1/72 Republic RF-84F – PJ Production

Diskutiere 1/72 Republic RF-84F – PJ Production im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nach dem Bau einer 1/72-er Revell-Hunter und im Hinblick auf das 50-jährige Bestehen der Bundesluftwaffe ist es an der Zeit, sich auch mal einen...

Moderatoren: AE
  1. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Nach dem Bau einer 1/72-er Revell-Hunter und im Hinblick auf das 50-jährige Bestehen der Bundesluftwaffe ist es an der Zeit, sich auch mal einen Bw-Jet der Anfangsjahre zuzulegen.Sabres, T-33, und Magister standen da zur Auswahl. Und natürlich die Republic F und RF-84F Thunderstreak und Thunderflash. Und gerade letztere sind in 1/72 besonders interessant, gab es bislang doch nur die Uralt Bausätze von Airfix und Italeri, welche z.T. erhebliche Formmängel aufwiesen. Doch seit einiger Zeit gibt es diese beiden Typen nun auch von PJ Production
    http://www.pjproduction.net/index.php?UID=2006020615490680.135.78.50
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Mein Favourit war dabei der Bausatz der RF-84F, welcher im letzten Jahr erschien.Das Original wurde zu Beginn der 50-er Jahre parallel zur F-84 Thunderstreak als erster Fotoaufklärer mit eingeschränkter Allwettertauglichkeit entwickelt. Von den bis Januar 1958 bei Republic gebauten 715 Maschinen erhielt die junge Bundesluftwaffe 108 Maschinen, die sich von den amerikanischen durch das weiterentwickelte Wright J-65-W-7 Triebwerks anstelle des -3 unterschieden. Die RF-84F behielt zu ihrer Selbstverteidigungsfähigkeit 4 12,7 mm MG in den Lufteinläufen bei. Bilder von Bundesluftwaffenmaschinen zeigen jedoch, dass nicht alle deutschen Maschinen diese eingebaut hatten. In Deutschland flogen 3 Verbände (Waffenschule 50 und später daraus hervorgehend das AG-51 und AG-52) dieses Muster von 1958 bis 1966.
     

    Anhänge:

  4. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Tja, und da liegt (neben dem Preis) auch das aus meiner Sicht einzige Manko des Bausatzes. Die Abziehbilder sind ausgezeichnet, die Markierungsmöglichkeiten vielfältig, jedoch fehlt es an einer Bundesluftwaffenmarkierung:
     

    Anhänge:

  5. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Aber das macht nix, es gibt ja Harald Hensel,

    http://www.hahen.de/

    der diese hervorragenden Decals herstellt und vertreibt:
     

    Anhänge:

  6. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Womit ich nun zum eigentlichen Bausatz kommen kann. Nach dem Öffnen des stabilen Kartons erwarten einen viele (hab sie noch nicht gezählt) Resin-, ein paar Weissmetall- und Fotoätzteile, nicht zu vergessen zwei identische Vaku-Kanzeln:
    ups, Probleme beim Hochladen, Bilder folgen.
     
  7. #6 Ronny, 06.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2006
    Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Jetzt aber, der Bugunterteil ist aus einem "semi"-transparentem Harz gegossen, man kann nicht hindurchsehen. Allerdings habe ich da schon eine Idee, wenns klappt sag ich was dazu. Ansonsten wird dieser Teil aus glasklarem ´Resin nachgegossen. Die Durchsichtigkeit ist bei dieser Maschine wichtig, die Fenster für die Kameras sind im Vergleich zu denen der RF-4 gross. Und Kameras, na ja, auch da habe ich mir schon was ausgedacht. Ich denke da so an Revell...
     

    Anhänge:

  8. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Schön und bruchsicher verpackt:
     

    Anhänge:

  9. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Und nun mal ein paar Bilder zur Gussqualität:
     

    Anhänge:

  10. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Fein ausgeformt, wenig "Haut", glatte und nahezu blasen-/lochfreie Oberflächeund viele Details:
     

    Anhänge:

  11. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Die seitlichen Lufteinläufe:
     

    Anhänge:

  12. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Und sehr schön ausgeformte Teile fürs Cockpit, selbst die Abdeckung für den Suchermonitor ist dargestellt:
     

    Anhänge:

  13. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Dem Bausatz liegen 2 unterschiedliche Schleudersitze bei, jedoch nicht der später in deutsche Maschinen nachgerüstete MB 4 Sitze. Die beigefügte Bauanleitung ist sehr übersichtlich und weist auf die zu berücksichtigenden Unterschiede bei den einzelnen Bemalungsvarianten hin. Stellvertretend Seite 1:
     

    Anhänge:

  14. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Die Bemalungsanleitung:
     

    Anhänge:

  15. #14 Ronny, 06.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2006
    Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Und die Bemalungsanleitung für die HaHen-Decals:
     
  16. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Und noch etwas zum Originalstudium:
     

    Anhänge:

  17. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke für diese sehr ausführliche und informative Vorstellung :TOP:

    41,50 sind leider nicht wenig - andersrum aber steckt in diesem Kit auch nicht wenig - ich würde gerne zuschlagen und bin am überlegen ....
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Mein vorläufiges (weil noch im Bau) Fazit zu diesem Bausatz: Bauteile sehr gut verarbeitet, sehr gute Decals, schöne Markierungsmöglichkeiten. Wenn sich der Bausatz, dessen Bauteile masstäblich dünn gehalten und vollkommen ohne Verzug sind, genauso gut verarbeiten lässt wie er auf den ersten Blick aussieht, dann unterscheidet er sich von einem Spritzgussbausatz der gehobenen Klasse nur durch das verwendete Material und den benötigten Sekundenkleber. Der sehr hohe Preis von 41,- € ist für den Kunden schmerzlich, aber angemessen. Die Arbeit die sich PJ hier, wie auch bei seinen Mirage III Bausätzen leistet ist jeden € Wert. Und, auch der Service von Jaques stimmt, auf Emails reagiert er prompt und inhaltlich überzeugend auf englisch.

    http://www.pjproduction.net/index.php?UID=2006020617130880.135.78.50

    Ein fertiges Modell könnt Ihr hier schon mal sehen:

    http://modelingmadness.com/scotts/korean/pjrf84.htm

    Gruß Ronny
     
  20. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Da bin ich aber sehr an dem Baubericht und dem Rollout interessiert!
    *Spannung* ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Republic RF-84F – PJ Production

Die Seite wird geladen...

1/72 Republic RF-84F – PJ Production - Ähnliche Themen

  1. Republic F-105D Thunderchief - Revell 1/72

    Republic F-105D Thunderchief - Revell 1/72: Hallo, möchte euch heute wieder ein Ergebnis meiner Freizeitbeschäftigung (wenn´s der Tag/Dienst denn zulässt so zwischen 19:00 und 24:00 Uhr...
  2. 1/72 Academy P-38J Lightning

    1/72 Academy P-38J Lightning: Schönen guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 Academy P-38J, bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby und Alclad II. Decals von Tally Ho, für...
  3. 1/72 Piaggio P-149 D Dujin/Lindemann

    1/72 Piaggio P-149 D Dujin/Lindemann: Heute möchte ich euch eine Piaggio P-149 D von Dujin/Lüdemann in den Farben des Kunstflugteams von Hauptmann Lutz aus Diepholz vorstellen. Diese...
  4. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  5. 1/72 Sword Fiat G.55

    1/72 Sword Fiat G.55: Schönen guten Tag, liebes Forum. Das hier ist der neue 1/72 Bausatz der Fiat G.55 von Sword, den ich mir im Juni auf der Modellbauausstellung in...