W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72

Diskutiere W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72 im Bauberichte bis 1:72 Forum im Bereich Wettbewerb 2012 "Foreign Service"; Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb. Mein "Opfer" wird dieser Bausatz...

  1. #1 mosquito, 06.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb.

    Mein "Opfer" wird dieser Bausatz von ESCI sein.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mosquito, 06.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ich möchte aber eine Vorkriegs DC-3 der Swissair bauen.
    Also eine Maschine die noch mit Wright Cyclone Motoren ausgerüstet ist, dieser Umbau dürfte dank dem Motorenset von RedRo Models kein grosses Problem sein.

    Damit ich die Decals vom Bausatz verwenden kann, ( die HB-IRN wurde erst 1947 gekauft) werd ich die HB-IRI bauen.
    Die IRI Werknummer 1946 hat aber die Einstiegstür auf der linken Seite, also werd ich da auch noch ein wenig umbauen müssen.

    Hier mal ein Bild von "meiner" Maschine:

    Anhänge:


    Bildquelle ETH-Bildarchiv Zürich
     
  4. #3 mosquito, 13.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    So, die Lancaster steht in der Vitrine also wie versprochen weiter mit der DC-3

    Als erstes hab ich die Form der Kabinentür vom Bausatzteil auf ein stück Klebeband übertragen.
    Das diente mir dann auf einem Stück 0.5 mm Plastiksheet als Vorlage um eine Gravierschablone herzustellen.

    Anhänge:

     
  5. #4 mosquito, 13.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Diese hab ich dann am entsprechenden Ort auf der rechten Rumpfseite befestigt und die Tür eingraviert

    Anhänge:

     
  6. #5 mosquito, 13.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Damit man was sieht, hab ichs mal mit einem weichen Bleistift hervorgehoben

    Anhänge:

     
  7. #6 mosquito, 13.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Bei der linken rumpfhälfte hab ich das hinterste Fenster ausgeschnitten, ist im Bausatz auf der Innenseite graviert und kein Problem es exakt auszuschneiden.
    Danach das teil mit der Tür eingeklebt und verspachtelt, die linke Tür soll ja "unsichtbar" werden.
    Die Blechstösse in der neu gravierten Tür wurden auch verspachtelt, für solche Fälle verwende ich gerne den 500er Flüssigspachtel von Gunze.

    Anhänge:

     
  8. #7 Flugi, 13.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2012
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.245
    Zustimmungen:
    19.973
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... na da kommt Freude auf! Zivile Verkehrsflugzeuge sind in. :)
    Ich drück Dir die Daumen. :encouragement:
     
  9. #8 mosquito, 13.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Danke Dir, mal schauen was sich aus dem ESCI-Oldtimer alles rausholen lässt.........
    Wobei der Basuatz einiges feiner Detailiert ist als der von italeri/Revell, das lässt hoffen.
     
  10. #9 juergen.klueser, 13.02.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    So lobe ich mir das, ein Highlight gerade vollendet, schon geht die Spannung weiter mit dem nächsten :)
     
  11. #10 mosquito, 15.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Nachdem ich mir möglichst viele Fotos von DC-3 mit der Tür auf der rechten Seite angesehen hab und im Internet auch eine entsprechende Zeichnung gefunden habe, sind mir noch einige Details aufgefallen.

    Auf der linken Seite hatten die Maschinen eine Klappe für das Gepäckabteil, etwas oberhalb noch eine kleine Lüftungsöffnung.
    Für die Gepäckklappe hab ich mir die zeichnung auf 1/72 hochkopiert, die Umrisse wieder auf das Sheetstück mit der Tür übertragen und mir so eine zweite Gravierschablone gebastelt.
    Für die Lüftungsöffnung hab ich ein Bohrloch mit eine quadratischen Feile vergrössert und dann die Klappe aus einem Stück Plastik gefeilt und eingeklebt.

    Anhänge:

     
  12. #11 mosquito, 15.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Aus der rechten Seite waren das Toilettenfenster und auch eine Lüftungsklappe wie links zu ergänzen

    Anhänge:

     
  13. #12 mosquito, 16.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Auch im Innenraum war ich tätig.

    Allerdings lohnt es sich nicht hier sehr viel Zeit und Eigeninitiative zu investieren, viel ist am Schluss nicht mehr sichtbar............
    So muss beim Instrumentenbrett das Bausatzteil mit Decal reichen.

    Anhänge:

     
  14. #13 mosquito, 16.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Der ESCI Bausatz ist der einzige dem auch Passagiersitze beiliegen, allerdings eine 24zig sitzige Version mit 6 Viererreihen.
    Die ersten Maschinen der Swissair hatten aber 21 Sitze in 7 Dreierreihen.
    Als Lösung hab ich die ESCI Sitzreihen abgegossen und sieben Stück halbiert damit ich Einzelsitze bekomme.

    Anhänge:

     
  15. #14 mosquito, 16.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Die Innenseite wurde auch lackiert, Hellgrau fürs Cockpit und die zweifarbene Lackierung für die Passagierkabine.
    Nach dem einkleben der Fenster hab ich die Vorhänge mittels dunkelblauer Farbe direkt auf die klaren Kunststoffteile gepinselt.

    Anhänge:

     
  16. #15 mosquito, 16.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Von Aussen gesehen ausreichend, denk ich......

    Anhänge:

     
  17. #16 mosquito, 18.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Die Sitze sind angepinselt und Eingebaut, auch das Cockpit ist komllett.
    Da ich bei den Sitzen die durchgehende Platte abgesägt habe, musste ich nun bei jedem ein Stück 2mm Plastik unterkleben, sonst sind die Sitze viel zu tief.

    Anhänge:

     
  18. #17 mosquito, 18.02.2012
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Das ganze wurde dann in die linke Rumpfhälfte eingeklebt und hat jetzt zeit zum trocknen.

    Anhänge:

     
  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Ja, man sieht auch hier wieder eindeutig, hier arbeitet ein Fachmann vom Bau ....... natürlich nur was die Gerüst- und Spanntechnik angeht :)

    Aber die Idee muss ich mir klauen - das ist besser als freihändig !

    Weiterhin viel Erfolg, Rolf
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Han Solo, 18.02.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Gefällt mir, deine Arbeit :TOP:.
    Ob man wohl viel von den Sitzen später durch die Fenster erkennen kann?
    Willst du auch die Beckengurte noch nachbilden?

    :lemo:
     
  22. #20 juergen.klueser, 18.02.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    ... dann gehören noch Kleiderhaken hin :emmersed: An die kann man dann auch schön ein paar Mäntel hängen. Und in die Taschen am jeweilgen Vordersitz ein paar Zeitschriften :smiley_simmons:
     
Thema: W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blechstöße dc3 Zeichnung

Die Seite wird geladen...

W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72 - Ähnliche Themen

  1. W2012BB - Douglas A-26 B Invader - Armée de l' Air

    W2012BB - Douglas A-26 B Invader - Armée de l' Air: Mein Beitrag zum Wettbewerb 2012 wird eine Douglas A-26 B Invader in französichen Diensten. [ATTACH] Der Bausatz ist von Revell und hat...
  2. W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy

    W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute Abend noch meinen 2012er Wettbewerbsbeitrag vorstellen. Grundsätzlich ist "Foreign Service" eher nicht...
  3. W2012BB A320-214 Revell Airline S7

    W2012BB A320-214 Revell Airline S7: Ich mag friedliche, bunte Vögel. Deshalb entschied ich mich, wohl auch auf einen schönen Frühling hoffend, für einen bunten Farbtupfer im...
  4. W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2

    W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2: Moin ihr Lieben, lange habe ich darüber nachgedacht, was ich zum diesjährigen Wettbewerb beitragen soll. Das ich daran teilnehme versteht sich...
  5. W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel

    W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel: Was geht los darein? :emmersed: Mein erster Gedanke beim Anblick des Bausatzes, liebe Macher von Amodel, das ist der falsche Maßstab! Jahrelang...