Albatros D.Va von eduard

Diskutiere Albatros D.Va von eduard im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ihr wurdet ja schon anderweitig vorgewarnt. Hier nun die nächste Altlast :tongue:.
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Ihr wurdet ja schon anderweitig vorgewarnt. Hier nun die nächste Altlast :tongue:.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Es handelt sich dabei um eine Albatros D.Va von eduard, ein Profipack, somit komplett mit Ätzteilen.
Gebaut wurde die Kiste 2003 und war mein erster Doppeldecker seit mehr als 10 Jahren und der erste mit realisierter Verspannung.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Ich hab damals auch das erste Mal mit Holzmaserung rumhantiert. Der Propeller ist mir dabei nicht besonders gelungen. Die feine Maserung des Rumpfes dagegen gefällt mir, ist aber auf Fotos kaum erkennbar :rolleyes:.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Manche Ätzteile sind an dem Modell recht sinnfrei :rolleyes:. So z.B. die kleinen Rechtecke oberhalb der Buchstaben r und o bzw. direkt vor dem S. Das könnte man auch gleich anspritzen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Die Abziehbilder waren auch furchtbar. Lösten sich in etwa einer halben Sekunde im Wasserbad vom Untergrund und zwirbelten sich zusammen :mad:. Und am Modell waren sie kaum noch zu positionieren, ohne sie zu beschädigen :FFEEK:. Sieht man am 1. p und am Eisernen Kreuz am Leitwerk. Das Logo (der kleine Vogel) ist per Hand lackiert. Fehlte auf dem Decalbogen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Die grünen und gelben Streifen waren als Decals dabei, hab ich aber lackiert. Die braunen Streifen auf den Tragflächen (wie heißen diese Bänder? Sind gegen das Durchdrücken der Streben) sind mit einem Schlepppinsel lackiert. Mittlerweile gibt es die auch als Decals.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Ein kleiner Blick ins Cockpit. (War da nicht mal ne Windschutzscheibe :confused:)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Die Verspannung hab ich mit unsichtbarem Nähgarn gemacht. Hat sehr gut funktioniert.
Das Seil vor, Richtung Propeller klebt dort an einem Ätzteil. Und das unter Spannung nun schon seit 9 Jahren, und war in der Zeit auch schon oft auf Ausstellungen. Insofern, kann ich nicht ganz verstehen wenn manche sagen, dass Sekundenkleber nicht lange hält :headscratch:.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Und noch ein Blick auf die Unterseite. Mit Alterung hab ich mich damals noch recht zurückgehalten. Ölwashing und noch ein wenig Trockenmalen war alles.
Hoffe, sie gefällt trotzdem.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
urig

urig

Alien
Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
7.523
Zustimmungen
7.805
Ort
BaWü
Han Solo,

so sauber werde ich auch in 10 Jahren noch nicht bauen können. Chapeau!:TOP:

Klar, man sieht dem Modell ein bisschen das Alter an (weniger Schattierung und dadurch "Lebendigkeit" als heutzutage möglich).
 
juergen.klueser

juergen.klueser

Astronaut
Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
4.062
Zustimmungen
939
Ort
Raum Stuttgart
Ein wunderschöner Vogel. Die alten Drahtverhaue sind einfach toll. Hab mir auch erst einige geholt. An Deine werden die aber nie rankommeen.
Gruß Jürgen
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.180
Zustimmungen
68.635
Ort
Bavariae capitis
Kompliment. Solche "Altlasten" kannst du ruhig noch mehr vorstellen.

Und Modelle mit Verspannung faszinieren mich sowieso. Erst recht, wenn sie so schön gebaut sind :TOP:
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Whow! Die ist schön!:TOP: Für meinen Geschmack ziemlich sauber. Die hätte ruhig etwas Ölmodder vertragen können, was Du ja ohne Weiteres noch nachholen kannst und was dem ansonsten sehr gut gebauten Fliegerchen noch mehr Pepp geben würde.:wink:

....Ach ich liebe diese bunten Drahtverhaue:rolleyes: Mehr davon!:congratulatory:
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
:!:

Kleine Anmerkung noch: Die Ansaugkrümmer solltest Du kupferfarben oder seidenmatt schwarz bemalen. Öfters waren die auch mit Asbest als Hitzeschutz umwickelt. Dann sind das so hellgraue, fast weiße Streifen. Einfach mal Google bemühen. Unter Mercedes D.III findest Du mit großer Sicherheit ne Menge brauchbares Bildmaterial
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Danke für die Blumen :blush2:.

Sicher würde ich heute einige Dinge anders machen. Aber deswegen die alten Modelle umändern :confused:.
Das lass ich lieber. Wenn erst mal der Stempel "fertig!" drauf ist, dann war's das.
Muss ja nicht die letzte Albatros gewesen sein :wink:.

:lemo:
 
popeye

popeye

leider verstorben
Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
4.515
Zustimmungen
1.604
Ort
Birsfelden, Schweiz
.
Ja also - wer sagt's denn - das kann ruhig noch ein Weilchen so weiter gehen, auch wenn dabei verhalten der Neid-Pegel etwas steigt :D:

Im Ernst - es ist doch schade, wenn viele ältere schöne Modelle nie die Oeffentlichkeit sehen !

Rolf
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.173
Zustimmungen
738
Ort
Würzburg
Respekt!
In 1/72 die Verspannung so sauber hin zubekommen :TOP:


Hotte
 
Han Solo

Han Solo

Astronaut
Dabei seit
07.03.2008
Beiträge
2.605
Zustimmungen
1.480
Ort
SMÜ
Danke euch :blush2:.

Es sei noch ein klein wenig Historischen nachgetragen.
Die Albatros hatte große Probleme in der Stabilität der Tragflächen, gerade der oberen. Das verstärkte sich noch bei der D.V, da hier ein stärkerer Motor zum Einsatz kam, mit dem höhere Geschwindigkeiten möglich waren. Die D.Va wurde darufhin verbessert, allerdings ohne nennenswerten Erfolg.
Nichts desto trotz finde ich gerade die D.V ist ein ausgesprochen formschönes Flugzeug.
Die Stropp ist noch erhalten und steht im Smithsonian Air and Space Museum Albatros D.Va - Smithsonian National Air and Space Museum
Interessant ist auch, dass die Albatros das Rückgrad der deutschen Jagdflieger bildete und Fliegerasse wie Manfred von Richthofen die meisen Abschüsse mit diesen Maschinen erziehlten.

:lemo:
 
Thema:

Albatros D.Va von eduard

Albatros D.Va von eduard - Ähnliche Themen

  • Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18

    Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18: Servus, auch die zweite Albatros, welche ich parallel zu meiner Karl Hopf Maschine für einen bekannten gebaut habe bekommt ein Roll out. Es...
  • Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden

    Albatros D.III Oblt. Hans Berr 1:32 von Roden: Oberleutnand Hans Berr Geb. in Potsdam am20.5. 1890 War der Erste Staffelführer der Jasta 5 am 4.12 1916 bekam Hans Berr den Pour le Me´rite.
  • Albatros D.III von Eduard

    Albatros D.III von Eduard: Albatros D.III Nr. 22225/16, wurde von vielen Piloten geflogen. Das "O" an den Seiten wurde abgekratzt, als Flashar dieStaffel übernahm. Ebenso...
  • Eduard Albatros DVa 1/48 Manfred von Richthofen

    Eduard Albatros DVa 1/48 Manfred von Richthofen: Eduard Albatros DV
  • Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48

    Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48: nur um Euch etwas neugierig zu machen.... enthalten sind 1A ätzteile und ein exzelenter Guß. mit anderen Worten... ich baue das ding aus der...
  • Ähnliche Themen

    Oben