Tu-134 und 134A der NVA

Diskutiere Tu-134 und 134A der NVA im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, bei der NVA flogen seit 1969 bis 1990 auch einige Tu-134 und Tu-134A. Zu deren Bemalung habe ich eine Frage. Gab es diese auch mal in...

Moderatoren: AE
  1. #1 Volker31, 26.09.2004
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2004
    Volker31

    Volker31 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    bei der NVA flogen seit 1969 bis 1990 auch einige Tu-134 und Tu-134A. Zu deren Bemalung habe ich eine Frage. Gab es diese auch mal in nicht Interflug oder Interflugähnlicher Bemalung - unter Umständen gar in silbergrau oder Flecktarn, ähnlich wie bei IL-14, IL-18 und AN-26?
    Im Billig/Meyer "Flugzeuge der DDR" Band II wir nur knapp davon gespochen, das "drei (Tu-134) .... mit militärischen Kennzeichen und entsprechender Bemalung geliefert und so in Dienst gestellt (wurden)". Ähnlich unverbindlich wird sich im Lang/Materna "Der Flugplatz Neihardenberg Marxwalde Neuhardenberg" geäußert,
    Weiß jemand etwas darüber?

    Volker31
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TF-104G, 26.09.2004
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    14.019
    Zustimmungen:
    24.599
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    1989/1990 war öfters eine Tu-134A der NVA in Köln die keine Interflug bemalung hatte,die Kennung war glaub ich 184.Später flog die Tu-134 als 11+11 bei der Luftwaffe,aber immer noch in der NVA Bemalung nur ohne Werkzeug im Heck. :D
     
  4. #3 Matze Fishbed, 28.09.2004
    Matze Fishbed

    Matze Fishbed Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    SAD-Regu.
    Ort:
    Dresden
    ich weiß garnicht mehr, wo ich das Foto mal gesaugt habe???

    Matze
     

    Anhänge:

    • TG-44.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      445
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    2.593
    Einen ausflührlichen Beitrag über die NVA Tu-134 hat die Fliegerrevue im Heft 12/1999 abgeliefert. In Tarnfaben oder Militärgrau ist diese nie geflogen. Macht bei unbewaffneten VIP-Transportern wohl nicht viel Sinn.
    Die Zeichnung stammt aus diesem Heft.
     

    Anhänge:

  6. #5 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Löschung.
     
  7. #6 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Moin der Fliegerunde, hier ruhte so die Zeit seit 2004 und so sahen jene Maschinen im NVA-LSK Outfit einmal aus. Hier die TU-134A NVA-184 und TU-134A NVA-186 in Berlin-Schönefeld SXF. Dazu gesellt sich die TU-124 NVA-495 in Berlin-Schönefeld SXF. Dazu meine Entschuldigung zu den unsäääglichen Proben ........:sleeping1:[​IMG]
     

    Anhänge:

    svenvt, Helge, Steven und 6 anderen gefällt das.
  8. #7 AN-2, 03.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    [Löschung
     
    mirage gefällt das.
  9. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    [Löschung wegen Versagung:sleeping1:
     
  10. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    heut ordentlich:wink2:. Hier die TU-134A ex.NVA-182 vom TG-44 Marxwalde nach Übergabe 1977 an die Interflug mit Kennung DM-SCL in Berlin-Schönefeld SXF. Dank der guter Pflege, mußte nur das Hoheitszeichen der NVA entfernt werden:thumbsup:. Für jene die es als Modell erstellen wollen, die farblichen Vorlagen.
     

    Anhänge:

    Nachbrenner, umbrellatown und Mi-4 gefällt das.
  11. #10 Fulcrum_fan, 04.06.2017
    Fulcrum_fan

    Fulcrum_fan Testpilot

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    2.784
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    täuscht das oder glänzen die Triebwerke und TW-Oberseiten ziemlich "silberfarbend"?
     
  12. #11 AN-2, 04.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    bei den Genossen vom TG-44 glänzte doch alles oder :wink2:. Das ist schon möglich, hier gibt es doch Interflug-User die alles bestens wissen.:hello:
     
    Naphets gefällt das.
  13. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Hier noch eine schöne Aufnahme der TU-134A DM-SCL in Berlin-Schönefeld SXF. Könnte doch die Parkposition " 1 " vor dem Terminal sein und das andere Triebwerk auch im glanz. Das Photo könnte vom ähnlichen Jahr sein, da die Service-Fahrzeuge das Alter aufweisen.
     

    Anhänge:

    Nachbrenner, umbrellatown, DeFa und 2 anderen gefällt das.
  14. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    ohne Vermischung vom Thema, die TU-134 DM-SCL der Interflug-ex NVA-182 in Berlin-Schönefeld SXF im vollem Gewand und die Triebwerke schon einmal gewechselt oder überholt, glänzen tuen sich nicht mehr. Dies sollte wohl auch nicht mehr sein :question:.
     

    Anhänge:

    umbrellatown, DeFa und Naphets gefällt das.
  15. Tokmak

    Tokmak Space Cadet

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    1.551
    Ort:
    Sonnenseite
    Richtig, heute Standplatz 50 vorm Terminal D
     
  16. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Der Ausklang einer langen Arbeitszeit als Flieger TU-134A und deren dritten Umbenennung in DDR-SCL. Hier beim Besuch in Mailand und die Maschine glänzt wie nach einer Politur.
     

    Anhänge:

    umbrellatown und DeFa gefällt das.
  17. #16 flightman, 05.06.2017
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    930
    Ort:
    Guben
    NVA 184

    Quelle: airliners.net

    Anhänge:

     
    umbrellatown und Naphets gefällt das.
  18. #17 AN-2, 06.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2017
    AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Das Bild zeigt die TU-134A NVA-184 TG-44 in Budapest. Im Bild unten ist nochmal die NVA-186 TG-44 in Prag-Ruzyne. Anbei noch eine Variante als statisches Modell für die Schrankwand. Die Maschinen mit der NVA Kennung / Bemalung durften bis zur politischen Wende in der DDR, daß "" soganannte westliche Ausland "" nicht anfliegen.
     

    Anhänge:

    Pirat gefällt das.
  19. #18 MIG-3840, 07.06.2017
    MIG-3840

    MIG-3840 Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,hier mal ein par original Dokumente einer TU-134A der Interflug. LG

    Anhänge:

     

    Anhänge:

    mirage, GorBO und Pirat gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Moin der Fliegerrunde, die Dokumente sind bald vollzählig für einen Neustart:thumbsup:. Das Zulassungsdokument ist für die Interflug TU-134A DDR-SCT. Diese Maschine war aber nie im Bestand vom TG-44 Marxwalde. Die Dokumente dürften aber den gleichen Inhalt haben. Hier im Bild die TU-134A DDR-SCT vor dem Terminal Berlin-Schönefeld SXF. Im Hinterfgrund eine mit der ersten IL-62 DDR-SEG. Photo: Airlines.net (von x-Anbietern !! )
     

    Anhänge:

    Helge gefällt das.
  22. AN-2

    AN-2 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.05.2017
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    99
    Das Thema müßte eigentlich zum TG-44 Marxwalde wechseln, dann wäre es dort einigermaßen rund. Die letzten drei TU-134A waren demnach die Tu-134A DDR-SDR / NVA-176, TU-134A DDR-SDS / NVA-184, TU-134A DDR-SDU / NVA-193. Diese wurden ja in Flugbereitschaft der Luftwaffe integriert. Quelle Airlines.net, Airfighters.com, Felix Goetting:hello:
     
    Naphets gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Tu-134 und 134A der NVA

Die Seite wird geladen...

Tu-134 und 134A der NVA - Ähnliche Themen

  1. Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144

    Tu-134A3 Tatarstan Airlines, AZ-Model 1:144: So -das ist mein erster Rollout-Versuch. Dank an Bernhard, der mich bei der GoModelling in Wien ermutigt hat. Zum Vorbild: die RA-65691 wurde...
  2. Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A

    Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A: Wie schon im eigentlichen Museums-Thread versprochen und auf Grund der Tatsache, daß es bei der männlichen Gattung Mensch auch lose Mundwerke...
  3. Tu-134A von AZmodel

    Tu-134A von AZmodel: Nachdem ich gestern zufällig wieder auf diese Anfrage gestoßen bin http://www.flugzeugforum.de/threads/65533-Tu-134A-von-AZmodel habe ich mir...
  4. Tu-134A von AZmodel

    Tu-134A von AZmodel: Ich bin gerade dabei die Tu-134 von AZ Model in 1:144 zu bauen. Fenster habe ich schon eingebaut, Fahrwerk erneuert. Ich möchte sie gerne in den...
  5. 1/144 TU-134A – RusAir

    1/144 TU-134A – RusAir: Einen kleinen Leckerbissen für die Freunde klassischer Airliner im entsprechenden "Airliner-Maßstab" bietet der russische Hersteller RusAir mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden