F86 Canadair Sabre MK6

Diskutiere F86 Canadair Sabre MK6 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Canadair Sabre MK6 Hallo an´s Forum. Anfang Februar fand ich bei meinem Händler im benachbarten Winterswijk die Revell- Sabre in 1/48 zum...

Moderatoren: AE
  1. #1 jabog38, 27.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Canadair Sabre MK6

    Hallo an´s Forum.

    Anfang Februar fand ich bei meinem Händler im benachbarten Winterswijk die Revell- Sabre in 1/48 zum
    Schmunzelpreis von rund 11 Euro, da greift man doch gerne zu und schwupps, lag das Ding auf dem Basteltisch.

    Die erste Sichtung der Bauteile verlief dann doch etwas ernüchternd, der hier verwendete Kunststoff ist
    seltsam und erlaubt gerade im Entgraten und beim Feinschliff eine schlechte Kontrolle der erzielten Ergebnisse.
    Also "Augen zu und durch", wie man so schön sagt ....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Die Schwächen der Revell- Ausführung wurden hier mehrfach angesprochen, ich habe mich bemüht,
    einen Teil davon zu eliminieren.

    Einige Hutzen und Bleche wurden entfernt, die "Scoops" habe ich selbst zusammengefrickelt ....
     

    Anhänge:

    phantommike gefällt das.
  4. #3 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Unbrauchbar auch das beiliegende Pitotrohr sowohl in Kunstoff als auch in der Alternative Metall. Dicker als die Tragfläche und unförmig, also musste was
    Selbstgebautes her .....
     

    Anhänge:

  5. #4 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Verwirrend auch die äusserst ungenaue Anweisung zum Stencilsetting, hier habe ich mir ganz bestimmt einige Fehler geleistet.
     

    Anhänge:

  6. #5 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Die verwendete Farben kamen von Gunze und Revell, für´s FW war dann auch Alcad am Start, ich will
    damit gerne mehr Erfahrungen sammeln und dafür ist so ein günstiger BS doch eine schöne Grundlage .....
     

    Anhänge:

  7. #6 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Cockpitpanel ...
     

    Anhänge:

  8. #7 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    ... und der Sitz, offensichtlich eine schamlose Kopie meiner Angelsitzgelegenheit.
    Ein bisschen gepimpt, aber Zurüstteile verbieten sich auch bei DEM Bausatzpreis, oder?
     

    Anhänge:

  9. #8 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Eigentlich wollte ich was aus der Waffenschule 10 bauen, aber die seinerzeit dafür genutzten
    Tarnfarben sagten mir nicht zu und so wurde es also die, vielleicht für Einige von Euch,
    schon sattsam gesehene "Tulpe".
     

    Anhänge:

  10. #9 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Die Allwettervariante im geichen Maßstab soll wesentlich besser recherchiert sein, vielleicht nehme ich mir
    die auch noch mal vor. Jetzt steht aber die T33 von Czech Model in 1/32 an,
    dürfte eine spannende Angelegenheit werden.

    Ich hoffe, der "Säbel" gefällt ein wenig und freue mich auf Anregungen und konstruktive Kritik.

    Bis denne :)
     

    Anhänge:

  11. #10 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Bevor ich´s vergesse ....
     

    Anhänge:

  12. #11 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    ... ein krummer Rücken kann auch entzücken (hoffe ich mal!). Danke an meine Maus für´s Photoshooting!
     

    Anhänge:

  13. #12 Lancer512, 27.04.2012
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Ich bin begeistert! :TOP:

    Trotz der von dir erwähnten Schwierigkeiten ist ein doch recht anständiges Modell dabei herausgekommen.
    Die Lackierung ist dir wirklich gut gelungen!
     
  14. #13 104FAN, 27.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2012
    104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Sieht ganz nett aus deine Sabre. Gut gebaut und die Lackierung paßt auch.

    Aber ein paar Anmerkungen.

    1. die korrekte Bezeichnung lautet nicht F-86, das waren nur die Typbezeichnung für die bei North American gebauten Sabre. Die Sabre der Bundeswehr wurden in Kanada gebaut und hatten die Bezeichnung CL-13B Sabre Mk.6.

    2. Die Luftbremse ist zu flach ausgefahren, die müsste mehr hängen http://farm5.static.flickr.com/4092/5063482209_871dd45e22.jpg

    3. Das Staurohr hast du falsch rum angebracht http://www.google.de/imgres?q=cl-13+mk.6+sabre&start=234&um=1&hl=de&sa=N&biw=1272&bih=595&tbm=isch&tbnid=-rIUCu-6au9q7M:&imgrefurl=http://www.bayerische-flugzeug-historiker-ev.de/bayflughist/modelle/bfh_modell_cl13b_ja245.html&docid=bgryI_W2wrKqLM&imgurl=http://www.bayerische-flugzeug-historiker-ev.de/bayflughist/modelle/bfh_modelle_bilder_jet/bfh_modell_cl13b_ja245_02.jpg&w=960&h=641&ei=JfeaT5-OPNH64QTAoJCqDg&zoom=1&iact=hc&vpx=475&vpy=294&dur=109&hovh=183&hovw=275&tx=114&ty=140&sig=101910872994324446816&page=11&tbnh=131&tbnw=160&ndsp=24&ved=1t:429,r:8,s:234,i:128

    4. Was meinst du dir dir gefallen die Farben der Waffenschule 10 nicht. Die Schule hat auch die Mk.6 geflogen und die hatten die gleichen Grundfarben wie die vom JG 71 oder der anderen Geschwader. Du hast da sicher die Sabre Mk.5 der Waffenschule 10 im Sinn. Die hatten in der Tat andere Tarnfarben aber das war auch eine andere Version ohne Vorflügel mit Grenzschichtzaun und kürzeren Tragflächen.

    5. Die Allwetterversion der Sabre, die F-86K ( hier stimmt wiederum bezeichnung F-86) kannst du aus der Revell F-86D nicht bauen. Die "D" hatte Raketenbewaffnug, die "K" aber 20mm Kanonen ( Rumpfumbau). Ausserdem brauchst du andere, größere Tragflächen. Eine F-86K gibt es in 1/48 leider noch nicht.
     
  15. #14 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Korrekt, die MK5 der WASLw habe ich im Hinterkopf gehabt und deren Farbgebung hat mir nicht so gut gefallen.
    Ich war allerdings auch der Meinung, dass dort keine 6er geflogen sind, sondern ausschliesslich die MK5 als "Dreingabe"
    zur seinerzeit gelieferten MK6, ohne Vorflügel und mit Grenzschichtzaun. Ich wusste bis jetzt nicht, dass man dort auch
    6er geflogen ist :headscratch:

    Das Problem mit der Luftbremse habe ich ansatzweise versucht zu lösen, da hätte sicher eine
    stärkere Neigung dringesessen, keine Frage.

    Tja, dann baut man ein Staurohr und dann sowas! Danke für den Hinweis :!:
     
  16. #15 104FAN, 27.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2012
    104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Die CL13A Sabre Mk.5 flogen alle bei der Waffenschule 10, aber schon die ersten Mk.6 wurden zuerst an die Waffenschule geliefert. Mit dem Zulauf der Mk.6 wurden die Mk.5 nach und nach ausser Dienst gestellt. Die letzte Mk.5 wurde dann 1962 ausgemustert.

    Was gerade noch gesehen habe, der Steuerknüppel gehört auch anderes rum.http://www.google.de/imgres?q=cockpit+f-86+sabre&um=1&hl=de&sa=N&biw=1272&bih=595&tbm=isch&tbnid=gLtp9HertAQr4M:&imgrefurl=http://www.almansur.com/sabre/cockpit.html&docid=S8JI2cNCMerwsM&imgurl=http://www.almansur.com/sabre/f86fck3.jpg&w=441&h=563&ei=sQmbT-GPFuPl4QT534GqDg&zoom=1&iact=hc&vpx=305&vpy=223&dur=4000&hovh=254&hovw=199&tx=118&ty=224&sig=101910872994324446816&page=1&tbnh=125&tbnw=106&start=0&ndsp=18&ved=1t:429,r:13,s:0,i:94

    Ich hoffe meine Kritik war nicht zu hart. Es geht ja nur um Detais. Im großen und ganzen finde ich deinen Sabre recht gut gelungen :TOP:
     
  17. #16 jabog38, 27.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Konstruktive Kritik, insofern ist das völlig okay und ausdrücklich erwünscht!

    Manchmal ist man in den Details zu schnell, Sekundenkleber druff und Knüppel rein....
    Bei 11.99 Euro kein Problem, bei 79.99 Euro plus Zurüstteile kommt die Anspruch- und Euro-Krise,
    ganz sicher! Auf den letzten Metern habe ich da scheinbar doch etwas geschlampt :blush2:
     
  18. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Im Norden
    Mir gefällt das Endergebnis!

    Übrigens gibt seit neuestem es sehr wohl eine F-86K. Der Kit ist der übliche Revell Bausatz mit neuen Rumpfhälften aus Spritzguß. Leider liegen keine deutschen Decals bei, falls jemand die T.O. dafür im Bestand haben sollte, könnte man das sicher ändern... :tongue:
     
  19. #18 Lancer512, 28.04.2012
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Interessant! Leider kann man direkt aus der Schachtel nur eine frühe F-86K bauen. Wahrscheinlichlich liegen deswegen keien deutschen Decals bei? Für eine deutsche F-86K hätten sie die Tragflächen ändern müssen, bzw. zumindest andere Wingtips mit reinpacken. Auf den Bildern erkenne ich die kurze original Tragfläche, und nicht die F-40 Tragflächen, mit denen die F-86K der Luftwaffe ausgestattet waren. Da muss man wohl etwas von Hand nachhelfen. :FFTeufel:

    Zum Thema Sabre Tragflächen:
    http://f-86.tripod.com/wings.html
    Die Infos dort stimmen mit den Zeichnungen in den F-40 Heften überein.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Die Zeinungen sind nicht schlecht, allerdings dürfte der Umbau der Bausatztragflächen in die 3-6er Konfiguration trotzdem nicht ganz einfach sein.
    Mit einfach was anstückeln ist es ja nicht getan, es ändert sich in Grunde die Geometrie der Tragfläche. Auch wenn es auf den Ersten Blick nicht danach aussieht.
    Die einzige Möglichkeit eine deutsche F-86K mit kurzen Tragflächen zubauen wäre, man baut eine Ausbildungsmaschine oder eine Eingelagerte. Die sind aber nicht geflogen.
     
  22. #20 jabog38, 28.04.2012
    jabog38

    jabog38 Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    902
    Beruf:
    Speditionskfm.
    Ort:
    Bocholt
    Ist schon seltsam, dass man da so einen Mischmasch als BS verkauft. Man muss scheinbar doch ordentlich Hand anlegen,
    um eine dem Vorbild entsprechende Maschine zu bauen.

    Danke für Euer Lob und auch die Kritik, nur so kommt man vorwärts.
     
Moderatoren: AE
Thema:

F86 Canadair Sabre MK6

Die Seite wird geladen...

F86 Canadair Sabre MK6 - Ähnliche Themen

  1. Canadair Sabre MK 6 der BLW mit Martin Baker Sitz

    Canadair Sabre MK 6 der BLW mit Martin Baker Sitz: Hallo zusammen, nach dem Ausflug in Kurt Tanks Prototypenwelt wird es Zeit wieder mal Kerosin zu schnuppern. Ich hab zuhause drei 32-er Sabres in...
  2. RCAF Skylancers Canadair F-86 Sabre Mk.5

    RCAF Skylancers Canadair F-86 Sabre Mk.5: Hallo, hier stelle ich Euch eine Canadair F-86 F Sabre Mk.5 des Skylancers Aerobatic-Team der RCAF vor. Sie wurden 1955 ins Leben gerufen und...
  3. Canadair Sabre CL-13A Mk.5 von Hasegawa

    Canadair Sabre CL-13A Mk.5 von Hasegawa: [ATTACH] Canadair Sabre Mk.5 von Hasegawa in 1/48 mit Cockpit Set von AIRES(4022) und Decals von Eagle Strike (48186). Lackiert wurde die...
  4. Canadair Cl.13 Mk.6 Sabre JG 71 "Richthofen" Revell

    Canadair Cl.13 Mk.6 Sabre JG 71 "Richthofen" Revell: Ich möchte euch hier mein Modell der Mk.6 Sabre vorstellen. Das Modell ist von Revell. Es ist aber eine Hase-Form mit fein versenkten Gravuren....
  5. Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71

    Canadair CL-13B Sabre, JA-344 JG71: Hab wieder was fertig. Ging mir diesmal nicht so von der Hand. Decals sind von HAHen.