Unbekanntes Flugzeug

Diskutiere Unbekanntes Flugzeug im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, hinter den beiden Aviatoren auf dem Foto aus dem Archiv des Technikmuseums (aufgenommen 1934 in Berlin Tempelhof) befindet sich...
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo zusammen,

hinter den beiden Aviatoren auf dem Foto aus dem Archiv des Technikmuseums (aufgenommen 1934 in Berlin Tempelhof) befindet sich ein Flugzeug, daß ich leider nicht identifizieren kann. Weiß vielleicht jemand um was für ein Flugzeugtyp es sich handelt?

Für Eure Mühen vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße

Jan-Bernd
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Unbekanntes Flugzeug. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.991
Zustimmungen
8.367
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Ich tippe auf Klemm L 25 D-2397, die ist auch von Udet selbst geflogen worden.




Hier gibt's auch ein Filmchen damit.

 
Anhang anzeigen
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.449
Zustimmungen
2.864
Achgelis mit seinem Charakterschädel ist wirklich unverkennbar!
(Ansonsten sehe ich da auch die L25 vom Udet.)
 
Susie-Q

Susie-Q

Space Cadet
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
1.240
Zustimmungen
623
Ort
en casa
Gehört das zum WK I & WK II ?
 
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hinweise!

Freundliche Grüße

Jan-Bernd

P.S.: Da fällt mir noch die Frage ein: Waren die beiden enger befreundet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.333
Zustimmungen
3.766
Ich habe die Udet-Biographie von Armand van Ishoven hier und im Personenregister wird Achgelis nur 3x genannt. Und es waren jeweils Treffen zu Flugtagen, 1929 in Wilhelmshaven, wo Achgelis die Kiebitz S 24 D-1610 flog, Taufe der G 38 in Tempelhof im April 1933 und die Pfingst-Flugschau im Juni 1933 in Hamburg.

Aber wenn man das Naturell von Udet kennt, weiß man, dass er mit mehr oder weniger jedem befreundet war, der in der damaligen Flugschauszene aktiv war.
 
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo Junkers-Peter,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das mit der Szenenbekanntschaft sehe ich genauso. Die Biographie von Armand van Ishoven habe ich noch vor mir. Steh aber demnächst an. Lohnt sich die Anschaffung oder lieber Fernleihe?

Die Flugtage in Wilhelmshaven und Taufe der G 38 waren mir bekannt. Die Pfingst-Flugschau in Hamburg dagegen nicht. Bilder vom Flugtag in Wilhelmshaven liegen mir in schlechter Qualität vor (siehe anbei). Bilder von Achgelis auf der Taufe der G 38 habe ich bislang noch nicht gesehen. Das Treffen auf Hindenburg beschreibt er ja in "Werner von Langdorf: Flieger und was sie erlebten!" nur Bilder sind leider keine dabei. Sie werden sich sicher noch häufige getroffen haben. Bekannt ist mir noch die Vorführung der Fw 61 in Berlin 02/03 1938.

Freundliche Grüße

Jan-Bernd
 
Anhang anzeigen
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.333
Zustimmungen
3.766
Ich denke, die Anschaffung der Udet-Biographie lohnt sich auf alle Fälle. Ob dauerhaft oder Fernleihe, musst du selbst entscheiden. Mir hat sie z.B. geholfen, Fotos von Beinhorn und Udet in Königsberg zeitlich richtig einzuordnen.

Und ich denke auch, dass sich Udet und Achgelis noch öfters getroffen haben.
 
Hannes64

Hannes64

Testpilot
Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
583
Zustimmungen
1.609
Ort
Berlin
Hallo

Udet und Achgelis hatten sich in Berlin einige Male getroffen. Die D-2397 ist ja erst im April 1933 zugelassen worden (lt. Ries), also ist das Foto später aufgenommen worden, und da sind die Möglichkeiten für Berlin nicht so groß. Auf dem ersten Foto sieht Udet recht zerknautscht aus und beide haben keine Sommerklamotten an, es müsste recht kühl gewesen sein. Von der Taufe am 29.April 1933 gibt es zahlreiche Fotos, leider von Udet und Achgelis nix. Dann gab es einen Großflugtag in Johannisthal am 16.September 1934 mit beiden Akteuren. Dann noch der Osterflugtag am 21.April 1935 in Tempelhof, Udet mit seiner Curtiss und Achgelis mit seiner Fw 44.

Gruß Christian
 
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo Christian,

entschuldige Bitte, aber ich hatte vergessen, daß Aufnahmedatum lt. Legende Technikmuseum Berlin anzugeben = Oktober 1934. Somit liegst Du mit Deiner Vermutung genau richtig.

Freundliche Grüße

Jan-Bernd
 
Hannes64

Hannes64

Testpilot
Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
583
Zustimmungen
1.609
Ort
Berlin
Hallo Jan-Bernd

Das Datum wäre schon früher schön gewesen, ist aber nun wurscht. Leider habe ich für den Oktober 1934 kein Event in Tempelhof, aber Achgelis sieht auch nicht so aus als wenn er mit seinem Flugzeug, eher mit dem Zug oder Auto gekommen ist. Die Angaben aus Museen und Sammlungen betrachte ich allerdings immer mit einiger Vorsicht. Hast du einen Hinweis wo Udets Flamingo abgeblieben ist.

Bis danne, Christian
 
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo Christian,
vielen Dank für Deine Ergänzungen.
Generell bin ich da natürlich auch erst einmal skeptisch, solange ich keine gesicherten Zweit- oder Drittquellen bzw. sonst. prüfbare Angaben besitze. Aber bis dahin nehme ich erst einmal die Info auf.
Leider habe ich keinen Hinweis, wo Udets Flamingo geblieben ist. Geben die Biographien bzw. die Schwarm Intelligenz der Foren Teilnehmer nichts her? Meine Baustellen sind die historische Fliegerei im Weser-Ems Gebiet sowie die Personalien Cornelius Edzard und Gerd Achgelis.

Freundliche Grüße

Jan-Bernd
 
Pennywize

Pennywize

Sportflieger
Dabei seit
13.10.2019
Beiträge
12
Zustimmungen
14
Ort
Oldenburg
Hallo Christian,

jetzt habe ich doch noch eine Antwort über den Verbleib von Udets Flamingo gefunden. Beim Lesen der Biografie über Ernst Udet von Armand van Ishoven auf S. 309: "Ein Flugschüler, der die Maschine von Innsbruck nach Berlin bringen hätte sollen, war beim Versuch eines Kavalierstarts abgestürzt: Totalschaden. Mit diesem roten Doppeldecker, mit dem er neun Jahre lang auf unzähligen Flugtagen in Deutschland, Österreichm Italien, England, der Schweiz und Amerika geflogen war, hatte er mehr verloren als nur ein Flugzeug. Der Flamingo war ein Teil seines Lebens gewesen." Nach Chronologie der Ereignisse in dem Werk muß das im Jahre 1934 gewesen sein.

Freundliche Grüße

Jan-Bernd Uptmoor
 
Alex

Alex

Astronaut
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
4.192
Zustimmungen
1.403
Ort
Gaggenau
Kleine Teile des Flamingos stellt das Technikmuseum in Berlin aus.
 
Hannes64

Hannes64

Testpilot
Dabei seit
05.12.2008
Beiträge
583
Zustimmungen
1.609
Ort
Berlin
Hallo Jan-Bernd

Vielen Dank für deine Info zu Udets Flamingo, vielleicht bekommt man über die ÖFH noch etwas über den Unfall und Zeitpunkt heraus. Anfang 1933 war auch Udets De Havilland in Tempelhof bei einem Unfall so schwer beschädigt worden das er abgeschrieben werden musste. Das ist vielleicht auch der Grund warum er auch die D-2397 intensiver nutzen musste.

Schöne Grüße Christian
 
Thema:

Unbekanntes Flugzeug

Unbekanntes Flugzeug - Ähnliche Themen

  • Unbekanntes Flugzeug

    Unbekanntes Flugzeug: Servus. Ich habe letztens ein Flugzeug fotografiert und habe keine Ahnung, was für ein Flugzeugtyp es ist. Hat jemand eine Idee?
  • Unbekanntes Flugzeug

    Unbekanntes Flugzeug: Hallo eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen. Habe soeben von einem Freund das angehängte Bild erhalten mit der Frage, um welchen Flugzeugtyp...
  • Wer kann Helfen? / Unbekanntes Flugzeug

    Wer kann Helfen? / Unbekanntes Flugzeug: Hallo zusammen, Ich bin neu bei euch, da ich eine Frage habe die mir sonst keiner beantworten kann, hoffe ich darauf das Ihr Fachmänner hier...
  • Unbekanntes Flugzeuginstrument

    Unbekanntes Flugzeuginstrument: Hallo , vor einiger Zeit habe ich ein Flugzeuginstrument erstanden . Es ist ein sehr eigenartiges Instrument , ich denke für eine spezielle...
  • Unbekanntes Flugzeugwrack

    Unbekanntes Flugzeugwrack: Hallo, ich benötige erneut die Hilfe von Experten. In einem alten Heimatkalender habe ich dieses Foto gefunden. Laut Bildunterschrift...
  • Ähnliche Themen

    • Unbekanntes Flugzeug

      Unbekanntes Flugzeug: Servus. Ich habe letztens ein Flugzeug fotografiert und habe keine Ahnung, was für ein Flugzeugtyp es ist. Hat jemand eine Idee?
    • Unbekanntes Flugzeug

      Unbekanntes Flugzeug: Hallo eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen. Habe soeben von einem Freund das angehängte Bild erhalten mit der Frage, um welchen Flugzeugtyp...
    • Wer kann Helfen? / Unbekanntes Flugzeug

      Wer kann Helfen? / Unbekanntes Flugzeug: Hallo zusammen, Ich bin neu bei euch, da ich eine Frage habe die mir sonst keiner beantworten kann, hoffe ich darauf das Ihr Fachmänner hier...
    • Unbekanntes Flugzeuginstrument

      Unbekanntes Flugzeuginstrument: Hallo , vor einiger Zeit habe ich ein Flugzeuginstrument erstanden . Es ist ein sehr eigenartiges Instrument , ich denke für eine spezielle...
    • Unbekanntes Flugzeugwrack

      Unbekanntes Flugzeugwrack: Hallo, ich benötige erneut die Hilfe von Experten. In einem alten Heimatkalender habe ich dieses Foto gefunden. Laut Bildunterschrift...
    Oben