NAA FJ-3 und FJ-4 "Fury" (Sabre goes Navy) 1:48 Umbauten aus Matchbox FJ-4

Diskutiere NAA FJ-3 und FJ-4 "Fury" (Sabre goes Navy) 1:48 Umbauten aus Matchbox FJ-4 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Eigentlich wollte ich hier über die neue Kittyhawk F86 K der Bundseswehr berichten. Aber das Ding nervt. Passgenauigkeit so lala und der Bauplan...
fam43

fam43

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.579
Zustimmungen
226
Ort
Plankstadt
Eigentlich wollte ich hier über die neue Kittyhawk F86 K der Bundseswehr berichten. Aber das Ding nervt. Passgenauigkeit so lala und der Bauplan eine Zumutung, alles für 100€. Vielleicht stell ich mal was in die Galerie.
Bei der letzten Ausstellung in Friedrichshafen habe ich die Us-Navy Jets von Winfried Eck bestaunt und ich bekam das gewisse Jucken in den Fingern (auch so was habbe!).
Da ich ein eingefleischter Sabrefan bin, dachte ich sofort an die Navyvarianten der F86. Aber woher nehmen? Hobbyboss war mir zu teuer und der Kram vom Aftermarket interessiert mich eigentlich gar nicht und ist noch teurer. Also abgetaucht in die Krabbelkiste und richtig da lagen noch zwei FJ 4 Furies von Matchbox. Mir war sofort klar, dass 60% oder mehr Eigenbau erforderlich sein sein würden. Die Kits stammen aus den späten Siebzigern und das sieht man ihnen auch an.
Zunächst der Methusalem:



Ich werde beide Varianten FJ4 und FJ3 parallel bauen. Fangen wir mit der einfacheren FJ4 an. Wie man Klappen aussägt, muss ich wohl nicht erläutern darum gleich
der Vergleich Original Kit und Bearbeitung.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
fam43

fam43

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.579
Zustimmungen
226
Ort
Plankstadt
Man sieht keine Gravuren keinen Fahrwerkschacht usw am Original kit. Macht aber einen Heidenspass das Rohmaterial zu gestalten.



Gleiches gilt für die Flügel.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.347
Zustimmungen
1.088
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Ein sehr ambitioniertes Doppelprojekt, da schau ich weiter gerne zu.
Was bleibt von einer FJ-4 übrig, wenn daraus eine FJ-3 geschnitzt werden soll? Rumpf bis zur Frontscheibe, Fahrwerk, ggf Cockpit, Leitwerkswurzel. Alles andere ist dann scratch?

Gruß
888
 
fam43

fam43

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.579
Zustimmungen
226
Ort
Plankstadt
So endlich gehts mit den Furys weiter. Die Kittyhawk F-86 K kam dazwischen. (Nur für Nervenstarke und Geduldige).
Inzwischen hat die FJ-3 Flügel und Höhenruder. Muss eigentlich nur noch grundiert werden und dann das Mitternachtsblau drauf.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.571
Zustimmungen
4.765
Ort
Düren
Sieht gut aus bisher :TOP: ich finde immer Klasse das du ohne Umbausets aus kommst :TOP:

Mfg Michael
 
fam43

fam43

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.579
Zustimmungen
226
Ort
Plankstadt
Hi 888,
Tailhook Topics kenne ich. Dort fand ich die Anregung zum Bau der Furys. Verglichen mit meinen 48-er Risszeichnumngen sind die Höhenruder stimmig.

Zeit um Farbe ins Bild zu bringen.
Der Future Glanz lässt die Oberfläche etwas hässlich erscheinen, was sich aber nach dem Aufbringen der Decals mit Seidenmatt in Ordnung bringen lässt.

FJ-4B:



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.571
Zustimmungen
4.765
Ort
Düren
Schön geworden bisher :TOP: bin auf die fertigen Modelle gespannt.

Mfg Michael
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.334
Zustimmungen
2.598
Ort
bei Bayreuth
Ist Dir das mit dem US-Symbol auf der linken Tragfläche aufgefallen? Ich meine die graue Maschine. Hoffe, ich hab Dir nicht den Tag versaut.:FFEEK:
 
fam43

fam43

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2006
Beiträge
1.579
Zustimmungen
226
Ort
Plankstadt
Hallo miteinander,
Nö den Tag hast Du mir nicht versaut Airboss. Hab's selbst schon gemwerkt und in Ordnung gebracht. Danke für solche Hinweise. Niemand ist vor Betriebsblindheit gefeit.
vielen Dank für euer Interesse. Bei der FJ-4 hatten sich ein paar Decalteufel eingeschlichen. :HOT:
bei den Sternen zeigte die SPITZE NACH HINTEN statt nach vorn. Hat mich den ganzen Sonntag und einige US-Hogeitsabzeichen gekostet um das zu korrigieren. Bilder sind ausgetauscht - hier noch mal zum Anschauen.



und die korrekte Version:



Im Alter lässt halt die Konzentation nach.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

NAA FJ-3 und FJ-4 "Fury" (Sabre goes Navy) 1:48 Umbauten aus Matchbox FJ-4

NAA FJ-3 und FJ-4 "Fury" (Sabre goes Navy) 1:48 Umbauten aus Matchbox FJ-4 - Ähnliche Themen

  • Ganz geheime Geheimprojekte bei Griehl - und andere Schräglichkeiten

    Ganz geheime Geheimprojekte bei Griehl - und andere Schräglichkeiten: Hallo zusammen! De mortuis nihil nisi bene. Der gute Griehl schaut sich jetzt auch schon ein paar Jahre die Radieschen von unten an. Ihn zu...
  • Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan

    Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan: "Grenzstreitigkeiten zwischen den drei Ländern, die das fruchtbare Fergana-Tal teilen - Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan - haben ihre...
  • Nationaal Militair Museum, Soesterberg (Niederlande)

    Nationaal Militair Museum, Soesterberg (Niederlande): Es ist soweit: Das Nationaal Militair Museum - die Zusammenfassung/Nachfolgeorganisation gleich mehrerer niederländischer Militärmuseen (u.a...
  • Messemodell von KNAAPO: Su-30 MK

    Messemodell von KNAAPO: Su-30 MK: Habe bei Ebay ein Messemodell des russ. Flugzeugherstellers KNAAPO der Su-30 MK ersteigert, das ich Euch nicht vorenthalten möchte!
  • naa, was ist das wohl??

    naa, was ist das wohl??: FlieWaTüt?? :D
  • Ähnliche Themen

    Oben