Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

Diskutiere Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32 im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Servus, Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade...
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.809
Zustimmungen
5.057
Ort
Überacker
Servus,

Modelle von japanischen Flugzeugen aus dem WK 2 bekommt man in unseren Breiten leider nicht so oft zu sehen, was eigentlich sehr schade ist. Die Japaner hatten doch einige interessante und durchaus auch schöne Flugzeuge. Als dachte ich mir das muss geändert werden. Als Zoukei Mura die Ki-45 in 1/32 herausbrachte habe ich nicht labge überlegt und zugegriffen. Die macht sich bestimmt gut neben meiner 32er Mossie. :squint:
An Zubehör wird noch ein Instrumentenbrett von Yahoo verbaut.



Entschieden habe ich mich für die grüne Bemalungsvariante.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.809
Zustimmungen
5.057
Ort
Überacker
Bevor nun die ersten Teile zusammen geklebt werden muss ich leider etwas Kritik loswerden.
Man bekommt eine bis oben hin gefüllte Schachtel, die wirklich nicht klein ist. Die gute Ausfüllung der Schachtel liegt aber daran, dass Zoukei Mura alle "Verkleidungsteile" (Rumpfhälften, Cowlings, Tragflächenhälften, usw.) doppelt beigelegt hat. Einmal in grauem Plastik und einmal in transparentem.
Wer jetzt hofft, dass nun zwei komplette Modelle enthalten sind, den muss ich leider enttäuschen. Die "Innereien" (Cockpit, Motoren, Fahrwerk, usw.) sind nur einmal dabei.
Das kann man sich nun schönreden und sagen, super viel für die Restekiste!
Aber mal ehrlich. Man bezahlt einen teil des Preises, und der ist nicht gering, für Teile die man weder gewollt noch gebraucht hätte. Ich denke die meisten Modellbauer werden die grauen Teile bevorzugen. Ich hätte es besser gefunden, wenn Zoukei Mura auf die transparenten Teile (auser natürlich die Cockpithauben) verzichtet und dafür den Bausatz etwas günstiger gemacht hätte.

 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Astronaut
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
4.872
Zustimmungen
15.235
Ort
Rheine
Viel würde das nicht einsparen. Die Formen sind ja gleich und das Material kostet fast nichts.
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.809
Zustimmungen
5.057
Ort
Überacker
Nun geht es aber los!
Die Bauanleitung beginnt nicht wie üblich mit dem Cockpit sondern mit den Motoren. Warum nicht, ist mal was anderes. :smile1:
Es sind sogar die Pleuel samt Kolben in den Motoren vorhanden! :w00t: Leider wird man davon später nichts mehr sehen. :crying: Hier hätte ich es besser gefunden wenn die Pleuel und Kolben ein separates Teil gewesen wären. Man hätte so bei einem Wartungsdiorama einen Zerlegten Sternmotor darstellen können.





Die Grundbemalung der Zylindersterne erfolgte mit AK True Metal Iron.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.809
Zustimmungen
5.057
Ort
Überacker
Viel würde das nicht einsparen. Die Formen sind ja gleich und das Material kostet fast nichts.
Die Teile werden bei mir zwar in die Restekiste wandern, aber im Grunde zahle ich nun Teile die ich eigentlich gleich wegwerfen kann, weil ich sie einfach nicht benötige. Viele werden die nicht benötigten Teile sicherlich in den Müll werfen.
Ich halte es einfach für Material Verschwendung. Die ganze Welt redet ja gerade (wie ich finde zu Recht) über unnötigen Plastikmüll. Versteht mich nicht falsch, ich will unser Hobby auf keinen Fall verteufeln, aber es wäre meines Erachtens sinnvoller gewesen, wenn Zoukei Mura zwei separate Bausätze angeboten hätte. Einen mit transparenten und einen mit grauen Teilen. Man könnte wählen und jeder hat das was er wirklich braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.106
Zustimmungen
136
Hi! Das sehe ich auch so...auf jeden Fall bleibe ich hier dran, ich wünsche Dir viel Erfolg!
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.106
Zustimmungen
136
Welches Washing nimmst du? Ich habe u.a. auch mal das "Nuln Oil" von Citadel ausprobiert...ist meiner Meinung nach auch geeignet für Motore und Ähnliches. :thumbup:
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.809
Zustimmungen
5.057
Ort
Überacker
Welches Washing nimmst du? Ich habe u.a. auch mal das "Nuln Oil" von Citadel ausprobiert...ist meiner Meinung nach auch geeignet für Motore und Ähnliches. :thumbup:

Bei den Zylindern habe ich den Tamiya Panelliner Black verwendet. An Kühler und Gehäuse Dark Dirt von Flory Models. Die Washes von Flory finde ich einfach Super. Bei ihnen spielt es keine Rolle ob man sie auf Enamel- oder Acrylfarben aufträgt. Um den Überschuss zu entfernen braucht man nur ein mit Wasser angefäuchtetes Wattestäbchen oder Tuch.
 
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.252
Zustimmungen
2.915
Ort
bei Berlin
Das geht ja bei Dir Schlag auf Schlag.
Die Motore sehen ja schon toll aus, Wahnsinn und ab jetzt bich ich wieder dabei.
 
Charly

Charly

Testpilot
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
820
Zustimmungen
2.365
Ort
Lkr. PAF
Michi, du hast ja grad ne ordentliche Taktung. Bisher gar nicht mitgekriegt, dass du neben der P-38 schon das nächste Großprojekt in Arbeit hast.
Sieht ja auch sehr vielversprechend aus 👍
 
Thema:

Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32

Kawasaki Ki-45 von Zoukei Mura in 1/32 - Ähnliche Themen

  • Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

    Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72: Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage. Die uralt Ki-61 von Revell habe...
  • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

    Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
  • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

    Kawasaki Ki-61-II late version von RS: RS bietet seit 2014 sein 2. Modell im Maßstab 1/48 auf den Markt an, eine Ki-61-II late Version. Eigentlich eine für Japan-Fans hoch interessante...
  • Arii Kawasaki Ki-100-1b

    Arii Kawasaki Ki-100-1b: Und noch Ein Japaner:) Dieser Flieger entstand nach der ki-61 und auch aus einem Arii Kit.
  • Kawasaki Ki-28 von AZmodel

    Kawasaki Ki-28 von AZmodel: Die Ki-28 entstand auf eine Armee-Ausschreibung zum Ersatz der Ki-10. Obwohl die Ki-28 schneller war, gewann dieKi-27 aufgrund ihrer höheren...
  • Ähnliche Themen

    • Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72

      Kawasaki Ki-61-I-Hei "Hien", Revell, 1:72: Ein kleiner Schrankrollout von mir, das Wetter ist einfach zu schlecht gewesen fürs Feld die letzten zwei Tage. Die uralt Ki-61 von Revell habe...
    • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

      Kawasaki Ki-61-II late version von RS: Wer da glaubt, auf die Schnelle ein (für mich) hochinteressanten Modell zusammenbauen zu können, wird eines besseren belehrt. Ein Shortrunbausatz...
    • Kawasaki Ki-61-II late version von RS

      Kawasaki Ki-61-II late version von RS: RS bietet seit 2014 sein 2. Modell im Maßstab 1/48 auf den Markt an, eine Ki-61-II late Version. Eigentlich eine für Japan-Fans hoch interessante...
    • Arii Kawasaki Ki-100-1b

      Arii Kawasaki Ki-100-1b: Und noch Ein Japaner:) Dieser Flieger entstand nach der ki-61 und auch aus einem Arii Kit.
    • Kawasaki Ki-28 von AZmodel

      Kawasaki Ki-28 von AZmodel: Die Ki-28 entstand auf eine Armee-Ausschreibung zum Ersatz der Ki-10. Obwohl die Ki-28 schneller war, gewann dieKi-27 aufgrund ihrer höheren...
    Oben