Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022)

Diskutiere Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022) im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nouvelles couleurs pour la « Tante Ju » de l’AJBS – L’Echarpe Blanche (übersetzt) Die Amicale Jean-Baptiste Salis, die auf dem Flugplatz Cerny La...
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.735
Zustimmungen
1.087
Ort
Mittelhessen
Nouvelles couleurs pour la « Tante Ju » de l’AJBS – L’Echarpe Blanche (übersetzt)

Die Amicale Jean-Baptiste Salis, die auf dem Flugplatz Cerny La Ferté-Alais stationiert ist, hat die Lackierarbeiten an ihrer Junkers Ju 52/3m mit der Registrierung F-AZJU im französischen Zivilregister abgeschlossen.

Die Junkers wurde 1943 in Spanien mit einem deutschen Rumpf (Nr. 24) in Lizenz gebaut und diente bei der spanischen Luftwaffe unter den Codes T.2-212 und später T.2B-212. Nach ihrer Außerdienststellung im Jahr 1976 wurde sie von dem Sammler Doug Arnold und seiner Sammlung „Warbirds of Great Britain“ erworben, wo sie die zivile Registrierung G-BECL erhielt. Die Junkers flog bis 1985 sporadisch und wurde danach in Blackbushe unter freiem Himmel gelagert.

Im Jahr 1990 wurde die "Tante Ju" schließlich vom AJBS erworben, in die Luft gebracht und 13 Jahre lang unter der Leitung von Robert Roger und den Freiwilligen des Freundeskreises sorgfältig restauriert.

Sie wird von ENMASA Motoren anstelle der ursprünglichen BMWs angetrieben und absolvierte am 24. April 2003 ihren ersten Flug nach der Restaurierung.
Seitdem flog die Junkers in den gleichen Farben und mit den Jahren begann die Tarnung stark unter dem Zahn der Zeit zu leiden.

Bei den ersten Flügen am vergangenen Wochenende konnte man die neu aufgetragene Tarnung genauer betrachten: die dunkleren Farben stellen die Standardfarben eines Flugzeugs der deutschen Luftwaffe mit Kennbuchstaben AZ+JU, dar.

Von den sieben technisch flugtauglichen Junkers Ju 52 weltweit fliegen gerade einmal drei Exemplare aktiv: das der AJBS, die Casa CASA 352L Jerry Yagen und ihr Military Aviation Museum mit Sitz in den USA sowie die CASA 352L ZS-AFA mit Sitz in Südafrika und dem South African Airways Historic Flight.

Die Junkers Ju 52 'D-AQUI' der Deutschen Lufthansa Berlin Foundation wird derzeit zusammen bei den Quax Fliegern statisch ausgestellt während die drei anderen Ju 52 der Ju-Air nach dem Absturz der Ju 52/3m A-702/HB-HOT im Jahr 2018 stillgelegt wurden.

L'Echarpe Blanche bedankt sich herzlich bei Jean-Pierre Touzeau für die Zusendung der Archivfotos, die die Veröffentlichung dieses Artikels begleiteten.
 
Thema:

Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022)

Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022) - Ähnliche Themen

  • Neuer Stern am Modellbaufarben-Himmel ?

    Neuer Stern am Modellbaufarben-Himmel ?: Werte Kollegenschar ! Draußen brennt die Sonne alles Lebendige nieder und ich habe es mir drinnen vor meinem Computer gemütlich gemacht...
  • Neue Quelle für AKAN Farben

    Neue Quelle für AKAN Farben: Hallo Nachdem bei Dukmodell nur noch sehr wenige Farben aus dem Hause AKAN erhältlich sind, war ich auf der Suche nach einer neuen Quelle...
  • Neue Farben russische Luftstreitkräfte

    Neue Farben russische Luftstreitkräfte: Hallo! Auf der diesjährigen Victory Parade in Moskau sowie auch in mehreren Fachzeitschriften war zu sehen das die Luftstreitkräfte Russlands...
  • JPS-Farben mit neuer Aufmachung und neuer Rezeptur

    JPS-Farben mit neuer Aufmachung und neuer Rezeptur: Nachdem das eine oder andere schon zu lesen war - beim ipms gibt's jetzt die Bilder...
  • Revell Bringt neue Farben auf den Markt

    Revell Bringt neue Farben auf den Markt: Mitte 2005 bringt Revell Farben auf Wasserbasis raus...
  • Ähnliche Themen

    Oben