Neuerscheinung bei MediaScript

Diskutiere Neuerscheinung bei MediaScript im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Hallo Miss Rotstift, das wurde jetzt aber mal Zeit. Eines der letzten Geschwader, wo es noch keine Chronik gab. Lag das am Verlag oder an Armin...
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
24.081
Zustimmungen
57.527
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hallo Miss Rotstift, das wurde jetzt aber mal Zeit.
Eines der letzten Geschwader, wo es noch keine Chronik gab. Lag das am Verlag oder an Armin? :biggrin:
 
Miss Rotstift

Miss Rotstift

Berufspilot
Dabei seit
25.11.2016
Beiträge
97
Zustimmungen
389
Ach man, Du hast mir gestern noch per Mail 4,50 € angeboten? :FFEEK:
Die Mail hab ich Freitag abend an mehrere hundert Adressen geschickt und da hatte ich noch kein fertiges Buch in der Hand. Die kamen erst gestern und deswegen musste ich das heute leider ändern.
 

ColdWar

Testpilot
Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
510
Zustimmungen
128
Ort
Berlin
Einen (kleinen) Teil hat die Druckerei dann schon mal geliefert. :wink2:

Das Buch ist allerdings so schwer (2kg) geworden, dass wir dafür die Versandkosten um einen Euro auf 5,50€ erhöhen müssen. :mellow:
2 kg? Wieviel Seiten hat denn das gute Stück?
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.424
Zustimmungen
6.608
Ort
Deutschland
Gibt es denn irgendwo ein paar Seiten zu sehen?
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.404
Zustimmungen
813
Ort
Halle/S.
Montur (aus dem Titel) ist ja noch zu verstehen, auch in russisch. Aber Halifax (Hälifäx) ist doch da konträr, oder ist das eine Zitierung aus der Übergangszeit 1990, russisch-englisch? :confused1:
 
Miss Rotstift

Miss Rotstift

Berufspilot
Dabei seit
25.11.2016
Beiträge
97
Zustimmungen
389
Montur (aus dem Titel) ist ja noch zu verstehen, auch in russisch. Aber Halifax (Hälifäx) ist doch da konträr, oder ist das eine Zitierung aus der Übergangszeit 1990, russisch-englisch? :confused1:
Halifax war der Rufname im Funk für Holzdorf.
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.404
Zustimmungen
813
Ort
Halle/S.
Ahja, aber trotzdem seltsam für den russischsprachigen Flugbetrieb, weil es ja ein H nicht gibt und immer mit G (oder westlich Cha) umschrieben wird.
 
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.920
(OT) Die NVA- Plätze hatten alle deutschsprachige Funkrufnamen, Drewitz = Reinhard wäre ein weiteres Beispiel eines Zungenbrechers, die GSSD Plätze natürlich alle russische Rufnamen. Vielleicht schon mal eine einfache Sicherheitsmaßnahme/ Eselsbrücke? Ob das in den anderen WV- Staaten auch so war kann ich auf die schnelle nicht erinnern. Werde mal ein paar alte Flugvorbereitungen rauskramen, Polen scheint es jedenfalls auch so getrennt polnisch / russisch zu haben.
EDIT: Bautzen = Hartmann
 
Zuletzt bearbeitet:
Miss Rotstift

Miss Rotstift

Berufspilot
Dabei seit
25.11.2016
Beiträge
97
Zustimmungen
389
Wir haben am Wochenende beim Treffen des JG-1 das Buch nun veröffentlicht.
Bestellungen kann ich jedoch leider erst im Oktober ausliefern, da die Druckerei leider noch nicht alle bestellten Bücher geliefert hat und ich quasi sehnsüchtig auf die nächste Lieferung warte.

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn habe ich hier noch die Erklärung zum Buchtitel für Euch.



Und das Inhaltsverzeichnis hänge ich mal in PDF-Form an.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
24.081
Zustimmungen
57.527
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig




„697, Montur-Start, Überfahrt zu Halifax-Start, Kanal 1“ - Die Geschichte des Jagdfliegergeschwaders-1
von Armin Schulz

MediaScript
Hardcover DIN A4
437 Seiten, 380 s/w Bilder, 58 Farbbilder, 24 Abbildungen, 28 Zeichnungen
ISBN 978-3-9822979-0-3
Preis 34,50 €


Am 17.September 2022 im Rahmen der 70 Jahr Feier des JG-1 wurden die ersten Exemplare verkauft.
Die Geschwaderchronik des JG-1.
Das Fliegergeschwader mit der längsten Geschichte aller Jagdfliegergeschwader und die Keimzelle der Militärischen Fliegerei in der DDR.

Ich hatte nicht mehr damit gerechnet, zu Lebzeiten eine solches Geschichtsbuch in den Händen zu halten. Das Projekt zum Buch war schon mal ad acta gelegt worden. Aber wie das so ist, aus irgendeinen kleinen Anlass werden die Akten wieder hervor geholt.
Die Freude aller noch lebenden Geschwader Angehörigen ist sicher groß, das Armin Schulz doch noch dieses Werk zu einem guten Ende gebracht hat. Keiner wird sich darüber mehr freuen, als der Autor selbst. Dafür hat er viele Wochen im Militärarchiv in Freiburg zugebracht.
Dabei ist letztlich eine Chronik entstanden, die sich wohltuend von anderen abhebt, die sich fließend und spannend liest.

Eine klare Gliederung in acht Zeitabschnitte erleichtert die Übersicht.
Alle Zeitabschnitte sind nochmal nach jeden einzelnen Jahr unterteilt. Da werden nicht nur trockene Zahlen über Flugstundenpläne, deren Erfüllung und organisatorische Maßnahmen abgehandelt. Es gibt detaillierte Beschreibungen über den Soldatenalltag, selbst Vorkommnisse und Katastrophen, bei denen Flugzeugführer ihr Leben verloren. Was mich dabei erschrocken hat, das viele der Vorkommnisse nicht restlos geklärt werden konnten.

Und dann hat der Autor noch ein As aus dem Ärmel gezogen.
Er hat viele noch erreichbare ehemalige Geschwaderangehörige angesprochen und ermutigt, Erlebnisse aus jener Zeit niederzuschreiben.
Diese Erlebnisse sind im Buch grau hinterlegt und in die jeweiligen Zeitabschnitte eingearbeitet.
Genau das ist es, was diese Chronik zu einen lebendigen, echten Geschichts,- und Lesebuch macht, auch wenn das Buch schwer in der Hand liegt.

Im Anhang sind noch einmal alle militärisch- technischen und organisatorischen Fakten des JG-1 und deren sicherstellenden Einheiten übersichtlich erfasst.
Wenn man etwas kritisieren kann, dann ist es die Größe der Bilder. Dem Autor gefällt das selber nicht, ist aber dem Umstand geschuldet, das man mit der Seitenzahl schon hart am Limit gelegen war.

Ja, der Titel des Buches, der kam dann von jemand anderen und sollte hier eine Verbindung zwischen dem alten Dienstort Cottbus und dem neuen Flugplatz in Holzdorf schaffen, auch wenn diese Flugfunk-Phrase für den Nichtflieger etwas sperrig klingt.

Auch den vielen Angehörigen des JG-1, die ihr Leben im Dienst verloren haben oder aufgrund ihres Alters mittlerweile verstorben sind, das Buch wird ihnen allen gerecht.

Bernhard Flugi Pethe
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Naphets

Naphets

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.334
Zustimmungen
12.107
Ort
wo die Sonne aufgeht
@ Flugi
Ich warte auch gespannt auf das Buch. Es soll ab 04.10. eintrudeln.👍🏻
 
stormbird

stormbird

Fluglehrer
Dabei seit
24.03.2010
Beiträge
224
Zustimmungen
812
Ort
Hermsdorf bei D an der M/ Sachsen
Ich kann @Flugi in allen Punkten zustimmen. Eine sehr gelungene Chronik.
Einmal aufgeschlagen, schwer wegzulegen.

Nur das beigelegte Kartenblatt der beiden Plätze ist etwas zu groß und muß mit Sorgfalt behandelt werden.

Und nun heißt es warten auf die "Lebensläufe der Luftfahrtzeuge"
 
Zuletzt bearbeitet:
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
24.081
Zustimmungen
57.527
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Ich kann @Flugi in allen Punkten zustimmen. Eine sehr gelungene Chronik.
Einmal aufgeschlagen, schwer wegzulegen.

Nur das beigelegte Karteblatt der beiden Plätze ist etwas zu groß und muß mit Sorgfalt behandelt werden.

Und nun heist es warten auf die "Lebensläufe der Luftfahrtzeuge"
Das Kartenblatt habe ich mit einem Lineal und einem Teppichmesser kleiner geschnitten. Passt jetzt. :wink2:
 
Miss Rotstift

Miss Rotstift

Berufspilot
Dabei seit
25.11.2016
Beiträge
97
Zustimmungen
389
Die Karten sollten eigentlich auf die Vorsatzseiten vorn bzw. hinten. Das konnte die Druckerei im ersten Anlauf aber nicht, deswegen wurden die extra dazugelegt.
In den neuen Büchern, die ich am Dienstag oder Mittwoch (je nachdem wie schnell der Fahrer aus Litauen durchkommt) bekomme, sind die dann doch auf den Vorsatzseiten.
 

vf33

Berufspilot
Dabei seit
22.02.2004
Beiträge
83
Zustimmungen
7
Ort
Stuttgart
Nachdem ich gestern angefangen habe in das Buch reinzuschauen, komme ich nicht umhin dem Verlag und dem Autor ein riesiges Kompliment zu machen. Genauso sollte eine Geschwaderchronik sein. Sehr informativ, aufgelockert mit den vielen kleinen Geschichten und Anekdoten. Vom Papier sehr hochwertig. Quasi abwaschbar. Ordentliche Schriftgröße und gute Lesbarkeit. Und das für einen sehr freundlichen Preis von 34 Euro. Herz was willst du mehr. Naja genau solche Chroniken von allen Geschwadern der Luftstreitkräfte und auch der Bundeswehr.
Ich kann nur sagen, weiter so. Und hoffe noch auf einige andere Chroniken in dieser herausragenden Qualität.
 
Thema:

Neuerscheinung bei MediaScript

Neuerscheinung bei MediaScript - Ähnliche Themen

  • Neuerscheinung: Die Flugzeuge der AUSTRIAN AIRLINES

    Neuerscheinung: Die Flugzeuge der AUSTRIAN AIRLINES: Ich habe vorgestern ein ganz wunderbares Buch erhalten, das ich euch nicht vorenthalten möchte: Bild: Die Flugzeuge der AUSTRIAN AIRLINES (Autor...
  • Nicht wirklich eine Neuerscheinung, aber absolut eine Vorstellung wert

    Nicht wirklich eine Neuerscheinung, aber absolut eine Vorstellung wert: Nein, man muß nicht betonen, daß ich ein großer Mosaik-Fan bin. Durch Zufall bin ich darüber gestolpert, daß die wahren Schätze aus der Feder von...
  • Neuerscheinungen Verlag Veit Scherzer

    Neuerscheinungen Verlag Veit Scherzer: Dortenmanns „Fliegers“ Die Erlebnisse des Ritterkreuzträgers Hans Dortenmann 1943/44 als Jagdflieger an der Ostfront und als Staffelkapitän...
  • Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970

    Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970: Das Buch im festen Einband (28x21 cm) präsentiert auf 174 Seiten mit 390 Farbbildern auf Hochglanzpapier rund 50 deutsche Airlines mit ihren...
  • Neuerscheinung VS Verlag

    Neuerscheinung VS Verlag: Der Feldflugplatz Brunnthal Norbert Loy Der Feldflugplatz Brunnthal Ausweich- und Schattenplatz der Luftwaffe 1944-1945 Die Technik- und...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    ISBN 978-3-9814822-7-0

    ,

    Die Fla-Raketensysteme der Luftverteidigung und der Truppenluftabwehr

    ,

    landgestützte raketensysteme der nva

    ,
    Der Feldflugplatz Brunnthal pdf
    Oben