Marine Lynx Mk88 - verbleib der Restzellen

Diskutiere Marine Lynx Mk88 - verbleib der Restzellen im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, nachdem im Flugplatzthread Donauwörth schon einiges stand möchte ich mal hier Fragen wer weiss welche Zellen der Lynx Mk88 zu...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 TF-104G, 22.02.2009
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    19.709
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,
    nachdem im Flugplatzthread Donauwörth schon einiges stand möchte ich mal hier Fragen wer weiss welche Zellen der Lynx Mk88 zu finden sind.
    83+01 Lynx Mk88 WA.220 absturz 03.12.93
    83+02 Lynx Mk88 WA.223 verbleib ?
    83+03 Lynx Mk88 WA.225 verbleib ?
    83+04 Lynx Mk88 WA.231 verbleib ?
    83+05 Lynx Mk88 WA.246 verbleib ?
    83+06 Lynx Mk88 WA.252 verbleib ?
    83+07 Lynx Mk88 WA.258 verbleib ?
    83+08 Lynx Mk88 WA.261 absturz 30.10.99
    83+09 Lynx Mk88 WA.263 verbleib ?
    83+10 Lynx Mk88 WA.256 verbleib ?
    83+11 Lynx Mk88 WA.269 verbleib ?
    83+12 Lynx Mk88 WA.272 verbleib ?
    83+13 Lynx Mk88 WA.326 abgestellt Kassel-Calden
    83+14 Lynx Mk88 WA.327 absturz 16.02.00
    83+15 Lynx Mk88 WA.341 verbleib ?
    83+16 Lynx Mk88 WA.342 absturz 30.01.94
    83+17 Lynx Mk88 WA.343 verbleib ?
    83+18 Lynx Mk88 WA.344 verbleib ?
    83+19 Lynx Mk88 WA.345 verbleib ?

    es müssen irgendwo 14 alte Zellen rumstehen, die 83+13 ist in Kassel-Calden, zwei (?) stehen in Putlos, zwei in Nordholz, eine in Schwanewede und bei GE sind 9 Zellen in einem Depot zu erkennen http://maps.google.de/maps?t=k&q=53...53.216675,8.504221&spn=0.000397,0.000861&z=20
    Die beiden Trainer in Nordholz haben die c/n 582 als "83+54" und 551 als "83+10". die "83+54" könnte die ex 83+07 sein.
    Wer Infos hat gerne hier reinschreiben.
    Unter dem Link http://www.hartziel.de/ bei Typenbezeichnung, dann auf Lynx findet man Bilder aus Putlos und Schwanewede. Es kann natürlich sein das die Bilder aus Putlos die selbe Lynx zeigt, einmal vor und einmal nach Gebrauch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Soaring1972, 22.02.2009
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Äh:?! Die von dir gesuchten Zellen wurden doch zu Mk88a umgerüstet!

    Vielleicht sind das andere Lynxe, denn bei Hartziel sieht die Farbgebung nicht nach einem Marine-Lynx aus (außer der in der Mitte unten abgebildete).

    Lasse mich da aber genre eines besseren belehren!
     
  4. #3 Navraptor22, 22.02.2009
    Navraptor22

    Navraptor22 Space Cadet

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    2.463
    Ort:
    NRW
    Die Zellen wurden erneuert, das ist so schon richtig beschrieben worden.

    In Kassel Calden bei Eurocpter steht ja auch eine alte Zelle, wie beschrieben.
     
  5. #4 gonogo101, 25.02.2009
    gonogo101

    gonogo101 Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Cuxhaven
    @TF104G
    Schön, dass du die Liste aus dem großen Lw-Kennungen Thread rausgelöst hast.
    Das bringt mehr Übersicht in die Sache, die Einige offensichtlich dringend nötig haben. Ihr ahnt, wen ich meine, wenn ihr diese unnötige Diskussion im Flugplatzfred DON verfolgt habt.
    Ich hab Bilder von den alten Zellen im Bunker von Farge, die ich hier nicht reinstellen kann, da sie mir nicht gehören und ich kann noch nicht mal sagen, wer sie gemacht hat. Derjenige hat sie aber seinerzeit (Juli 2001) weiträumig verteilt. Es gibt also viele Leute, die bestätigen können, dass die alten Zellen von der Lynx im Depot vor sich hin siechen. Auf den Bildern sind fünf Zellen auf Holzgestellen zu sehen. Die Heckausleger sind abgebaut und liegen daneben mitsamt Heckgetriebe, aus dem noch Öl in eine Wurstdose tropft. Eine Maschine könnte die 83+06 gewesen sein, eine weitere die 07 oder 17. Eine dritte Maschine trägt eine auffällige Nose Art (ein Neanderthaler oder sowas, mit getigertem Lendenschurz). Zwei Zellen sind komplett in blickdichte Folie eingehüllt. Die Demilitarisierung, bei der auch die Seitennummern übersprüht wurden, hat dafür gesorgt, dass man das nicht mehr ganz zweifelsfrei ermitteln kann. GE sorgt nun für den beweis aus dem All.
    Soweit, so gut. Alles zusammen genommen könnte die Rechnung von TF104G aufgehen, zumal mir das eine Hartziel aussieht, wei eine Ersatzzelle im alten Bauzustand, die keiner mehr brauchte.

    Interessiert mich nur noch am Rande, wie die Werknummern und Seitennummern der beiden Trainer in Nordholz in Erfahrung zu bringen waren. Sind die etwa in die Lfz-Rolle der Bw eingetragen?

    B.
     
  6. #5 TF-104G, 26.02.2009
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    19.709
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Die Nummern der beiden in Nordholz sind durch Spotter aus Holland rausgekommen die einen Flugplatzbesuch hatten, es gibt auch Bilder im Scramble-Forum.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Marine Lynx Mk88 - verbleib der Restzellen

Die Seite wird geladen...

Marine Lynx Mk88 - verbleib der Restzellen - Ähnliche Themen

  1. Lynx AH-7 Royal Marines

    Lynx AH-7 Royal Marines: Hallo zusammen Ich suche Bilder eines Lynx AH-7 der Royal Marines, möglichst mit asymetrischer Bewaffung mit TOW und Bord-MG. Gruß, Christian
  2. Marine Lynx bleiben am Boden

    Marine Lynx bleiben am Boden: Die Sueddeutsche schreibt heute über Risse im Ausleger und einem desolaten Gesamtzustand der deutschen Lynx Flotte. Ist das wirklich so das es...
  3. Fujimi 1/72 Lynx Mk.88 Marineflieger

    Fujimi 1/72 Lynx Mk.88 Marineflieger: Hallo, hier drei Bilder meiner Lynx Mk.88 des Marinefliegergeschwaders 3 "Zeppelin" aus Nordholz. WEB.DE Fotoalbum (wg. besserer...
  4. Kalender Marineflieger 2018

    Kalender Marineflieger 2018: Ich habe mich auch mal beim erstellen eines Kalenders versucht und zumindest in sofern Erfolg gehabt, das er von der Jury bei Calvendo akzeptiert...
  5. 100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota

    100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota: Am 15. und 16.9.2017 feierten in Rota die Aeronaves de la Armada, die spanischen Marinefliegern ihr 100 jähriges Bestehen. Am 15.9. gab es eine...