Britisches Luftwaffen Lazarett

Diskutiere Britisches Luftwaffen Lazarett im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Euer Schwarmwissen ist gefragt und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe hier eine Anfrage eines amerikanischen Freundes der gerade die...
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
Euer Schwarmwissen ist gefragt und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe hier eine Anfrage eines amerikanischen Freundes der gerade die Geschichte seines Schwiegervaters aufarbeitet.
Er wurde im Sommer 1944 in der Nähe von Braunschweig abgeschossen und schwer verwundet.
Nach einer Erstversorgung im Luftwaffen Lazarett Braunschweig wurde er per Bahn in das Dulag Luft nach Oberursel bei Frankfurt überstellt.
Während der Überstellung verschlechterte sich sein Zustand kritisch und er musste Notversorgt/ operiert werden.
Dies geschah angeblich in einem Britischen oder unter britischer Verwaltung stehenden Lazarett das er mit dem Ortsnamen Holmark betitelte.
Ich finde keinen Ort mit diesem Namen kenne nur das Reserve- Lazarett Oflag XI-A/ H in Haina.

Kann es sein das er hier zu einer mündliche Verwechselung gekommen ist auf Grund der Sprache oder gab es eventuell sogar diese Lazarett?

Bin für jeden Tip dankbar.

Horrido!
 

ColdWar

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2007
Beiträge
489
Zustimmungen
83
Ort
Berlin
Euer Schwarmwissen ist gefragt und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe hier eine Anfrage eines amerikanischen Freundes der gerade die Geschichte seines Schwiegervaters aufarbeitet.
Er wurde im Sommer 1944 in der Nähe von Braunschweig abgeschossen und schwer verwundet.
Nach einer Erstversorgung im Luftwaffen Lazarett Braunschweig wurde er per Bahn in das Dulag Luft nach Oberursel bei Frankfurt überstellt.
Während der Überstellung verschlechterte sich sein Zustand kritisch und er musste Notversorgt/ operiert werden.
Dies geschah angeblich in einem Britischen oder unter britischer Verwaltung stehenden Lazarett das er mit dem Ortsnamen Holmark betitelte.
Ich finde keinen Ort mit diesem Namen kenne nur das Reserve- Lazarett Oflag XI-A/ H in Haina.

Kann es sein das er hier zu einer mündliche Verwechselung gekommen ist auf Grund der Sprache oder gab es eventuell sogar diese Lazarett?

Bin für jeden Tip dankbar.

Horrido!
Wie jetzt, Sommer 1944 im Reichsgebiet und dann ein Lazarett evtl unter britischer Verwaltung. Kann nicht sein meine ich.
 
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
Doch 1944.
Es ist wie geschrieben auf der Verlegung ins Kriegsgefangenenlager laut seiner Unterlagen die erhalten geblieben sind so gewesen.

Horrido!
 

Winter

Fluglehrer
Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
233
Zustimmungen
32
Ort
ja
Hallo,

sollte mit großer Sicherheit das damalige Reservelazarett Hohe Mark in Oberursel gewesen sein, ganz in der nähe des dortigen Dulag Luft. Dort wurden verwundete britische und amerikansiche Flieger nach damaligen Maßstäben ausgesprochen gut versorgt.

Wer wer denn der US-Flieger, wenn ich fragen darf? Vielleicht habe ich ja noch was dazu...

Gruß, Winter
 
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
1.Lt. Ralph Maier, Pilot einer B-24 der 446th.
Abgeschossen am 24.8.44 nach Angriff auf Ziele im Nordöstlichen Teil von Braunschweig.
Er und sein Copilot waren die einzigen Überlebenden.
Seine Krankenkarte aus Braunschweig, der ärztliche Untersuchungsbericht der mir neben dem postoperativen Bericht in Kopie vorliegt ist erschreckend!
Wäre er bei diesem Zwischenstop nicht operiert und in Oberursel so gut versorgt worden hätte er den Krieg nicht überlegt.
Sein Schwiegersohn mit dem ich aus familiären Bezug zu dem Absturz in Verbindung stehe schreibt an einem Buch über ihn und ist bis auf einige kleine Puzzlesteine fast fertig.
Es sind solche Worte wie dieser Ortsname die ihn in gewissen Details nicht weiter kommen lassen.

Horrido,
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
1.958
Zustimmungen
1.004
Vielleicht ein kriegsgefangener englischer Militärarzt, der da mitgearbeitet hat? Soll es ja gegeben haben. Ist aber nur eine wilde Vemutung.
 

Winter

Fluglehrer
Dabei seit
05.01.2006
Beiträge
233
Zustimmungen
32
Ort
ja
Hallo,

aha, die Maschine, welche NW von Wenden vom Himmel fiel... Hierzu habe ich leider auch nur die Infos, die der MACR bzw. die Bruchlisten hergeben.

Zur Hohen Mark: Mir ist lediglich bekannt, dass dort alliiertes Pflegepersonal seinen Dienst versah, die Ärzte hingegen waren wohl deutsche. Wie auch immer, zumindest in diesem Hause wurde wohl alles möglich getan, um die Patienten ohne Rücksicht auf deren Nationalität so weit wie möglich wiederherzustellen.

Neben einigen entsprechenden Anmerkungen in Sekundärquellen liegt mir auch eine Art Tagebuch eines britischen Piloten im Original vor, der in der Nacht vom 20. auf den 21.12.1943 abgeschossen wurde. Er fasst das alles recht prägnant zusammen: "Die deutschen Ärzte dort haben mir das Leben gerettet..."

Er fand es im Nachhinein etwas verwirrend, dass man deutscherseits erst "Spezialisten" ausschickte, um ihn zu töten (er wurde von einem hochdekorierten Nachtjäger abgeschossen), um danach von einem anderen deutschen Spezialisten mit viel Aufwand und ohne bleibende Schäden wieder zusammengeflickt zu werden... Sein lakonisches Fazit: Die Deuschen seien offenbar in allen Belangen sehr gewissenhaft...

Gruß,

Winter
 
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
Danke für eure Mithilfe.
Kann mir noch jemand von euch sagen 8b es die ehemaligen Gebäude dort noch gibt oder was aus diesem Lazarett wurde?
Horrido!
 
Thema:

Britisches Luftwaffen Lazarett

Britisches Luftwaffen Lazarett - Ähnliche Themen

  • Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg

    Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg: Meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ist die militärgeschichtliche Sammlung in Neuburg/Donau. In 2 Hallen stehen bis auf Do 28 und das...
  • Unbekanntes Luftwaffenpersonal (JG 101 ?)

    Unbekanntes Luftwaffenpersonal (JG 101 ?): Hallo, ich hab da drei Fotos bekommen, die Piloten und Personal einer bislang unbekannten Einheit zeigen. Wäre toll, falls jemand einen oder...
  • wat britisches, wasserfestes - aber mit Rädern - SaRo Cloud von Valom

    wat britisches, wasserfestes - aber mit Rädern - SaRo Cloud von Valom: Wie schon bei der Bausatzvorstellung in Aussicht gestellt, beginne ich tatsächlich mal wieder einen Baubericht. Bis jetzt hab ich ja alle BB´s zu...
  • Britisches Kampfflugzeug von Patriot abgeschossen

    Britisches Kampfflugzeug von Patriot abgeschossen: Seit Sonntagmorgen wird ein Flugzeug der britischen Luftwaffe vermisst. Es soll es von einer amerikanischen Patriot-Rakete getroffen worden sein...
  • Britisches H2S Radar-Gerät , sogenanntes "Rotterdam-Gerät"

    Britisches H2S Radar-Gerät , sogenanntes "Rotterdam-Gerät": Der Luftkrieg bei Nacht war auch ein Krieg der Hochfrequenztechnik. Für die nächtlichen Bombenangriffe konnte sichdas britische Bomber Command...
  • Ähnliche Themen

    Oben