Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

Diskutiere Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage. Die uralt Ki-61 von Revell habe...
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage.

Die uralt Ki-61 von Revell habe ich diesmal gebaut. Mit neuen Decals von Revell. War als Pinselexperiment und eventuell Wegwerfmodell gedacht.

Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", 244th Sentai, Chofu Airfield, Jan. 1945
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Ist mein erster Japaner überhaupt und dementsprechend unwissend ging ich an das Modell auch heran :loyal:

Die Maschine flog Major Teruhiko Kobayashi, Commander des 244th Sentai, am 27. Januar 1945 in der Gegend um Tokio in eine B-29.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Er schaffte es aus der angeschlagenen Maschione auszusteigen und überlebte. Für diesen Einsatz bekam er das Bushoko. Das Modell soll die Maschine an diesem Tag zeigen 27. Januar 1945 zeigen.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Das Rammen in B-29 und Co wurde im weiteren Verlauf durch Freiwilligeneinheiten noch ausgeweitet, nachdem es erfolgversprechend schien.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Da Kobayashi ein japanischer "Kriegsheld" war und auch noch nach dem Krieg in der jap. Luftwaffe seine Karriere fortsetzte, ist diese Ki-61 sehr bekannt. Auch wenn er am Tag als er das Bushoko bekam, eigentlich die "24" fliegen sollte, die aber in der Werkstatt war im Januar 1945 (?).
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Es wird berichtet das Kobayashi die Bug MG seiner "Hei" ausbauen liess und die Öffnungen mit roten Lederkappen verschloss. Das habe ich auch versucht so darzustellen. Durch die Gewichtsersparnis gab es scheinbar Vorteile bei der Steigleistung. Zudem war es schwierig mit den MG die grossen viermots wirklich sicher zu beschädigen. Es sollen bei der s/n 3295 am 27. jan nur noch die bei der "Hei" üblichen 20mm Mauser MG151/20 in den Flächen befunden haben.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Die Ki-61 war ein für die Japaner eher ungewöhnliches Flugzeug, da es einen V-Motor hatte.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
So wurde die Ki-61 zu Zeiten des Dolittle Raids für ein deutsches Muster gehalten, die Bf-109. Das brachte ihr den Namen "Mike ein. Später dachte man es handele sich um ein italienisches Muster. Und die Bezeichnung wechselte zu "Tony".
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
In Japan kannte man die Ki-61 auch als "Army Type 3 Fighter" und Hien bedeutet schlicht "fliegende Schwalbe".

Die Ki-61 hatte im Gegensatz zu anderen japanischen Fightern auch eine hohe Flächenbelastung, was zu anfänglichen Bedenken gegenüber der Ki-61 führte. Beim Vergleichsfliegen der Prototypen gegen Ki-43-I, Vorserien Ki-44-I, LaGG-3, Bf 109E-3, P-40E Warhawk zeigte sich die neue Ki-61 als das "schnellste" Flugzeug. In der Agilität nur übertroffen von der Ki-43.
 
Anhang anzeigen
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Zum Schluss die Unterseite. Kit ist ganz OOB bis auf die geschlossenen MG und die Wäscheleine.

Wie gesagt ein Pinselexperiment, ich hoffe ihr könnt trotzdem was damit anfangen :)
 
Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.429
Zustimmungen
705
Ort
BLN 12489
Ich schließe mich mal Deinem Rollout mit an. Meine Maschine (Hasegawa) ist 1988 gebaut worden und hat einiges an Preisen damals eingeheimst. Ein Pokal steht noch heute bei mir :cool:

Der damalige Bausatz (1/72) wurde mit absolut hand-made Teilen ausgestattet, nichts ist dazugekauft oder stammt aus dem Aftermarket-Bereich.

Die blauen Streifen auf und unter der Tragfläche sind die des Kommandeurs-Maschine.
Man muss schon sehr genau hinschauen, um diesen zu entdecken, es ist aber da und wurde durch das Buch von Thorbe auch bestätigt. Warum dieser selbst heute noch bei den 1/48-Modellen fehlt weiß ich auch nicht. Ebenso hat das Seitenleiwerk noch einen Schriftzug drauf - vom Januar bis März 1945(?)

Der Schriftzug:

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Space Cadet
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
2.429
Zustimmungen
705
Ort
BLN 12489
Ja, die "24" war's. Und alles ohne Airbrush!
Selbst der Schriftzug "do not step" in japanisch wurde mit dem Pinsel hingezaubert!

Heute würde ich mir wahrscheinlich bei diesem Maßstab die Finger abbrechen :FFTeufel:
 
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
BOBO das ist ja eine Pracht, wie gut in Schuss das Modell noch ist. Wie frisch aus dem Ei gepellt :)

Für mich war die Priorität das Pinseln dieses Musters bzw das überhaupt mal auszuprobieren, womit ich aber nicht so recht zufrieden bin. Mal sehen wie es beim Nächsten wird. War ein Experiment. Ich schiebe bei Sonne nochmal ein Bild ohne Blitz nach, da wirkt es etwas anders, aber auch nicht zu sehr.
 
Kolbenrückholer

Kolbenrückholer

Astronaut
Dabei seit
04.01.2011
Beiträge
3.785
Zustimmungen
15.687
Ort
EDLX
Hier noch das versprochene Foto ohne Blitzdings.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72 - Ähnliche Themen

  • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

    Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, ich habe mich mal der 32er Ki-45 von Zoukei Mura angenommen. Ich finde Modelle von Japanischen Fliegern sind bei uns eh immer etwas...
  • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

    Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade...
  • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

    Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
  • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

    Kawasaki Ki-61-II late version von RS: RS bietet seit 2014 sein 2. Modell im Maßstab 1/48 auf den Markt an, eine Ki-61-II late Version. Eigentlich eine für Japan-Fans hoch interessante...
  • Arii Kawasaki Ki-100-1b

    Arii Kawasaki Ki-100-1b: Und noch Ein Japaner:) Dieser Flieger entstand nach der ki-61 und auch aus einem Arii Kit.
  • Ähnliche Themen

    • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

      Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, ich habe mich mal der 32er Ki-45 von Zoukei Mura angenommen. Ich finde Modelle von Japanischen Fliegern sind bei uns eh immer etwas...
    • Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

      Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32: Servus, Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade...
    • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

      Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
    • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

      Kawasaki Ki-61-II late version von RS: RS bietet seit 2014 sein 2. Modell im Maßstab 1/48 auf den Markt an, eine Ki-61-II late Version. Eigentlich eine für Japan-Fans hoch interessante...
    • Arii Kawasaki Ki-100-1b

      Arii Kawasaki Ki-100-1b: Und noch Ein Japaner:) Dieser Flieger entstand nach der ki-61 und auch aus einem Arii Kit.

    Sucheingaben

    Ki-61

    ,

    ki61 1:48 bausatz

    Oben