Sorgt Rückenwind für weniger Auftrieb?

Diskutiere Sorgt Rückenwind für weniger Auftrieb? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Moin Leute Ich habe gerade folgende Überlegung gemacht. Wenn eine Verkehrsflugzeug in der Luft ist, hat es ja laut den Helmholtzschen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. PilotE

    PilotE Flugschüler

    Dabei seit:
    10.02.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Moin Leute

    Ich habe gerade folgende Überlegung gemacht. Wenn eine Verkehrsflugzeug in der Luft ist, hat es ja laut den Helmholtzschen Wirbelsätzen einen Wirbel der um die Tragfläche geht. Unten verläuft dieser mit der Flugrichtung und oben gegen. Wenn jetzt noch Rückenwind einsetzt und die Luft um die Tragfläche in Flugrichtung beschleunigt, dann müsste der Auftrieb ja abnehmen, weil die Luft oben langsamer wird. Ist meine Überlegung richtig oder habe ich was außer acht gelassen?

    Gruß PilotE
     
    umbrellatown gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chopper80, 13.02.2017
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.135
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Germany
    Bei einer Boe von hinten verliert man kurzfristig Auftrieb, im Reiseflug ist es aber egal woher der Wind weht, das Flugzeug bewegt sich gegenüber der umgebenden Luft und weiss eigentlich garnicht wie stark und woher der Wind weht.

    Wie in einem Ballonkorb, da ists immer windstill, egal wie schnell man über Grund ist.

    C80
     
  4. #3 Flusirainer, 13.02.2017
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    280
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Bei Rückenwind fliegt das Flugzeug über Boden schneller. Bei Gegenwind fliegt es über Boden langsamer.
    In beiden Fällen ist die Geschw., mit der sich das Flugzeug durch das Medium Luft bewegt, die selbe.


    Das musst du dir ähnlich vorstellen, wie ein Schiff auf dem Fluss.
    Flussaufwärts bewegt es sich, gegenüber der umgebenden Landschaft langsamer als flussabwärts. Die Geschw. auf dem Wasser ist aber die selbe, sprich, der Rumpf wird vom Wasser mit der selben Geschw. umströmt.
     
    umbrellatown gefällt das.
  5. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1.366
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    Bei Böen wirds tricky. Flieg in einer Piper Cup im Landeanflug, 45 Knoten auf der Uhr und dann eine Böe mit 50 Knoten von hinten:79:

    Drum immer gegen den Wind anfliegen!!
     
  6. #5 Chopper80, 13.02.2017
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.135
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Germany
    Bei einer Cup ist aber auch eine Böe mit 50 Knoten von vorn kein Vergnügen :wink2:

    C80
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. amsi

    amsi Testpilot

    Dabei seit:
    03.10.2016
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1.366
    Beruf:
    Freizeitorientierterverteidigungsfachangestellter
    Ort:
    ETSA
    Das stimmt wohl.
    Aber ab einer bestimmten Gegenwinkomponente stady kannste auch mit einem Flächenflugzeug prima hovern (naja, fast!) :flugzeug-0023:


    https://www.youtube.com/watch?v=yzqkSx9d1_8
     
  9. #7 Schorsch, 14.02.2017
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Im Prinzip ja.
    Ich würde allerdings den Auftrieb nicht mit Helmholtzschen Wirbelsätzen versuchen zu erklären. Das ist etwas viel Komplexität ohne besonderen Mehrwert.
    Generell kann Auftrieb nur entstehen, wenn es eine ausreichend große "Windgeschwindigkeit" über die Tragfläche hat. Um das zu gewährleisten, bewegt sich das Flugzeug als Massepunkt gegenüber dem Intertialsystem, der Erde. Im "eingeschwungenen" Zustand wäre Wind kein Problem, aber bei einer kräftigen Böe reduziert bzw. erhöht sich der Auftrieb. Ersteres ist knifflig, wenn es stark ist und im Landeanflug passiert. Hat schon so manchen Flieger geschmissen. Siehe Wind Shear.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Wind_shear
     
    umbrellatown gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Sorgt Rückenwind für weniger Auftrieb?

Die Seite wird geladen...

Sorgt Rückenwind für weniger Auftrieb? - Ähnliche Themen

  1. Trumps Einreisestop für Muslime sorgt für Chaos auf Flughäfen

    Trumps Einreisestop für Muslime sorgt für Chaos auf Flughäfen: http://www.sueddeutsche.de/politik/us-dekret-zu-einwanderung-ich-breche-zusammen-weil-ich-nicht-weiss-was-ich-tun-soll-1.3354189 Laut dem ORF...
  2. Verdächtiges Flugobjekt sorgt für Aufregung

    Verdächtiges Flugobjekt sorgt für Aufregung: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/bad-saulgau/Verdaechtiges-Flugobjekt-sorgt-fuer-Aufregung;art372551,8055638 Kann sich...
  3. A380 mit Luftwaffen-Begleitung sorgt für Terrorangst

    A380 mit Luftwaffen-Begleitung sorgt für Terrorangst: http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/Ein-weisser-Tiger-jagt-den-Kranich-Superjumbo-28175904 Wirklich nicht ganz so schlau sowas...
  4. NATO besorgt über Fernlenk-Flugzeuge

    NATO besorgt über Fernlenk-Flugzeuge: Ein Sprecher der NATO äußerte sich besorgt über den einfachen Zugang zu selbst fortgeschrittener Dronen-Technologie, da diese massenhaften Einsatz...
  5. Vermutlicher Überschall-Knall sorgt in Eisenach für Unruhe

    Vermutlicher Überschall-Knall sorgt in Eisenach für Unruhe: Spekulation um 11-Uhr-Knall Fr 25.04.2003 15:40 Wartburgregion - Heute gegen 11 Uhr konnte man in vielen Orten der Wartburgregion und...