AN-2 - Annas

Diskutiere AN-2 - Annas im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Zu der Bemerkung unter # 198 kann ich nur sagen, das der oberste Tschekist der DDR Erich Mielke selber diesen Begriff immer gerne benutz hat....

User in diesem Thema (Mitglieder: 2, Gäste: 0)

  1. Monitor
  2. ,
  3. RS-9/2a
  4. ,
Moderatoren: Skysurfer
  1. #201 IL-76, 14.09.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2018
    IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Zu der Bemerkung unter # 198 kann ich nur sagen, das der oberste Tschekist der DDR Erich Mielke selber diesen Begriff immer gerne benutz hat. Selbst die Zeit der AN-2's der Tschekisten in der DDR war nicht einheitlich. Ich bleibe daher bei der Bezeichnung "Tschekisten" im allgemeinen.

    Daher würde ich sehr gern die Tschekisten in der Ungarischen Volksrepublik, wie man Ungarn zu DDR Zeiten nannte behandeln. Das Bruder Volk der DDR die UVR (Ungarische Volksrepublik) beschaffte im Jahr 1972 drei AN-2's für die ungarischen Tschekisten.
    Das waren die Kennzeichen HA-ANG, HA-ANH und HA-ANI. Entgegen Angaben in der Datenbank bei Scramble handelt es sich nicht um Maschinen der MHSZ - Magyar Honvédelmi Szövetség b.z.w. der MRSz - Magyar Repülö Szövetség etwa vergleichbar mit der GST
    in der DDR, sondern war nur Tarnung für die ungarischen Tschekisten. Diese AN-2 Maschinen operierten auch nicht in Zusammenhang mit der Ungarischen Luftwaffe wie
    vielfach kolportiert wird. Der eigentliche Halter waren die Tschekisten der Ungarischen Volksrepublik unter der Bezeichnung Államvédelmi Hatóság (AVH) nach 1990 nannten sich dann die ungarischen Tschekisten Nemzetbiztonsági Hivatal (NBH) – Amt für Nationale Sicherheit, so wie sich auch die Tschekisten der DDR nach dem 18.11.1989 nannten. (aus Stasi / MfS wurde das Amt für Nationale Sicherheit AfNS / DDR) Die AN-2's der ungarischen Tschekisten flogen Radio Aufklärungsflüge entlang der ungarischen Grenzen wie diese nach dem 1. Weltkrieg festgelegt wurden.
    Siehe dazu : Ungarn – Wikipedia Geschichte Ungarns.
    Ungarn – Wikipedia
    Auch unter : Euro-Ethnien: 2.33 Ungarn, Magyaren wird diese Problem gut dargestellt.
    Nach 1945 lebten dann weiter viele Ungarn in andren Ländern wie der Slovakei, UdSSR (Ukraine - Ushgorod), Rumänien und im ehemaligen Yugoslawien (Kroatien, Serbien). Man muß es so verstehen, das Ungarn auch als Mitglied der Warschauer Paktes gegen seine Klassen und Waffenbrüder Aufklärungsflüge durchführte. Besonders im Blickpunkt stand dabei wohl Rumänien unter der Führung von Nicolae Ceaușescu.

    Hier die HA-ANG AN-2P Werknummer : 1G132-53 von den ungarischen Tschekisten
    Államvédelmi Hatóság (AVH) in Budaörs im Juni 1989
    Deutlich unter dem Rumpf ist die Radio Aufklärungsanlge zu erkennen. Leider konnte man diese Maschinen nicht unter freiem Himmel fotographieren. Diese AN-2 waren geheim und standen im Hangar.


    Anhänge:

     
    Werner Stucki, skyflyteam, Pirat und 3 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #202 Jeroen, 14.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.734
    Zustimmungen:
    15.829
    Ort:
    Niederlande
    Was auch wohl damit zu tun hatte das uber 6% der Bevolkerung etnische Ungarn waren, weil seit 1920 der Banat und Transsylwanien aus Bucuresti verwaltet wird.
    Welche Rolle hat Ungarn, und ihre An-2 , 1989 gespielt bei der Entwicklungen im Nachbarland die bis zur Revolutia Romana fuhrten? Einiges hatte angefangen nach der Fernsehsendung mit Laszlo Tokes in Juli 1989.
    Dazu war die Ungarisch-Rumaenische/Jugoslawische Grenze der todlichste in Europa.
    1988 gab es etwa 4000 Rumaenen die der Flucht nach Ungarn (oder Jugoslawien) schafften.
    Etwa 400 wurden an der Grenze erschossen oder sind ertrunken in 1988.
     
  4. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.734
    Zustimmungen:
    15.829
    Ort:
    Niederlande
    Am 3 Juli 1980 war es Aurel Popescu gelungen aus Arad Rumanien im Tiefflug mit An-2 YR-PAV mit 21 Einsassenden uber Ungarn bis nach Feldbach in der Nahe Graz zu fliehen.
    World: Freedom-Bound by Air
     
  5. #204 Jeroen, 14.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2018
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.734
    Zustimmungen:
    15.829
    Ort:
    Niederlande
    Am 17 September 1983 schafften auch Jan Zytka und Mieczyslaw Szejna es mit der SP-ANK aus Przylep nach Berlin.
     
  6. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die HA-ANG AN-2P Werknummer : 1G132-53 nach der Ausgliederung von der
    Nemzetbiztonsági Hivatal (NBH) als Aviacrop Bt in Budaörs im August 1993 ohne
    Radio Aufklärungsanlge.


    Anhänge:

     
    Werner Stucki, skyflyteam, RS-9/2a und 3 anderen gefällt das.
  7. #206 IL-76, 16.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2018 um 11:44 Uhr
    IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die HA-ANH AN-2P Werknummer : 1G132-54 von den ungarischen Tschekisten
    Államvédelmi Hatóság (AVH) in Budaörs im Juni 1989
    Deutlich unter dem Rumpf ist ebenfalls die Radio Aufklärungsanlge zu erkennen.

    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, Tante Anna und 2 anderen gefällt das.
  8. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die HA-ANH AN-2P Werknummer : 1G132-54 nach der Ausgliederung von der
    Nemzetbiztonsági Hivatal (NBH) als Aero Esztergom ohne Radio Aufklärungsanlge.
    in Esztergom (N47.761907 E18.736157) im Juni 1992


    Anhänge:

     
    skyflyteam, Jeroen, Werner Stucki und 3 anderen gefällt das.
  9. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die S5-CAP AN-2P Werknummer : 1G132-54 der ehemaligen Tschekisten
    Ungarns nach dem Verkauf von Aero Esztergom an Falcon Air in Slovenien
    in Bled-Lesce (N46.362145 E14.171441) im August 2008


    Anhänge:

     
    skyflyteam, Jeroen, Werner Stucki und 3 anderen gefällt das.
  10. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die HA-ANI AN-2P Werknummer : 1G132-55 von den ungarischen Tschekisten
    Államvédelmi Hatóság (AVH) in Budaörs im Juni 1989
    Diese AN-2 hat zu diesem Zeitpunkt keine sichtbare Radio Aufklärungsanlge unter dem Rumpf.


    Anhänge:

     
    Jeroen, Werner Stucki, RS-9/2a und 2 anderen gefällt das.
  11. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Hier die HA-ANI AN-2P Werknummer : 1G132-55 nach der Ausgliederung von der
    Nemzetbiztonsági Hivatal (NBH) als Termal Aero in Kaposújlak im August 1992.


    Anhänge:

     
    Tante Anna, Jeroen, Werner Stucki und 3 anderen gefällt das.
  12. Werner Stucki

    Werner Stucki Alien

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    6.685
    Zustimmungen:
    28.014
    Ort:
    Anflug Piste 04, Emmen ;-)
    Am 10. September besuchten wir Riga. Auch ein Besuch im "Museum" war auf dem Tagesplan, dort konnte ich diese An-2 ablichten. Leider sind keine weiteren Angaben zu finden. Sie ist, wie die meisten Ausstellungsobjekte, in einem sehr schlechten Zustand.

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Tante Anna, skyflyteam, Jeroen und 2 anderen gefällt das.
  13. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Die 22 gelb in Riga ist die AN-2T Werknummer : 110547307 Baujahr 1958

    Hier die HA-ANI AN-2P Werknummer : 1G132-55 von Hee Gun in Oostende / Belgien
    im September 1995.


    Anhänge:

     
    skyflyteam, RS-9/2a, Artek82 und 3 anderen gefällt das.
  14. Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.707
    Zustimmungen:
    3.321
    Ort:
    Potsdam
    Das ist sicher so, wenn man die Bilder sieht.
    Aber irgendwie hat er doch Schätze da liegen in seinem Museum. Wäre schon mal interessant ein Gesamtüberblick über den jetzigen Zustand. Falls Du mehr Fotos gemacht hast, das wäre schon mal einen eigenen Thread wert.
     
    RS-9/2a gefällt das.
  15. RS-9/2a

    RS-9/2a Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    67
    Hier zwei russische Antonow's von mir fotografiert im Mai 1993 auf dem DOSAAF-Flugplatz Belgorod. Leider habe ich keine Werksnummern...

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Monitor, Tante Anna, Artek82 und 2 anderen gefällt das.
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. IL-76

    IL-76 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Berlin
    Interesante Fotos aus Belgorod im Mai 1993
    Die 11 Schwarz ist die AN-2T Werknummer : 1G235-36
    Später zur RF-01032.
    Zur 07 Blau kann ich im Augenblick nichts genaues sagen.
    Diese Maschine erinnert aber in der Art des Anstriches an
    die 05 Blau der Sovietischen Luftwaffe in der DDR (16 GwIAD Damgarten)
    wie sie Anfang der 90'ziger Jahre gefolgen ist.
    Die Werknummer könnte sich daher in der Umgebung von 1G63-xx befinden.

    Hier die HA-ANI AN-2P Werknummer : 1G132-55 von New Zealand Aeronautics
    in Texel / Niederlande im Juli 2010


    Anhänge:

     

    Anhänge:

    Monitor, Tante Anna, Artek82 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. RS-9/2a

    RS-9/2a Kunstflieger

    Dabei seit:
    25.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    67
    Vielen Dank!!
    Vllt. finde ich da noch was. Ich war damals nicht allein zum Springen. Übrigens standen zur damaligen Zeit insgesamt 5 flugfähige Antonow's am Platz. War nicht viel los, es herrschte akuter Treibstoffmangel. Die sind nur für uns Sprungtouristen geflogen...aber mit der AN-2 auf 3600m...versteh wer's will. Wir haben uns natürlich nicht beschwert.
    VG
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

AN-2 - Annas

Die Seite wird geladen...

AN-2 - Annas - Ähnliche Themen

  1. Eastern Express An-22A zivil

    Eastern Express An-22A zivil: Nachdem ich andernorts meinen Senf dazugegeben habe, meine An-22A: soll jene Maschine darstellen, die noch im Jänner 2018 in Leipzig zu sehen war,...
  2. Eastern Express AN-22

    Eastern Express AN-22: Der Wunsch bestand, dass ein paar Bilder meiner An präsentiert werden sollten. Vorne weg, ich bin kein guter Fotograf, man möge es mir verzeihen....
  3. An-26 LSK NVA Farben

    An-26 LSK NVA Farben: Hallo, ich möchte gerne eine An-26 der LSK der NVA in 1/144 bauen. Und zwar in der 3(?) Farben Tarnung. Hätte jemand Tipps für mich bzgl. Farben....
  4. AN-26 von russischen LW in Syrien am 06.03.2018 ist abgesturtz.

    AN-26 von russischen LW in Syrien am 06.03.2018 ist abgesturtz.: Минобороны сообщило о большем количестве жертв крушения Ан-26 в Сирии Bei dem Absturz von An-26 im Gebiet des Flugplatzes Khemeymim in Syrien...
  5. AN-22 Eastern Express Russian Airforce

    AN-22 Eastern Express Russian Airforce: Nach langem schleifen und spachteln möchte ich euch nun meine AN-22 aus dem Hause Eastern Express vorstellen. Der Kit konnte bei Panzerfux für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden