Focke-Achgelis Fa 269

Diskutiere Focke-Achgelis Fa 269 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Fa 269 war ein Entwurf, der nie umgesetzt wurde. Sie erinnert stark an die V-22 Osprey, ihre gedachte Rolle war aber Experimental- und...

Moderatoren: AE
  1. #1 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Die Fa 269 war ein Entwurf, der nie umgesetzt wurde. Sie erinnert stark an die V-22 Osprey, ihre gedachte Rolle war aber Experimental- und Jagdflugzeug.

    Das Modell ist auf Basis des limitierten Bausatzes von Alliance entstanden. Der Bausatz ist aus Resin, die Kanzel tiefgezogen. Diese hat mich fast zum Wahnsinn getrieben, da ihre Schnittknte ausgerechnet nicht unter einer Strebe verläuft und damit unschön sichtbar bleibt. Habe einiges versucht, dabei das Teil noch fast zerstört :(, es bleibt aber sichtbar. Zur Befriedigung meines Egos habe ich in die fast leere Kanzel dann über 30 Teile scratch eingebaut - auch wenn man das auf den Photos nicht sehen kann.:FFTeufel:

    Die Rotoren sind nach unten bzw. hinten schwenkbar.:red:

    Ich hoffe, die Bilder gefallen Euch
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    von der Seite. Hier sieht man auch einen Kompromiss. Der Rotor wurde durch einen hydraulischen Stempel geschwenkt. Diesen musste ich weglassen, da ich dessen Beweglichkeit in 1/72 nicht hinbekomme
     

    Anhänge:

  4. #3 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    von oben
     

    Anhänge:

  5. #4 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    von rechts vorne
     

    Anhänge:

  6. #5 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Unterseite (ich weiß, der Fahrwerksschacht ist leer, kann man besser machen):red:
     

    Anhänge:

  7. #6 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    die Frontansicht darf nicht fehlen
     

    Anhänge:

  8. #7 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    so, und nun mit nach hinten geschwenkten Propellern
     

    Anhänge:

  9. #8 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    hier wird die Dimenion der Propeller (oder sind das Rotoren?) gut sichtbar
     

    Anhänge:

  10. #9 juergen.klueser, 20.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    und als letztes noch eine Frontansicht. Hier sieht man leider die Naht der beiden Kanzelhälften
     

    Anhänge:

  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Das diese Kiste ein Exot ist, braucht man nicht zu sagen!
    Auf jeden Fall aber, das Du da ein schönes Modell hinbekommen hast :TOP:
    Die Grundvoraussetzungen waren ja nicht ganz einfach!
    Ein Prima "What if" Modell, das Spaß macht!!!!!!
    Nur sind einige kleine Spalten zu sehen, die am guten Eindruck kratzen :red:


    Hotte
     
  12. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jürgen,

    es ist doch noch nicht der 1. April....:D

    Das ist ja ein tolles Luft46-Projekt. Der Bau war bestimmt nicht einfach, wie fast immer bei "Resin-Klumpen".

    Wenn Du jetzt noch die Verstrebungen der Kabine mit lackierten Decalstreifen dargestellt hättest, würde das Modell um einiges besser aussehen.

    Viele Grüße UweB
     
  13. #12 juergen.klueser, 21.03.2010
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Danke für Eure freundliche Kommentare. Die Idee mit den Decalstreifen muss ich wirklich mal ausprobieren.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 albatros32, 21.03.2010
    albatros32

    albatros32 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Zw.Rhein und Maas
    Hallo Juergen !
    Ein putziges Vögelchen hast du da wieder abgeliefert :HOT:
    Der schlanke Rumpf mit den langen Haxen scheint ja fast ein Gegenpol zu Hasegawas "Egg-Plane´s" zu sein ....:TD:
    Immer weiter so !
    Gruß, Ingo
     
  16. #14 peter2907, 25.03.2010
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Tolles Modell Jürgen, das macht Lust aufs Nachmachen.:TD:

    Wenn du die Reifen eher dunkelgrau statt schwarz und auch matt lackierst sehen sie besser aus.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Focke-Achgelis Fa 269