Me 262 von Revell

Diskutiere Me 262 von Revell im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Joa das isse, meine Me 262 von Revell, in 1:72 Hab ich seit Sommer im Schrank gehabt und bin nun mal zum bauen gekommen Das Teil war auch...

Moderatoren: AE
  1. #1 Toxic91, 26.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Joa das isse, meine Me 262 von Revell, in 1:72

    Hab ich seit Sommer im Schrank gehabt und bin nun mal zum bauen gekommen

    Das Teil war auch unglaublich teuer, ganze 2,99€

    Hab ich gestern abend soweit fertig gebaut, nur noch das lackieren übrig
    Und das dauert, bis ich das Airbrushequipment von nem Kumpel bekomme

    Das sind jetz: Rumpfhälfte, Tragflächenmittelteil und Triebwerke

    Wird die weiße 8 vom JG 54
    Wurden beim JG54 auch Bomben untergehängt?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    So und mehr vom Rohmaterial
    Das sind: andere Rumpfhälfte, Tragflächenoberteile, Pilotenpuppe und Fahrwerksabdeckung für das "Vorderrad"
     

    Anhänge:

  4. #3 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Und weiter
    Das sind: Räder, fahrwerksabdeckungen und die nicht gebrauchten Bomben und Bombenträger
     

    Anhänge:

  5. #4 Toxic91, 26.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Und nochwas:
    Höhenleitwerk und Tragflächenunterteile
     

    Anhänge:

  6. #5 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    und wieder was:
    Mein Basteltisch mit der Tragflächeneinheit und der ersten Rumpfhälfte
     

    Anhänge:

  7. #6 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Tragfläche und Rumpf genauer
     

    Anhänge:

  8. #7 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Das Ganze zusammengebaut
     

    Anhänge:

  9. #8 Toxic91, 26.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    So und nopchmal, aber schon mit Fahrwerk unter
     

    Anhänge:

  10. #9 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    und nochmal andere Perspektive
     

    Anhänge:

  11. #10 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Keiner was zu sagen zu der 262´er?

    Ich will mal eure Meinungen hören!
    Was haltet ihr vom Modell, wies bisher is?
     
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.019
    Zustimmungen:
    19.280
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Nicht schlecht! So in etwa habe ich auch mal angefangen! ;)




    Vor 40 Jahren, nur einen Schraubstock brauche ich heute immer noch nicht! :engel:
    Ich möchte Dir auf keinen Fall den Mut nehmen, Du bist auf dem richtigen Weg. Versuch Dir hier oder in anderen Foren anzuschauen, wie andere Ihre Modelle zusammen setzten. Wann sie welche Teile anbauen, wann sie bestimmte Teile bemalen und wann die Endmontage erfolgt. Es macht wenig Sinn, ein Modell auf die Schnelle zusammenzuleimen und am Ende Farbe drüber zu schütten. Diese Bauweise wird Dich auf die Dauer nicht befriedigen, weil das Endergebnis nicht so sein wird, wie Du Dir das vielleicht gedacht hasst. Trotzdem hat Deine Bauweise auch gute Seiten. Man bekommt ein Gefühl für Plastik, Farbe und Klebstoff, kann einfache Arbeitsweisen ausprobieren und erarbeitet sich so eine gewisse Fingerfertigkeit, die man später im Leben immer wieder gebrauchen kann.
    In diesem Sinne, nur weiter so! :TOP:
     
  13. #12 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    najagut
    sieht rabiat aus, aber war nur, dass sich die Rumpfhälften nich auseinanderziehen
    Und ich war auch zu faul, das zusammenzudrücken...

    aber jetz noch schön lackiert-joa das könnt was werden
     
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Der Schraubstock ist cool ! :)

    Beim nächsten Modell lackierst Du die Fahrwerke am besten separat, und montierst sie auch erst wenn der Rest des modells fertig lackiert ist ;)
     
  15. #14 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Läuft unter Anfängerfehler oder?

    Aber der Schraubstock is von Vaddern geklaut :D
     
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Anfängerfehler

    Was ?

    Schraubstock : wenn es funktioniert, ist es kein Fehler, sondern eben Deine Vorgehensweise.

    Fahrwerke : Nicht so schlimm, war nur ein Tip für das nächste Mal.
     
  17. #16 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Ich meinte mit dem Anfängerfehler eher das Fahrwerk

    Mit dem Schraubstock war halt die 3. Hand
     
  18. #17 kosmodian, 26.02.2005
    kosmodian

    kosmodian Space Cadet

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    67
    Beruf:
    Konsument
    Ort:
    Bremen
    Die Modellquetsche is cool! :TD:

    Besser als diese elendigen Wäscheklammern die plotzlich wie ein Geschoß durchs zimmer düsen :FFTeufel:

    Noch viel spass beim bau :TOP:
     
  19. #18 Toxic91, 26.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Wenn mans nich zu doll festknallt is das 1000x besser als ne Wäscheklammer
    (und fliegt nich so schnell wech :D )

    Naja der Bau is soweit abgeschlossen, halt nur noch lackiern
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Sieht zumindest mal sauber gebaut aus - was ich von meinen ersten Modellen nicht behaupten konnte. Leider scheint auch dieser Bausatz nicht besonders gut zu sein - erinnert mich stark an die 1/32er Version. Offensichtlich erhabene Gravuren und die Haube ist auch nicht besonders transparent. Aber für den Preis - und für den Anfang - geht das in Ordnung.

    Wenn ich das richtig sehe hast Du nichts gespachtelt oder geschliffen, obwohl es hier und da wohl nötig gewesen wäre - aber man muss ja nicht gleich alles auf einmal ausprobieren - bei den erhabenen Gravuren ist das sowieso problematisch. Es ist wichtig eigene Erfahrungen zu sammeln und nach und nach neue Techniken auszuprobieren. Ich glaube wenn man Versucht von anfang an alle Kniffs und Tricks zu berücksichtigen wird man eher frustiert. Nur weiter so.
     
  22. #20 Toxic91, 27.02.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Die Haube kann auch noch nich wirklich transparant sein, weil ich da Abdecklack draufgemalert hab

    Is aber auch schon mein 6. Modell :cool:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Me 262 von Revell

Die Seite wird geladen...

Me 262 von Revell - Ähnliche Themen

  1. Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways

    Eastern Express / Revell 1:144 Airbus 318 British Airways: Das ist jetzt der kleinste Airbus von der Familie und ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat. Jetzt habe ich die ganze a 320 Familie zusammen....
  2. MiG-25 RBT Revell

    MiG-25 RBT Revell: Hallo an´s Forum. Eigentlich wollte ich keinen BB machen, aber es sind doch etliche Fragen im Raum, die ich nicht vernünftig beantworten kann....
  3. Revell Farbkatalog

    Revell Farbkatalog: Gibt es sowas als PDF oder andere Datei ?
  4. Revell Boeing 767-375 ER VARIG 1:144

    Revell Boeing 767-375 ER VARIG 1:144: So,die Modellbaupause ist vorbei und die Airlinerproduktion geht wieder weiter.:biggrin: Habe ja noch einige zu bauen ( ca. 70Stück). Das ist...
  5. F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48

    F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48: Hiermit möchte ich euch den längst überfälligen Rollout meiner Revell F-15E Strike Eagle präsentieren. Begonnen wurde der Bau bereits im Mai 2015...