Polikarpoy I-16 Type 24 von Hasegawa

Diskutiere Polikarpoy I-16 Type 24 von Hasegawa im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So, jetzt geht’s ins Jahr 2004. die erste Maschine, die in diesem Jahr fertig wurde war die Polikarpov I-16 Type 24. Ein recht schönes Modell von...

Moderatoren: AE
  1. #1 Han Solo, 12.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    So, jetzt geht’s ins Jahr 2004. die erste Maschine, die in diesem Jahr fertig wurde war die Polikarpov I-16 Type 24.
    Ein recht schönes Modell von Hasegawa.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      83,5 KB
      Aufrufe:
      116
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Mit der Farbe der Unterseite bin ich mittlerweile nicht mehr zufrieden. Ist mir zu blau :rolleyes:.
    Damals hab ich sie mit 60 % Gunze H67, 30% H45 und 10% H11 gemischt. Die Rippen hab ich durch Pastellkreide hervorgehoben.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      78 KB
      Aufrufe:
      116
    Floppar gefällt das.
  4. #3 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Die I-16 flog erstmals 1933 und sollte möglichst so wendig wie der Doppeldecker I-15 aber schneller sein. Ursprünglich war die Maschine mit einer geschlossenen Kabinenhaube vorgesehen. Allerdings weigerten sich die Piloten in einem geschlossenen Cockpit zu fliegen, da sie Angst hatten, im Notfall nicht schnell genug heraus zu können.
    Die I-16 war anfangs des spanischen Bürgerkrieges all ihren Gegnern überlegen. Mit Auftauchen der ersten Bf. 109 wendete sich das Blatt.
    Grundsätzlich war die Maschine nicht schlecht. Sie war viel wendiger als die 109 und gegenüber anderer Jäger ausreichend schnell. Doch war sie extrem schwer zu fliegen. Ihre Wendigkeit hatte sie aufgrund ihrer kleinen Spannweite, des kurzen Rumpfes und der große Ruder. Allerdings neigte sie extrem zum Trudeln und was schwer zu landen, was vielen Piloten zum Verhängnis wurde. Unter den russischen Piloten hieß es daher „Wer eine Mosca fliegen kann, kann alles fliegen!“.
     

    Anhänge:

    • 03.JPG
      Dateigröße:
      115 KB
      Aufrufe:
      117
  5. #4 Han Solo, 12.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Die Ratta (oder wie die russischen Piloten sagten „Mosca“, was Fliege heißt) hat schon was von einem Rennflugzeug Marke Gee Bee.
    Ich hatte das Vergnügen eine I-16 fliegen zu sehen als sie auf der Hahnweide zu Besuch war.
    Die ist gar nicht so klein, wenn sie so vor einem steht.
    Die Lackabplatzer an der Tür und die Rußspuren sind mir nicht so gut gelungen. Ich war da immer noch in der Findungsphase.
     

    Anhänge:

    • 04.JPG
      Dateigröße:
      113,2 KB
      Aufrufe:
      116
  6. #5 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Die Type 24 hatte einen leicht verbesserten Shvetsov M-63, aber vor allem eine bessere Bewaffnung mit nun zwei ShKAS 7,62mm MG’s und zwei ShVAK 20mm MK’s in den Tragflächen.
     

    Anhänge:

    • 05.jpg
      Dateigröße:
      73,8 KB
      Aufrufe:
      115
  7. #6 Han Solo, 12.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Als das Deutsche Reich Russland angriff hatte die russische Luftwaffe hauptsächlich I-16. Andere Muster wie die LaGG-3 oder Yak-1 wurden erst nach und nach eingeführt. Doch hatten die I-16 gegen die Bf. 109E-3, E-4 und später E-7 keine Chance.
     

    Anhänge:

    • 06.JPG
      Dateigröße:
      109,3 KB
      Aufrufe:
      115
  8. #7 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Als dann immer mehr die neuen Jagdmaschinen verfügbar waren, wurden die I-16 mit Bomben und Raketen ausgerüstet und gegen Bodenziele eingesetzt.
     

    Anhänge:

    • 07.JPG
      Dateigröße:
      110,2 KB
      Aufrufe:
      116
  9. #8 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    So, noch ein letztes Bild von Vorn. hier sieht man schön die beiden Drähte am Fahrwerk. Das sind Stahldrähte, die beim Bausatz dabei waren.
    Die Kühlerklappen hab ich selbst so halb offen hergestellt. Der Bausatz gibt nur die Möglichkeiten entweder ganz offen oder ganz geschlossen. Also, hab ich ein paar Plastikplättchen zurechtgeschnitten und so eingeklebt.

    Und nun „Feuer frei“!

    :lemo:
     

    Anhänge:

    • 08.jpg
      Dateigröße:
      77,2 KB
      Aufrufe:
      117
  10. #9 Cherrylock, 12.08.2012
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    6.454
    Ort:
    im Keller
    die sieht doch gut aus und das auch Live macht sie sich gut. Ich bekomm da so ein krippeln in den Figern...:shame:
     
  11. #10 HenningOL, 12.08.2012
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Sieht doch schick aus. :TOP:
    Was das Blau angeht kann ich deine Bedenken nicht teilen, ich finde das eigentlich ganz gelungen (jedenfalls auf den Bildern ;)) eher etwas zu blass, als zu blau.
    Was den Typ angeht würde ich mal eher sagen das es eine 28 ist, weil die 24 vier MG hatte.
    Hier eine gute Übersicht:
    Modeling the VVS: The I-16 in Plastic
     
  12. #11 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Stimmt HenningOL, ist ne Type 28.
    Hab blos nicht mehr dran gedacht, dass Hasegawa das damals falsch angab :rolleyes:.
    Wobei es z.B. bei Wikipedia Deutschland auch falsch ist. Im Gegensatz zum englischen.

    :lemo:
     
  13. #12 bart II, 12.08.2012
    bart II

    bart II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Berlin
    "Feuer frei", Du hast es gesagt:FFTeufel: Wobei ich ja gar nicht richtig losfeuern kann, weil Dein Modell von 2004 stammt, und damals der Griff zum Hasegawabausatz entschuldbar war. Heutzutage muss man natürlich ICM nehmen. Alle Kritikpunkte hängen mit Hasegawa zusammen, außer die Lackabplatzer: die I-16 war größtenteils aus Holz.
     
  14. #13 Han Solo, 12.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Hat's doch einer gemerkt :tongue:.
    Ich hab's ja schon ein wenig "angedeutet".
    Man muss auch bedenken, dass das aus meiner Post-FF-Zeit stammt :wink:.

    :lemo:
     
  15. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    Du meinst doch sicher "Pre-FF Zeit"? (post = Nach-)
    Beim Essen sagt man bei uns: "net gschompfa ischt globt gnuag". Also, seh mein fehlendes ausdrückliches Lob als Lob!

    Könntest Du bei Deiner I-16 die "Stange" zum Einziehen der Räder wegreißen und durch einen Faden ersetzen oder ganz weg lassen?:confused: Das Seil ist ja in 1:1 schon sehr, sehr dünn.
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Trotz der Fehler wie Typ und Lackabplatzer, ein schönes Modell.
    Gefällt mir!


    Hotte
     
  18. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.500
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Jap....da kann ich Hotte nur beipflichten!!! Und Heinz: "No ned hudle"......:TOP:

    :rugby:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Polikarpoy I-16 Type 24 von Hasegawa

Die Seite wird geladen...

Polikarpoy I-16 Type 24 von Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Handbücher I-16 zum Download

    Handbücher I-16 zum Download: Modellbauerisch eine Fundgrube: Mit M-62: http://scalemodels.ru/news/9619-tekhnicheskoe-opisanie-samoljota-i-153-s-motorom-m-62.html Mit...
  2. I-16 notgelandet und vergessen

    I-16 notgelandet und vergessen: Hallo zusammen, ihr habt mich überredet. Hier mal ein paar Bilder meiner notgelandeten I-16 in 1:48. Ich wollte diesen kleinen Flieger nie...
  3. I-16 Type 10 - Eduard

    I-16 Type 10 - Eduard: Hallo, nach fast 20 Jahren Abstinenz und 5 Monaten Bauzeit ist meine I-16 endlich fertig geworden. Für den "Anfang" habe ich mir eine einfache...
  4. Eduard I-16 Type 10

    Eduard I-16 Type 10: Hallo, ich baue seit einigen Wochen an meiner I-16 Typ 10 aus dem Hause Eduard. Mein letztes Modell habe ich vor 20 Jahren gebaut, daher kommen...
  5. Diorama Eselchen hat Durst (I-16 Ishak 1/48)

    Diorama Eselchen hat Durst (I-16 Ishak 1/48): Hallo Forum, hab in den letzten 2 Jahren modellbauerisch nicht viel (bis garnicht) gewerkelt, umso mehr freut's mich mal wieder ein Dio...