Fokker D.VII (OAW)

Diskutiere Fokker D.VII (OAW) im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde, da will ich mal die "Schwemme" an WWI-Fliegern am Kochen halten und zwar mit einem Rollout der Fokker D.VII (OAW) von...

Moderatoren: AE
  1. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Modellbaufreunde,

    da will ich mal die "Schwemme" an WWI-Fliegern am Kochen halten und zwar mit einem Rollout der Fokker D.VII (OAW) von Eduard im Maßstab 1/48.

    Das Modell ist direkt aus dem Kasten gebaut. Lediglich die Steuerseile sowie die Spanndrähte des Fahrgestells habe ich ergänzt. Und den Propeller hat mir mein Modellbaufreund, Reinhard Möckel, auch echtem Holz geschnitzt.

    Dargestellt habe ich die Maschine von Oblt. Hasso v. Wedel, Kommandeur der Jasta 24s, August 1918.

    Viel Spaß beim Bildergucken
    Andreas
     

    Anhänge:

    christoph2 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ...
     

    Anhänge:

  4. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ...
     

    Anhänge:

  5. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ...
     

    Anhänge:

  6. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    und noch ein letztes Bild:
     

    Anhänge:

    quarter gefällt das.
  7. #6 christoph2, 04.05.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Vielen Dank, den habe ich gehabt. Mal wieder eine tolle 'Kiste' von Dir :TD:
     
  8. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Feine D. VII :TOP:

    Die Lackierung ?
    Ist das eine oder Decals ?
    kannst Du sagen,
    welche Bedeutung die "Rad" auf den Rumpf hat ?
    Erinnert mich irgendwie an Indien :FFEEK:

    Aber Klasse Vogel auf jeden Fall :TOP:

    Hotte
     
  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ich habe ich die tolle Fokker schon im Modellfan bewundert. Aber dennoch möchte ich nochmal sagen, daß sie Dir ausgezeichnet gelungen ist.
    irgendwo habe ich gelesen, daß sich Eduard in der folge der Farbflächen im Lozengemuster verhaspelt hat. ist das wahr? Und wenn ja fällt das auf?

    @Hotte

    Das soll ein Richtrad sein. http://www.uni-klu.ac.at/kultdoku/kataloge/19/html/1531.htm
     
  10. #9 Le Tigré, 04.05.2006
    Le Tigré

    Le Tigré Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    Rhein- Sieg- Kreis
    und wann kommen die Bilder vom Modell??:HOT :HOT
    schönes Modell...mir fehlen die Worte:TOP:

    ich würde aber gerne mal wissen wie du den Prop lackiert hast...schaut klasse aus
     
  11. #10 bregenzer, 04.05.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Sieht wiedermal Klasse aus, respekt.:TOP:

    @Le Tigré: Er schrieb im ersten Thread, dass der Propeller aus echtem Holz geschnitzt ist.:)
     
  12. #11 Le Tigré, 04.05.2006
    Le Tigré

    Le Tigré Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    Rhein- Sieg- Kreis
    Oh das hab ich ma komplett übersehen, da hab ich wohl einen absatz übersprungen..sieht klasse aus;)
     
  13. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    hiho

    Schön das du den Vogel auch hier einstellst.
    Gefällt mir sehr gut.:TOP:

    Bin mal auf die Versionen von Willfrieds Duopack gespannt.

    Hast du eigentlich schon irgendwo die ZeppelinStaaken von Roden gesehen?
    Laut den News von Roden soll sie ja Februar 2006 raus sein.
     
  14. Mogli

    Mogli Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    Die Bilder machen wirklich Spaß!! :HOT

    Ich habe immer überlegt, ob ich mir diesen Bausatz von Eduard zulegen soll, nachdem schon 2 DVII in meiner Vitrine stehen - jetzt bekomme ich irgendwie Lust darauf noch eine zu bauen...;)

    Viele Grüße
    Marcus
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Da muß der pilot aber ein ganz Besessener gewesen sein,
    wenn er sich als persönliches Zeichen (was ich jetzt mal annehme)
    ein "Richtrad" erwählt hat. Übrigens, grausiges Teil dies Rad :HOT
    Danke für den Link Sören :TOP:

    Hotte
     
  16. #15 Hans Trauner, 05.05.2006
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    @SE5: Andreas, tolles Modell. Wobei mich ein bisschen was zum Bau schon auch interessieren würde.

    @Hotte: H.v.W wählte das Wappenmotiv seiner Familie als sein persönliches Symbol. Als nix Besessener, einfach Familienwappen. Richträder als Wappen gibts oft, hat was mit der ursprünglichen Gerichtsbarkeit zu tun, oft waren die 'Stammväter' der Familen Inhaber derselbigen. Wappen siehe unten.

    Zu von Wedel selbst: Er war einer der nicht so häufigen Piloten, die in beiden Weltkriegen flogen. Er wurde 1940 über England in einer Bf 109E abgeschossen und seine Maschine stürzte in ein Bauernhaus. Er überlebte, die Bauernfamilie nicht, was ihn sehr schwer belastete. Irgendwie ( wie, hab ich nicht herausgefunden, möglicherweise als Depressiv von den Engländer wieder repatriiert) kam er wieder nach Deutschland und kam in den Kämpfen um Berlin 1945 ums Leben.

    Hans
     

    Anhänge:

  17. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Leute,

    danke für Eure lobenden Beiträge :)

    @Hans: viel gibt's zum Bau des Modells nicht zu sagen. Es passt alles sehr gut zusammen und die Decals lassen sich hervorragend verarbeiten. Einzig die mitunter sehr kleinen Teile (Kunststoff wie Fotoätz) verlangen eine ruhige Hand und Geduld. Der Bausatz ist ein richtiges "Rundumsorglospacket".

    @Mogli: die D.VII-Flut hat sich bei mir auch niedergeschlagen. Ich habe bis jetzt 3 Fokker D.VII gebaut (2x Dragon, 1x Eduard). Allerdings habe ich noch 2 Dragonbausätze, rd. 4 Roden und noch mal 2 Eduard im Schrank liegen. Den Eduardbausatz kann ich Dir aber wärmstens empfehlen.

    @Sören: auf die Idee, dass die Farbflächen der Lozenge nicht korrekt sind, bin ich noch gar nicht gekommen. Ich würde aber behaupten, dass dies nicht weiter auffällt (wenn es denn so ist). Wichtiger sind eher die Farben der Lozenge und da ist Eduard relativ nahe bei.

    @Hotte: lediglich der Motorbereich ist lackiert. Der Rest des Modells ist mit den, dem Bausatz beiliegenden Decals beklebt.

    Grüße
    Andreas
     
  18. #17 Fritz Rumey, 08.05.2006
    Fritz Rumey

    Fritz Rumey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Metall Facharbeiter
    Ort:
    Neustadt/Wied
    Fokker DII [OAW]

    Suuuuuper :TD: :TD: :TD:



    :?! (OAW) = Ost Albertross Werke:red:
     
  19. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fast! OAW = Ostdeutsche Albatros Werke, mit Sitz in Schneidemühl.

    Danke für Dein Lob!

    Grüße
    Andreas
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Flugwuzzi, 25.05.2006
    Flugwuzzi

    Flugwuzzi Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Kompliment

    Tolles Modell Andreas :TOP: :TOP:

    Hab vor lauter Pfalzgebastle in den letzten Wochen total übersehen dass hier ein so ein prachtvolles Schätzchen entstanden ist. Ist wirklich toll gebaut.

    Sag mal verkauft dein Freund Mökel seine Holzpropeller auch oder hast du ein Exklusivabo :p

    Grüsse
    Walter
     
  22. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke für die Blimen Walter :)

    Bei den Holzpropeller habe ich tatsächlich ein Exklusivabo. Ich hatte Reinhard schon versucht zu überreden, in die Serienproduktion einzutreten. Aber leider ohne Erfolg.

    Grüße
    Andreas
     
Moderatoren: AE
Thema:

Fokker D.VII (OAW)

Die Seite wird geladen...

Fokker D.VII (OAW) - Ähnliche Themen

  1. Fokker DVII 1:48 Revell

    Fokker DVII 1:48 Revell: Zwischen all meinen Jets hatte ich mal Lust auf eine Drahtkomode. Allerdings -> zuviel Draht sollte nicht sein. Beim Besuch des örtlichen...
  2. Fokker DVII

    Fokker DVII: Hallo Leute hab hier mal so ein "zwischendurch" Modell von mir , es handelt sich um eine Fokker DVII in 1/28 von Revell, welche ich vor ein...
  3. Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b

    Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b: Hallo werte Modellbaukollegen, nachdem ich mich aus den englischsprachigen Foren zeitbedingt komplett zurückgezogen habe, werde ich hier alle...
  4. Fokker D.VII von Roden

    Fokker D.VII von Roden: Hier nun mein nächstes Modell. Es handelt sich um eine Fokker D.VII (Alb.) von Roden inkl. einem Ätzsatz von Part. Der Bausatz ist nicht so...
  5. Fokker F-27-500 Amerer Air (Doyusha 1:144)

    Fokker F-27-500 Amerer Air (Doyusha 1:144): Was macht man mit einer Modellbau-Jugendsünde, die doch zu schade zum Wegwerfen ist? Refurbishment ist das Zauberwort beim Vorbild. In 1:144...