PLN - CV-16 Type 001 Flugzeugträger Liaoning

Diskutiere PLN - CV-16 Type 001 Flugzeugträger Liaoning im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Etwas gröber, jeden Donnerstag, für US-Flattops: https://worldview.stratfor.com/article/us-naval-update-map-april-8-2021 Lade ich mir jetzt seit...
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
Schade, dass wir keine solchen Beobachter der anderen Flugzeugträger haben...
Etwas gröber, jeden Donnerstag, für US-Flattops:


Lade ich mir jetzt seit drei Jahren jede Woche runter. Kann man schön mit der Windows-Fotoanzeige durchblättern und sehen, was so über das Jahr wohin fährt. Manchmal werden Flugzeugträger aber auch gebeamt: verschwinden in Guam und tauschen eine Woche später in Pearl Harbor wieder auf :FFTeufel:.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.221
Zustimmungen
737
Ja aber keiner schreibt darüber hier im Forum und zeigt Bilder wo sie gerade sind. Die Arbeit muss man sich selbst machen. Das ist unfair. Un die Briten und die Franzosen?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.343
Zustimmungen
6.205
Ort
Mainz
Ja aber keiner schreibt darüber hier im Forum und zeigt Bilder wo sie gerade sind. Die Arbeit muss man sich selbst machen. Das ist unfair. Un die Briten und die Franzosen?

What??? Es ist unfair, dass hier im Forum keiner darüber berichtet und "Die Arbeit muss man sich selbst machen"??? :blink:
Kann es sein, dass Du mal Deine Ansprüche überdenken solltest oder muss ich mich noch bei Dir entschuldigen, dass mein Interesse eben überwiegend bei China und der PLAN liegt, zumal auch in anderen Themen - wie im 003 Thread - kann man es Dir offensichtlich mit Nichts recht machen? :angry: :cursing:
 
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.221
Zustimmungen
737
Cool bleiben. Musst Du natürlich nicht. :wink2:
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
Es hat mal Zeiten gegeben, da wurde jeder NATO-Flugzeugträger die ganze Zeit von einem russischen Fischkutter begleitet. In sofern halte ich die zeitweise Begleitung eines chinesischen Flugzeugträgers mangels amerikanischer Fischkutter ersatzweise durch einen Zerstörer nicht für etwas Besonderes.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.221
Zustimmungen
737
Es gab auch Zeiten, da wurde jedes russische Schiff von amerikanischen Schiffen begleitet. Das lief auf beiden Seiten so und wird bald wohl zwischen China und den USA auch so laufen. Kennen wir ja schon alles.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
5.035
Zustimmungen
1.530
Ort
Penzberg
... und es zeigt, dass die jeweils "potentiell andere Seite" über die Aktivitäten und Position der einzelnen Großkampfschiffe genauestens informiert ist.
= Die sind also nicht auf Sat-Beobachtung u.ä. angewiesen.
= Solange solche Nähe gepflegt wird, besteht auch kein Grund, sich Sorgen über einen Konflikt zu machen.
== Das wäre erst der Fall, wenn sich der "Beschatter" aus der Reichweite zurück zieht oder aber eine beidseitige Truppenkonzentration in Reichweite der jeweiligen Wirkmittel erfolgt.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
... Das wäre erst der Fall, wenn sich der "Beschatter" aus der Reichweite zurück zieht oder aber eine beidseitige Truppenkonzentration in Reichweite der jeweiligen Wirkmittel erfolgt ...
Ich dachte, man spricht zuerst eine Drohung aus oder gibt gar eine formale Kriegserklärung ab? Hab' ich was verpasst?
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.221
Zustimmungen
737
Man muss den anderen nicht ständig begleiten. War im Kalten Krieg auch nicht so. Man ist sich aber ständig begegnet, hat ständig durch Luftaufklärung Kontakt gehalten usw. Man hat immer wieder vorbei geschaut, brav gewunken und fotografiert und ist wieder seines Weges gegangen. Normaler Vorgang.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
5.035
Zustimmungen
1.530
Ort
Penzberg
Ich dachte, man spricht zuerst eine Drohung aus oder gibt gar eine formale Kriegserklärung ab? Hab' ich was verpasst?
solange man sich völlig entspannt als Schießscheibe präsentiert sind alle Drohungen nur verbale Kraftmeierei
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
... mit dem Nachweis, dass Chinas J-15 das gleiche Anflugprozedere haben wie die USN-Träger - einmal entgegen dem Uhrzeigersinn um den Träger rum und dann von hinten in's Nest ...
Nennt sich Platzrunde (Gegenanflug, Queranflug und Endanflug) und ist überall auf dieser Erde Standard - an Land und auf See, zivil und militärisch.

Hier wird die amerikanische Trägerplatzrunde erklärt:

 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
Nochmal ich zum Video, Vergleich USA zu China und Flugbetrieb generell:

Im Video gibt es ein Standbild, wo man wunderbar die Fool Line erkennen kann (rote Pfeile):


Diese Linie wird von mehreren Aufsehern "bewacht". Geht oder ragt während eines Landeanfluges irgendetwas über diese Linie, leuchtet ein roter Kasten um den "Ball" auf und befehligt damit ein Durchstarten. Am Ende des Videos der letzte Einweiser steht genau auf dieser Linie, um die Greyhound so nah wie möglich an die Linie zu leiten. Hinter dem Flugzeug soll kein Platz verschenkt werden, aber das Flugzeug darf auch mit seinem Bug keinen Zentimeter über die Linie hinaus ragen.

Auf Höhe der Fangseile ist die Linie verschwenkt.

Die Shandong hat so eine Linie im westlichen Stil, die Liaoning nur die breite russische Variante. Auf den amerikanischen Flugzeugträgern gibt es auch rechts von der Landebahn so eine Fool Line (genauer genommen sogar zwei: eine für normale Landungen und eine für Landungen ins Fangnetz mit mehr Platz für das landende Flugzeug). Ein eindeutiges Zeichen, dass auch rechts bei Landebetrieb Flugzeuge abgestellt werden können. Auf Kuznetsov, Liaoning und Shandong reicht dafür der Platz nicht, dort fehlt die rechte Fool Line.

Hier in einem anderen Forum Liaoning und Shandong im Vergleich: CV-16 Liaoning (001 carrier) Thread II ...News, Views and operations

Mit Shandong sind die Chinesen schon weiter mit ihrem Lernprozess fortgeschritten. Was mich wundert, ist, dass sie das Deck der Liaoning nicht angepasst haben. Vielleicht wollen sie noch eine Zeit lang mit den unterschiedlichen Varianten Erfahrung sammeln. Oder Liaoning ist für so wenige Flugzeuge gleichzeitig an Deck vorgesehen, dass das enge Hantieren auf Deck (noch) nicht erforderlich ist.



Dann noch die generische Flugzeugträgerplatzrunde für Landungen nach Sichtflugregeln:





Und die internationale zivile Platzrunde für Landungen nach Sichtflugregeln:



Wobei bei bekanntem Zustand der Landebahn (wenn man zum Beispiel mit jemandem am Boden Funkkontakt hat und dieser ihre Brauchbarkeit zur Landung inklusive Windbetrachtung in Aussicht stellt) das Upwind Leg und das Crosswind Leg oft ausgelassen werden, man fliegt dann im 45°-Winkel in den Gegenanflug.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.221
Zustimmungen
737
Die Fool Line gibt es auf amerikanischen Trägern schon seit Anfang der 60er. Das Verfahren hat sich seit damals im Prinzip nicht geändert. Die Träger wurden innerhalb von drei Jahren, so zwischen 1959 und 1962 auf das Muster mit der Fool Line und den neuen Landemarkierungen umgestellt, jeweils beim nächsten Werftbesuch. Auch die kleinen Essex-Träger hatten diese. Kann sein, dass Liaoning auch irgend wann die Markierungen angepasst bekommt, wenn es sich lohnt das Deck zu bearbeiten. Noch ist sie ja relativ frisch.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.446
Zustimmungen
6.752
Das Deck der Liaoning ist neu gemacht worden, nachdem Shandong mit der Fool Line fertiggestellt wurde. Es wurde aber im alten Stil hergerichtet. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Chinesen absichtlich beide Versionen parallel verwenden - aus irgendeinem mir unbekannte Grund.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.343
Zustimmungen
6.205
Ort
Mainz
Oh Mann ... AndreY Pinkov alias Andrei Chang alias Chang Yihong macht mal wieder mit wilden Schlagzeilen von sich Reden :pinch:


 
Anhang anzeigen
Thema:

PLN - CV-16 Type 001 Flugzeugträger Liaoning

PLN - CV-16 Type 001 Flugzeugträger Liaoning - Ähnliche Themen

  • Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell

    Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell: Am Freitag hatte ich ziemlichen Zoff zu Hause und aus Frust darüber habe ich mich zu Hause verkrümelt und in meine Modellbauecke zurückgezogen. Es...
  • PLN - Carrier 004 für China in Bau ?

    PLN - Carrier 004 für China in Bau ?: Die Jiangnan-Werft bei Shanghai baut auch zivile Schiffe - bisher aber ausschließlich in den Dockanlagen im Bild bei - bzw. links von - "A"...
  • Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?

    Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?: Hier Leichte Fugzeugträger - Lösung oder Irrweg? haben wir die Vor- und Nachteile "leichter Träger" schon andiskutiert. Vorher hier - Type 075 -...
  • WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle kann ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb präsentieren. Aus einem Bausatz von Tamiya entstand...
  • PLN - CV-17 (carrier 002) Flugzeugträger Shandong

    PLN - CV-17 (carrier 002) Flugzeugträger Shandong: http://news.yahoo.com/china-developing-11-0000-ton-39-super-aircraft-092729535.html 110000t und Stapellauf 2020. Pläne basieren auf dem, nie...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    schnellster Flugzeugträger

    ,

    chinesischer flugzeugträger im suezkanal f

    ,

    wie schnell ist der schnellste Flugzeugträger

    ,
    liaoning schiff
    , flugzeugträger vor dem einlaufen, landemarkierungen auf flugzeugtraegern, Jeroen yahoo.com loc:DE
    Oben