OT: Neue Einsatzschiffe für die Bundespolizei

Diskutiere OT: Neue Einsatzschiffe für die Bundespolizei im Polizei und Bundesgrenzschutz Forum im Bereich Einsatz bei; Weil sie ohne in Dienst gestellt wurden. Nach Indienststellung sollten sie nach Schweden verlegen, damit Bofors die Geschütze einbauen kann.

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
2.010
Zustimmungen
577
Ort
Deutschland
Weil sie ohne in Dienst gestellt wurden. Nach Indienststellung sollten sie nach Schweden verlegen, damit Bofors die Geschütze einbauen kann.
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.517
Zustimmungen
2.015
Ort
Kreis Cuxhaven
Das ist weiterhin vorgesehen.
Leider in einem Kaliber, dass die Bundeswehr nicht hat, damit nicht lagern darf und auch nicht dran ausbilden darf.
Hier hat man wohl etwas kurz gedacht.

Für den Einsatz in deutschen Gewässern braucht man sie allerdings auch nicht unbedingt.

Thomas
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.162
Zustimmungen
742
Ort
Erlangen
Hat die Deutsche Marine denn überhaupt irgendwas zwischen dem 27mm MLG und dem 76mm/62 Compact, also in der hier benötigten Kaliberklasse? Und warum soll sie nicht als Amtshilfe Ausbiider bzw. Experten zur BuPo abordnen dürfen?
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
864
Zustimmungen
532
Weil sie für andere Waffen, als die die sie hat, nicht ausgebildet sind. In was man nicht ausgebildet ist kann man keine Amtshilfe leisten.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.162
Zustimmungen
742
Ort
Erlangen
Ich gehe davon aus, dass die Ausbilder für eine neue Waffe zuerst mal eine Einweisung durch deren Hersteller erhalten. (Ansonsten könnte man ja überhaupt niemals neue Waffen einführen!) Und nachdem es bei der BuPo wohl eher wenig Mitarbeiter mit artilleristischen Grundkenntnissen gibt, wäre es doch naheliegend, dass die Marine eben solche Ausbilder im Zuge der Amtshilfe zur Verfügung stellt.

Ist zwar alles off-topic, aber mir stinkt's, wenn alles, was Behörden machen, erst mal pauschal und populistisch als Dummheit hingestellt wird, und wenn die Begründung dafür dann auch noch jede Logik vermissen lässt.
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.242
Zustimmungen
8.672
Ort
Ostküste
Weil sie ohne in Dienst gestellt wurden. Nach Indienststellung sollten sie nach Schweden verlegen, damit Bofors die Geschütze einbauen kann.
U.a. NDR meldete dass das erste Boot, "Bad Düben", zur Einrüstung in der Werft liegt, allerdings bei Fassmer in Berne. Gerade mal AIS geschaut, offenbar liegt sie dort auch immer noch.
 

K.B.

Flieger-Ass
Dabei seit
06.05.2009
Beiträge
495
Zustimmungen
150
Ort
D
Weiß jemand, was auf der Potsdam-Klasse für Sensoren verbaut sind? Das betrifft ja neben der Aufklärung und Feuerleitung auch die Flugführung.
Ich erkenne nur einen EO-Mast oberhalb der Brücke und zwei "Standard-Navigationsradare" am Mast.
Jedenfalls nichts, womit man bei schlechter Sicht anfliegende Hubschrauber auffassen und leiten kann.
 
Theo

Theo

Astronaut
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
3.242
Zustimmungen
8.672
Ort
Ostküste
Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Mittig des Deckshauses ist irgendwas verbaut...? @Praetorian weiß sowas, vll liest er mit und kann was sagen?
Anbei noch ein Bild von heute im Hafen. Der Geschützturm ist nach Backbord verschwenkt, das Rohr auf etwa 45°. Die wollen doch nicht den
Stützpunkt in Schutt und Asche legen? :)
 
Anhang anzeigen

Praetorian

Space Cadet
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
2.010
Zustimmungen
577
Ort
Deutschland
Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Mittig des Deckshauses ist irgendwas verbaut...? @Praetorian weiß sowas, vll liest er mit und kann was sagen?
Was das genau ist, ist aufgrund der Entfernung und entsprechend der Bildqualität schwer zu sagen. Prinzipiell könnte das durchaus ein elektrooptische Feuerleiteinrichtung sein - jedenfalls war es, genauso wie der Erker, auf dem es aufgestellt ist, vor dem Werftaufenthalt zur Einrüstung der Kanone noch nicht an Bord. Von der Größe, Form und Farbe her würde ich auf ein Terma C-FIRE tippen (ein Foto findet sich im Link unter Functionality). Oder zumindest etwas in der Richtung.

Mich wundert etwas, dass oberhalb der Brücke bereits ein E/O-Sensor vorhanden ist. Prinzipiell hätte sich angeboten, sowas gleich mit Feuerleitfunktionen zu realisieren, zur Not halt mit einem anderen Gerät. Falls meine obige Vermutung korrekt ist, habe ich keine Ahnung, warum man das so und nicht anders realisiert hat. Vielleicht wollte man eine zweite unabhängige Optik ¯\(ツ)
 
langnase73

langnase73

Astronaut
Dabei seit
27.08.2004
Beiträge
2.701
Zustimmungen
5.514
Ort
Berlin
Was das genau ist, ist aufgrund der Entfernung und entsprechend der Bildqualität schwer zu sagen. Prinzipiell könnte das durchaus ein elektrooptische Feuerleiteinrichtung sein - jedenfalls war es, genauso wie der Erker, auf dem es aufgestellt ist, vor dem Werftaufenthalt zur Einrüstung der Kanone noch nicht an Bord. Von der Größe, Form und Farbe her würde ich auf ein Terma C-FIRE tippen (ein Foto findet sich im Link unter Functionality). Oder zumindest etwas in der Richtung.

Mich wundert etwas, dass oberhalb der Brücke bereits ein E/O-Sensor vorhanden ist. Prinzipiell hätte sich angeboten, sowas gleich mit Feuerleitfunktionen zu realisieren, zur Not halt mit einem anderen Gerät. Falls meine obige Vermutung korrekt ist, habe ich keine Ahnung, warum man das so und nicht anders realisiert hat. Vielleicht wollte man eine zweite unabhängige Optik ¯\(ツ)
Das soll ein kombinierter Sensor von Saab sein. EOS-500. Saab liefert das Feuerleitsystem 9LV FCS für die Schiffe der Bundespolizei.

 
Thema:

OT: Neue Einsatzschiffe für die Bundespolizei

OT: Neue Einsatzschiffe für die Bundespolizei - Ähnliche Themen

  • Putin kriegt wohl neue "Marine One-Helikopter" (Nachfolger für seine Mi-35 MS)

    Putin kriegt wohl neue "Marine One-Helikopter" (Nachfolger für seine Mi-35 MS): https://www.flugrevue.de/vip-kabine-mi-38-fuer-russisches-verteidigungsministerium/
  • Hill HX50, ein neuer Helicopter aus GB

    Hill HX50, ein neuer Helicopter aus GB: Heute wurde in GB ein neuer 5sitziger Hubschrauber vorgestellt. Erstflug soll in 2 Jahren sein, die ersten Auslieferungen in 2023 beginnen. Die...
  • Red Bull bekommt neue Cobra

    Red Bull bekommt neue Cobra: Als Ersatz für die geschrottete Maschine ist eine andere neu aufgebaute AH-1 im Zulauf...
  • Bombardier Global 6000 als neue SIGINT-Plattform

    Bombardier Global 6000 als neue SIGINT-Plattform: Da ich mich nicht entscheiden konnte, ob diese Nachricht besser zum Eurohawk-Aus oder zum neuen MPA passt, hier ein neuer Thread zur Global 6000...
  • Neue Pilatus PC-7 Mk II - HB-HHH

    Neue Pilatus PC-7 Mk II - HB-HHH: Hallo zusammen, eben auf diesen Artikel gestoßen: Scheinbar testet Pilatus seit letztem Jahr eine neue Version der PC-7 Mk II. Laut Ley.aero...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    küstenwache neue schiffe

    ,

    opv 80 bundespolizei

    ,

    neue schiffe bundespolizei

    ,
    bundespolizei see neue schiffe
    , Bundespolizei neue Boote, fassmer opv 80, opv 86 bundespolizei, shz bundespolizeischiffe, neue schiffe küstenwache 57mm, bundespolizei opv86, wiki Bundespolizei küstenwache fassmerwerft, bp 81 potsdam mit Geschütz, bpol schiff potsdam kanone, bp 81 küstenwache, OPV - Rißzeichnung , bundespolizei neue einsatzschiffe, bpol neue schiffe kosten, Neue Schiffe für die bundespizei, Bundespolizei bofors, bp 81 potsdam, schiffe bundespolizei potsdam klasse, Potsdam-Klasse Geschütz, OPV 86 Kosten, havariekommando hubschrauber, Polizei wellentechnik
    Oben