21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern

Diskutiere 21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; In China soll eine 738 abgestürzt sein. Aktuell nur bei Bild ...

-Philipp

Berufspilot
Dabei seit
10.06.2017
Beiträge
83
Zustimmungen
100
In China soll eine 738 abgestürzt sein.

Aktuell nur bei Bild :


EDIT :

noch der Flightradar Track
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
8.364
Zustimmungen
7.255
Ort
Germany
Falls der Flightradar Track auch nur annähernd stimmt, ging es innerhalb von 3 Minuten von 29.000 Fuß runter.
Wie bei ASN erwähnt wird, begann der Abstieg aus 29000ft gestern beim gleichen Flug auch an dieser Stelle. Auffällig war diesmal dann ein erneutes Steigen nach dem Level off in 7400ft und danach der Absturz.

C80
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
10.410
Zustimmungen
9.215
Auf einem Video sind 2 Brandherde ca 500 m voneinander entfernt zu sehen. Kann es sein dass es eine Kollision mit einem anderen Fluggerät gab?
Natürlich kann das sein. Aber wenn in knapp 10 km Höhe zwei Flugzeuge zusammenstoßen, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie nur 500 Meter auseinander auf den Boden treffen. Ich denke, tausend andere Gründe für zwei Brandherde sind wahrscheinlicher.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.443
Zustimmungen
6.162
wie zuverlässig sind die Flughöhen-Angaben dieser Tracker?
die geloggten Zeiten sind ja alle 5 Sekunden, sind die Daten da präzise oder können da auch Fehler, gerade bei schnellen Veränderungen, auftreten?
Die ADSB Daten werden digital kodiert. FR24 setzt für das Dekodieren der Daten natürlich keine "luftfahrtzertifizierte" Software ein - üblicherweise stimmen die Daten aber schon. Man muss allerdings trotzdem aufpassen, und überlegen, was man da eigentlich für Daten sieht. Und man darf sie dann nicht falsch interpretieren.

Die Höheninformation wird z.B. die barometrische Höhe sein - nicht die GPS Höhe (dafür interessiert sich ATC nicht). Da überträgt das Flugzeug die Daten, die es an (einem der) eigenen statischen Druckports misst. Sollte das Flugzeug irgendeinen Defekt haben (was im Zusammenhang mit Unfällen ja nicht ausgeschlossen ist), kann sich der Fehler genauso auf die übertragene Höhe auswirken. Hier scheinen die Daten (schneller Abstieg) ja grundsätzlich zu den Beobachtungen zu passen. Ich wäre aber z.B. bei dem angezeigten kurzen, kleinen Steigflug am Ende nicht sicher, ob das so der Realität entsprach. Das könnte z.B. auch eine Folge von falscher Anströmung sein, falls das Flugzeug außer Kontrolle geriet (Rumpf wird seitlich angeströmt, der Drucksensor auf einer Seite gerät in den Windschatten => Druck sinkt etwas, die gemessene Höhe steigt scheinbar). Ob da am Ende tatsächlich nochmal ein Steigflug stattfand, oder das ein Messfehler der barometrischen Höhe war, kann man mit den ADSB Daten allein nicht entscheiden.

Solche und ähnliche Effekte muss man bedenken, bevor man da aus den Daten irgendwas irrtümlich ableitet. Und: nicht auf den interpolierten Graphen schauen, sondern direkt auf die Rohdaten. Im Graphen ist z.B. nicht erkennbar, ob kontinuierlich Daten gekommen sind - oder ob da mehrere Minuten gar nichts empfangen wurde.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
8.364
Zustimmungen
7.255
Ort
Germany
Im Video von #8 sind abseits des Einschlagpunktes lange Teile vom Flugzeug zu sehen die vom Zustand her so aussehen als hätten sie sich schon vor dem Impact gelöst.

C80
 

HB-IDF

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
306
Zustimmungen
276
Im Video von #8 sind abseits des Einschlagpunktes lange Teile vom Flugzeug zu sehen die vom Zustand her so aussehen als hätten sie sich schon vor dem Impact gelöst.

C80
Ruft man den englischsprachigen Wikipedia-Artikel zur 737 auf, findet man ein Foto einer Schwester-NG, das sehr gut die Unterseite der Tragflächen mit Aufschriften, z.T. in schwarzen chinesischen Schriftzeichen, und den ovalen Zugangsdeckeln unter dem Flügel wiedergibt. Ein Vergleich mit dem o.g. längeren Einzelteil legt nahe, dass es sich um ein Bruchstück aus der Unterseite des rechten Außenflügels handelt.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
12.632
Zustimmungen
5.416
Ort
mit Elbblick
Wie bei ASN erwähnt wird, begann der Abstieg aus 29000ft gestern beim gleichen Flug auch an dieser Stelle. Auffällig war diesmal dann ein erneutes Steigen nach dem Level off in 7400ft und danach der Absturz.

C80
Hmm, also wollten sie den Sinkflug beginnen. Dann haben sie anscheinend die Kontrolle verloren, vielleicht komplett vertrimmt. So etwas wurde bei B737 auch abseits der MAX schon beobachtet. Kann natürlich sein, dass die Besatzung das Flugzeug wieder abgefangen hat und beim Abfangen das Flugzeug strukturell überlastet hat, dann gehen entweder das Höhenleitwerk oder Teile des Flügels getrennte Wege, das Flugzeug wäre dann nicht mehr kontrollierbar und würde in der Tat wohl senkrecht abstürzen.
 

Adjuster

Fluglehrer
Dabei seit
08.01.2022
Beiträge
219
Zustimmungen
196
Bei 90° Absturzwinkel dürfte die VNE locker überschritten sein, da dürfte das doch nicht verwunderlich sein?
Nur weil ein Flugzeug die Vne überschreitet, fällt es noch nicht sofort auseinander.
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.235
Zustimmungen
2.368
Ort
Hannover
Hallo,

Bei 90° Absturzwinkel dürfte die VNE locker überschritten sein, da dürfte das doch nicht verwunderlich sein?
wenn ein Jet einen Absturzwinkel von 90° erreicht kommt es auf die Vne doch auch nicht mehr an.
Die Teilzerlegung kann auch schon vorher stattfinden, der senkrechte Absturz folgt dann daraus.

Grüsse
 

Adjuster

Fluglehrer
Dabei seit
08.01.2022
Beiträge
219
Zustimmungen
196
Die Air France im Südatlantik ist auch senkrecht ohne Fahrt vom Himmel gefallen. Und bis zum Aufschlag waren die voillkommen intakt.
 

HB-IDF

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
306
Zustimmungen
276
AF 447 ist meiner Erinnerung nach den Untersuchungsberichten zufolge nicht mit der Nase voran niedergegangen, sondern annähernd in Normallage, mit extremer Sinkrate und sehr geringer Vorwärtsfahrt.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
2.443
Zustimmungen
6.162
AF 447 ist meiner Erinnerung nach den Untersuchungsberichen zufolge nicht mit der Nase voran niedergegangen, sondern annähernd in Normallage, mit extremer Sinkrate und sehr geringer Vorwärtsfahrt.
Korrekt. AF447 war im Sackflug. Mit der Nase 16° über dem Horizont und mit 200km/h vertikaler Geschwindigkeit. 200km/h bei der Sinkrate ist natürlich eine Ansage - aber eben lange keine Geschwindigkeit im Bereich von Vne. Da es hier (dem Video entsprechend) um einen Sinkflug mit der Nase voran zu gehen scheint, kann man die Fälle überhaupt nicht vergleichen.
 
Thema:

21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern

21.03.2022 Absturz Boeing 737-800 MU 5735 China Eastern - Ähnliche Themen

  • 06.12.2022 Absturz einer kroatischen MiG-21UM

    06.12.2022 Absturz einer kroatischen MiG-21UM: Zitat scramble.nl: "Am 6. Dezember 2022 gegen 13:30 Uhr LT stürzte eine MiG-21UM der Hrvatske Zračne Snage (kroatische Luftwaffe) ab, während sie...
  • 29.10.2022 EDPM: Zwei Tote bei Flugzeugabsturz im Alb-Donau-Kreis

    29.10.2022 EDPM: Zwei Tote bei Flugzeugabsturz im Alb-Donau-Kreis: Bei einem Flugzeugabsturz im Alb-Donau-Kreis sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es bei dem abgestürzten...
  • 17.10.2022 Flugzeugabsturz Su-34 in Jejsk (russische Luftwaffe)

    17.10.2022 Flugzeugabsturz Su-34 in Jejsk (russische Luftwaffe): Heute Abend ist eine russische Su-34 im Stadtgebiet von Jejsk abgestürzt. Die Unfallstelle befindet sich auf Höhe des Fernfunkfeuer (Landerichtung...
  • 09.10.2022 - Absturz einer russischen Su-25 bei Rogalik (Bezirk Rostow, RU)

    09.10.2022 - Absturz einer russischen Su-25 bei Rogalik (Bezirk Rostow, RU): Am gleichen Sonntag wie die Su-24 (MR/MP?!) bei Morosowsk, damit im gleichen Oblast (auch, was den Startplatz betrifft) und - nach Quellenlage -...
  • 10.09.2022 Absturz Kleinflugzeug bei Thalmässing

    10.09.2022 Absturz Kleinflugzeug bei Thalmässing: Beim Absturz eines Kleinflugzeugs bei Thalmässing/Bayern ist heute eine Person ums Leben gekommen: Pilot stirbt bei Absturz eines Kleinflugzeugs
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    MU5735 absturz forum

    Oben