch ob ich eine deutsche Zusammenfassung aufnehmen sollte...:?!

    Mit freundlichen Grüssen
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Junkers W 33 und W 34 in Norwegen

Die Seite wird geladen...

Junkers W 33 und W 34 in Norwegen - Ähnliche Themen

  1. Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju"

    Mitflug im Cockpit der Junkers Ju 52 "Tante Ju": Vor Knapp 2 Wochen war er soweit. Ich habe die Gelegenheit bekommen in einer Ju 52/3m (HB-HOS) der Schweizer Ju-Air mit originalen BMW Motoren im...
  2. Junkers Dessau nach 1946

    Junkers Dessau nach 1946: Mir fiel gerade ein CIOS-Report vom Februar 1948 in die Hände, die eine Aufstellung von angeblich in Dessau 1947 produzierten Flugzeugen enthält....
  3. Junkers for Scandinavia

    Junkers for Scandinavia: Hei, Dieses Jahr ist es zehn Jahren her das ich mein erstes Buch "Junkers for Scandinavia" herausgebracht habe. Es folgten noch 15 andere Bücher,...
  4. Junkers A 50ce D-1842 Tempelhof

    Junkers A 50ce D-1842 Tempelhof: Hallo, obwohl es hier bereits einen Thread zu der Junkers A 50 gibt, habe ich doch einen eigenen aufgemacht, weil es hier nicht um Werksnummern...
  5. Junkers J.I - Eduard 1:72

    Junkers J.I - Eduard 1:72: Als "Pause" zwischen den Fokker's kündige ich hier die Junkers J.I von Eduard an. Es war das erste Flugzeug mit Ganzmetallrumpf im Einsatz und...