1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG

Diskutiere 1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Von einem der meiner Meinung nach formschönsten Flugzeuge hat Meng einen neuen Bausatz herausgebracht, den ich mir jetzt für 37 Euro incl. Versand...
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
Von einem der meiner Meinung nach formschönsten Flugzeuge hat Meng einen neuen Bausatz herausgebracht, den ich mir jetzt für 37 Euro incl. Versand gegönnt habe. Nicht ganz billig, aber jeder Cent lohnt sich.

Es sind drei Decalvarianten und zwei Formversionen enthalten, eine frühe und zwei spätere Ausführungen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Die Decals sind scharf gedruckt.

Die Einstiegsleiter und ein paar Details sind als Fotoätzteile dabei. Leider nicht bedruckt, da sind Eduard oder Yahu schon weiter.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
Die Anleitung ist sehr ausführlich mit vielen Skizzen in Schwarz-weiß. Die Bemalungsvarianten sind farbig gedruckt. Farbhinweise gibt es für das Vallejo-Sortiment.
Die Geschichte der F-106 wird in japanisch, chinesisch, englisch und russisch beschrieben.
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 888
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Die Klarsichtteile sind wirklich klar. Sie sind zweifach (!) in Folie verpackt.

Zwei Haubenvarianten mit und ohne Längsstrebe sind dabei.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 888
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
Alle Spritzlinge sind einzeln in Plastiktüten verpackt. Alles ist sehr präzise und gratfrei dargestellt. Durchgängiger Lufteinlauf und die Details der Waffenaufhängungen sind zu erkennen.

Für die Genie-Nuklearrakete gibt es einen Transportwagen.
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Der Waffenschacht kann geschlossen oder geöffnet gebaut werden. Sehr schön ist das Innenleben und die Mechanik dargestellt. Ebenso die Fahrwerkschächte.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Die Avionik
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 888
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Die Detaillierung überzeugt, feiner kann man es wohl nur noch in Resin herstellen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

auch eine nette Idee: FOD-Covers für die Lufteinlässe werden mitgeliefert.

Detailreich: die Schleudersitze
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.428
Zustimmungen
16.426
Ort
Rheine
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Der Bausatz überzeugt mich durch den Detailreichtum und viele Darstellungsmöglichkeiten. Waffenschacht, Avionikbay, Radar, Lufteinlauf, Bewaffnung mit Transportwagen und sogar Transportkisten, das alles findet man sonst nicht.

Spritzqualität und Verpackung sind vorbildlich. Der Preis ist sehr hoch, aber ich bereue den Kauf nicht.

viel Spaß beim Basteln,

Norbert
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Route Pack 6

Route Pack 6

Fluglehrer
Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
223
Zustimmungen
70
Ort
Düren
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Der Bausatz überzeugt mich durch den Detailreichtum und viele Darstellungsmöglichkeiten. Waffenschacht, Avionikbay, Radar, Lufteinlauf, Bewaffnung mit Transportwagen und sogar Transportkisten, das alles findet man sonst nicht.

Spritzqualität und Verpackung sind vorbildlich. Der Preis ist sehr hoch, aber ich bereue den Kauf nicht.

viel Spaß beim Basteln,

Norbert
Hallo Norbert,

kann das von dir gezeigte und geschriebene bezgl. der Qualität nur bestätigen :TOP:
Im Bauabschnitt 16, kann ich bei meiner F-106 zur Genie-Missile aber auch noch den 20mm Gun Pod einbauen, dass ist für mich eins der highlights des Bausatzes, die 106 als Sixshooter :wink:
(ich hoffe jetzt mal, dass ist in deiner auch dabei und nicht das wir sooo unterschiedliche Bausätze haben)

Gruß aus Düren
Franz
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.343
Zustimmungen
1.079
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
1:72 MENG F-106A Delta Dart Interceptor

Danke für die Vorstellung.
Ich habe den Bausatz auch hier liegen und kann das Gesagte und Gezeigte nur bestätigen. Detailreich, feine Gravuren und alternative Gestaltungsmöglichkeiten, tolle Decals von Cartograf.

Zum Preis: Wer die 106 komplett geschlossen bauen will (Cockpit, Avionik- etc. -Schächten, Waffenschacht, Luftbremsen), und auch Leiter, Raketen und Transportkarren nicht braucht, also von sämtlichen "Innereien" und Zusätzen nichts gebrauchen kann oder will, der wird die ca. 37 € als sehr teuer empfinden.
Alle anderen bekommen recht viel für ihr Geld, vor allem ist die F-106 kein kleines Flugzeug, in 1/72 größer als manch andere in 1/48.
Vergleicht das mal mit der aktuellen 72er T-33 von Tanmodel, die ebenfalls ca. 37 € kostet. Bei aller Qualität, die empfinde ich als teuer.

...Im Bauabschnitt 16, kann ich bei meiner F-106 zur Genie-Missile aber auch noch den 20mm Gun Pod einbauen, dass ist für mich eins der highlights des Bausatzes, die 106 als Sixshooter :wink:...
Die Kanone kann nur mit den anderen, konventionellen, Luft-Luft-Raketen kombiniert werden (was übrigens auch mehr Sinn macht als mit der nuklearen Genie): Die Bauanleitung sagt entweder Genie oder Gun-Pod.
Hier ist übrigens Vorbild-Studium gefragt, da nicht jede Staffel 106er mit Kanonen hatte (bei den Bausatzdecals laut Anleitung nur die New Jersey ANG).

Durch die alternativ zu verbauenden Teile bleiben am Ende einige hübsche Teile übrig, die man vielleicht für eine günstige Hasegawa-106 (Form ok, aber schlichter Bausatz) verwenden könnte, u.a. z.B. Sitz, Instrumentenbrett, Haupträder, Klarsichthaube, Zusatztanks, ggf. Gun Pod...

Gruß
888
 
Zuletzt bearbeitet:
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.343
Zustimmungen
1.079
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Nachdem ich mich ein wenig in die Materie eingelesen habe, komme ich zum Ergebnis, dass sich Meng bei der F-106A der Montana ANG (Deckelbild / Markierungsvariante A) ein klein wenig geirrt hat, was das Cockpit (und die Teile dafür) angeht:

Die F-106A wurden ab 1972 auf die neuen Klarsichthauben umgerüstet und waren bereits ab 1965 auf den neuen Schleudersitz umgestellt. Dies hat Meng korrekterweise auch für die Markierungen A und B (Montana u. New Jersey ANG) vorgesehen.
Allerdings gehörte die Maschine der Montana ANG noch einem frühen Baulos an und hatte daher ein Instrumentenbrett mit runden Armaturen (!). Diese Maschine wurde später auch nicht auf neue Instrumente nachgerüstet. Hier sollte also abweichend von der Anleitung daher das frühe Instrumentenbrett verwendet werden ("Early Instrument Panel", Teil E7).

Die F-106, die mit den Rundinstrumenten ausgestattet waren und auch nicht umgerüstet wurden, wurden auch nicht mit der Kanone unter dem Rumpf (ab 1974) ausgerüstet bzw. für diesen Einbau vorbereitet. Die Verwendung des Head-Up-Displays (Teil E1), wie es Meng für die Montana-106 vorgesehen hat, ist also nicht korrekt. Abweichend sollte also lieber das Teil E2 verwendet werden.

Ich hab mal, so gut es ging, die Anleitung korrigiert. s.u.

noch eine Anmerkung zur Farbgebung: Ab 1978 wurden die Cockpits der Montana ANG F-106A und B inklusive der Sitze in einem freundlich leuchtendem hellen Blau umgemalt... Bilder davon gibts im Netz zu finden.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Adam-Sky

Adam-Sky

Flieger-Ass
Dabei seit
19.11.2013
Beiträge
348
Zustimmungen
542
Ort
Kiel-er Woche
Hallo Norboo,
wenn`s gestattet möchte ich Deine Bausatzvorstellung ergänzen.
Es gibt von "Meng" zu dem schon so wie so sehr schön detailliertem Bausatz eine Ergänzung. Wer möchte kann für "schlappe" ca. 35 € zwei Kit`s erwerben:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 888
Thema:

1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG

1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG - Ähnliche Themen

  • Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329

    Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329: Jack Northrop - ein Aerodynamik-Genie, der nicht nur Nurflügler, sondern auch schnelle und zuverlässige zivile Flieger konstruiert und gebaut hat...
  • Delta Flight Museum Atlanta

    Delta Flight Museum Atlanta: Am Flughafen von Atlanta befindet sich das Delta Flight Museum, der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 $. Bei Events (auch kurzfristig) ist das...
  • 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  • F-106A Delta Dart

    F-106A Delta Dart: Hallo FF´ler, ich bin mal wieder auf der Suche nach guten Referenzen. Diesesmal für die F-106A Delta Dart. Benötigt werden infos zu den...
  • 1/72 F-106A Delta Dart – Hasegawa

    1/72 F-106A Delta Dart – Hasegawa: No. 4 aus dem Paket! Wieder Hasegawa, diesmal wieder ein älterer Flieger. Im Vergleich zu heutigen Jets fällt die F-106 doch etwas wuchtiger aus...
  • Ähnliche Themen

    • Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329

      Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329: Jack Northrop - ein Aerodynamik-Genie, der nicht nur Nurflügler, sondern auch schnelle und zuverlässige zivile Flieger konstruiert und gebaut hat...
    • Delta Flight Museum Atlanta

      Delta Flight Museum Atlanta: Am Flughafen von Atlanta befindet sich das Delta Flight Museum, der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 $. Bei Events (auch kurzfristig) ist das...
    • 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

      1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
    • F-106A Delta Dart

      F-106A Delta Dart: Hallo FF´ler, ich bin mal wieder auf der Suche nach guten Referenzen. Diesesmal für die F-106A Delta Dart. Benötigt werden infos zu den...
    • 1/72 F-106A Delta Dart – Hasegawa

      1/72 F-106A Delta Dart – Hasegawa: No. 4 aus dem Paket! Wieder Hasegawa, diesmal wieder ein älterer Flieger. Im Vergleich zu heutigen Jets fällt die F-106 doch etwas wuchtiger aus...
    Oben