Tu-134 und 134A der NVA

Diskutiere Tu-134 und 134A der NVA im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, bei der NVA flogen seit 1969 bis 1990 auch einige Tu-134 und Tu-134A. Zu deren Bemalung habe ich eine Frage. Gab es diese auch mal in...

Moderatoren: AE
  1. #1 Volker31, 26.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2004
    Volker31

    Volker31 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    bei der NVA flogen seit 1969 bis 1990 auch einige Tu-134 und Tu-134A. Zu deren Bemalung habe ich eine Frage. Gab es diese auch mal in nicht Interflug oder Interflugähnlicher Bemalung - unter Umständen gar in silbergrau oder Flecktarn, ähnlich wie bei IL-14, IL-18 und AN-26?
    Im Billig/Meyer "Flugzeuge der DDR" Band II wir nur knapp davon gespochen, das "drei (Tu-134) .... mit militärischen Kennzeichen und entsprechender Bemalung geliefert und so in Dienst gestellt (wurden)". Ähnlich unverbindlich wird sich im Lang/Materna "Der Flugplatz Neihardenberg Marxwalde Neuhardenberg" geäußert,
    Weiß jemand etwas darüber?

    Volker31
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TF-104G, 26.09.2004
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    19.259
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    1989/1990 war öfters eine Tu-134A der NVA in Köln die keine Interflug bemalung hatte,die Kennung war glaub ich 184.Später flog die Tu-134 als 11+11 bei der Luftwaffe,aber immer noch in der NVA Bemalung nur ohne Werkzeug im Heck. :D
     
  4. #3 Matze Fishbed, 28.09.2004
    Matze Fishbed

    Matze Fishbed Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    SAD-Regu.
    Ort:
    Dresden
    ich weiß garnicht mehr, wo ich das Foto mal gesaugt habe???

    Matze
     

    Anhänge:

    • TG-44.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      445
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.561
    Zustimmungen:
    2.053
    Einen ausflührlichen Beitrag über die NVA Tu-134 hat die Fliegerrevue im Heft 12/1999 abgeliefert. In Tarnfaben oder Militärgrau ist diese nie geflogen. Macht bei unbewaffneten VIP-Transportern wohl nicht viel Sinn.
    Die Zeichnung stammt aus diesem Heft.
     

    Anhänge:

  6. #5 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Löschung.
     
  7. #6 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Moin der Fliegerunde, hier ruhte so die Zeit seit 2004 und so sahen jene Maschinen im NVA-LSK Outfit einmal aus. Hier die TU-134A NVA-184 und TU-134A NVA-186 in Berlin-Schönefeld SXF. Dazu gesellt sich die TU-124 NVA-495 in Berlin-Schönefeld SXF. Dazu meine Entschuldigung zu den unsäääglichen Proben ........:sleeping1:[​IMG]
     

    Anhänge:

    svenvt, Helge, Steven und 6 anderen gefällt das.
  8. #7 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    [Löschung
     
    mirage gefällt das.
  9. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    [Löschung wegen Versagung:sleeping1:
     
  10. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    heut ordentlich:wink2:. Hier die TU-134A ex.NVA-182 vom TG-44 Marxwalde nach Übergabe 1977 an die Interflug mit Kennung DM-SCL in Berlin-Schönefeld SXF. Dank der guter Pflege, mußte nur das Hoheitszeichen der NVA entfernt werden:thumbsup:. Für jene die es als Modell erstellen wollen, die farblichen Vorlagen.
     

    Anhänge:

    Nachbrenner, umbrellatown und Mi-4 gefällt das.
  11. #10 Fulcrum_fan, 04.06.2017
    Fulcrum_fan

    Fulcrum_fan Testpilot

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    2.264
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    täuscht das oder glänzen die Triebwerke und TW-Oberseiten ziemlich "silberfarbend"?
     
  12. #11 AN-2, 04.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    bei den Genossen vom TG-44 glänzte doch alles oder :wink2:. Das ist schon möglich, hier gibt es doch Interflug-User die alles bestens wissen.:hello:
     
    Naphets gefällt das.
  13. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Hier noch eine schöne Aufnahme der TU-134A DM-SCL in Berlin-Schönefeld SXF. Könnte doch die Parkposition " 1 " vor dem Terminal sein und das andere Triebwerk auch im glanz. Das Photo könnte vom ähnlichen Jahr sein, da die Service-Fahrzeuge das Alter aufweisen.
     

    Anhänge:

    Nachbrenner, umbrellatown, DeFa und 2 anderen gefällt das.
  14. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    ohne Vermischung vom Thema, die TU-134 DM-SCL der Interflug-ex NVA-182 in Berlin-Schönefeld SXF im vollem Gewand und die Triebwerke schon einmal gewechselt oder überholt, glänzen tuen sich nicht mehr. Dies sollte wohl auch nicht mehr sein :question:.
     

    Anhänge:

    umbrellatown, DeFa und Naphets gefällt das.
  15. Tokmak

    Tokmak Space Cadet

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    1.539
    Ort:
    Sonnenseite
    Richtig, heute Standplatz 50 vorm Terminal D
     
  16. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Der Ausklang einer langen Arbeitszeit als Flieger TU-134A und deren dritten Umbenennung in DDR-SCL. Hier beim Besuch in Mailand und die Maschine glänzt wie nach einer Politur.
     

    Anhänge:

    umbrellatown und DeFa gefällt das.
  17. #16 flightman, 05.06.2017
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    830
    Ort:
    Guben
    NVA 184

    Quelle: airliners.net

    Anhänge:

     
    umbrellatown und Naphets gefällt das.
  18. #17 AN-2, 06.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Das Bild zeigt die TU-134A NVA-184 TG-44 in Budapest. Im Bild unten ist nochmal die NVA-186 TG-44 in Prag-Ruzyne. Anbei noch eine Variante als statisches Modell für die Schrankwand. Die Maschinen mit der NVA Kennung / Bemalung durften bis zur politischen Wende in der DDR, daß "" soganannte westliche Ausland "" nicht anfliegen.
     

    Anhänge:

    Pirat gefällt das.
  19. #18 MIG-3840, 07.06.2017
    MIG-3840

    MIG-3840 Berufspilot

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,hier mal ein par original Dokumente einer TU-134A der Interflug. LG

    Anhänge:

     

    Anhänge:

    mirage, GorBO und Pirat gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Moin der Fliegerrunde, die Dokumente sind bald vollzählig für einen Neustart:thumbsup:. Das Zulassungsdokument ist für die Interflug TU-134A DDR-SCT. Diese Maschine war aber nie im Bestand vom TG-44 Marxwalde. Die Dokumente dürften aber den gleichen Inhalt haben. Hier im Bild die TU-134A DDR-SCT vor dem Terminal Berlin-Schönefeld SXF. Im Hinterfgrund eine mit der ersten IL-62 DDR-SEG. Photo: Airlines.net (von x-Anbietern !! )
     

    Anhänge:

    Helge gefällt das.
  22. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    97
    Das Thema müßte eigentlich zum TG-44 Marxwalde wechseln, dann wäre es dort einigermaßen rund. Die letzten drei TU-134A waren demnach die Tu-134A DDR-SDR / NVA-176, TU-134A DDR-SDS / NVA-184, TU-134A DDR-SDU / NVA-193. Diese wurden ja in Flugbereitschaft der Luftwaffe integriert. Quelle Airlines.net, Airfighters.com, Felix Goetting:hello:
     
    Naphets gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Tu-134 und 134A der NVA

Die Seite wird geladen...

Tu-134 und 134A der NVA - Ähnliche Themen

  1. Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144

    Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144: So -das ist mein erster Rollout-Versuch. Dank an Bernhard, der mich bei der GoModelling in Wien ermutigt hat. Zum Vorbild: die RA-65691 wurde...
  2. Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A

    Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A: Wie schon im eigentlichen Museums-Thread versprochen und auf Grund der Tatsache, daß es bei der männlichen Gattung Mensch auch lose Mundwerke...
  3. Tu-134A von AZmodel

    Tu-134A von AZmodel: Nachdem ich gestern zufällig wieder auf diese Anfrage gestoßen bin http://www.flugzeugforum.de/threads/65533-Tu-134A-von-AZmodel habe ich mir...
  4. Tu-134A von AZmodel

    Tu-134A von AZmodel: Ich bin gerade dabei die Tu-134 von AZ Model in 1:144 zu bauen. Fenster habe ich schon eingebaut, Fahrwerk erneuert. Ich möchte sie gerne in den...
  5. 1/144 TU-134A – RusAir

    1/144 TU-134A – RusAir: Einen kleinen Leckerbissen für die Freunde klassischer Airliner im entsprechenden "Airliner-Maßstab" bietet der russische Hersteller RusAir mit...