MiG-25BM in 1:72 von ICM

Diskutiere MiG-25BM in 1:72 von ICM im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Aloha, mich kribbelt es wieder ein bisschen in den Finger und deswegen fange ich mal die MiG-25BM von ICM an. Die habe ich mir ursprünglich nur...
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Aloha, mich kribbelt es wieder ein bisschen in den Finger und deswegen fange ich mal die MiG-25BM von ICM an. Die habe ich mir ursprünglich nur wegen der Bewaffnung (vier X-58...oder Kh-58?) gekauft. Aber je mehr von über die Mühle gelesen hatte, umso interessanter wurde die. Gleichzeitig füllte sich dann auch der Warenkorb bei einem ukrainischen Modellbauversand:



Ich freue mich wieder über jegliche Beteiligung und insbesondere Hinweisen die mich vor grobem Unfug bewahren.

Angefangen habe ich mit den großen und mittelgroßen Ätzteilen fürs Cockpit:



Die ganz kleinen Ätzteile sind eine Herausforderung. Ich denke, ich brauche auf jeden Fall mal ne neue Pinzette.

Bei der Farbe fürs Cockpit ist wieder die Frage: Eher blau oder eher grün?

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Ich habe mich für das Grünliche entschieden. Kommt so direkt aus der Flasche von AKAN und passt dann auch genau zu der MiG-31:



Die Ätzteile für die Fahrwerksschächte sind toll und eine echte Aufwertung. Sieht natürlich später keine Sau mehr. Aber es macht Spaß die schicken Dinger beim Bau in der Hand zu haben.

Als nächstes kommt ein Washing mit Wasserfarbe, Decals fürs Cockpit, ein paar Leitungen und Details.
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
So siehts dann aus:



Die Konturen der Ätzteile im Fahrwerksschacht sind nicht so scharf geworden wie ich es erwartet hätte. Habe es zuerst mit Tusche und dann mit Enamel ausprobiert.
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Das Zusammenfügen der Rumpfhälften war ein bisschfb frickelig. Ich habe entgegen der Bauanleitung das große Schott,welches die Lufteinlässe aufnimmt, direkt zusammen mit dem Rumpfunterteil verbaut. Ansonsten ist der halbwegs bündige Einbau des Rumpfunterteil später schwierig:

 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Die Lufteinläufe sind wie bei der MiG-31 von Trumpeter in ganzer Länge dargestellt. Der Aufbau aber auch sehr einfach und fast überall ist der Querschnitt quadratisch. Interessanterweise ist die Farbgebung bei der 25 anders als bei der 31:



Die Seiten sind Gun Exhaust von Modelmaster und die Decke Cremeweiß mit nem Hauch Metallic. Danach graubraunes Washing mit Wasserfarbe.
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Die Ätzteile für die Hauptfahrwerksschächte sind ein bisschen ärmlich. Rechts nur die Ätzteile, links bereits mit ein paar eigenen Drähten und Rundmaterial:

 
Anhang anzeigen
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
2.747
Zustimmungen
7.001
Ort
Thüringen


Ist das ein Versatz (sprich Fehler des Bausatzes), technologisch so von ICM gewollt oder der Kameraperspektive geschuldet?

Schön anzusehen, daß und wie Du Leben in die Schächte gebracht hast :TOP: .
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
... ach Kosmo, Du musst Dich auch mal ein bisschen konzentrieren. :biggrin:
So ein Plastikmodellbau ist doch nicht wie ein Flughafenneubau? Da muss man sich schon mal Mühe geben. :loyal:

Ja, ich sach ja: Modellbau ist nichts für mich. Hab da auch gar keine Geduld für....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AE
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Für die Oberseite der Lufteinläufe liegen im Bausatz zwei Teile. Der Unterschied ist lediglich ein Quergravur im vorderen Paneel:



Da ich vrmtl. Version 2 bauen werde, nehme ich F10. In einem Buch werden die Varianten dargestellt aber nur lapidar als "other ECM versions" bezeichnet.

Die Passgenauigkeit war bisher sehr gut; auch die großen Seitenteile passen über drei Ecken hervorragend ohne Spalten. Aber die o.g. Oberseiten der Lufteinläufe sind knifflig:



Da sollen zwei angeschrägte Oberflächen, von denen eine aus zwei Teilen besteht, zusammenkommen. Da muss Material weg...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Ich bin verwirrt:



Ich sehe jetzt nicht den Sinn von C61? Es scheint ja gemäß der Anleitung eine Lamelle zu sein die zwischen den beiden Kunststoffteilen sitzen soll. Aber auf dem (einzigen) Bild dieses Bereichs einer MiG-25 ist dort keine weitere Lamelle zu sehen....was meint der Schwarm?
 
Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Eigentlich macht mir ja sowas Spaß: Flache Ätzteile überall auf flache Flächen kleben um sie zu beleben. Genau das doll hier gemäß Anleitung auch passieren:



Aber wenn ich mir die Fotos von echten MiG-25 anschaue, dann sind deren Rumpfrücken immer schön glatt. Das krirg ich mit den Ätzteilen nicht so hin; da stechen wie Gullideckel heraus:



Ich werde die wohl weglassen bzw. wieder entfernen. Schade. Entweder sibd meine Annahmen falsch und/oder meine Fähigkeiten unzureichend oder das sind (mal wieder) Ätzteile, die aus der Ferne ganz toll wirken aber sich bei näherer Betrachtung als unbrauchbar erweisen...

Auch die beiden großen Panzerplatten hinten im Triebwerksbereich machdn für mich keinen Sinn und passen auch nur bedingt....
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
2.313
Zustimmungen
1.316
Ort
Schleswig-Holstein
Kanzel abgeklebt und lackiert. Grundsätzlich sehr zufrieden, nur an die obere Dichtung des linken Haubenfensters muss icv nochmal ran:
 
Anhang anzeigen
Thema:

MiG-25BM in 1:72 von ICM

MiG-25BM in 1:72 von ICM - Ähnliche Themen

  • MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug

    MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug: Die Fotos von Cirrus 14.04.2002 aus dem Forum (Flugplatz Preschen in seiner aktiven Zeit) hatten es mir von Anfang an schon angetan, sodaß ich mir...
  • MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM

    MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM: Nach HaGeWis Review der Ghost of Kyiv-Decals in 1:48 ...
  • MiG-21 Doku

    MiG-21 Doku: weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde - habe jedenfalls nichts gefunden. Volker
  • 1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP

    1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP: Moin moin, Gestern bei mir angekommen, KP`s Neuauflage der MiG 23 MF
  • MiG-25BM in 1:72 von ICM (mit APA-5D)

    MiG-25BM in 1:72 von ICM (mit APA-5D): Da ich letztes Jahr günstig eine MiG-31 bei Ebay geschossen habe und daraus eine MiG-31 BM (also den ersten Prototypen - 58 Blau) bauen wollte...
  • Ähnliche Themen

    • MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug

      MiG-21MF "681" in Preschen ... bereit zum Flug: Die Fotos von Cirrus 14.04.2002 aus dem Forum (Flugplatz Preschen in seiner aktiven Zeit) hatten es mir von Anfang an schon angetan, sodaß ich mir...
    • MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM

      MiG-29 Ghost of Kyiv - ICM: Nach HaGeWis Review der Ghost of Kyiv-Decals in 1:48 ...
    • MiG-21 Doku

      MiG-21 Doku: weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde - habe jedenfalls nichts gefunden. Volker
    • 1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP

      1/72 MiG 23 MF Arabian Floggers – KP: Moin moin, Gestern bei mir angekommen, KP`s Neuauflage der MiG 23 MF
    • MiG-25BM in 1:72 von ICM (mit APA-5D)

      MiG-25BM in 1:72 von ICM (mit APA-5D): Da ich letztes Jahr günstig eine MiG-31 bei Ebay geschossen habe und daraus eine MiG-31 BM (also den ersten Prototypen - 58 Blau) bauen wollte...
    Oben