Bell X-1-1 Charles E. "Chuck" Yeager

Diskutiere Bell X-1-1 Charles E. "Chuck" Yeager im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Triebwerksprobelauf auf der Muroc Army Air Force Base, der späteren Edwards Air Force Base. Hier geht es zum Baubericht
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.704
Zustimmungen
4.541
Ort
bei Berlin
Historie (Text teilweise ©NASA)

Bell Aircraft baute drei X-1-Flugzeuge der ersten Generation. Der Rumpf hatte die Form eines Maschinengewehrgeschosses vom Kaliber 0,50, von dem bekannt war, dass es bei Überschallgeschwindigkeiten stabil ist.

Die X-1-1 (Seriennummer 46-062) hatte einen Flügel mit einem Verhältnis von 8 Prozent Dicke/Tiefe. Die X-1-2 (Seriennummer 46-063) hatte einen Flügel mit einem Verhältnis von 10 Prozent.
Die X-1-3 (Seriennummer 46-064) identisch der X-1-1, jedoch mit einem anderen Treibstoffsystem.
Die letztgenannte Maschine gelangte jedoch zu Gunsten der zweiten Generation, wie der X-1A, X-1B und X-1D nicht zum Einsatz, auch weil es drastische Probleme mit der neuen Treibstoffturbopumpe gab.







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.704
Zustimmungen
4.541
Ort
bei Berlin
Der erste von zehn Gleitflügen der X-1-1 erfolgte am 19. Januar 1946 in Pinecastle Field, FL, durch den Bell-Testpiloten Jack Woolams.

Der Bell-Testpilot Chalmers "Slick" Goodlin absolvierte den ersten Gleitflug in der X-1-2 am 11. Oktober 1946.
Nach insgesamt vier Gleitflügen machte er am 9. Dezember den ersten Motorflug und erreichte dabei eine Geschwindigkeit von Mach 0,79.

Charles E. "Chuck" Yeager wurde als Pilot für Flüge über Mach 1 ausgewählt. Seine ersten Gleitflüge machte er am 6., 7. und 8. August 1947.

Yeager unternahm seinen ersten Motorflug mit der X-1-1 am 29. August und erreichte Mach 0,85.

Am 14. Oktober erreichte er in 43.000 Fuß Höhe eine Geschwindigkeit von Mach 1,06 und war damit der erste Mensch, der mit Überschall flog.

Die NACA (heutige NASA) begann nun, die X-1-2 auf Forschungsmissionen zu fliegen.
Erst am 4. März 1948 erreichte Hoover Mach 1,029 und war damit der zweite Mann welcher Mach 1 erreichte.









 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.704
Zustimmungen
4.541
Ort
bei Berlin
Zum Modell:

1988 erschien dieses Modell von Revell.

Zu den positiven Dingen, welche ich den negativen voran stellen möchte:
  • Eine sehr gute Passgenauigkeit bei über 90 % der Teile,
  • Ein insgesamt stimmiges Modell, welches leicht zu bauen ist.
Zu den typisch negativen Eigenschaften für die damalige Zeit.
  • Erhabene Gravuren,
  • Fehlende Detaillierungen, welche am Original jedoch vorhanden sind. (siehe BB)
Insgesamt gesehen ist die Bell ein tolles Modell und ein Hingucker, schon alleine durch die Farbe.

Im Cockpit selbst muss man schon ein wenig Hand anlegen, wie auch bei den fehlenden Details am Rumpf.











 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Sammy63

Sammy63

Testpilot
Dabei seit
27.01.2010
Beiträge
504
Zustimmungen
1.454
Ort
Rothenburg ob der Tauber
Tolle Arbeit :thumbup:

Die ersten beiden Bilder zeigen das stimmigste Modell - verglichen mit dem Original - das ich je gesehen habe.
Sogar der Schatten vom Höhenruder oder der Glanz an der Leitwerkswurzel stimmen. :TOP::TD:

Hut ab, Kollege!
 
jabog43alphajet

jabog43alphajet

Testpilot
Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
876
Zustimmungen
1.203
Ort
OLDENBURG
Wirklich ein tolles Modell geworden, ein echter Hingucker. Darauf kannst du stolz sein.


Gruß Werner
 
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.704
Zustimmungen
4.541
Ort
bei Berlin
Tolle Arbeit :thumbup:

Die ersten beiden Bilder zeigen das stimmigste Modell - verglichen mit dem Original - das ich je gesehen habe.
Sogar der Schatten vom Höhenruder oder der Glanz an der Leitwerkswurzel stimmen. :TOP::TD:

Hut ab, Kollege!

Danke Sammy,
hier das Original. Der Schatten ist nicht ganz stimmig. :wink2:

 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.762
Zustimmungen
8.686
Ort
bei Köln
Tolles Modell. Dein Durchhalten hat sich gelohnt. Prima!
 
Scout712

Scout712

Fluglehrer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
177
Zustimmungen
416
Ort
Thüringen
Ein toller Hingucker.
Wo ist der abgebrochene Besenstiel?:rolleyes1:
Gruß
Michael
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
850
Zustimmungen
839
Der Legende nach ist Chuck Yeager zwei Tage vor dem Flug vom Pferd gefallen und hat sich zwei Rippen gebrochen. Durch die Schmerzen konnte er den Arm nicht mehr ausreichend weit heben, um die Luke der X-1 zu schließen. Um seinen Flug nicht zu gefährden hat er das verheimlicht. Es wussten wohl nur seine Frau, ein ziviler Arzt und ein Freund von der Verletzung. Aus einem Besenstiel wurde eine Art Verlängerung gebaut, um den Griff der Luke trotzdem zu erreichen und diese schließen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zimmo

Zimmo

Alien
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
5.025
Zustimmungen
11.740
Ort
Muschelschubser im "Ländle" :)
Hihihihi........habe die Bell X-1 auch gerade auf dem Basteltisch liegen und kann mir bei Dir nun was abgucken........:whistling:
Außerdem........mal wieder ein 1a-Airbutsch!!!!:thumbup:

Horrido
Zimmo :rugby:
 
Airbutsch

Airbutsch

Astronaut
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.704
Zustimmungen
4.541
Ort
bei Berlin
Danke @Zimmo ,
auch ich bin bei Dir ein fleißiger Leser Deiner BB's. Deine Ideen zur Umsetzung von anstehenden Problemen erstaunen mich immer wieder. Auch bei Deinen Farbgebungen kann man viel lernen.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.578
Zustimmungen
6.579
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Der Legende nach ist Chuck Yeager zwei Tage vor dem Flug vom Pferd gefallen und hat sich zwei Rippen gebrochen. Durch die Schmerzen konnte er den Arm nicht mehr ausreichend weit heben, um die Luke der X-1 zu schließen. Um seinen Flug nicht zu gefährden hat er das verheimlicht. Es wussten wohl nur seine Frau, ein ziviler Arzt und ein Freund von der Verletzung. Aus einem Besenstiel wurde eine Art Verlängerung gebaut, um den Griff der Luke trotzdem zu erreichen und diese schließen zu können.
@netvoyager
Vielen dank für die Erklärung :-60:
 
Thema:

Bell X-1-1 Charles E. "Chuck" Yeager

Bell X-1-1 Charles E. "Chuck" Yeager - Ähnliche Themen

  • 1964 BELL UH-1B 1/35 Dustoff Medevac Vietnam

    1964 BELL UH-1B 1/35 Dustoff Medevac Vietnam: "When I have your wounded" - ein legendärer, letzter Funkspruch von Major Charles L. Kelly, welcher einen Standard gesetzt hat, der bis heute...
  • BELL UH-1 "82nd MD" 1/35 - Vietnam 1969

    BELL UH-1 "82nd MD" 1/35 - Vietnam 1969: Hallo zusammen, nach einer längeren Pause habe ich mich Mal wieder ans Bauen gemacht. Einen Bausatz der BELL UH-1D habe ich in der US Version...
  • Bellingcat - Truth in a Post-Truth World

    Bellingcat - Truth in a Post-Truth World: Arte, 16.02.2021, 22.45 Uhr Bellingcat - Truth in a Post-Truth World - Die ganze Doku | ARTE Gucken wir mal.
  • Bell 525 Relentless

    Bell 525 Relentless: Nachdem die Bell 525 so langsam in den Markt kommen wird, mache ich mal ein eigenes Thema dafür auf. Hier zwei Videos über die Maschine...
  • 21.01.2021 5 Tote beim Absturz einer Bell 430 HEMS in Südafrika

    21.01.2021 5 Tote beim Absturz einer Bell 430 HEMS in Südafrika: Eine B 430 von Netcare ist heute in Südafrika abgestürzt. Dabei kamen der Pilot und 4 Mediziner ums Leben. Sie wollten einen schwerkranken...
  • Ähnliche Themen

    • 1964 BELL UH-1B 1/35 Dustoff Medevac Vietnam

      1964 BELL UH-1B 1/35 Dustoff Medevac Vietnam: "When I have your wounded" - ein legendärer, letzter Funkspruch von Major Charles L. Kelly, welcher einen Standard gesetzt hat, der bis heute...
    • BELL UH-1 "82nd MD" 1/35 - Vietnam 1969

      BELL UH-1 "82nd MD" 1/35 - Vietnam 1969: Hallo zusammen, nach einer längeren Pause habe ich mich Mal wieder ans Bauen gemacht. Einen Bausatz der BELL UH-1D habe ich in der US Version...
    • Bellingcat - Truth in a Post-Truth World

      Bellingcat - Truth in a Post-Truth World: Arte, 16.02.2021, 22.45 Uhr Bellingcat - Truth in a Post-Truth World - Die ganze Doku | ARTE Gucken wir mal.
    • Bell 525 Relentless

      Bell 525 Relentless: Nachdem die Bell 525 so langsam in den Markt kommen wird, mache ich mal ein eigenes Thema dafür auf. Hier zwei Videos über die Maschine...
    • 21.01.2021 5 Tote beim Absturz einer Bell 430 HEMS in Südafrika

      21.01.2021 5 Tote beim Absturz einer Bell 430 HEMS in Südafrika: Eine B 430 von Netcare ist heute in Südafrika abgestürzt. Dabei kamen der Pilot und 4 Mediziner ums Leben. Sie wollten einen schwerkranken...
    Oben