Aldi-Kompressor (79,99 €) - airbrushtauglich?

Diskutiere Aldi-Kompressor (79,99 €) - airbrushtauglich? im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; abe gerade bei Aldi gesehen, dass die nächste Woche einen Kompressor verkaufen - für 79,99 €. Online habe ich das Angebot noch nicht gesehen,...

Moderatoren: AE
  1. #1 Motschke, 31.01.2007
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    abe gerade bei Aldi gesehen, dass die nächste Woche einen Kompressor verkaufen - für 79,99 €.
    Online habe ich das Angebot noch nicht gesehen, deshalb hier die Leistungsdaten wie im flyer:

    Kraftvoller, ölgeschmierter 1-Zylinder-Kompressor,
    210l Ansaugleistung,
    24-Liter-Kessel,
    Betriebsdruck max. 8 bar,
    Inklusive: 1 Spritzpistole, 1 Reifenfüller, 1 Ausblaspistole, 8-teiliges Adapterset zum Aufblasen von Bällen, Matratzen....

    Soweit ich weiss nutzen einige Modellbauer derartige Geräte auch zum airbrushen. Allerdings steht von Wasserabscheider nix da.

    Hat einer Erfahrung mit dem Dingen? Ist er vielleicht baugleich mit einem anderen, bekannteren Kompressor? Ich finde ja, er sieht einem von Einhell sehr ähnlich, zumindest die wichtigen Teile...

    Der Lärm beim Tankauffüllen würde mich nicht so sehr stören. Da stört es mich mehr, dass ich im Augenblick immer Mickey Mäuse tragen muss, da der Delta von Revell auf Dauer doch recht laut ist.

    Also, ist dieser kompressor empfehlenswert?
    Was bräuchte ich noch um den mit meiner airbrush zu betreiben? Wasserabscheider und Kupplungsstück. Wo würde ich die kriegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Motschke, 06.02.2007
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Wie?

    Fast 100 mal gelesen und keiner kann mir helfen???:eek:
     
  4. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.700
    Zustimmungen:
    10.184
    Ort:
    NRW
    Ist wohl für alle neu. ;)
    Aber danke für den Hinweis! :)
     
  5. #4 Hans Trauner, 06.02.2007
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Wie soll den jemand den Aldi-Kompressor kennen, wenn es ihn erst diese Woche gibt? Vorabmuster für FF-Leser?

    H.
     
  6. #5 phantommike, 06.02.2007
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    Also ich habe zwei Kompressoren mit den gleichen Leistungsangaben und ich lackiere ständig damit, funktioniert prima. Allerdings musst du mit der Ölschmierung etwas vorsichtig sein, manche behaupten, dass sich Bestandteile des Öls auch in der Pressluft befinden können. Mein zweiter Kompressor ist oil-less, aber einen Unterschied konnte ich bisher nicht feststellen.

    Grüße

    Michael
     
  7. #6 quarter, 06.02.2007
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Also wenn es der Kompressor ist den ich in der Werbung gesehen habe, mit diversen Zubehör etc., dann frage ich mich allen ernstes wie ihr damit Modelle lackieren wollt?!
    Ich habe selber so ein Ding, allerdings umterm Carport und ich nehm´s z.B. zum Luft aufpumpen, Druckluftschrauber usw.
    Zwar hat mein Kompressor zwei Druckanschlüsse und einen Druckminderer, aber würde ich den im Haus "zünden" um damit meine Modelle zu lackieren, würde mir meine bessere Hälfte die Füße spitz hacken; und das zu recht!:FFEEK:
     
  8. #7 First-Flight, 07.02.2007
    First-Flight

    First-Flight Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    also

    hier gabs schon mal irgendwo einen Thread, da hat jemand nen Kompressor samt Airbrush Equipment empfohlen.
    Das Set lag so um die 100 Euro.
    Ich suche selber diesen Link - kann ihn aber leider nicht finden...

    Der Aldi Kompressor ist sicher etwas überdimensioniert für den Modellbau...
     
  9. #8 Motschke, 08.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2007
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Nein, so war das nun auch nicht gemeint. Ich wollte bloss wissen, ob einer ein Gerät von der grösse für's airbrushen benutzt.
    Und soweit ichj weiss, ist das nicht der erste Kompressor dieser Art den Aldi vertickt. daher dachte ich, vielleicht hat den jemand anderes schon mal probiert.

    Und soweit ich weiss, nutzen tatsächlich einige so einen Kompressor. Nur eben weiter modifiziert mit Wasserabscheider und Kupplung für die Schläuche von airbrush-Pistolen.

    Ja, da habe ich den Vorteil im Augenblick alleine im Haus zu wohnen. Nur dachte ich, der Lärm, den das Dingen beim Luftauffüllen macht, weniger lange dauert (zumal ich da nicht im Raum sein muss) als die Dauerbeschallung mit meinem derzeitigen Kompressor.
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 PeepingBear, 09.02.2007
    PeepingBear

    PeepingBear Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Dipl. chem. + IT-Dozent
    Ort:
    Muenster / Westf.
    Behalte die Mickeymäuse, nutzen kannst Du den Kompressor...

    ...aber Du benötigst auf jeden Fall einen guten Druckminderer (der Typische Airbrush-Luftdruck liegt ca. zwischen 0,5 bis 1,5 bar, je nach Feinheit, Spritzgriffel, Vorliebe) und einen Wasser- / Öl-Abscheider, sonst versaust Du dir die Lackierung durck Wassertröpfchen, speziell wenn die Luftfeuchte höher ist. Mitgerissenes Öl macht dann auch keinen Ärger mehr.

    Diese Kompressoren gibt es in sehr ähnlicher Bauart auch von anderen Herstellern (z. B. von Güde), allgemein machen die Motoren ziemlich Krach. Einer meiner Freunde hat das Gerät deshalb in eine mit Schaumgummi isolierte Kiste auf den Balkon verbannt. Allerdings reicht ein Tankinhalt auch für etwas länger, man muss den Kompressor also nicht so oft anlaufen lassen. (Ausser, wenn Du die neue 1/32 B-52 von Trumpeter lackieren willst ;) )

    Prüfe vergleichbare Angebote, sonst zahlst Du für Waldi plus Druckregler / Abscheider mehr als anderswo für ein Komplettpaket (das genau so laut ist)

    Tschö!
     
  12. #10 Motschke, 09.02.2007
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Göttingen
    Wunderbar! Habt mir alle sehr geholfen! :TOP:

    Gucke jetzt mal nach dem Zubehör. Wenn ich das tatsächlich mache, lasse ich euch wissen, wie es funktioniert.
     
Moderatoren: AE
Thema: Aldi-Kompressor (79,99 €) - airbrushtauglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kompressor von aldi

    ,
  2. aldi airbrush set

    ,
  3. airbrush kit aldi

    ,
  4. gibt wieder kompressor aldi berlin,
  5. airbrush im aldi,
  6. http:www.flugzeugforum.dethreads39012-Aldi-Kompressor-7999-airbrushtauglich,
  7. workzone mobiler kompressor airbrush,
  8. aldi airbrush kompressor,
  9. aldi airbrush,
  10. airbrush set aldi,
  11. airbrush aldi,
  12. airbrusch bei aldi