Piloten für F-18

Diskutiere Piloten für F-18 im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo! Habe eine frage, weiß jemand wie viele Piloten, es für die 33 F-18 in der Schweiz gibt. Danke. mfG. OSO

Moderatoren: Grimmi
  1. OSO

    OSO Flugschüler

    Dabei seit:
    05.09.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Habe eine frage, weiß jemand wie viele Piloten, es für die 33 F-18 in der Schweiz
    gibt.
    Danke.

    mfG. OSO
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    Hallo OSO

    Soweit mir bekannt, verfügt die schweizer Luftwaffe im Durchschnitt über 1.1 Piloten pro Maschine. Somit wären dies rund 37 Piloten für die gesamte F/A-18 Flotte.

    Christoph
     
  4. #3 beat, 26.12.2003
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2003
    beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz

    Ich letztes Jahr Mal gelesen (weiss leider nicht mehr wo), dass es gegen 50 sein sollen, d.h. so ca. 16 pro Staffel.
     
  5. OSO

    OSO Flugschüler

    Dabei seit:
    05.09.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!

    Danke für die Antworten.

    @Airpic
    Die 1,1 Piloten pro Flugzeug kommt mir etwas wenig vor.

    Habe noch eine Frage, wie viele Flugstunden hat ein F-18 Pilot durchschnittlich im Jahr.
     
  6. #5 Aircoon, 26.12.2003
    Aircoon

    Aircoon Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Unter der TMA EMMEN, Kt Zug, CH
    Wenn man berücksichtigt, dass die Flottenbereitschaft der F/A-18 Flotte kaum 50 % beträgt, macht das über 2 Piloten pro Flugzeug.
     
  7. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz

    140 - 160 Stunden pro Jahr waren bisher für Berufspiloten die Zielmenge, wie die Zahlen 2004 aussehen weiss ich aber nicht. Bei Reservepiloten lag sie bei ca. 60-80 Stunden pro Jahr, wobei diese aber nur F-5 und keine F-18 fliegen.
     
  8. OSO

    OSO Flugschüler

    Dabei seit:
    05.09.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke für die Antworten.
     
  9. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    10.655
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Milizpiloten auf F-18

    Ab 1. März fliegt übrigens der erste Milizler die F-18 !!! Sowas ist ja bisher nicht möglich gewesen wegen der Komplexität dieses Musters (Nur Berufspiloten auf Hornet).
     
  10. syn

    syn Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.01.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aviatik
    Ort:
    CH
    @Grimmi Und weshalb ist das plötzlich möglich? Der Pilotenbestand sollte bestimmt ausreichen für die Hornet.
     
  11. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    10.655
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @syn
    Der betreffende, mir persönlich bekannte Pilot fliegt ab diesem Datum hauptberuflich als Testpilot. Darum war das wohl möglich.
     
  12. Mac

    Mac Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Chemiker
    Ort:
    Nähe ZH
    Frage an die Spezialisten:

    Warum spricht man hier im FF im Zusammenhang mit der Schweizer Luftwaffe immer vom F-18?
    Ist das in der Hardware des Flugzeuges jetzt so fix gegeben?

    Es ist mir schon klar, dass zur Zeit nur die Jägeroption praktiziert wird. Nach meinem Wissensstand lautete die Beschaffung damals auf F/A-18. Das VBS bezeichnet das Gerät auch als F/A-18.

    In Europa beschaffte, so wie mir bekannt ist, nur Finnland das Gerät von Anfang an als reinen Jäger mit der Bezeichnung F-18.

    Gruss Etienne
     
  13. #12 Aircoon, 10.01.2004
    Aircoon

    Aircoon Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Unter der TMA EMMEN, Kt Zug, CH
    Re: Milizpiloten auf F-18

    Wie ist das eigentlich mit den RUAG Werkpiloten? Diese wurden schon auch durch die Schweizer Armee auf dem F-18 ausgebildet/umgeschult? Aber ihr Arbeitgeber ist jetzt die RUAG, und nicht die Armee?
     
  14. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.538
    Zustimmungen:
    10.655
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    @Aircoon
    In Deinem beschriebenen Beispiel wäre der Werkspilot ein Angestellter der RUAG. Der erste Milizler auf F-18 wird aber bei einer anderen zivilen Firma als Testpilot tätig sein.

    @Mac
    Softwareseitig wäre die Bodenangriffsfähigkeit noch vorhanden. Aber die LW hat schlicht und einfach keine Waffen mehr im Inventar für diese Aufgabe und die Schweizer Hornets sind mit der Luftverteidigung voll ausgelastet. Darum nennen wir hier die Hornet im Rahmen ihrer Aufgabe nur als F-18.
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. syn

    syn Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.01.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Aviatik
    Ort:
    CH
    @Grimmi Danke für die Info's - man wundert sich immer wieder darüber, wen du so kennst.

    Wie sieht es eigentlich mit der Rekrutierung neuer Piloten in näherer Zukunft (bis 2010) aus? Es hiess (Link nicht mehr gefunden, wurde aber von Beat gepostet - sorry), dass wieder mehr Piloten ausgebildet werden sollen. Weiss jemand mehr zu dieser Sache? Wenn überhaupt, dann würde dies wohl mit der allfälligen Beschaffung des NKF zusammenhängen.
     
  17. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz

    Gestern war in einer Aargauer Lokalzeitung ein Interview mit dem Kommandanten der Staffel 11 in Dübendorf. Nach seiner Aussage gibt es aktuell 45 F-18 Piloten, davon sind 19 bei der Staffel 11 in Dübendorf und die restlichen 26 in Payerne (Staffel 17 und 18). Die bewilligte Zielgrösse ist 1.5 Pilot pro Maschine.

    Die aktuellen Flugstunden für F-18 Piloten belaufen sich auf 130 - 150 pro Jahr, für den Staffelkommandanten 100 - 120. Er hat auch darauf hingewiesen, dass ein F-18 Pilot nach z.B. 3 Wochen Ferien automatisch nicht mehr die volle Berechtigung für die F-18 hat, sondern zuerst wieder auf den Simulator und ein paar Flüge mit Doppelsteuerung absolvieren muss.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Piloten für F-18

Die Seite wird geladen...

Piloten für F-18 - Ähnliche Themen

  1. Informationskurse für alle Art von Piloten

    Informationskurse für alle Art von Piloten: PiLOTS360 [IMG] Soll diejenigen motivieren die ebenfalls viel in der Luftfahrt erreichen wollen und auf dem neuesten Stand der Dinge...
  2. Pilotenlizenz für Hooverbike und co?

    Pilotenlizenz für Hooverbike und co?: Hey, in letzter Zeit gibt es ja immer mehr kleinst Fluggeräte wie das Flyboard oder das Hooverbike. Wie ist das eigentlich Luftrechtlich wenn...
  3. Hochwassergebiete : Zwangspause für Hobbypiloten

    Hochwassergebiete : Zwangspause für Hobbypiloten: Nachdem Hobbypiloten wiederholt ohne Grund, also quasi als Schaulustige, die offiziellen Hubschrauerflüge zur Unterstützung der Maßnahmen im...
  4. Zusatzverdienst für Piloten?

    Zusatzverdienst für Piloten?: Halli Hallo, vor Jahren habe ich für eine Freundin eine Bewerbung an die Lufthansa geschickt, sehr originell und eigentlich nicht ganz ernst...
  5. Überlebenstraining für Privat-Piloten

    Überlebenstraining für Privat-Piloten: Guten Morgen! Nach dem ich nun seit 2004 meinen PPL habe und einige tausend Stunden bei der BW geflogen bin frage ich mich, ob ein günstiges,...