1/72 Jaguar T. 2 – Italeri

Diskutiere 1/72 Jaguar T. 2 – Italeri im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nachdem ich kürzlich den Hasegawa-Bausatz des Jaguar-Doppelsitzers vorgestellt habe http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=25212...

Moderatoren: AE
  1. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Nachdem ich kürzlich den Hasegawa-Bausatz des Jaguar-Doppelsitzers vorgestellt habe
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=25212
    möchte ich heute einige Worte zum Jaguar T. 2 von Italeri verlieren. Nach den Einsitzerbausätzen Jaguar A und Jaguar GR Mk. 1 liegt nunmher die englische Trainervariante vor. Es ist jedoch zu erwarten, dass der französische Jaguar E noch folgen wird, da die Abziehbilder nur für englische Dekorationen vorhanden sind. Es ist so, dass aufgrund der Gussast-Aufteilung eine unbestreitbare Entwicklung aus dem Einsitzer vorliegt, was uns wiederum viele Teile für die Krabbekiste beschehrt. ;) Ausgangsbausatz ist der Jaguar GR Mk. 1, was man am Leitwerks"abfall" unschwer erkennen kann.Es ist sicher eine subjektive Betrachtung, aber die neuen Verpackungen von Italeri sind richtige "Eyecatcher". Bei der neuen Aufmachung gefällt insbesondere, dass auf der Seite weitere Bausätze aufgeführt sind, die kurz mit Deckelbild aufgezeigt werden.
     

    Anhänge:

    Flugi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Auf der Rückseite ist (wie üblich) das Farbprofil der Maschinen, die erstellt werden können.
     

    Anhänge:

  4. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Neu beim öffnen des Bausatzes ist, dass Italeri jetzt auch sein Klarsichtteil separat in Folie verpackt :!: . Die anderen Gussäste, Bauanleitung (wie üblich bei Italeri, weshalb ich darauf verzichte :FFTeufel: ) und Abziehbilder lieger lose bei.
    Der reichhaltige Abziehbilderbogen lässt drei Varianten zu:
    1. No. 54 Squn. RAF Coltishall 2004
    2. No. 6 Squn. RAF Coltishall 2003
    3. No. 41 Squn. RAF Coltishall 1995
    Hinsichtlich der Farbgebung des Jaguar mit der Kennung ET gab es einen kontrovers geführten Thread bei unserem englisch-sprachigen Parallelforum
    http://www.arcforums.com/forums/index.php?showtopic=56470
     

    Anhänge:

  5. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Als Nächstes die (wie bereits gesagt) (vorher) eingeschweißte Klarsicht-Plastik. Was hier positiv aufhält ist die separaten Kanzelhauben, die wieder ein entsprechend "geöffnetes" Modell zulassen. :TOP: Das fein ausgeführte Head-Up-Display, dass unverständlicherweise jedoch nur für den Flugschüler zur Verfügung steht, ist ebenso fein ausgeformt und schlierenfrei abgespritzt wie der Rest der Bauteile. Ich gehe jedoch davon aus, dass auch das gleiche Head-Up-Display für den hinteren Sitz (Fluglehrer) zur Verfügung stehen müsste, was aber wieder etwas "scratch-build" erfordert. :FFCry:
     

    Anhänge:

  6. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Es folgt der Gussast A, der eben einige Teile für unsere Krabbekisten bereithält. Als da wären: die Startschienen für die Sidewinder, die beim GR Mk. 1 aufrecht auf den Tragflächen stehen; dessen Leitwerk; einige Bomben und Aufklärungsbehälter.
     

    Anhänge:

  7. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Auf dem zweiten Spritzgussast sind die für alle Varianten (Ein- und Doppelsitzer) gleichen Teile (Heck, Tragflächen, Höhenleitwerk) sauber ausgeformt in grauem, italeri-typischen Plastik.
     

    Anhänge:

  8. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Detaillierung ist ansprechend und auf der Höhe der Zeit. Insbesondere im Bereich der Fahrwerksschächte und im Heckbereich sind originalgetreue Details nachempfunden.
     

    Anhänge:

  9. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Im Cockpit selbst ist größtenteils geprägte, d. h. erhabene Struktur auf den Instrumentenbrettern und Seitenkonsolen. Das lässt aber eine gute Ausgangsbasis für weitere Verfeinerungen zu.
     

    Anhänge:

  10. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Weiter ist sehr schön ausgebildet die Ausformung der Kanonen, denke dass beide Typen (ADEN und DEFA) damit als wiedergegeben anzusehen sind.
     

    Anhänge:

  11. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Maßhaltigkeit ist sicher gegeben, da Italeri und Hasegawa (verglichen zu der mir vorliegenden Zeichnung) die gleichen Mankos sonst haben müssten. :( Wenn ich nicht bereits bei dem Hasegawa-Vergleich meine Zweifel an der Zeichnung gehabt hätte, spätestens jetzt wären sie da. Insbesondere die Gleichartigkeit der Fehler am Höhenleitwerk ist auffallend, so dass eher die Zeichnung falsch ist. :FFCry:
     

    Anhänge:

  12. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Insbesondere dass Tragwerk ist wieder stimmig, so dass hier auch keine unterscalte oder unproprtional verkleinerte Zeichnung vorliegt, sondern sicher ganz einfach Zeichenfehler in den jeweiligen Elementen.
     

    Anhänge:

  13. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Der Heckbereich ist wieder relativ stimmig.
     

    Anhänge:

  14. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Beim Höhenleitwerk eben die gleichen Probleme wie beim Hasegawa-Bausatz, siehe oben.
     

    Anhänge:

  15. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Räder sind danach zu klein - bitte nicht überbewerten, bei neuem Riss sieht's ggf. anders aus.
     

    Anhänge:

  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Triebwerksauslässe haben auch mit einem entsprechenden Nachbrennering einen Einbau, sodass dieses - wie die fein durchbrochenen Bremsklappen - mich davon ausgehen lässt, dass hier eine ansprechende Replik des Doppelsitzer-Jaguar aus dem Bausatz herzustellen ist und derjenige der sich dafür entscheidet, keine außergwöhnlichen Probleme damit haben wird. :TOP:
     

    Anhänge:

  18. #16 niki4703, 12.08.2005
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    Vielen dank fuer die Vorstellung, Rapier!
    Ich hatte schon vor diesen Doppelsitzer zu erwerben, doch jetzt MUSS ich ihn einfach haben.

    P.S.: Noch bevor ich die Vorstellung der Hase-Jaguar lies (was ich erst nach dieser hier getan habe), habe ich mir gedacht: "Diese Maschine wuerde ich mal im Farben der ETPS darstellen... Hmm, gibt's eigentlich irgendwo Decals davon...?" Wie ich danach sah, hat sich das Problem bei Dir geloest :)

    Na, dann viel Spass an der Arbeit!
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Jaguar T. 2 – Italeri

Die Seite wird geladen...

1/72 Jaguar T. 2 – Italeri - Ähnliche Themen

  1. HobbyBoss, 1/72, Jaguar

    HobbyBoss, 1/72, Jaguar: http://dukmodell.com/Plastikmodelle/Flugzeuge/Massstab-1-72/Hobby-Boss/Hobby-Boss-Jaguar-A-1-72::10534.html Mal die Frage: wie ist das Modell ?...
  2. Jaguar A Heller / Airfix 1/72

    Jaguar A Heller / Airfix 1/72: Das ist mein alter Kit, den ich schon lange in den Katakomben herum liegen hatte. Als ich eine Doku über dieses Flugzeug, Red Flag gesehen habe...
  3. 1/72 Jaguar Gr.1A – Italeri

    1/72 Jaguar Gr.1A – Italeri: Da der einsitzige Jaguar noch nicht vorgestellt wurde,werde ich das mal ändern :D Original:Ursprünglich als Fortgeschrittentrainer und...
  4. 1/72 SEPECAT Jaguar T Mk. 2 “DERA” – Hasegawa

    1/72 SEPECAT Jaguar T Mk. 2 “DERA” – Hasegawa: Mal wieder ein Hasegawa-Bausatz, wird der eine oder der andere jetzt denken. Mit Blick auf den jüngst erschienenen ITALERI Doppelsitzer sollte...
  5. 1/72 Jaguar E "French Air Force 30th Anniversary" – Hasegawa

    1/72 Jaguar E "French Air Force 30th Anniversary" – Hasegawa: Der altbekannte Hasegawa Kit mit neuen Decals für den Sonderanstrich der Französischen Luftwaffe "Airbase St. Dizier". Artikelnummer 00711 85...