Canadair Sabre Mk.6 Luftwaffe, 1:48 Revell

Diskutiere Canadair Sabre Mk.6 Luftwaffe, 1:48 Revell im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; [ATTACH] Habe gestern meine Sabre MK.6 fertiggestellt und heute gleich rausgerollt Trotz dunkelgrauem Himmel habe ich ein paar Sonnenstrahlen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Habe gestern meine Sabre MK.6 fertiggestellt und heute gleich rausgerollt Trotz dunkelgrauem Himmel habe ich ein paar Sonnenstrahlen abgepasst. Die Sabre habe ich eher zufällig in unserem örtlichen Kaufhaus gesehen als ich Revellfarbe kaufte - die Sabre wollte ich haben!
     
    Steven gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Zum Vorbild: Das Modell stellt die JA-344 (ex. JA-244) etwa 1961 dar. Im F-40 Heft zur Sabre Mk. 5/6 sind zwei Fotos dieser Maschine in sehr gepflegtem Zustand. Die JA-344 wurde am 07.08.1963 als Totalverlust abgeschrieben.
     
    ayrtonsenna594 und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. #3 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Die größte Hürde beim Bau war das Anfertigen der Tragflächenenden. Der Beiliegende Tragflügel gehört zu einer F-86F 40. Die Flächen mußten ca 1,5cm gekürzt werden. Als neue Flächenenden hatte man die Auswahl zwischen zu kleinen Resinteilen oder viel zu klobigen Polystyrolteilen. Ich habe mich für die Resinteile entschieden. Dadurch weiß ich jetzt auch wie man mit 2K Spachtel arbeitet:cool: .
     
    Gogo gefällt das.
  5. #4 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Zu den Farben: die habe ich aus dem Revell EMAIL Sortiment gemischt. Revell hat etliche RAL Farben die aber etwas aufgehellt werden müssen da sie auf den kleinen Modellen zu dunkel wirken.
    RAL 7001 silbergrau - Revell 374 + 15 Tropfen weiß auf die Dose
    RAL 7012 basaltgrau - Revell 77 + ca. 40 Tropfen weiß auf die Dose
    RAL 6014 gelboliv - Revell 42 und Revell 46 1:1 gemischt + etwas weiß
     
  6. #5 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Die gelben Makierungen am Bug und Leitwerk sind lackiert.
    Vor den Abziehbildern gab es zwei Lagen "Erdal Glänzer", nach den Abziehbildern ein schwarzgraubraune Ölbrühe für die Gravuren.
    Die Abziehbilder stammen alle aus dem Bausatz - schön das Revell so viele Wartungsbeschriftungen auf dem Decalbogen hat.
    Den Abschluß bildete eine dünne Schicht Modelmaster "Flat clear Laquer".
     
  7. #6 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Das ganze von oben. In der Revellanleitung ist leider ein Fehler. Die Hoheitszeichen könnten etwas weiter außen sitzen. Hab ich leider erst gemerkt als die Decals schon mit Set und Sol festgenagelt waren.
     
  8. #7 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Die Unterseite liest sich wie der Anzeigenteil der Lokalzeitung ...
     
  9. #8 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    Blick in die Kabine - da war leider die Sonne endgültig weg:FFCry:
     
  10. #9 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    deshalb ein Bild des Cockpits vor dem Zusammenbau. Für die Armaturentafel und Gurte habe ich Eduard Ätzteile genutzt.
     
  11. #10 fkloppi, 10.07.2008
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Hallo Ptjtz,
    Ein sehr schönes Modell hast du gebaut:TD: .Die gleiche habe ich im letzten Jahr fertiggestellt,aber nicht ganz so perfekt wie deine.Wie hast du den Tarnverlauf so gut hingekriegt? das ist mit 'ner Airbrush doch kaum zu bewältigen,oder?
     
  12. #11 fkloppi, 10.07.2008
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Hab mir mal die Mühe gemacht und meine drei Luftwaffen-Sabres geknipst.
    Als erstes die JA+344 vom JG 71.Lackiert mit Revell-Farben,Decals aus dem Bausatz.
     

    Anhänge:

  13. #12 fkloppi, 10.07.2008
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Die JB+116 vom JG 72 in Leck(später Oldenburg).Lackiert wieder mit Revell.Die Decals stammen von Eagle Strike (Luftwaffe's Sabres Pt.II).
     

    Anhänge:

  14. #13 fkloppi, 10.07.2008
    fkloppi

    fkloppi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Bad Zwischenahn
    Als letztes noch die BB-133 von der WaSLW 10 Oldenburg.Lackiert wurde mit Model Master-Farben(Dark-Green,Dark-Sea-Grey,P.R.U.-Blue).Die Decals stammen wieder Vom Eagle-Strike-Bogen (Luftwaffe's Sabres Pt.II)
     

    Anhänge:

  15. #14 Viper013, 10.07.2008
    Viper013

    Viper013 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    In der schönen Westpfalz
    Hi Ptjtz,

    sehr schöne Sabre.
    Sauber gebaut und lackiert. :TOP: :TOP:

    Im Bereich der Nase, ist das alles abgeklebt (die weißen Streifen) oder sind das Decals ?
    Sieht auf jedenfall sehr gut aus. Respekt.

    Gruß
    Steffen


    @fkloppi

    Sehr schöne Modelle, aber ich finde es unhöflich seine eigenen Modelle in ein
    "fremdes" Roll-Out reinzustellen. :(
    Deine Modelle hätten ruhig einen eigenen Thread verdient. ;)

    Gruß
    Steffen
     
  16. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Geile Sabre !!!!!!!!!
    Sieht Prima aus. Besonders die Lackierung ist Dir gelungen :TOP:
    Trugen zu dieser Zeit alle Maschinen des JG 2
    das Tulpen Musten von Hartmann ?

    Hotte
     
  17. #16 jabog43alphajet, 10.07.2008
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    382
    Ort:
    OLDENBURG
    Also ich kann nur sagen------exorbitant!!!!!!!!!!!!!!
    Ein wirklich schönes Modell, eines meiner Lieblingsflugzeuge. Hast du sehr schön gebaut. Tarnverlauf, Finish und vor allem kein Silvering der Decals. Also 100 Points for Germany!!!!!!!

    Gruss Werner
     
  18. #17 ayrtonsenna594, 10.07.2008
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.258
    Zustimmungen:
    11.115
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Sehr schönes Modell :TOP:

    Gruß Sven
     
  19. #18 airforce_michi, 10.07.2008
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.492
    Zustimmungen:
    3.242
    Ort:
    Private Idaho
    ...einfach astrein, eine rundum sehr schöne Arbeit! Five Stars :TOP: :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2017
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV

    Anhänge:

    @fklopi:
    Die dunkelgrauen Flächen werden mit der Airbrush lackiert und gut durchtrocknen lassen.
    In der Zwischenzeit die Bemalungsanleitung auf einem Kopierer auf Modellgröße bringen. Oft muß man 2 mal vergrößern da die meisten Kopierer nur 200% Maximalvergrößerung können. Mit ner Verhältnisgleichung und ein paar Versuchen kriegt man das aber hin.
    Jetzt werden die Tarnflecken ausgeschnitten und mit Abklebeband am Modell befestigt. wichtig die Schablone nicht ganz auf das Modell drücken sondern einen kleinen Abstand lassen. Mit etwas Übung gibt es schöne weiche Kanten.
    Auf dem Bild bin ich gerade beim Lackieren der letzten Kante.
     
  22. #20 Ptjtz, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2008
    Ptjtz

    Ptjtz Testpilot

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Bützow / MV
    @Viper:
    Die schwarze Tulpenblüte besteht aus 7 Decals die sehr gut passen einzig den Trennring zwischen der Tulpenblüte und dem gelben Lufteinlauf habe ich mit Tape abgeklebt und mit weißer Tamiya Acrylfarbe lackiert. Der weiße Streifen um das Funkmeßvisier ist auch ein Decal

    @Hotte:
    Im Richthofengeschwader JG 71 haben fast alle Flugzeuge diese Verzierungen gehabt, wobei diese Sabre etwas ungewöhnlich ist:
    Die Flugzeuge der ersten Staffel hatten den Lufteinlauf und die Leitwerksvorderkante in Rot. Die Kennungen z.B. JA-117, JA-111 etc.
    Die Flugzeuge der zweiten Staffel hatten anstelle der roten gelbe Makierungen. Die Kennungen JA-238, JA-244 etc.
    Die 3. Staffel wurde aufgestellt um die Gefechtsbereitschaft sicherzustellen als der Verband auf die F-104 umrüstete . Die 3. Staffel erhielt Flugzeuge verschieder Verbände u. a. diese ehemalige JA-244. in vollem Ornat der 2. Staffel.
    Später verschwanden die bunten Markierungen in allen Geschwadern, bestimmt auf Befehl von oben.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Canadair Sabre Mk.6 Luftwaffe, 1:48 Revell

Die Seite wird geladen...

Canadair Sabre Mk.6 Luftwaffe, 1:48 Revell - Ähnliche Themen

  1. Canadair Sabre MK 6 der BLW mit Martin Baker Sitz

    Canadair Sabre MK 6 der BLW mit Martin Baker Sitz: Hallo zusammen, nach dem Ausflug in Kurt Tanks Prototypenwelt wird es Zeit wieder mal Kerosin zu schnuppern. Ich hab zuhause drei 32-er Sabres in...
  2. F86 Canadair Sabre MK6

    F86 Canadair Sabre MK6: Canadair Sabre MK6 Hallo an´s Forum. Anfang Februar fand ich bei meinem Händler im benachbarten Winterswijk die Revell- Sabre in 1/48 zum...
  3. RCAF Skylancers Canadair F-86 Sabre Mk.5

    RCAF Skylancers Canadair F-86 Sabre Mk.5: Hallo, hier stelle ich Euch eine Canadair F-86 F Sabre Mk.5 des Skylancers Aerobatic-Team der RCAF vor. Sie wurden 1955 ins Leben gerufen und...
  4. Canadair Sabre CL-13A Mk.5 von Hasegawa

    Canadair Sabre CL-13A Mk.5 von Hasegawa: [ATTACH] Canadair Sabre Mk.5 von Hasegawa in 1/48 mit Cockpit Set von AIRES(4022) und Decals von Eagle Strike (48186). Lackiert wurde die...
  5. Canadair Cl.13 Mk.6 Sabre JG 71 "Richthofen" Revell

    Canadair Cl.13 Mk.6 Sabre JG 71 "Richthofen" Revell: Ich möchte euch hier mein Modell der Mk.6 Sabre vorstellen. Das Modell ist von Revell. Es ist aber eine Hase-Form mit fein versenkten Gravuren....