P-47 Thunderbold im Doppelpack

Diskutiere P-47 Thunderbold im Doppelpack im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, es ist soweit. Doch bevor ihr euch nun gierig auf die Fotos stürzt, hier ein einleitender Bericht zu dem was gleich im Bilde kommt...
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Hallo, es ist soweit.
Doch bevor ihr euch nun gierig auf die Fotos stürzt, hier ein einleitender Bericht zu dem was gleich im Bilde kommt.

"Was war zuerst da,das Huhn oder das Ei?"

So oder ähnlich könnte man den Bau der P-47 titeln, denn der grund warum ich hier gleich zum Doppelpack gegriffen habe ist ganz einfach zu begünden.
Ich konnte mich nicht für eine entscheiden!
Grund dafür war ein vorhandener Aeromaster Bogen der beide Varianten beinhaltete, aber irgentwie nicht so wie ich es gerne gehabt hätte.
Sei es drum, aus dem geplanten Bau einer Maschine wurde so ein Doppelpack dessen Rollout ihr nun begleiten dürft.
Viel Spaß beim betrachten.
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Fest stand, es sollten jeweils eine Naturmetall belassene und eine getarnte P-47 werden.
Bei der alufarbenen P-47, dessen Baubericht ihr ja begeliten konntet, handelt es sich um eine P-47 D-27 RA.
Die "Hun Hunter" ist eine frühe Bauform, eine sogeannte "Razorback".
Diese Flugzeug gehörte der 65th FS an und flog im Jahre ´44 u.a Langstrecken Einsätze von Sizilien aus gegen Süd und Mitteldeutschland sowie Ungarn.

No. zwei ist eine P-47 D-25. Eingesetzt war diese Maschine der brasilianischen Luftstreitkräfte unter dem Komando der 12th AF in Italien.
Die Nr. F39 wurde u.a. von Tarquiana aus als Jabo gegen die zurückweichenden deutschen Truppen eingesetzt.

Hier zuerst einmal eine Seitenansicht beider Flugzeuge.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
...und der Gerechtigkeit halber auch einmal von rechts.
Die Decals kommen aus unterschiedlichen Quellen.
Das Staffelwappen fand sich wie die Sterne auf einem Superscale Bogen für eine T-33 und die Zahl enstammt der Reste Kiste.
Glücklicher Weise paßten die Nationalitätskennzeichen genau in die US Sterne, so das hier nicht nachgearbeitet werden mußte.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Die Waffen wurden Jabo typisch gewählt.
Bazookas und eine mittlere Sprengbombe, dazu vier Flächen MG´s je Seite.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Wesentlicher Unterschied, die Form der Cockpithauben.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Die Razorback war bei den Piloten wegen der mangelnden Rücksicht nicht sonderlich beliebt. Die Rumpfrücken Verlängerung brachte zwar gewisse Vorteile (Längsstabilität) aber auch einen um rund 20% geringere Einsicht nach hinten.
Viele "Razorbacks" waurden daher mit einem Speigel ausgerüstet.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Der Blick auf die Unterseite zeigt auch hier eine einsatzspezifische Beladung, Tanks wohin das Auge blickt.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Und mit dem Blick von oben werde ich mich jetzt für geraume Zeit von hier verabschieden.
Dies war vorerst der letzte Baubericht für das FF.
Keine Bange, ich bleibe Euch erhalten, aber ich muß für´s erste ein wenig kürzer treten.
In diesem Sinne, man ließt sich!
 
Anhang anzeigen
Corsair

Corsair

Space Cadet
Dabei seit
12.05.2001
Beiträge
2.448
Zustimmungen
1.503
Ort
47228 Duisburg
Hast du wieder super gemacht :TOP:

Aber die Fotos :?!
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Zustimmungen
625
Ort
Raeren / Belgien
dem kann ich mich nur anschliessen! spitzen modelle, nur leider sch...lechte fotos. trotzdem: :TOP: :TOP: :TOP:
 
christoph2

christoph2

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
1.946
Zustimmungen
66
Ort
Deutschland
Hallo quarter,

schauen sehr gut aus Deine P-47er! Schöner Doppelrollout, da gibt es auch zwei :TOP: :TOP: :D

Ein paar Fragen...

Zu den Bildern:
Was hast Du für eine Kompressionsrate beim Abspeichern der Bilder benutzt?

Zu den Modellen:
Du hattest es mir in einer PN ja schon mal angedeutet: Die Farbe der Hauptfahrwerksschächte - nicht zinc chromate yellow? Wie bist Du auf Deine Farbwahl gekommen?
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Ja ja ich weiß, die Bilder!:(
Noch ein Grund mehr eine Pause einzulegen.:D

Das mit den Radschächten, ich habe es total vergessen.
Teilweise wurden die wie es scheint nicht völlig lackiert, sondern nur mit einer Art Primer oder Klarlack gegen Korrosion geschützt.
Ich habe das wie folgt umgesetzt:
Innere Schächte in Alu lackieren und final mit abgetönten Mattlack lackieren. Ich habe dazu folgende "Rezeptur" angemischt.
Mattlack wie gewohnt mit ein- zwei Tropfen Humbrol Pale Yellow 91 anmischen. Dann ganz wie gewohnt lackieren und nach bedarf nach Durchtrocknung mit Pastellkreiden nacharbeiten
Das Aluminium der Fahrwerksschächte bleibt so bei dieser Mischung im wesentlichen erhalten und sichtbar und wird nur von einer gelblichen Schicht überlagert.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Klasse Thunderbolts, Jörg!:TOP:

Kannst Du mal das Steffelwappen der Brasilianischen näher zeigen?
Ich kannte bisher nur den flinteschwingenden Strauß mit dem Ausruf "Senta A Pua!"
 
Thema:

P-47 Thunderbold im Doppelpack

P-47 Thunderbold im Doppelpack - Ähnliche Themen

  • Eurofighter 1:72 in Doppelpack

    Eurofighter 1:72 in Doppelpack: Schon lange wollte ich einen Eurofighter in 1:72 bauen. Was mich bisher abhielt waren einige ungelöste Probleme beim Bau von Details und die...
  • Zwesda SUKHOI T-50 ;1:72 im Doppelpack

    Zwesda SUKHOI T-50 ;1:72 im Doppelpack: Heute begebe ich mich mal auf ein , für mich , vollkommen neues Feld . SUKHOI T-50 Weil ich schon damals beim Kauf des Models nicht entscheiden...
  • 1/72 KC-97L & A-10 A Thunderbold II (Box Set) – Academy

    1/72 KC-97L & A-10 A Thunderbold II (Box Set) – Academy: Academy Box Set; KC-97 L & A-10 A Thunderbold II; 1:72 Dieser Bausatz ist ein Urlaubsmitbringsel Aus Leiden / NL. Zum Vorbild, bzw den...
  • What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo

    What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo: Auch hier über den Bausatz von Revell zu referieren...... Also machen wir ein "WhatIf" daraus...
  • Ta 152 C im Doppelpack - Dragon und Fusion Umbausatz

    Ta 152 C im Doppelpack - Dragon und Fusion Umbausatz: Hallo, heute möchte ich endlich mal meine beiden TA 152 C's in den Rollout bringen. Das Wetter will nicht besser werden, also habe ich mal...
  • Ähnliche Themen

    • Eurofighter 1:72 in Doppelpack

      Eurofighter 1:72 in Doppelpack: Schon lange wollte ich einen Eurofighter in 1:72 bauen. Was mich bisher abhielt waren einige ungelöste Probleme beim Bau von Details und die...
    • Zwesda SUKHOI T-50 ;1:72 im Doppelpack

      Zwesda SUKHOI T-50 ;1:72 im Doppelpack: Heute begebe ich mich mal auf ein , für mich , vollkommen neues Feld . SUKHOI T-50 Weil ich schon damals beim Kauf des Models nicht entscheiden...
    • 1/72 KC-97L & A-10 A Thunderbold II (Box Set) – Academy

      1/72 KC-97L & A-10 A Thunderbold II (Box Set) – Academy: Academy Box Set; KC-97 L & A-10 A Thunderbold II; 1:72 Dieser Bausatz ist ein Urlaubsmitbringsel Aus Leiden / NL. Zum Vorbild, bzw den...
    • What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo

      What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo: Auch hier über den Bausatz von Revell zu referieren...... Also machen wir ein "WhatIf" daraus...
    • Ta 152 C im Doppelpack - Dragon und Fusion Umbausatz

      Ta 152 C im Doppelpack - Dragon und Fusion Umbausatz: Hallo, heute möchte ich endlich mal meine beiden TA 152 C's in den Rollout bringen. Das Wetter will nicht besser werden, also habe ich mal...
    Oben