Australien

Diskutiere Australien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Zeit ein Thema aufzugreifen, daß im Zusammenhang mit der Mirage III kaum Beachtung findet: Die Mirage III bei der RAAF! Die RAAF erhielt 100...

Moderatoren: TF-104G
  1. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Zeit ein Thema aufzugreifen, daß im Zusammenhang mit der Mirage III kaum Beachtung findet: Die Mirage III bei der RAAF!
    Die RAAF erhielt 100 Mirage III-O (Einsitzer) und 16 Mirage III-D (Zweisitzer). Ein großer Teil der Maschinen wurde in Australien gebaut. Geflogen wurde sie ab 1963. 1989 flog zum letzten Mal eine Mirage III der RAAF. 50 Maschinen wurden 1990 nach Pakistan verkauft.

    Bilder:
    www.raafmuseum.com.au/
    http://www.raafmuseum.com.au/research/aircraft/a3series/mira.htm
    http://www.classicjets.com/m_111.htm
    http://www.adf-serials.com/3a3.shtml
    http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Hangar/7774/mirage.htm

    Wer kann mehr Informationen und/oder Fotos beisteuern?
    Gibt es eventuell Bücher/Zeitschriften zu dem Thema?
    Hat jemand Infos/Fotos darüber, ob die Mirage III der RAAF auch bei gemeinsamen Manövern mit den USA, GB und Neuseeland oder aisatischen Staaten zum Einsatz kamen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    10.220
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
  4. #3 wenkman, 03.10.2001
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    Sorry

    Da war mal ein echt guter Mitflugbericht in der Flug Revue (als man sie noch lesen konnte) - muß so Ende der Achtziger/Anfang Neinziger gewesen sein ... wenn man aus Platzmangel nicht immer alles gleich weghauen würde, sorry:(

    P.S.: Ist mir hängen geblieben, weil davon berichtet wurde, dass die fliegenden Besatzungen Handfeuerwaffen an der Fliegerkombi tragen, falls ein Absprung über der Wildnis Australiens erfolgt ...
    Außerdem wurde die schlechte Klimaanlage bemängelt (naja, bei denen da unten ist es ja auch ein bißchen heißer, gelle?)
     
  5. #4 René, 28.12.2001
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2001
    René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
  6. #5 Thomas Knierim, 28.12.2001
    Thomas Knierim

    Thomas Knierim Berufspilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Die australischen Tiger basieren auf der HAC - Variante bekommen zur Panzerabwehr die AGM - 114 Hellfire.
     
  7. #6 Christoph, 28.12.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Mit welchem Hellfire ähnlichen FK is denn der europ. Tiger ausgerüstet? TOW oder HOT werden die doch net nehmen?!?! :?!
     
  8. #7 Thomas Knierim, 28.12.2001
    Thomas Knierim

    Thomas Knierim Berufspilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Stuttgart
    Trigat (Pars 3LR)
    möglicherweise auch EADS LFK Polyphem
     
  9. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Australien interessiert am JSF

    Australien zieht momentan eine Beteiligung am JSF/F-35-Programm in Erwägung. Die Gespräche über eine Beteiligung sollen noch in diesem Monat, in Washington, beginnen.
    Australischen Quellen zufolge würde es sich dabei lediglich um eine Beteiligung im kleinen Maßstab handeln.
    Man ziehe nach wie vor auch andere Flugzeuge in Betracht.
    Dazu zählen wohl die SU-30, der Eurofighter, die Rafale und die Gripen.
    Ab 2012 will Australien seine F/A-18 und ab 2020 seine F-111 außer Dienst stellen.

    Quelle: The Australian

    F-111:
    http://www.airliners.net/open.file?id=148042
    http://www.airliners.net/open.file?id=148825
    http://www.airliners.net/open.file?id=148387
    http://www.airliners.net/open.file?id=148041

    F-18:
    http://www.airliners.net/open.file?id=144328
     
  10. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    moment mal, wieso werden die Hornets 8 Jahre vor den Aardvarks ausser Dienst gestellt? Das versteh ich nicht, zumal die F-111 um einiges älter sind! :confused:
    Da müsste es doch eher mit Materialermüdung und Ersatzteilmangen losgehen, als bei der F-18...
    Oder genügt die F-18 den Australischen Ansprüchen nicht mehr?
     
  11. #10 Scorpion, 11.01.2002
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    261
    Ort:
    Berlin
    @Rene,
    ich meinte das sehr allgemein bezogen, daß nicht nur Australien sondern auch so manch andere Nationen sich schon jetzt stark für den JSF interessieren. Ich persönlich halte ihn für ein nicht allzu gut geeigneten Nachfolger für F-16 und F-18 was den Luftkampf angeht, denn die meisten Falcon und Hornetbetreiber setzen ihre Maschinen ja vorwiegend als Jäger ein nicht als Jagdbomber. Wenn man mal von den USA und ein paar Ausnahmen absieht.
     
  12. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Ich wollte hier nur mal kurz einwerfen, daß ich diese Meldung für eine Ente halte, zumindest glaube ich das. Ein Grund ist damit begründet, daß Australien die Entscheidung für die AIR6000 schon in ungefär 4 Jahren fällen will. Da ist der JSF aber immer noch nicht über ein Prototypstatus hinaus. Zweitens ist der JSF ein Jet mit nur einem Tiebwerk. Die Aussis bevorzugen aber aufgrund der riesigen Entfernungen bei Ihnen und der Tatsache, das viele "Feindkontakte" über See stattfinden würden Jets mit mindestens zwei Triebwerken. Die Air6000 soll dies sogar explizit fordern.

    Daher würde ich folgendes Vermuten:

    1. Die Aussis beschaffen zuerst einen zweistahligen Jet (F/A-18E/F, Rafale, Typhoon, Su-30) als Ersatz für die F/A-18 und eventuell später (trotz nur eines Triebwerkes) den JSF als F-111 Ersatz, wobei ich dies nicht als Ersatz sehen würde.

    2. Die Aussis beschaffen ein zweistrahliges Muster (Rafale oder Typhoon, eventuell F/A-18E/F) als kompletten Ersatz ihrer Flotte.

    In einem australischen Forum wird übrigens heftig darüber debattiert, ob eventuell die F-22 als Luftüberlegenheitsjäger beschafft werden sollte (wegen großer Reichweite). Aber das wird wohl an den Finanzen scheitern.
     
  13. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
  14. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Die Vereinbarungen wurden mittlerweile unterzeichnet und die ganze Sache somit offiziell. Mittlerweile ist aber nur noch von 150 Millionen $ die Rede. Neben Australien mit im Boot sind Großbritannien, Kanada, Dänemark, Italien, die Niederlande, Norwegen, (Singapur? & Israel?) und die Türkei.

    Quelle: defense-aerospace.com
     
  15. #15 Lothringer, 10.03.2003
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Australien hat nach Angaben des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS Interesse an dem Airbus-Militärtransporter A400M gezeigt.
    "Ich kann nur bestätigten, dass es Interesse aus Australien an unserem Flugzeug gibt, es gibt aber auch von anderen Staaten Interesse", sagte EADS Sprecher Rainer Ohler am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters auf Anfrage. Die "Financial Times Deutschland hatte zuvor vorab aus ihrer Montagausgabe berichtet, Airbus habe Australien den Rahmen eines möglichen Kaufvertrags für acht bis zehn der A400M-Transportflugzeuge vorgelegt

    Quelle: Reuters.
     
  16. #16 Christoph, 10.03.2003
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    8-10? Also in etwa die Menge die Deutschland nicht mehr haben will. :D
     
  17. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    @Christoph - Deswegen kriegen die "Down-Under" wahrscheinlich auch günstige Konditionen und sind deshalb interessiert, dass sind Maschienen die eh schon gebaut werden sollten.

    Naja ich fände es trotzdem gut wenn es zu dem Deal kommen würde, wäre eine Stärkung für die europäische Industrie und vielleicht ziehen dann noch andere Staaten nach.
     
  18. #18 battle_damaged, 07.02.2004
    battle_damaged

    battle_damaged Testpilot

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    FFM
    Singapore Feb 1990

    PC-9A A23-006 Chief of Air Staff
     

    Anhänge:

  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #19 battle_damaged, 07.02.2004
    battle_damaged

    battle_damaged Testpilot

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    FFM
    Schönes Emblem am Heckflosse!

    Gruss

    battle_damaged
     

    Anhänge:

  21. #20 Lothringer, 08.07.2004
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Erstflug der Boeing 737 AEW&C „Wedgetail“ für Australien

    Mit einer umgerüsteten Boeing 737-700 hob am Vormittag des 20. Mai 2004 vom Boeing Field in Seattle, Washington, eine vollkommen neue Konfiguration eines AEW&C-Flugzeuges (Airborne Early Warning and Control) zum erfolgreichen Erstflug ab. Dieser erste Flug dauerte zwei Stunden und bildete zugleich den Beginn eines umfassenden Flugerprobungsprogramms, das bis Dezember dauern soll. Die beiden Piloten zeigten sich sehr zufrieden nach dem Flug, das Flugzeug verhalte sich wie im Simulator.

    Das Wedgetail-Programm hatte im Jahr 2000 mit der Unterzeichnung eines Vertrages über vier AEW&C-Flugzeuge mit einer Option auf sechs weitere begonnen. Von dieser Option wurden erst im Mai zwei weitere Flugzeuge bestellt. Die Verträge schließen die Bodenausrüstung, Ausbildung und andere Leistungen mit ein. 2006 sollen die ersten beiden Flugzeuge an Australien geliefert werden, bis 2008 soll der Vertrag erfüllt sein. Die umgerüsteten Boeing 737-700 tragen auf dem Rücken des Rumpfes ein Radar mit elektronischer Strahlschwenkung und integrierter Freund/Feind-Identifizierung von Northrop Grumman. Ein weiterer Kunde für das AEW&C-Flugzeug ist die Türkei. Die Türken werden im Rahmen ihres „Peace Eagle“-Programms vier Flugzeuge mit der notwendigen Bodenausstattung erwerben, das erste Flugzeug soll 2007 eintreffen.

    Quelle: www.soldat-und-technik.de/07-2004/spektrum0704.htm

    Bilder:

    http://www.boeing.com/news/releases/2004/photorelease/q2/wedgetail-dscf-0032-450.jpg

    http://www.airforce-technology.com/projects/737aewc/737aewc1.html

    http://www.airforce-technology.com/projects/737aewc/737aewc2.html
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Australien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. australien

    ,
  2. perth

Die Seite wird geladen...

Australien - Ähnliche Themen

  1. 05.08.17 Australien USMC MV-22 abgestürzt

    05.08.17 Australien USMC MV-22 abgestürzt: In der nähe von Rockhampton an der Sholawater Bay in Queensland ist eine MV-22 der 31 MEU von der Bonhomme Richard abgestürzt. 20 Leute konnten...
  2. Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien

    Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien: Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen über einem Einkaufszentrum in der Nähe der kanadischen Metropole Montréal ist ein Pilot ums Leben...
  3. Australien: R22 mit "Cowstrike"

    Australien: R22 mit "Cowstrike": Eine Kuh hat in Australien mit ihren Hörnern eine R22 vom Himmel geholt. Sowohl Pilot als auch die Kuh kamen unverletzt davon. Letztere zumindest...
  4. Spotten in Australien 2015

    Spotten in Australien 2015: Nabend, oder guten Morgen zusammen! Vom Jetlag geplagt sichte ich gerade einige Bilder meines Urlaubs auf dem natürlich auch die Fliegerei nicht...
  5. Perth International Airport , Australien

    Perth International Airport , Australien: Abend, da ich nicht so für zivile Flieger bin aber die Bilder nicht vorenthalten möchte hier einmal ein paar Bilder vom Perth International...