Regierungsstaffel des Dritten Reiches

Diskutiere Regierungsstaffel des Dritten Reiches im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Leute, hat zufällig jemand nähere Informationen über die Regierungsstaffel des Dritten Reiches? Soweit mir bekannt, verfügte die...
Bani

Bani

Flieger-Ass
Dabei seit
21.03.2001
Beiträge
309
Zustimmungen
12
Ort
Erding
Hallo Leute,

hat zufällig jemand nähere Informationen über die Regierungsstaffel des Dritten Reiches?

Soweit mir bekannt, verfügte die Einheit gegen Kriegsende über ca. 40 Maschinen der Typen:

- Fw 200 "Condor"
- Ju 290
- He 111
- Ju 52
- Fieseler Storch
- Siebel

Es gibt wohl ein Buch darüber - aber mal wieder in "Feindsprache"
( :cool: ), so das ich nichts von habe!:(

Interessieren würden mich folgende Punkte:

- Welche Versionen der genannten Typen wurden in der Staffel geflogen?
- Sind die einzelnen Maschinen bekannt? Kennungen?
- Hat jemand Bilder von diesen Maschinen?

Ist der Titel Fliegerstaffel des Führers eigentlich die offizielle Bezeichnung?
Ich hab den Namen nur irgendwo mal gelesen.
 

Reinhard

Guest
FW-200 V3 26+00 "Immelmann" war persönliches Flugzeug Hitlers;Heydrich hatte auch eine
Ich habe auch mal farbige Zeichnung von Hitlers FW-200 gesehen,könnte Jet&Prop gewesen sein
Für Hitler wurde eine Fw-200 A-0(=Fw-200 V3) zum Reiseflugzeug umgebaut,Werksnr.3099,D-ARHU"Ostmark",kam nicht bei DLH an;D-2600 und 26+00(s.o.)"Immelmann III";
zerbombt am 18.07.44
Eine FW-200 A-0(S-8)wurde zum "Führerbegleitflugzeug"
umgebaut (Werksnr.3098 NK+NM),Bruchlandung am 23.12.41 in Orel/UdSSR
die Einheit wurde F.d.F.abgekürzt
da steht auch noch was dazu:
http://www.geocities.com/kumbayaaa/gerkminbattleberlin.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Reinhard

Guest
In Jet&Prop 4/02 wird ein Buch vorgestellt:
C.G.Sweeting"Hitler´s squadron"
nach dem hieß die Fkiegerstaffel des Führers anfangs
"Regierungsstaffel"
zuerst war sie nur mit Ju-52 ausgerüstet:
für Hitler D-2600"Immelmann II"
für Göring D-2527"Manfred von Richthofen"
für Blomberg D-AJIM"Hermann Göring"
Dann bekam Hitler dieFW-200 26+00"Immelmann III"
später die FW-200C4/U1 CE+IB,in die wurde ein Panzersitz
eingebaut,mit dem man nach unten aussteigen konnte
 
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
144
Ort
EDVE
Hallo,

hier ein paar Bilder der Fw-200 Immelmann III.

Quelle: Warpaint No. 13
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
144
Ort
EDVE
und Bild vier.
Quelle: Warpaint No. 13
 
Anhang anzeigen
Bani

Bani

Flieger-Ass
Dabei seit
21.03.2001
Beiträge
309
Zustimmungen
12
Ort
Erding
@ mirage:

SUUUUPER. Danke!:TOP:

Eine Bitte hätte ich allerdings:
Könntest Du mir die Bilder etwas größer einscannen und per MAIL zuschicken?

Wäre super!


@ Reinhard:
Das Buch kenne ich - zumindest vom Titel her - nützt mir aber nix, da ich es nicht lesen könnte!
Ich hab zwar vor "zig tausend" ( :rolleyes: ) Jahren mal russisch gelernt - aber kein englisch!:(


für Blomberg D-AJIM"Hermann Göring" :?!

Hm, daß irritiert mich doch etwas!
Soweit mir bekannt, wurden eigentlich keine Ehrennamen von noch lebenden Personen verliehen!?
Einzige mir bekannte Ausnahme bildet hier die 1.SS-Panzer-Division "Leibstandarte SS Adolf H." ( LSSAH )
 
Zuletzt bearbeitet:
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
144
Ort
EDVE
@Bani

Mail ist unterwegs.
 

Reinhard

Guest
Kam mir auch komisch vor,aber das steht da so.Mußt wohl doch Buch lesen.:D
 
Ritter

Ritter

Testpilot
Dabei seit
09.04.2001
Beiträge
728
Zustimmungen
1
Ort
Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
Es gab auch eine Fallschirm-Panzerdivision "Herrmann Göring". Die war in Sizilien und später an der Ostfront. Fallschirm-Panzer klingt ziemlich sinnlos, aber man wollte halt zeigen, daß die wie die Fallschirmjäger zur Luftwaffe gehörte. Also was merkwürdigeres wie Luftwaffepanzer muß man sich mal vorstellen!
Nach Göring hießen auch ein paar Industriewerke und sowas. Aber nach dem Führer und Reichskanzler selber wurde relativ wenig benannt.
Übrigens, was die Regierungsstaffel angeht, in Stahl's "KG200" Buch ist zu lesen, daß Werner Baumbach, der Kommodore des KG 200 noch kurz vor Kriegsende zum Chef der Regierungsstaffel ernannt wurde. In Flensburg war ein Gutteil der noch vorhandenen Transporter zusammengezogen und es gab den Plan, so ein paar hohe Tiere mit den Riesenflugbooten Bv 222 nach Grönland zu fliegen und dort zu warten bis man irgendwohin ins Exil gehen kann....
 
Zuletzt bearbeitet:
Bani

Bani

Flieger-Ass
Dabei seit
21.03.2001
Beiträge
309
Zustimmungen
12
Ort
Erding
@ Ritter:

Hm, meinst Du jetzt die Div. "Hermann Göring" 1 oder 2?:rolleyes:

Ne, Spaß beiseite - es handelte sich nicht nur um eine Division sondern um das Fallschirm-Panzerkorps HG.

Stimmt aber - wie konnte ich nur "Herrn Meier" vergessen!?

Wobei es sich hier aber gewissermaßen um eine etwas andere Sache handelt, als bei der LSSAH.
Der Ursprung dieser Truppe liegt ja bei der alten "Landespolizeigruppe General Göring", die er ja aufgestellt hat.
Die zu Anfang allerdings noch nach ihrem ersten Chef "Wecke" hieß.

Und bei "seinen" Hermann Göring - Werken ist es ja fast so ähnlich, immerhin war er ja - wie hieß das doch gleich:?! , Moment... - ah ja Beauftragter des Vierjahresplanes !
( Mußte gerade mal schnell im Lebenslauf von SS-OGruf. Körner nachlesen, der ja sein Stellvertreter auf diesem Gebiet war )

Aber reine Ehrennamen für milit. Einheiten kenne ich sonst eigentlich nur die von verstorbenen und gefallenen.
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Bei Nachforschungen zur Kurierstaffel des Führers bin ich auf einen Staffelkaptiän (OLtn. Bernstein, RK-Träger) dieser Stafffel gestoßen. Dieser hat bei einen Nachtangriff der RAF auf Schweinfurt (wahrscheinlich im April 1944) eine Lancaster abgeschossen, wurde dabei selbst vom Heckschützen der Lanc. abgeschossen. Werde wohl Fotos und so bekommen. Falls von Interesse, versuche ich einen kleinen Beitrag zu schreiben.
Vor allem bin ich gespannte, welche Maschine der Herr flog.
 
Bani

Bani

Flieger-Ass
Dabei seit
21.03.2001
Beiträge
309
Zustimmungen
12
Ort
Erding
Aber sicher besteht Interesse!
 
Thema:

Regierungsstaffel des Dritten Reiches

Regierungsstaffel des Dritten Reiches - Ähnliche Themen

  • Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr

    Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr: Man tastet sich vor...
  • Turkish Airlines Bruchlandung in Odessa

    Turkish Airlines Bruchlandung in Odessa: Beim 2. Landeversuch Bugrad abgeschert https://www.stern.de/reise/europa/odessa--turkish-airlines-pilot-kaempft-mit-der-landebahn-9018120.html
  • Ausstellung des VFLP Speyer 23.11.19/24.11.19.......Bildreport

    Ausstellung des VFLP Speyer 23.11.19/24.11.19.......Bildreport: Hallo, liebe Modellbaukameraden!!! Der erste Tag bei den Kollegen des VFLP in Speyer ist vorüber. Es ist eine kleine aber sehr feine Ausstellung...
  • 18.00 Uhr, Der Flug des Phönix, 03.11.2019 auf 3Sat

    18.00 Uhr, Der Flug des Phönix, 03.11.2019 auf 3Sat: Natürlich der Klassiker von 1965 und nicht dieses nachgemachte Konglomerat. Diesen Streifen kann man nicht nachmachen. Er ist auch sehr...
  • IL-62M ehemalige Regierungsstaffel der DDR

    IL-62M ehemalige Regierungsstaffel der DDR: Ich möchte mich damit für die Hilfe, vorallem von Hennig und Flugi bedanken:TOP:. IL-62 DDR-SEL Werksnummer: 49 34 7 3 4, aus dem TG-44. Zur...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    fliegerstaffel des führers

    ,

    führermaschine

    ,

    hitler flugzeug immelmann

    ,
    focke wulf 200 führermaschine
    , content, führermaschine fw 200, raf regierungsstaffel, immelmann 2 ju 52, D-2600 Immelmann ll , Immelmann ll hitlers flugzeug, himmler persönliches fluzeug, fliegerstaffel des führers abstürze, verbleib führermaschine, d-2600 ju-52, adolf hitler führermaschine, Absturz Hitlers Ju 52, Ju 52 adolf hit, Hitler FW-200 V3 26 00, Hitler reiseflugzeug, fliegerstaffel hitlers welche flugzeuge., Ju 52
    Oben