Die 777 und ihre Problemchen

Diskutiere Die 777 und ihre Problemchen im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nach Triebwerksproblemen gibt es diesmal ein anderes Problem: Bei einer Saudi 777 haben sich im Landeanflug Teile des Fahrwerks durch den Flügel...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 beistrich, 17.03.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 connieflyer, 18.03.2008
    connieflyer

    connieflyer Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Husum
    HI,
    vielleicht Sinkrate zu hoch?
    Die Vermutung stützt sich auf einen Artikel in der "Bild der Wissenschaft" nachdem 92% aller Unfälle auf Pilotenfehler zurückzuführen sind.
    2% Technik!! Der Rest Wetter und ähnliches...........
    Gruss
    Gordon
     
  4. #3 beistrich, 18.03.2008
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    naja laut dem Artikel ist das vor der Landung passiert, glaub kaum das da die Sinkrate schuld ist
     
  5. #4 connieflyer, 18.03.2008
    connieflyer

    connieflyer Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Husum
    Ja dann wird es schwierig mit der Sinkrate:D :D
    Aber VOR der Landung? Kann ich kaum glauben.
    Mal sehen ob man etwas genaues erfährt
    Gruss
    Gordon
     
  6. #5 flieger28, 18.03.2008
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Aber eigentlich ist es ja nicht wirklich dramatisch. Das "Teil" welches da durchsteckt hat ja keine tragenden Teile getroffen. Offensichtlich muss ja irgendwas beim Fahrwerk falsch gelaufen sein. Es war schon ausgefahren, dann sollten die Klappen auf 30° gefahren werden und irgendwo auf dem Weg ging es dann auf der rechten Seite nicht weiter. Bzw. hat sich die Landeklappe durch das "Fahrwerks-Teil" gedrückt. Als Ergebnis daraus sind dann beide Klappen in dieser Stellung blockiert worden (automatisch) um asymmetrischen Auftrieb zu verhindern. Dafür spricht auch das die klappen wohl auch am Boden nicht wieder eingefahren werden konnten da sie vom System blockiert wurden.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Die 777 und ihre Problemchen

Die Seite wird geladen...

Die 777 und ihre Problemchen - Ähnliche Themen

  1. Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970

    Buch-Neuerscheinung: Deutsche Airlines und ihre Flugzeuge seit 1970: Das Buch im festen Einband (28x21 cm) präsentiert auf 174 Seiten mit 390 Farbbildern auf Hochglanzpapier rund 50 deutsche Airlines mit ihren...
  2. Wo nehmen die Modelle ihren Anfang?

    Wo nehmen die Modelle ihren Anfang?: Durch ein anderes Forum bin ich hierauf aufmerksam geworden. Anhand einer Corsair von Hasegawa wird gezeigt, welche Arbeit im Vorfeld notwendig...
  3. F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks

    F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks: Hallo zusammen, wenn man sich mal folgendes Bild anguckt...
  4. Flugzeuge und ihre Navigationssysteme

    Flugzeuge und ihre Navigationssysteme: Hallo, in Rahmen einer Hausarbeit muss ich die Navigation von Flugzeugen beschreiben. Hierzu würde ich gerne ein real angewandtes Beispiel...
  5. Antonow: Mitarbeiter unterstützen ihren Chef

    Antonow: Mitarbeiter unterstützen ihren Chef: Die Mitarbeiter unterstützen ihren Chef Kiva und wenden sich gegen dessen geplante Absetzung durch die jetzige Regierung: russisch/ englisch:...