PZL.23A KARAS Mirage 1:48

Diskutiere PZL.23A KARAS Mirage 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die PZL 23 Karas ( Karpfen) wurde aufgrund einer Anforderung nach einem leichten Bomber / Aufklärer entwickelt. Sie flog erstmals 1934. Sie war...

Moderatoren: AE
  1. #1 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    Die PZL 23 Karas ( Karpfen) wurde aufgrund einer Anforderung nach einem leichten Bomber / Aufklärer entwickelt. Sie flog erstmals 1934. Sie war ein einmotoriger, freitragender Tiefdecker mit starrem, verkleidetem Fahrgestell und Schleifsporn, abgeleitet von dem leichten Verkehrsflugzeug PZL.13. Die Leistungen der Version A waren enttäuschend, und dieses Muster wurde nur zur Schulung verwendet.
    1936 erschien die stärker motorisierte Version PZL.23B, die ein geändertes Cockpit sowie ein geändertes Leitwerk aufwies. Die ca. 300 gebauten PZL.23 rüsteten bei Kriegsausbruch 5 Bomber- sowie 7 Aufklärungsstaffeln aus und leisteten den Hauptteil des Widerstandes der polnischen Luftwaffe, allerdings unter sehr hohen Verlusten.
    Für die rumänische Luftwaffe flogen ca.40 Exemplare, von den Deutschen erbeutete und übergebene oder während des Polen-Feldzuges nach Rumänien geflohene Maschinen. Vor Kriegsausbruch waren noch ca. 50 Flugzeuge der verbesserten Version PZL.43 an Bulgarien geliefert worden, die einen stärkeren Motor besaßen.
    Die dargestellte Maschine gehörte zu einer Trainingseinheit und wurde 1939 von deutschen Truppen auf dem Flugplatz Deblin erbeutet.
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      56,5 KB
      Aufrufe:
      266
    Luftpirat, Albatross und nik1904 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ...
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      47,1 KB
      Aufrufe:
      266
  4. #3 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    Der Bausatz stammt von der polnischen Firma Mirage. Für den recht stolzen Preis von etwas über 40 Euro erhält man drei graue Spritzgussrahmen mit den Hauptbauteilen, einen Spritzling mit Klarsichtteilen(die ihren Namen wirklich verdienen), Ätzteile für Cockpit und Vorflügel, ein kleines Tütchen mit Resinteile sowie Decals mit superdünnem Trägerfilm.
    Die Gravuren der Bauteile sind versenkt ausgeführt, wirken aber auf einigen Teilen sehr grob dargestellt, besonders die äußeren Tragflächen sind davon betroffen. Positiv ist festzustellen, das sämtliche Landeklappen und Ruder separat gefertigt sind und eingelenkt darstellbar sind. Beim Bau gab es keine großen Probleme, alles fügt sich schlüssig zusammen. Sehr angenehm empfand ich die hervorragende Passung der Cockpitverglasung. Zurüstteile kamen nur in Form bedruckter Ätzteile fürs Armaturenbrett sowie vorgestanzter Klebefolie für die Verglasung von Eduard zum Einsatz, es sind immerhin gut 50 einzelne Fensterchen abzudecken.
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      Dateigröße:
      52,4 KB
      Aufrufe:
      263
  5. #4 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    .......
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      Dateigröße:
      52,6 KB
      Aufrufe:
      261
  6. #5 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ........
     

    Anhänge:

    • 5.JPG
      Dateigröße:
      40,3 KB
      Aufrufe:
      258
  7. #6 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    Für die Bemalung der Unterseite mixte ich mir ein blasses Blaugrau, für die Oberseite verwendete ich Modelmaster 1702, abgetönt mit ca. 30% grün. Die Alterung erfolgte durch aufgehellte Grundfarben und im Anschluß mit in Wasser aufgelößter Pastellkreide. Den Abschluß bildet eine Versiegelung mit Klarlack von Xtracrylics.
     

    Anhänge:

    • 6.JPG
      Dateigröße:
      58,6 KB
      Aufrufe:
      259
  8. #7 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ....
     

    Anhänge:

    • 7.JPG
      Dateigröße:
      56,4 KB
      Aufrufe:
      253
  9. #8 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ..noch eins...
     

    Anhänge:

    • 8.JPG
      Dateigröße:
      41,8 KB
      Aufrufe:
      248
  10. #9 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ...
     

    Anhänge:

    • 9.JPG
      Dateigröße:
      38,1 KB
      Aufrufe:
      240
  11. #10 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ..die Unterseite
     

    Anhänge:

    • 11.JPG
      Dateigröße:
      58,2 KB
      Aufrufe:
      237
  12. #11 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ...ein Blick ins Cockpit;)
     

    Anhänge:

    • 12.jpg
      Dateigröße:
      91 KB
      Aufrufe:
      144
  13. #12 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ......
     

    Anhänge:

    • 13.JPG
      Dateigröße:
      74,4 KB
      Aufrufe:
      146
    christoph2 gefällt das.
  14. #13 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    ....
     

    Anhänge:

    • 14.JPG
      Dateigröße:
      74,6 KB
      Aufrufe:
      145
  15. #14 redstar, 18.01.2007
    redstar

    redstar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Dessau
    Ich hoffe, der „Karpfen“ gefällt….:red:
     

    Anhänge:

    • 15.JPG
      Dateigröße:
      76 KB
      Aufrufe:
      144
    quarter und Taylor Durbon gefällt das.
  16. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Potthäßliches Flugzeug aber ein toll gebautes Modell. Du bist eben ein Meister:TD:
     
  17. #16 nik1904, 18.01.2007
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Geniales Modell eines Typs, den ich bis gerade noch nicht gekannt habe. So hab ich ein Rollout auch noch nicht erlebt :TOP:
     
  18. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Mein lieber Mann, das ist ja wieder mal ein Sahnestückchen :TOP:

    Besonders die sehr harmonische Alterung des gesamten Modells ist sehr stimmig.
     
  19. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.037
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Obwohl ich keinen Fische esse,
    finde ich diesen Karpfen einfach lecker :D
    Einfach Toll was Du da gebaut hast!
    Da ich eh ein Fan der polnischen Maschinen dieser Zeit bin,
    ist die Begeisterung über diese PZL 23 besonders.
    Die Lackieung wirkt absolut real, die Alterung kommt Perfekt rüber :TOP:
    Hut ab!

    Hotte
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Sieht sehr gut aus, und ist dank der vielen gut sichtbaren Details modellbauerisch sehr interessant und auffällig. Klasse.
     
  22. #20 quarter, 19.01.2007
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Seit der letztjährigen Spielwarenmesse auf der dieser Bausatz in den beiden erhältlichen Versionen vorgestellt wurde, bin ich "heiß" auf ihn.
    Leider habe ich dann aber doch keinen Laden gefunden der ihn im Program hatte.Betrachte ich jedoch diese Bildern, dann werde ich wohl doch vom eingeschlagenen Weg abweichen, eine letzte ausnahme machen und meine Suche fortsetzen.
    Top Modell!:TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

PZL.23A KARAS Mirage 1:48

Die Seite wird geladen...

PZL.23A KARAS Mirage 1:48 - Ähnliche Themen

  1. PZL 23 A Karas

    PZL 23 A Karas: Hallo liebe Forumgemeinde Ich bin seit Juni an der PZL 23 A Karas von Mirage in 1/48 dran. Diese Woche habe ich das Modell Lackiert und so...
  2. 1/48 PZL P.23A Karas – Mirage Hobby

    1/48 PZL P.23A Karas – Mirage Hobby: Die P.23 war der am meisten verwendete Polnischer leichter Bommber im September 1939. Gebaut ab 1934 (rototypen) kammen die ersten serien...