TF-104G 25 Jahre JaboG31

Diskutiere TF-104G 25 Jahre JaboG31 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nachdem der Modellbaugott mein jahrelanges beten und flehen entlich erhört hat, brachte Hasegawa vor kurzem einen doppelsitzigen Starfighter auf...

Moderatoren: AE
  1. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Nachdem der Modellbaugott mein jahrelanges beten und flehen entlich erhört hat, brachte Hasegawa vor kurzem einen doppelsitzigen Starfighter auf den Markt gebracht. Ist jetzt eigentlich eine Wallfahrt angesagt?
    Zu meiner großen Freude istdie TF-104G auch noch mit der Sonderlackierung vom JaboG 31 "Boelcke" , dem einzigen Doppelsitzer der Luftwaffe Sonderbemalung erschienen. Mein Gott muß ich brav gewesen sein!
    Damit steht nun meinem Vorhaben alle deuschen F-104 mit Sonderlackierung zu bauen nichts mehr im Weg.

    Zunächst zum Original, am 30.04.1983 geging das Jagdbombergeschwader 31, das auf den Namen "Boelcke" hört, seinen 25ten Geburtstag. Bei dieser Gelegenheit wurde auch zum ersten Mal ein Starfighter mit einer Sonderlackierung versehen. Ausgewählt wurde dafür die TF-104G mit der taktischen Nummer 28+31 ( Werk-Nr. 5961). Intressanterweise wurde vor der Lackierung auf der großen Maschine, der Anstrich auf einem 1/32 Hasegawamodell ausprobiert.

    Das neue TF-104G Modell basisiert natürlich auf dem altbekannten Einsitzer-Bausatz. Der neuentwickelte Doppelsitzerrumpf weißt die gleich hervorragende Qualität wie der Einsitzer auf. Erfreulich ist auch, das in dem neuen Bausatz Teile enthalten sind, die man früher noch vermisst hat. So sind jetzt auch entlich die für den Starfighter so typischen Pylons enthalt. Dazu noch andere Kleinteile wie Antennen und die markante Rumpfleuchte (BECAN ). Wenn sich Hasegawa jetzt noch entschließen könnte diese Teile mit zum Einsitzer zu geben, hätten wir den fast perfekten Modellbausatz. Die für eine (T)F-104 so typischen Tragflächentanks fehlen aber immer noch.

    Gleich bei der Ankündigung des Erscheinens, habe ich mir den Bausatz sofort bei Moduni bestellt und als ich ihn hatte, begann unverzüglich der Bau.
    Schließlich habe ich darauf jahrelang gewartet.
    Gebaut habe ich meine TF wieder OOB, ausser den Schleudersitzen, die sind von ....... (wenn ich das noch wüsste ). Durch die exellente Passgenauigkeit geht der Zusammenbau flott von der Hand. Spachtelmasse kann in der Tube bleiben.
    Die Lackierung gestaltet sich auch recht einfach, ich habe mein Modell mit Humbrol Nummer 48 lackiert. Dieser Farbton trifft meines Erachtens RAL 5012 ziemlich gut. Auf Alterung verzichte ich bei Sonderanstrchen ganz bewußt. Schießlich waren die Anstriche nur Tage, mache nur Stunden auf den Maschinen.
    Die Abziehbilder sind hervorragend zu verarbeiten, die meisten sind zwar groß, aber gut zu handhaben. Allzuviele Decals sind bei diesen Modell auch nicht aufzubringen. Nach einer Schicht Seidenmattlack von Tamiya und dem anbringen der restlichen Teile, könnte eins meiner größten Wunschmodell in meine Sammlung mit Sonderlackerten Modellen eingereiht werden.

    So genug der Worte lassen wir Bilder folgen:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Ein zweites
     

    Anhänge:

  4. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Hoffentlich werden die Bilder besser
     

    Anhänge:

  5. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    zum vierten
     

    Anhänge:

  6. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Das Cockpit den Neuen Sitzen
     

    Anhänge:

  7. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Das Fahrwerk wurde als einziges gealtert
     

    Anhänge:

  8. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Das Bugwerkwerk ist Hasegawa wunderschön filigran gelungen
     

    Anhänge:

  9. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Das Heck mit dem riesen Schwert
     

    Anhänge:

  10. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    So ein letztes Bild, ich bin leider von meiner eigenen Bildqualität enttäuscht. Bei anschauen auf meine Bildschirm sahen sie ganz anständig aus.


    Gruß

    der 104FAN

    P.S: Der Name ist hier Programm
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 NavyCIS Fan, 25.08.2007
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Ohne die Zusatztanks an den Tragflächenenden sieht die F-104 noch mehr nach "bemannter Rakete" aus:eek: :HOT
    Ist schön geworden deine Starfighter!:TOP:
     
  13. #11 Chris32, 25.08.2007
    Chris32

    Chris32 Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dortmund
    hallo du,

    schicker starfighter :TOP:

    gruss
    chris
     
Moderatoren: AE
Thema:

TF-104G 25 Jahre JaboG31

Die Seite wird geladen...

TF-104G 25 Jahre JaboG31 - Ähnliche Themen

  1. TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72

    TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72: Meine kleine Starfighterfamilie hat Zuwachs bekommen! 1983 feierte das JaBoG 31 Boelcke in Nörvenich 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass...
  2. Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

    Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...
  3. Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger

    Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger: Moin zusammen, möchte hier mal einen Thread zur Instrumentierung der deutschen F-104 starten, wo die verschiedenen Rüstzustände/Konfigurationen...
  4. F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe

    F-104G & TF-104G Starfighter Marine/Luftwaffe: Hallo zusammen Es handelt sich hier um zwei Hasegawa Bausätze.Alles in allem sehr gute Kits.In einigen Bereichen wurden die Modelle noch...
  5. Suche Bemalungsanleitung Hasegawa 1:48 TF-104G/F-104D 09726

    Suche Bemalungsanleitung Hasegawa 1:48 TF-104G/F-104D 09726: Nabend allerseits. Ich suche für das Modell von Hasegawa "TF-104G/F-104D" 09726 (1:48) jemanden, der mir die Seite für die Lackierung/ Decals...