"ATOM" von Ammo of Mig

Diskutiere "ATOM" von Ammo of Mig im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Ein wenig langatmig. Christian von MBK:
Andreas Beck

Andreas Beck

Testpilot
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
536
Zustimmungen
1.383
Ort
Berlin
Ein wenig langatmig. Christian von MBK:

 
#
Schau mal hier: "ATOM" von Ammo of Mig. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Andreas Beck

Andreas Beck

Testpilot
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
536
Zustimmungen
1.383
Ort
Berlin
Meine Erfahrungen in Kürze:

Als Ergänzung: Nach meinen Tests ist eine Verdünnung mit dest. Wasser bis zum Verhältnis 1:1 (HS Evolution 0.2mm) problemlos möglich, ebenso das Verhältnis 3(Farbe):2(Wasser):1(Isopropanol oder auch Aceton!!!!) funktioniert problemlos. Lasierende Verfahren funktionieren auch. Mischung mit meinen geliebten Schmincke-Airbrush-Farben ebenfalls problemlos. Absolute Abreißfestigkeit bei Kabuki-Klebeband auf PS Untergrund ist nach 10 Min. gegeben. Die Farbe "Mattschwarz" ist mit Vorsicht zu genießen, ziemlich dicke Suppe. Wird nicht richtig matt (Verwöhnungseffekt von Humbrol 33). Metallic ? Silber habe ich probiert. Die feinen Plättchen richten sich nicht wie gewünscht aus ("grisseliger" Eindruck). Allerdings:Nach Anlösung mit Isopropanol trat der gewünschte Effekt ein. Ich bleibe einstweilen bei Gunze diesbezüglich. Reinigung: Vollständige und rückstandslose Reinigung ist mit Isopropanol möglich.

Fazit: Noch sind nicht alle "Tests" durch, aber schon jetzt soviel: Eine tolle Farbserie mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
 
Andreas Beck

Andreas Beck

Testpilot
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
536
Zustimmungen
1.383
Ort
Berlin
Die Einzelfarben sind hier bei Zinnfiguren seit Mitte letzter Woche da, wie ich es sah mit dem vollständigen Programm. 2,75 für 20ml ind ein guter Kurs. Bei MBK auch verfügbar, aber schon reichlich geplündert, dort 2,54 für Goldjungs.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.782
Zustimmungen
3.077
Ort
Hannover
Moin,

ist das nun DIE aktuelle Farbserie und die anderen gibt es nicht mehr/ laufen aus/ ooP
oder eine Ergänzung zu den vorhandenen Farben?
 
Andreas Beck

Andreas Beck

Testpilot
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
536
Zustimmungen
1.383
Ort
Berlin
Das weiß ich nicht. Es sind einstweilen 180 Farbtöne, davon ca. 35 im "Grün-Bereich", ca.15 "im Blauen", 35 in "Rot-Braun" Die anderen verteilen sich auf Pastelltöne und Gelbtöne sowie "Metallic". Dieser Umfang lässt die Interpretation zu, dass es sich um die künftige Default-Serie handelt. Nachdem AK mit seiner ebenfalls erstklassigen "3G"-Serie vorgeprescht ist, wird demnächst lt. Z-fig auch Vallejo mit einer neuen Farbreihe nachziehen.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
25.174
Zustimmungen
66.870
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Die Einzelfarben sind hier bei Zinnfiguren seit Mitte letzter Woche da, wie ich es sah mit dem vollständigen Programm. 2,75 für 20ml ind ein guter Kurs. Bei MBK auch verfügbar, aber schon reichlich geplündert, dort 2,54 für Goldjungs.
Danke, alles bestellt, was ich brauchte. Ich bin gespannt, wie das funst, sind meine ersten "Wasserfarben". :wink2:
 
Andreas Beck

Andreas Beck

Testpilot
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
536
Zustimmungen
1.383
Ort
Berlin
Bin auf Dein Urteil schon gespannt!
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
25.174
Zustimmungen
66.870
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Erster Test mit Pinsel und Airbrush. Für eine Z-37 hab ich erstmal nur Gelb probiert. Geht gut. Mit Pinsel eher zu dünn, zum Spritzen aus der Flasche geht sofort ohne Verdünnung. Ein wenig Verdünnung ist besser für das Sprühbild.
Beeindruckend, die Deckkraft schon beim ersten Durchgang. Nach 8-10 min Grifffest. Abkleben hab ich noch nicht probiert.

 
Anhang anzeigen
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
25.174
Zustimmungen
66.870
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Da ich heute ein wenig Weiß von Revell brauchte, hab ich die Restfarbe, also die war mit Universalverdünnung verdünnt, gleich mal auf das seit gestern getrocknete "Atom" drüber gespritzt.
Was ist passiert? Nix. Verträgt sich.
Aber wer, außer ich, spritzt noch mir "Stinkefarbe"
Also jetzt nix für den Nobelpreis, mal so ein Zufallstest. :biggrin:

 
Anhang anzeigen
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
11.282
Zustimmungen
5.102
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Ohne Verdünnung geht bei mir gar nicht, das ist zu dickflüssig. Verdünnt mit Tamiya- und Gunze Verdünner acryl, geht. Spritzbild empfinde ich nicht so fein wie Gunze/Tamiya. Vielleicht mit einem anderen Verdünner besser?
Hab bis jetzt nur RLM 66 benutzt! Deckt sehr schnell, schneller als andere Farben, da muss man sich etwas umgewöhnen. Hoffe die Deckkraft ist bei Weiß, Rot und Gelb ebenfalls so kräftig, denn deshalb hab ich mir ein paar Farben geholt.
Die Fläschchen sind bequem, klarer Vorteil. Wie sie sich beim Beischleifen verhalten und wie Grifffest sie sind muss sich noch herausstellen.

Der Preis ist fair, aber ist für meinen Maßstab ziemlich irrelevant.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
11.282
Zustimmungen
5.102
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Verdünnt mit Ammo of Mig 2000 Acrylic Thinner ergibt sich meiner Meinung ein ganz leicht feineres Spritzbild. Das Gleiche ist auch beim Verdünnen mit dem Ammo of Mig Cleaner zu beobachten. Die Deckkraft ist weiterhin sehr gut. Was, wenn man gerne lasierend lackiert, einen gewisse Herausforderung darstellt, denn schnell erscheint das Modell "totlackiert".
Für feine Lackierungen wie Mäander oder Flecken ist die Deckkraft, je nach Vorbild mal hilfreiche mal weniger, aber an das feine Sprühbild der Tamiya oder Gunze bin ich noch nicht gekommen.
Als größten Nachteil empfinde ich die fehlende Härte. Selbst nach 24 Stunden sind leichte Berührungen mit dem Fingernagel sichtbar und das Beischleifen gestaltet sich genauso schlecht wie bei den Vallejo.
Mein vorläufiges Fazit spricht für alt hergebrachtes!

Weitere Erfahrugen und /oder andere Vorgehensweisen (Verdünner) würden mich schon interessieren...
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
4.543
Zustimmungen
11.166
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Einige Frage an die ATOM-Lackierer (Airbrush):
Gibt es hier mittlerweile schon weitere Erkenntnisse bezgl.
"Endgültig "trocken wann (Fingernageltest)?
Überschleifbarkeit?
Helle Töne, wie z.B. weiß oder hellgrau, lasierend lackierbar?

Servus
Bertl
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
11.282
Zustimmungen
5.102
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Also wenn die Farben deutlich länger als angegeben "getrocknet" sind halten sie auch dem Fingernageltest stand. Sie lassen sich auch gut beischleifen.
Lassierend lackieren ist nicht ihre Stärke, aber es ist möglich. Ihre Stärke ist die Deckkraft!
Weiß, Rot, Gelb... machen sie schon sehr gut! Dafür nimm ich sie, bleibe aber bei anderen Anwendungen bei alt hergebrachten.
 
Thema:

"ATOM" von Ammo of Mig

"ATOM" von Ammo of Mig - Ähnliche Themen

  • Atomwaffen

    Atomwaffen: Warum wurde der Eurofighter nicht für Atomwaffen von den Usa zertifiziert, obwohl die Usa den Tornado für Atomwaffen zertifiziert haben?
  • US SAC Atomwaffenstudie von 1956

    US SAC Atomwaffenstudie von 1956: Hallo zusammen, vielleicht haben es einige heute schon unter Schlagzeilen wie "91 Atombomben auf Berlin" oder "91 Atombomben sollten auf...
  • General Atomics MQ-Reaper 1:48 von Revell

    General Atomics MQ-Reaper 1:48 von Revell: General Atomics MQ-9 Reaper 1:48 von Revell Hallo zusammen. Nachdem ja AARDVARK hier vor kurzem seine Reaper gezeigt hat, leg ich heute...
  • Westerwelle fordert Abzug von US-Atomraketen

    Westerwelle fordert Abzug von US-Atomraketen: FDP-Chef Guido Westerwelle hat den Abzug von rund 150 US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert. Die Raketen seien "ein Überbleibsel des Kalten...
  • Atombombenpilot von Nagasaki gestorben

    Atombombenpilot von Nagasaki gestorben: Der amerikanische Atombombenpilot von Nagasaki, Charles Sweeney, ist tot. Der 84-Jährige Luftwaffe-General a.D., der in den letzten Tagen des 2...
  • Ähnliche Themen

    • Atomwaffen

      Atomwaffen: Warum wurde der Eurofighter nicht für Atomwaffen von den Usa zertifiziert, obwohl die Usa den Tornado für Atomwaffen zertifiziert haben?
    • US SAC Atomwaffenstudie von 1956

      US SAC Atomwaffenstudie von 1956: Hallo zusammen, vielleicht haben es einige heute schon unter Schlagzeilen wie "91 Atombomben auf Berlin" oder "91 Atombomben sollten auf...
    • General Atomics MQ-Reaper 1:48 von Revell

      General Atomics MQ-Reaper 1:48 von Revell: General Atomics MQ-9 Reaper 1:48 von Revell Hallo zusammen. Nachdem ja AARDVARK hier vor kurzem seine Reaper gezeigt hat, leg ich heute...
    • Westerwelle fordert Abzug von US-Atomraketen

      Westerwelle fordert Abzug von US-Atomraketen: FDP-Chef Guido Westerwelle hat den Abzug von rund 150 US-Atomwaffen aus Deutschland gefordert. Die Raketen seien "ein Überbleibsel des Kalten...
    • Atombombenpilot von Nagasaki gestorben

      Atombombenpilot von Nagasaki gestorben: Der amerikanische Atombombenpilot von Nagasaki, Charles Sweeney, ist tot. Der 84-Jährige Luftwaffe-General a.D., der in den letzten Tagen des 2...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/atom-von-ammo-of-mig.103843/

    Oben