Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der Armée de l’Air

Diskutiere Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der Armée de l’Air im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Hallo, ich habe mich dazu entschieden mir in den Hintern zu treten und diesen Bausatz endlich aus der Schachtel zu holen: Alles Weitere folgt...
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
in Teilen finde ich die Passgenauigkeit gut, aber leider sieht man auf der Unterseite genau das, was ich befürchtet habe: verzogene Teile. Ich hoffe, dass sich das nicht durch den ganzen Bausatz zieht, ich bin die letzte Zeit zu sehr verwöhnter Luxus-Modellbauer gewesen und habe nur Kits gebaut, welche hochwertiger waren.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.198
Zustimmungen
237
Kann man das eventuell in einem gewissen Grad mit den Fahrwerkkästen ausgleichen, wenn sie dann mal eingeklebt sind?
 
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Die Bauanleitung sieht vor zwei Module im fertigen Zustand zu verheiraten. Das ist aus meiner Sicht totaler Unsinn. Vor allem bei den in #2 zu sehenden Übergangsstellen. Mein Plan ist es die Module in deutlich weniger ausgebautem Zustand zu verkleben.

 
Anhang anzeigen
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Frage an die fachkundigen Mitleser: die britischen und französischen Jags hatten unterschiedliche Kanonen verbaut. Dem Bausatz liegen folgende Wartungsklappen mit Lüftungsgittern bei. Die linke Version soll laut Anleitung verbaut werden. Auf Fotos britischer Jaguars sind eben diese zu sehen. Da ich kein Foto der französischen Version gefunden habe: welche ist die richtige?

 
Anhang anzeigen
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Die drei für das Cockpit beiliegenden Ätzteile auf die Konsolen geklebt. Den Bugfahrwerkschacht in Einzelteilen bereit gelegt, da dieser auch in das Bug-Modul muss. Und den schönen Pavla-Mk.4-Sitz für die Grundierung vorbereitet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Farbe des Cockpits: schwarz.
Klingt total einfach, ist allerdings nicht ganz so einfach ein realistisches Bild zu erzielen. Als Grundfarbton hab ich Mr. Color "Tire Black" genommen, ein nicht "ganz-so-schwarzes-Schwarz".
Die Bauteile für den Bugfahrwerkschacht wurden schwarz grundiert und dann mit einem mittleren Grau lackiert. Hierbei schwöre ich darauf nicht allzu flächendeckend zu arbeiten, da gerade die schwarzen Vertiefungen ("pre-shading") etwas Leben in diese Ecken des Modells bringen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.022
Zustimmungen
1.067
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Danke dir! Leider fehlt auch hier der Blick "von unten" auf die Klappen. Aber da man in der Seitenansicht keine Auswölbung sieht, dürfte es nicht die "britische" Version sein.
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.022
Zustimmungen
1.067
So hatte ich das auch verstanden.
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.198
Zustimmungen
237
Schöne Fotos...also "flach" französische Version, "gewölbt" britische Version :thumbup:
 
Mig29A

Mig29A

Flieger-Ass
Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
362
Zustimmungen
977
Ort
Тауфкирхен
So sollte es sein, dürfte noch ein paar Bilder vom Gateguard aus St. Dizier haben, die Kiste steht auf‘m Sockel und ich meine sie von der linken Seite geblitzdingst zu haben...😂

Ich suche mal...😉
 
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Ja super, vielen Dank für die Mithilfe. Mit dem Text und den Bildern ist klar, dass KittyHawk in der Anleitung einen Fehler hat.
 
RindVieh

RindVieh

Space Cadet
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
1.768
Zustimmungen
2.743
Ort
Frankfurt/Düsseldorf
Ich habe Wartungsklappen der Kanonen eingeklebt: Passgenauigkeit eher 4-. Die Oberfläche wird nachher sicherlich viel Aufmerksamkeit benötigen, wie man auch an den Wartungsklappen aus #5 erkennt.
Bugfahrwerkschacht hab ich mit Interior Green nachlackiert.

Ansonsten habe ich angefangen von Innen die "Schächte" einzukleben um etwas Steifigkeit in die Rumpfschalen zu bekommen. Mit Klebebandstreifen wurden die Außenwände an die Schächte gezogen: funktioniert ganz gut.
Der Klebestreifen auf der Außenseite ist beidseitig vorhanden, da ich dort die großen Zugangsklappen der Triebwerke schon installiert habe. Wichtig ist mir, dass die großen Teile recht früh eingepasst werden um möglichst gute Übergänge zu erreichen.

Grundsätzlich muss man sagen, dass die Falzen der Panele/Klappen sehr schlecht passen. Teilweise ist man besser bedient diese mit einem Skalpell zu entfernen.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der Armée de l’Air

Baubericht zur 1:48er SEPECAT Jaguar A der Armée de l’Air - Ähnliche Themen

  • Baubericht zur 1:48er SNCASO SO-4050 Vautour IIN der Armée de l’Air

    Baubericht zur 1:48er SNCASO SO-4050 Vautour IIN der Armée de l’Air: Ein franz. Bausatz, ein seltenes franz. Flugzeug der Armée de l’Air das sollte doch genau hier her passen. Bei dem Bausatz gehts ums durchhalten...
  • WB2021BB -Baubericht zur 1:72er Nord 2501 D Deutsche Luftwaffe von Heller

    WB2021BB -Baubericht zur 1:72er Nord 2501 D Deutsche Luftwaffe von Heller: Ein Blick in die Schachtel und auf meine Papierdokumentation. Die meisten Referenzbilder habe ich auf meinem Laptop und ich werde versuchen...
  • Baubericht zur 1:72er Alouette 3 "Securite Civile" von Heller

    Baubericht zur 1:72er Alouette 3 "Securite Civile" von Heller: Ich wünsche Euch Allen ein frohes neues Jahr. Ein neues Jahr bedeutet ja auch oft neue Vorsätze, deshalb will ich mal wieder was basteln. Lange...
  • Lust auf einen Kartonmodell-Baubericht?

    Lust auf einen Kartonmodell-Baubericht?: Ich bin ja in letzter Zeit ein bisschen aktiver hier geworden und habe viel von meinen Kartonmodellen erzählt, aber noch keinen Baubericht...
  • Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.

    Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.: Mit der A-380-800 hat sich Revell den zur Zeit größten Airliner unserer Welt angenommen. Interessant ist, dass es lange bevor ein Erstflug der...
  • Ähnliche Themen

    Oben