Präsentation mit persönlichem Gegenstand bei Airbus

Diskutiere Präsentation mit persönlichem Gegenstand bei Airbus im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hey Leute, ich habe mich im letzten November für einen Ausbildungsplatz als Fluggerätemechaniker bei Airbus in Hamburg beworben. Nachdem ich...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Mamerow, 05.02.2013
    Mamerow

    Mamerow Flugschüler

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ich habe mich im letzten November für einen Ausbildungsplatz als Fluggerätemechaniker bei Airbus in Hamburg beworben.
    Nachdem ich dann mitte Dezember den Eignungstest erfolgreich absolviert habe, wurde ich gestern zu einem persönlichen Gespräch eingeladen
    (die erste Runde ist also schonmal geschafft :TD: hehe).
    In der Einladung steht, dass ich eine Präsentation über mich selbst vorbereiten soll und die anhand eines Gegenstandes präsentieren soll, zu dem ich einen persönlichen Bezug habe.
    Als Hilfsmittel stehen Flipchart, Pinnwände, Laptop, Beamer etc. zur Verfügung.
    Hat von euch zufällig schon jemand erfahrungen, vielleicht sogar bei Airbus selbst, damit gemacht und kann mir einen Tipp geben, in welcher Form ich die Präsentation halten soll?
    Bisher sind mir zwei Gegenstände eingefallen, zu denen ich frei was erzählen könnte, bin mir aber nicht sicher ob das so gewünscht ist?

    Da wäre zum einen das Auto (Spielzeugauto): Da ich in einer ländlichen Gegend mit schlechter Bus+Bahn verbindung komme, brauche ich es um meinen Hobbys nach zu gehen, um Freunde zu treffen etc. Außerdem bastel ich in meiner Freizeit gerne an Autos und interessiere mich sehr für ihre Technik.
    Der zweite Gegenstand währe eine kleine Weltkugel. Ich interessiere mich sehr für Erdkunde und lerne gerne andere Menschen und deren Kulturen kennen etc. pp.

    Also, was sagt ihr ? Schonmal vielen Dank für eure Antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 niki4703, 10.02.2013
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    Erstmal Glückwunsch und hoffe dass Du mittlerweile weitergekommen bist!
    Habe erst jetzt das Thema entdeckt (und hätte leider sowieso keine Erfahrung bei Airbus um weiterbehilflich zu sein).

    Ich muss das mal hier loswerden:

    Da ich über die Jahre in verschidene Branchen die Gelegenheit hatte zu arbeiten und Kontakte inklusive im Personalwesen hatte, es ist nicht selten passiert dass mir so manches krumm vorgekommen ist. Zum Beispiel hier: Fluggerätemechaniker. Und da muss man eine Präsentation vorbereiten!? Der Mensch möchte sich bloss nützlich machen in einem Umfeld der ihm gefällt. Hier geht es darum ob er irgendeine Ahnung von der Arbeit die ihm bevorsteht hat und um spezifische Eignungstests. Was aber hat die Abilität 10-15 Minuten vor zwei-drei Menschen frei sprechen zu können damit, dass weiß ich wirklich nicht... Es ist ja nicht so dass er da für eine Stelle im Fernsehen, Radio oder als Ausbilder ankommt. Die besten Profis die mir insbesondere im technischen Bereich begegnet sind (jung oder alt), waren Leute die so gut wie garnicht den Mund aufmachten. Im Gegenteil waren oft die großmäuligen und charmanten immer diejenigen auf dennen sich man lieber nicht verlassen sollte*
    Ich bin mir bewusst dass viele von Euch das (normale) Anstellungsverfahren nur so kennen, wie der Kollege es beschrieben hat. Ich habe nicht selten das Gefühl gehabt dass die Interviews eine Art Scherz sind. HR-Mitarbeiter für dennen das Wichtigste die Uhr war (sich den ganzen Tag über mit etwas - irgendwas - beschäftigt zu halten) und nicht auf die eigentlichen Problempunkte einzugehen.

    Und da wundert man sich dass manchmal später auch noch etwas schief geht...





    *was nicht bedeutet dass Du kein guter Spezialist und gleichzeitig charmanter Mensch sein kannst :TOP:
     
  4. #3 Mamerow, 11.02.2013
    Mamerow

    Mamerow Flugschüler

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @niki4703:

    Ja so wirklich verstehe ich das auch nicht, um die Spreu vom Weizen zu trennen reicht auch ein guter Einstellungstest.
    Ein erfahrener Ausbilder sieht, wer sich eignet und wer nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, das es mit diesen HR-Methoden besser gehen soll.

    Das Gespräch habe ich erst noch, ich soll vier Stunden einplanen :TOP:
     
  5. #4 flightglobal, 11.02.2013
    flightglobal

    flightglobal Flugschüler

    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Von mir auch erstmal Glückwunsch zum bestehen der ersten Runde

    Ich war im November im assesment Center. Ich selbst hatte ein kleines Modelflugzeug dabei anhand dessen ich meinen Bezug zur Luftfahrt dargestellt habe.
    aber kommen wir zu deinen beiden Gegenständen. Als ich da war hatte auch jemand ein Autodabei und es ist eigentlich ne rechte gute Idee, bei dem hauptsächlich wie du selbst schon gesagt auf dein technisches intresse eingehst und was du selber bspw. schon alles am Auto gemacht hast. Ich fände das wäre eventuel sogar etwas besser als die Weltkugel, da nach meinem Eindruck dort, wert auf technisches Verständnis und insbesondere wert auf deinen bezg zur Technik gelegt wird. Natürlich sricht auch nichts gegen die Weltkugel da dein Weltoffenes Interesse darstellen, aber da würde wie bei meiner Präsentation der Bezug zur technik fehlen. Während des Vorstellungsgespräches hieß es dann vom Meister der auch dabei ist: "Ich habe bei Ihnen bisher noch keinen bezug zur Technik gesehen"

    Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiter helfen
    Und Viel Glück
     
  6. #5 Mamerow, 11.02.2013
    Mamerow

    Mamerow Flugschüler

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    vielen Dank für deine Antwort, schön ein positives Feedback von jemandem zu bekommen,
    der selbst schon dabei war.
    Kannst du zufällig noch mehr von deinem Termin berichten, gibt es spezielle Themen die man bei der Präsentation berücksichtigen sollte oder wird man danach sowieso noch mit Frangen durchlöchert?
    Und das wichtigste, wurdest du eingestellt?

    Vielen vielen Dank für deine Mühen!
     
  7. #6 LFeldTom, 12.02.2013
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Wenn das so ist, dann funktioniert der Test doch - man muss einfach die eloquenten Kandidaten raussieben :!:
     
  8. #7 flightglobal, 12.02.2013
    flightglobal

    flightglobal Flugschüler

    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also Zur Präsentation, ich würde dir aufjedenfall empfehlen die mit Hilfe von Powerpoint oder nem ähnlichen Programm zu erstellen, da dies von den meisten auch gemahct wird ich finde es auch einwenig erwartet wird oder ztumindest etwas kreativität wenn du es mit ner tafel oder so machen möchtest. Als ich da war, waren wir zu fünnft und bis auf einen haben alle ne powerpoint Präsentation gemacht.
    In deine Präsentation solltest du aufjedenfall all deine stärken darstellen, kannst auch auf deine schwäächen erwähnen aber lieber nicht zu stark. solltest noch deine hobbys zeigen und wie dein werdegang so war das sind so grund dinge aber im mittelpunkt sollte dein gegenstand stehen so zumindest mein eindruck, was bei mir jedoch nicht der Fall war ^^.
    Ansich zum Tagesablauf hält jeder erstmal seine Präsentation Naschließen folgen zwei einzelaufgaben jede besteht aus einem Handwerklichen und einem schriftlichen part. Wir mussten zb einen kleinen bausatz zusammen bauen für den es auch bestimme vorgaben gab und auch so fragen wie aus welchem Material bestehen die einzelnen Komponenten und auch ne kleine mathe aufgabe. Anschließend gibt es noch ne Gruppenaufgabe bei uns war da die Aufgabe ein Flugzeug aus Duplosteinen zu bauen. Die Schwierigkeit darin war das man ein begrenztes Kapital hat und die verschiedenen Steine, insgesamt 3 unterschiedliche, verschieden viel Geld kosten. Zudem durften wir auch nur einmal eine Bstellung tätigen, das heißt wir mussten voher ´genau wissen wie viele Steine wir brauchen da wir nicht nachbestelen durften. Während dieser Aufgabe gibt es noch so Aktionskarten wo dann einer z.b nicht mehr reden kann oder man kein Deutsch mehr versteht sondern nur noch englich, gleichzeitig erfolgt in der Zeit auch das Einzelgespräch zu dem rausgerufen wird. Das einzel Gespräch ist eigentlich halb so wild uahc wenn es 1-2 Stressfragen gibt is es ganz ok. Du hast drei interviewer die auch voher bei der Präsentation schon dabei waren , das sind zwei vonner Personalabteilung und ein Meister. Und zum Schluss müsst ihr euer Flugzeug Vorstellen bzw. "Verkaufen".
    Ich hoffe du konntest einen guten Einblick Gewinnen wie das ganze an dem Tag Abläuft
    Wann must du denn dahin ?

    Achja das wichtigste zum Schluss
    Ich habe es Bestanden und wurde eingestellt
     
  9. #8 niki4703, 12.02.2013
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    :rolleyes:

    ...

    @ Mamerow
    Lass uns bitte hier wissen dass es gut gelaufen ist :TOP:
     
  10. #9 Mamerow, 12.02.2013
    Mamerow

    Mamerow Flugschüler

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @flightglobal

    Hi,
    vielen Dank für deine Antwort. Mhh die PowerPoint Präsi habe ich bisher ausgeschlossen, wollte eigentlich einen freien Vortrag halten. Nachdem du jetzt gesagt hast, das das quasi schon erwartet wird, werd ich meine Pläne aber wahrscheinlich nochmal umschmeißen.
    Vielen Dank nochmal für deine Antwort, hast mir sehr geholfen!

    Natürlich werde ich hinterher hier berichten, ich sag aber nicht wann der Termin ist, kann ja sein das das hier mal die falschen lesen :)
     
  11. #10 Mamerow, 15.02.2013
    Mamerow

    Mamerow Flugschüler

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    so das Vorstellungsgespräch habe ich nun auch hinter mir. Bei uns war alles genau so wie es flightglobal auch schon berichtet hat, nur das es fünf Leute von Airbus waren.
    Die Präsentation am Anfang verlief in meinen Augen recht gut, ich habe angefangen da sich nach der Frage, wer denn anfangen möchte spontan keiner gemeldet hat.
    Ich habe erzählt, wer ich bin, wo ich herkomme, was ich so mache und habe das Auto immer wieder mit eingebracht.
    Als nächstes erfolgte dann die Einzelaufgabe in Form eines Bausatzes.
    Beim Bausatz hatte ich so meine Schwierigkeiten, da ich beim zusammensetzen von mehreren Modulen, die zu einem Quadrat führen sollten, ziemlich viel Zeit verplämpert habe :mad:
    Anschließend hatten wir eine kleine Pause nach der wir uns dann an die Gruppenarbeit gemacht haben, wobei jeder Einzelne zwischendurch zum Interview geholt wurde.
    Das Einzelgespräch lief eigentlich recht gut, soweit ich das beurteilen kann. Die Leute von Airbus waren wirklich total nett, was die Einschätzung, ob es aus ihrer sicht auch erfreulich war allerdings sehr schwierig macht.
    Zur Gruppenarbeit muss ich sagen, dass wir ne total nette Truppe waren. Schon morgens beim Empfang sind wir direkt ins Gespräch gekommen und haben den ganzen Tag richtig Spass gehabt.
    In meinen Augen haben wir das Flugzeug auch gut verkauft, wir sind mit der Zeit hingekommen, haben das Budget nicht ausgereizt und haben auch noch fast die richtige Menge an Steinen bestellt (vier 8er waren glaub ich übrig). Die Airbus Mitarbeiter haben es auch anschließend gekauft.
    Da wir das Budget nicht vollstädig ausgegeben haben, meinte ein Meister noch, am besten kauft er uns direkt mit (vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen)
    Zum Schluss haben wir uns alle dann noch in eine kleine Runde gesetzt und jeder durfte sein Feedback geben und Fragen stellen.
    Wir haben anschließend noch unsere Tel.-Nr. ausgetauscht und hoffen natürlich alle, uns zur Ausbildung wiederzusehen.
    Im Falle einer Absage würde man in den nächsten zwei Wochen eine E-Mail bekommen, also Daumen drücken das mein Postfach leer bleibt :nightmare:

    Danke nochmal an flightglobal, dass er mich noch auf die PowerPoint Präsentation aufmerksam gemacht hat. Ich hab noch eine erstellt und es war die richtige Entscheidung!

    Viele Grüße :TOP:
     
  12. Max I.

    Max I. Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Husum
    Ich drück dir Daumen:TOP:
     
  13. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    na dann drueck ich auch mal beide Daumen. Halte uns bitte auf dem Laufenden.:)
     
  14. Reaper

    Reaper Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nord - Süd
    Das find ich auch nen bisschen übertrieben mit nem Gegenstand + Präsentation für eine Bewerbung für nen Fluggerätemechaniker. Sowas geht eher in Richtung Management / Nachwuchsbewerbung.
    Ich hab die Packung meines ersten 1:144 Modells mitgenommen und habe erzählt, dass das mein Einstieg in die Luftfahrt war und ich nun 15 Jahre später dann immer noch das gleiche mache/ machen will, allerdings ne Maßstab größer. ;)
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Offenbar hat er es nicht geschafft...
     
  17. #15 Friedarrr, 25.08.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Manche Betriebe legen schon bei der Bewerbung viel Wert auf die richtige Berufsbezeichnung...
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Präsentation mit persönlichem Gegenstand bei Airbus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. airbus einstellungstest

    ,
  2. einstellungstest airbus

    ,
  3. persönlicher gegenstand vorstellen

    ,
  4. sich anhand eines gegenstandes vorstellen,
  5. airbus vorstellungsgespräch,
  6. airbus auswahlverfahren,
  7. anhand eines gegenstandes vorstellen,
  8. vorstellung anhand eines gegenstandes,
  9. vorstellungsgespräch airbus,
  10. einstellungstest bei airbus,
  11. präsentation persönlichkeit beiairbus,
  12. selbstpräsentation mit gegenstand,
  13. vorstellen anhand eines gegenstandes,
  14. vorstellungstag airbus 2017,
  15. vorstellungsgespräch persönlicher gegenstand,
  16. einstellungstest airbus fluggerätmechaniker,
  17. airbus ausbildung erfahrung,
  18. was ist ein persönlicher gegenstand,
  19. gegenstand bewerbungsgespräch,
  20. Vorstellungsgespräch gegenstand der sie charakterisiert,
  21. vorstellungsgespräch anhand eines gegenstandes,
  22. Präsentation bei Airbus,
  23. sich selbst mit gegenstand beschreiben,
  24. airbus ausbildung test,
  25. persönlichkeit vorstellen mit einem gegenstand bei airbus
Die Seite wird geladen...

Präsentation mit persönlichem Gegenstand bei Airbus - Ähnliche Themen

  1. Präsentation AGO Flugzeugwerke

    Präsentation AGO Flugzeugwerke: Liebe Kollegen, im Verlauf der Recherchen zu meinem Buch "AGO Flugzeugwerke Vom Gitterrumpf zur Me 262" habe ich auch hier vielfältige...
  2. Präsentationsständer

    Präsentationsständer: Hallo, weiß einer von Euch, wie man solche Präsentationsständer selber baut oder wo man sie kaufen kann? Gibt´s irgendwo Bauanleitungen oder...
  3. Flugzeug-Präsentation in der Steppe

    Flugzeug-Präsentation in der Steppe: [ATTACH]Nun ist das Jahr fast vorüber und ich lese in meinem Kalender die Worte: Flugabenteuer in der Steppe . Natürlich, darüber wollte ich...
  4. Powerpoint-Präsentation sichern

    Powerpoint-Präsentation sichern: Ich hab ein bisserl Probleme mit der Kompatibilität diverser PPT-Versionen. Wenn ich nun eine Präsentation geschrieben habe und sie direkt als...