Dreamliner Sitzplan

Diskutiere Dreamliner Sitzplan im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo! Demnächst muss ich mehrere Male Dreamliner fliegen. Kann das stimmen, dass nur ein Drittel aller Sitzreihen, ungefähr 11, nicht über den...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    Hallo! Demnächst muss ich mehrere Male Dreamliner fliegen. Kann das stimmen, dass nur ein Drittel aller Sitzreihen, ungefähr 11, nicht über den riesigen Flügeln ist und nicht Business Class ist? Ich bin zwar schon ein großes Kind, schaue aber immer noch tierisch gerne aus dem Fenster... :)

    Mir kommen die 11 (ergoogelten) "normalen" Sitzreihen ein bisschen wenig vor für so einen großen Flieger. Danke für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    861
    Ort:
    Magdeburg
    Schau Dir mal diese 787-9 der Air Canada an, da kann man erkennen, dass der Flügelkasten ungefähr vom zwoten bis zum dritten Ausgang geht, die tatsächliches Tragfläche ist noch ein bisschen kürzer. Bei Seatguru kannst Du ja dann die verbleibenen Sitzreihen zählen und es sind nur noch 14. Bei einer 787-8 sind es sogar nur 9 und bei anderen Airlines mit anderer Bestuhlung können es auch weniger sein.
    Also Deine ergoogleten 11 passen schon.
     
    Tyno gefällt das.
  4. #3 Unwissend, 08.10.2016
    Unwissend

    Unwissend Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    304
    Ich bin letztes beruflich Brüsselairline von Berlin nach Brüssel geflogen, Mit Airbus A320. Drecksgesellschaft, Drecksflugzeug.
    Die Flugzeuge sind so eng bestuhlt, das es weder möglich ist, eine brais position einzunehen, noch hatte alle Stzplätze
    die Möglichkeit aus den Fenstern zu schauen. Mein Platz hatte kein Fenster. Ich habe mit Kugelscheiber versucht nachzumessen.
    So um die 64 Cm von Kante meines Sitzes bis zur Lehne des Vordermannes war es.
    Grüße Frank
     
    Tyno gefällt das.
  5. #4 Whisky Papa, 09.10.2016
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    157
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    Dann geh' zu Fuß oder nimm die Postkutsche...

    :FFTeufel: WP
     
  6. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    Also mir gefällt der Flieger. Viel 70er Jahre Musik for free und elektrisch einstellbare Fenster. Nur das Internet ist schon arg zach. Das geht ja im Bummelzug besser.
     
  7. #6 koehlerbv, 09.10.2016
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1.801
    Ort:
    Breisgau
    Dafür bewegt Du Dich selbst deutlich schneller als mit dem Bummelzug. Einfach mal nachdenken: Ob da wohl ein Zusammenhang besteht zu den Herausforderungen / Schwierigkeiten, in einem Flugzeug eine stabile IP-Verbindung herzustellen?
     
  8. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    Also das mit den elektrisch verdunkelbaren Fenstern hat sich jetzt eher zum Nachteil, fast Albtraum, entwickelt. Es gibt Piloten bzw. Computer, die stellen während fast des ganzen Fluges am helllichten Tag alle Fenster auf "Finster" trotz schönster Landschaft draußen und besten Wetters. Selbst höfliche Proteste haben nichts genutzt. Auch die Kabinenbeleuchtung wird teils auf Finster gestellt!

    Weiß einer von euch Profis, warum die das machen?
     
    Mannerl, Unwissend und flyer0852 gefällt das.
  9. #8 _Michael, 11.10.2016
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    508
    Beruf:
    Ingenieur
    Soweit ich weiss, ist es Jetlag-technisch besser. Ein düsterer Raum mit Kunstlicht zur Tagzeit sind wir uns gewohnt, helle Sonne zur Nachtzeit hingegen überhaupt nicht. Zudem ist schlafen bei greller Sonne selbst mit Schlafmaske schwierig. Ich fand es persönlich sehr unangenehm, wenn die innere Uhr auf 3 Uhr morgens steht und draussen ist es taghell (Nordamerika-Flüge).

    Eigentlich bin ich zwar auch der Typ, der gerne rausschaut. In einem Langstreckenflugzeug, wo aber sowieso nur 2 von 10 Passagieren einen Fensterplatz haben, kann ich die Entscheidung der Fluggesellschaft allerdings nachvollziehen, wenn die Fensterläden geschlossen bleiben. Beim Überfliegen von wirklich spektakulären Landschaften könnte man aber mal 15 Minuten eine Ausnahme machen...
     
    Tyno gefällt das.
  10. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    Ah, gute Aspekte, Michael!
    Nur das mit dem Jetlag ist bei uns nicht zugetroffen, ich habe die halbe Welt lediglich von oben nach unten überflogen. Von ungefähr 10 oder 20 Ländern, die ich sehen wollte, war ich in 19 noch nie. Irgendwie schade ums Geld.

    Bei einem der Flüge war übrigens nur 1 Flugzeugseite fix auf Dunkel, auf der anderen Seite war jedes Fenster von den Passagieren einzeln selbst steuerbar.

    Und noch etwas zur Schlafsteuerung: Es kommt nicht gut beim Schlafen, wenn alle 20 Minuten der abgeschaltete Bildschirm voll angeht, nur um zu hören, dass der Pilot die Stewardess ins Cockpit bittet oder ähnlichen Kram.
     
  11. #10 Schorsch, 26.10.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.470
    Zustimmungen:
    2.174
    Beruf:
    was mit Flugzeugen
    Ort:
    mit Elbblick
    Die Mehrheit der Passagiere bevorzugt anscheinend eine gekapselte Kabine. Bildschirm reicht. Fenster ist was für Nerds und Treehugger.
    Die Problematik bei starker Sonneneinstrahlung ist nachvollziehbar, der schlaue Passagier sucht sich seinen Fensterplatz sonnenabgewandt (speziell bei Tageslichtüberquerung Atlantik).

    Das Cockpit benutzt die PA um mit der Cabin Crew zu kommunizieren? Das ist aber schon ne ziemlich idiotische Mannschaft. Haben die wenigstens den richtigen Flughafen gefunden?
     
  12. Tyno

    Tyno Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Wien
    Inzwischen musste ich erkennen, dass das Problem mit den riesigen Flügeln, die die Sicht versperren, bei der Boeing 777 noch größer ist als beim Dreamliner. Und es ist nicht immer einsichtig, wann 777 und wann Dreamliner geflogen wird (Qatar Airways).
    Wenn man sich nun eine coole Sitzreihennummer aussucht für den Dreamliner und dann wird aber unerwartet 777 geflogen, steht man erst recht wieder blöd da.

    Die 777 ist ja noch deutlich größer, das wusste ich nicht. Dafür hat die Kiste aufgrund ihres Alters wenigstens mechanische "Jalousien", die man immer selber handhaben kann (während beim Dreamliner die Fenster oft automatisch auf ganz undurchsichtig gestellt werden).
     
  13. #12 swissboy, 25.01.2017
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    971
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Etihad Sitze unbequem

    Ich flog kürzlich zwei Mal mit Etihad, zuerst Zürich- Abu Dhabi. Von Abu Dhabi ging's per Airbus A 320 nach Entebbe und zurück. Da waren Vergleiche unausweichlich. Von meinem Sohn kam der Bericht (Erfahrung vor dem Dreamliner Zeitalter), Etihad sei bequem. Entsprechend enttäuscht war ich als wir in Zürich den Dreamliner bestiegen. Die Sitze ("Holzklasse" ist fast wörtlich zu nehmen) waren hart und eng. Einzig der Abstand zur vorderen Reihe war akzeptabel. Im Airbus nach Entebbe galt dann die Botschaft meines Sohnes, bequeme Sitze, genügend weit und der Sitzabstand ebenfalls bestens. Bestätigt haben sich die Eindrücke auf dem Rückweg gut zwei Wochen später. Scheinbar ist der Dreamliner für 9 Sitze in der Breite zu knapp gebaut worden.

    Dass sich bereits jetzt ein Sitz (18B) nicht in die Rücklehnposition bringen liess, war auch kein Ruhmesblatt für den doch noch recht neuen Flieger.
     
  14. #13 _Michael, 25.01.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    508
    Beruf:
    Ingenieur
    Etihad Sitze unbequem

    Da stimme ich zu. Ich flog in den letzten Wochen mit Oman Air nach Südostasien - weil mit Abstand am günstigsten und weil sich so ein mehrtätiger Stop im Oman (ein sehr schönes, sicheres, unberührtes Land mit doch sehr guter Infrastruktur, absolut eine Reise wert) einlegen liess. Und das war nun wirklich mit Abstand die unbequemste Langstrecken-Kabine, die ich bisher erlebt habe. Der Sitzabstand nach vorne ist schon extrem knapp, selbst für einen kurz gebauten Menschen wie mich. Aber der seitliche Sitzabstand ist wirklich eine Zumutung.
     
  15. #14 Schorsch, 25.01.2017
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.470
    Zustimmungen:
    2.174
    Beruf:
    was mit Flugzeugen
    Ort:
    mit Elbblick
    Etihad Sitze unbequem

    Ich bin ob solcher Berichte immer etwas erstaunt. Aber ich bin auch nicht die Referenz, man ist ja beruflich vorbelastet.
    Ich würde stets seatguru.com empfehlen.
    Etihad gehört zu den Airliners, die vorne ihre Gäste in geradezu verschwenderischen Luxus kutschieren und dies der ganzen Welt kund tun. Nun denken alle: "Boah, Etihad ist ja voll die Luxus-Airline ... und dann zu dem Preis!?"
    Tja, und dann die Ernüchterung: hinten drin sitzt man prinzipiell bescheidener als im A330 der Eurowings (!).
     
  16. #15 swissboy, 25.01.2017
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    971
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Etihad Sitze unbequem

    Ja, die Werbung, man habe (wieder) die besten Sitze in der 1. Klasse ist irgendwie absurd, schliesslich trifft dies eine verschwindende Minderheit. Habe mich selbst aber primär von den Flugplan-Zeiten und Aufenthaltsdauer (nebst Preisgruppe) für Etihad entschieden, bzw. entscheiden müssen.

    Immerhin hatte der Umweg über Abu Dhabi den Vorteil, dass wir noch die moderne grosse Moschee besichtigen konnten. Sehr sehenswert, auch wenn uns der Taxifahrer übers Ohr gehauen hat. War mein Fehler, dass ich den Wechselkurs nicht genau im Kopf hatte. :headscratch:
     
  17. #16 _Michael, 26.01.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    508
    Beruf:
    Ingenieur
    Etihad Sitze unbequem

    Der Punkt ist doch, dass die 787 jahrelang als "Traumflugzeug" angepriesen wird und jetzt stellt sich heraus, dass in der typischen 9er-Bestuhlung prinzipbedingt sub-Billigflieger-Komfort herrscht. Und das auf Langstrecke. Der Dreamliner ist somit nicht etwa das Flugzeug, das man bevorzugt, sondern eines, das man meiden wird.
     
    Tester U3L, arneh, swissboy und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #17 Schorsch, 27.01.2017
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.470
    Zustimmungen:
    2.174
    Beruf:
    was mit Flugzeugen
    Ort:
    mit Elbblick
    Etihad Sitze unbequem

    Deswegen bin ich ja erstaunt, weil mir das von vorneherein klar war. Ich dachte, dass sich heute niemand mehr von so einem Gequatsche im Vorfeld fangen lässt.
    Mein bisher bester Langstreckenflug fand in einem A340-600 statt.
     
  19. #18 swissboy, 27.01.2017
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    971
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Etihad Sitze unbequem

    Bei mir auch so (Iberia), ausser bei einem unerwarteten upgrade in die Business Klasse. :HOT:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 chopper, 27.01.2017
    chopper

    chopper Space Cadet

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Nördliche Halbkugel
    Etihad Sitze unbequem

    A340-600 war für mich auch optimal. A380 ist mir allerding noch nicht untergekommen, aber ich arbeite daran!
     
  22. #20 swissboy, 30.01.2017
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    971
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Etihad Sitze unbequem

    Wie sieht es denn diesbezüglich beim A350 aus? Der Rumpfdurchmesser ist ja nicht viel grösser. Immerhin geht es ja auch noch um den Sitz selbst. Etihads Economy beim Dreamliner ist wirklich nicht weit vom Holz-Gefühl weg.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Dreamliner Sitzplan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sitzreihen dreamliner

    ,
  2. dreamliner sitzplan

    ,
  3. sitzplatz G40 dreamliner

    ,
  4. qatar a 350 sitzabstand
Die Seite wird geladen...

Dreamliner Sitzplan - Ähnliche Themen

  1. Boeing Dreamliner / A350

    Boeing Dreamliner / A350: Hallo, ich wollte mal Eure Meinung lesen. Boeing Dreamliner / gegen A350 Ich wollte mal die beiden Flugzeuge vergleichen Für mich hat...
  2. Boeing 787-8 DREAMLINER QRA interception Flypass

    Boeing 787-8 DREAMLINER QRA interception Flypass: Had many requests (42). All right, here is finally the Boeing 787-8 Dreamliner video ......... http://www.youtube.com/watch?v=sYTL71BhQ7Y
  3. Boeing 787 Dreamliner Etiopian Airlines Zvezda 1/144

    Boeing 787 Dreamliner Etiopian Airlines Zvezda 1/144: Boeing 787 Dreamliner Ethiopian Airlines Zvezda 1/144 Wieder mal hat ein etwas größerer Brocken meinen Basteltisch verlassen, ein Dreamliner...
  4. London Heathrow - Dreamliner brennt

    London Heathrow - Dreamliner brennt: Guten Abend! Eben wurde in den NTV Nachrichten gezeigt, das ein Dreamliner der Gesellschaft Etihat gebrannt hat. Verletzte sind nicht zu...
  5. Boeing 787 Dreamliner - Avianca

    Boeing 787 Dreamliner - Avianca: Liebe Gemeinde, ich dachte es wäre wieder an der Zeit einen Flieger vorzustellen. Nach einigen Monaten Bauzeit hat diese 787 von Avianca den...