Maße und Details GDF-12

Diskutiere Maße und Details GDF-12 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, kann jemand irgendwelche Unterlagen mit Maßen zu den GDF-Typen liefern? Besonders Maße der Stahlbetonbögen wären interessant,...

Moderatoren: AE
  1. #1 SunshinePilot, 19.03.2017
    SunshinePilot

    SunshinePilot Berufspilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    CAD Systembetreuer für Autodesk Produkte im Bau-Be
    Ort:
    EDCJ
    Hallo zusammen, kann jemand irgendwelche Unterlagen mit Maßen zu den GDF-Typen liefern? Besonders Maße der Stahlbetonbögen wären interessant, bislang nur geschätzt mangels GDF in näherer Umgebung ;)

    Als einziges habe ich bisher das gefunden - müsste eine GDF-12 darstellen?
    http://www.kondruss.com/mad/flugplaetze-ddr-nva/03-08-geschlossene-deckung.htm

    Hintergrund dafür ist, dass ich mein CAD Programm (und später ggf. entsprechende Visualisierungssoftware) damit füttern möchte. Leider ist die obige Skizze nicht maßstäblich und maßlich nicht ganz ausreichend.

    In einem Beitrag war mal die Rede von einer NVA Vorschrift zu den GDFs?

    So sieht das dann aus...im Moment. Noch sehr rudimentär, ohne Tore und die Frontwand auch nur exemplarisch dargestellt.

    Anhänge:


    Anhänge:



    Bilder sind auch sehr willkommen (Details im Inneren, Zugänge von außen)! In verschiedensten Beiträgen sind welche, jedoch eben sehr verstreut und schlecht zu finden.

    Besten Dank für eure Bemühungen.
     
    umbrellatown und sixmilesout gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tester U3L, 19.03.2017
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    942
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Ja, das ist eine GDF-12.

    Die Bezeichnung des Projektes lautete FB-360-STB-71-A. Darunter wurden die Konstruktions- und Bauunterlagen erarbeitet (VVS-Nr.: C 161 565).

    Weiter Maße:
    - lichte Höhe am Scheitel: 6,80 m
    - Erdstoffüberdeckung: 1,20 m (im sowj. Typenprojekt Nr. 00-70-436 auf 1,40 m erhöht)

    Tore entsprechend sowj. Typenprojekt Nr. 00-69-415
    Sowj. Gesamt-Typenprojekt Nr. 00-67-326

    Eine ähnliche Maßskizze wurde auch in der VS-Zeitschrift MW 5/72 'veröffentlicht'.

    Die Dokumente befinden sich im BA-MA.
     
  4. #3 SunshinePilot, 19.03.2017
    SunshinePilot

    SunshinePilot Berufspilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    CAD Systembetreuer für Autodesk Produkte im Bau-Be
    Ort:
    EDCJ
    Hui, erstmal danke für die schnelle Reaktion. Da hast du aber ganz schön mit Abkürzungen geworfen ;)
    Gibts ne Chance an benannte Unterlagen zu kommen ohne vor Ort auftauchen zu müssen?

    Für den Anfang würden auch erstmal paar Bilder reichen. Mal sehen was sich aus denen noch so ableiten lässt.
     
  5. #4 Tester U3L, 19.03.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2017
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    942
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Zu empfehlen ist da das Buch: Bußmann, Thomas: Stahlbeton, Gras und Bahnbefeuerung: Die militärisch genutzten Flugplätze der DDR. Berlin: MediaScript, 2011. ISBN 978-3-9814822-0-1

    Oder: http://www.sachsenschiene.net/bunker/sys/typ_bu2.htm#mk04

    Im Forum hidden-places ( http://forum.hidden-places.de ) wird man dir sicher auch weiterhelfen können, speziell ggf. auch mit Fotos.

    Wenn man die genauen Zuordnungen der Dokumente speziell in Freiburg (BA-MA) nicht kennt, wird man um vor Ort-Termine dort nicht herumkommen. Und kostenlos sind Kopien der dortigen Dokumente natürlich auch nicht. Wer dafür bezahlt hat, wird diese Informationen hier nicht unbedingt frei verteilen. Und eventuelle Copyright-Fragen ergeben sich dann ggf. auch noch.

    Ein Hinweis noch: Für die Portale, Abgaskanäle usw. wurden meist großformatige sogenannte 'Militärbausteine' aus Beton verwendet. Diese hatten wohl Abmessungen von ca. 2500 x 570 x 570 mm. Diese erkennt man deutlich auf entsprechenden Fotos.
     
  6. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    Hier der Querschnitt der Betonfertigteile der GDF-12.
     

    Anhänge:

    umbrellatown gefällt das.
  7. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    Bei der GDF-12 wurden 28 Bögen der Betonfertigteile aneinander gestellt.
     

    Anhänge:

    umbrellatown gefällt das.
  8. #7 SunshinePilot, 20.03.2017
    SunshinePilot

    SunshinePilot Berufspilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    CAD Systembetreuer für Autodesk Produkte im Bau-Be
    Ort:
    EDCJ
    Wie ich sehe hat da auch schonmal jemand Software bemüht! :) Habt ihr einen Hangar umgebaut?

    Jedenfalls ganz herzlichen Dank! Sowas habe ich gesucht!

    Nebenbei habe ich heute auch noch ein sehr interessantes Dokument entdeckt, sicherlich in einigen Punkten interessant:
    "Ausrüstung, Nutzung und Instandhaltung der geschlossenen Deckung für Flugzeuge (GDF)"
    erarb.: Herrmann ; Schmidt
    https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/EPBDX7BZ23S6KIAOIOS3KQVMGKDQEIHO

    Nehme aber gern noch Fotos der "Nebengemächer" und Abgaskanals von außen sowie Details der Ausrüstung innen.
     
  9. Kerry

    Kerry Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    BW
    Das ein oder andere Bild einer GDF-12 findet sich auch hier .
     
  10. #9 SunshinePilot, 27.03.2017
    SunshinePilot

    SunshinePilot Berufspilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    CAD Systembetreuer für Autodesk Produkte im Bau-Be
    Ort:
    EDCJ
    Stimmt das wirklich, dass das Profil im Verlauf zur Spitze seine Stärke (bzw. Länge der Flanken) ändert? Damit wäre der unten rechts gezeigte Querschnitt an jeder Stelle anders und theoretisch müsste sich auch der Winkel der beiden "Flanken" verändern.

    So richtig fehlt mir ohne ein Foto dieser Situation etwas die Vorstellungskraft ;)

    In meiner zuerst verlinkten Skizze sind es auch nur 17 Bögen, ich denke da hat man beim Zeichnen einfach nur andeuten wollen das es um die Bögen geht, jedoch nicht maßstäblich gezeichnet. War ja schon aufgefallen das die eingezeichneten Maße nicht maßstäblich sind.
     
  11. #10 eggersdorf, 28.03.2017
    eggersdorf

    eggersdorf Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    571
    Ort:
    Bleitsch
    Wenn du magst, kannst du, um es noch interessanter zu machen, an die GDF-12 noch einen FB-3 "andocken". Zugang über den Abgaskanal. Hatte man so in Preschen gebaut. Der FB-3 lässt sich dann gleich auch noch für die GDF-16 benutzen, gab es auch in dieser Kombination.
     
  12. #11 atlantic, 29.03.2017
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    841
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    was ist ´n das ????:huh::confused1:

    FB = FührungsBunker ?, FunktionsBau ?

    Über den Abgaskanal kam man eigendlich nur in das Innere der Box. da hab ich nie weitere Türen gesehen
     
  13. #12 Tester U3L, 29.03.2017
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    942
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    FB = FertigteilBunker

    (im Gegensatz dazu gab es auch MB = MonolithBunker)

    Es gab da diverse Wiederverwendungsprojekte:

    - FB-3 in diversen Modifikationen
    - FB-75
    - MB-3 usw.

    Zum FB-3: http://www.untergrund-brandenburg.de/Sub_Sites/Sonderthemen/Wp_FB_3/Wb_FB_3.php

    Bei uns in Laage hatten diverse GDF-16 integrierte FB-3-Bunker.
    Bei den GDF-16 waren diese vom Abgaskanal aus zugänglich und hatten auch einen zweiten Ausgang nach draußen.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 atlantic, 29.03.2017
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    841
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Ach den Bunker meinst du:applause1: na die kenn ich:w00t: aber keiner in Preschen hatte seinen Zugang über den Abgaskanal.
    Der Eingang war immer neben dem Tor zum Abgaskanal .
     
  16. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    5.553
    Ort:
    Im Norden
    Das gab es dann später bei den GDF-16. Dazu gibt es im FF einen entsrechenden Thread mit Fotos.
     
Moderatoren: AE
Thema: Maße und Details GDF-12
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlbeton gras und bahnbefeuerung

Die Seite wird geladen...

Maße und Details GDF-12 - Ähnliche Themen

  1. Me 262 Cockpit Maße und Fragen

    Me 262 Cockpit Maße und Fragen: Hallo zusammen, ich möchte mich gerne an den Nachbau der Cockpitwanne der ME 262 machen und diese nach und nach gerne befüllen. Ich habe auch...
  2. Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?

    Angezeigte Maßeinheiten in einer B777-200ER, möglichst United Airlines?: Hallo, ich habe einen Flugsimulator im Aufbau und will sichergehen, dass die angezeigten Maßeinheiten auch möglichst dem Vorbild einer B777-200ER...
  3. Flugtag Aero-Club Pirmasens e.V. (Pfalz)

    Flugtag Aero-Club Pirmasens e.V. (Pfalz): Yak-18 und Yak-52
  4. PTB-490 Droptank Maße gesucht

    PTB-490 Droptank Maße gesucht: Hallo liebe FF´ler uich suche die Maße des 490l Zusatztanks der MiG-21. Wäre super wenn dort jemand Zeichnungen o.ä. mit Maßen hat. Danke vorab,...
  5. Maße für einen Shelter der Luftwaffe

    Maße für einen Shelter der Luftwaffe: Hallo, ich suche wie der Titel schon sagt die Maße für den Standardshelter der Luftwaffe, wie er z.B. in Neuburg steht. Mich interessiert an...