Frage zu LAU3A an FIAT G.91

Diskutiere Frage zu LAU3A an FIAT G.91 im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo. Ich habe einige Fragen zum(-r) LAU 3A-Übungsraketenwerfer, welcher mit der FIAT G.91 R/3 benutzt wurde. Im Internet habe ich nichts zu der...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Steven, 16.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2008
    Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hallo. Ich habe einige Fragen zum(-r) LAU 3A-Übungsraketenwerfer, welcher mit der FIAT G.91 R/3 benutzt wurde. Im Internet habe ich nichts zu der Version gefunden, die auf dem Deckelbild des REVELL-Bausatzes abgebildet ist. Wurde der Behälter bei der Bundeswehr überhaupt eingesetzt? Wurden zwei oder nur ein Behälter mitgeführt? Welche Einsatzzeit hatte dieser Behälter? Welche Farbe hatte der LAU 3A in dieser BW-Version?:?!

    Es wäre schön, wenn ein Fachkundiger unter Euch Antworten geben könnte:)

    Viele Grüße, Steven
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eugenia, 16.01.2008
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Eingesetzt wurde er (ob er sich durchgesetzt hat weiss ich nicht). Leider kann ich dir bei der Beantwortung deiner anderen Fragen nicht weiterhelfen.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      70,4 KB
      Aufrufe:
      397
  4. #3 MiG-Mech, 16.01.2008
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hi Steven !

    Die Fragen habe ich mir auch schon gestellt. ;)
    Ich werde nochmals meine F-40 Sammlung durchschauen.
    Kann aber schon sagen, dass ich die Behälter nicht anbauen werde.
     
  5. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    @Eugenia

    Danke für das schöne Foto.:TOP:
    Leider nicht in Farbe:FFCry:
    Aber Beweis, dass solch Behälter an der R.3 geflogen ist. Danke!!


    @MiG-Mech

    Ich würde schon gern diesen LAU 3A anbauen, sonst sieht mir die R.3 so nackig aus;) . Schau bitte wirklich mal in Deiner F-40-Sammlung über die G.91 R/3 nach, ob da was über dieses Gerät zu finden ist. Danke schonmal:engel:

    Viele Grüße, Steven
     
  6. #5 MiG-Mech, 17.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2008
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ich hab mal auf die Schnelle alle fünf F-40 Ausgaben mit der G.91 durchgesehen und kann schon mal sagen, dass ca. 5 mal nur dieser LAU-3 zu sehen ist. Weit öfters ist der LAU-32 und LAU-51 montiert.
    Ich werde heute vorm Schlafen gehen nochmal lesen, vielleicht steht etwas dazu.
    Natürlich waren auch keine Farbfotos bei.
    Auf einem Bild würde ich die Farben als schwarz und silbergrau deuten (?).
     
    Steven gefällt das.
  7. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Ich danke Dir für Deine Unterstützung, MiG-Mech. (Hilft mir leider noch nicht weiter):red:

    Du hast dieses Heft:
    Leichter Jagdbomber der Luftwaffe Teil 2 1969-1979 ?

    Das gibts leider nicht mehr zu kaufen:FFCry: Sehr schade
     
  8. #7 MiG-Mech, 19.01.2008
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Hallo !

    Also ich hab in den F-40 Ausgaben nichts weiter zu den Behältern gefunden.
    Nur allgemein, dass sie an alle vier Stationen angebaut werden konnten, auf den Bilder sind aber nur zwei, und halt zwei Tanks, gleichzeitig montiert.

    Ich habe auch die von Dir erwähnte F-40 Ausgabe.
     
  9. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund

    Das ist ja schon mal eine Aussage, mit der ich was anfangen kann;)
    Danke, MiG-Mech!!

    Viele Grüße, Steven:)
     
  10. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Hier noch eine super Auskunft eines im Forum (leider) nicht bekannten "stillen Lesers":

    ...der Lau 3a wurde für den "Schießflug" eingesetzt.
    Er war ausschließlich für das Übungsschießen auf der Ranche gedacht. Es wurde daraus die ungelenkte Hydra 70-mm-Raketen (FFAR) abgefeuert.
    Die Rakete mit Klappleitwerk war nicht scharf und mit der Farbe blau für Übungsmunition gekennzeichnet.
    Der Behälter bestand aus Presspappe und war für den einmaligen Gebrauch gedacht, wurde meist nach dem Schuß abgeworfen. Die Farbe des Behälters war , wie soll ich es bechreiben, "blau-siber-metallik" der 60´er -70´er Jahre und entspricht dem Deckelbild des Bausatzes. Geflogen wurde der Behälter an der Station rechts Außen, links Außen wurde dann der MK 25 mit 4 Übungsbomben a´3,5 kg oder 11kg angehängt...



    Das ist eine sehr hilfreiche, super Info:TOP:
    Aber wie sieht "blau-siber-metallik" der 60´er -70´er Jahre aus?:?! Gibts was zum vergleichen?
    Wie sahen die Abdeckungen vorn und hinten aus? Waren die aus Metall?

    Gruß und Dank an @ratsfatszack:)
     
  11. #10 MiG-Mech, 26.01.2008
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ist ja interessant.
    Auf den Bilder, auf denen der LAU-3A zu sehen ist, ist die linke TF natürlich nicht zu sehen.
    Aber warum packt Revell gerade den Behälter rein ?
     
  12. Steven

    Steven Space Cadet

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    942
    Beruf:
    bester der Welt ;)
    Ort:
    Dortmund
    Weil er formschön ist:TD:
     
  13. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
     
  14. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
     
  15. #14 muesingman, 09.08.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Hallo, genau die selbe Frage wie seinerzeit Steven stellte sich mir auch aktuell. Das Dumme ist, wie auch schon bei anderen Projekten: die von der Luftwaffe genutzen gängigen FFAR-Behälter sind - zumindest im Maßstab 1/72 - a) in keinem Bausatz enthalten und b) auch auf dem Aftermarket nur schwer zu kriegen (was mich besonders beim LAU-51 ärgert). Da hilft dann nur der Scratchbau oder das Abändern der FFAR´s aus den Hasegawa-Waffensets.

    Sei´s drum, ich habe mich dafür entschieden, unter die rechte Tragfläche meiner "Gina" einen LAU-3A unterzuhängen (also den, der auch im Bausatz enthalten ist). Meine Interpretation von "silber-grau-blau-metallic - entpricht-dem-Kartonbild" seht ihr auf dem Bildanhang.

    Was die linke Tragflächenseite anbetrifft... da stehe ich wieder vor dem selben Problem wie oben, denn da würde ich gerne einen Mk. 25 Übungsbombendispenser hinhängen und so einen konnte ich im Maßstab 1/72 bislang noch nirgends ausmachen.... hat da jemand eine Idee?
     

    Anhänge:

  16. tmd

    tmd Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Essen/Oldb.
    Was für ein Behälter ist dieser?
     

    Anhänge:

  17. #16 MiG-Mech, 12.12.2014
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ist die Frage jetzt ernst gemeint ? :headscratch:
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Augsburg Eagle, 12.12.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.827
    Zustimmungen:
    38.292
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Vielleicht meint er nicht den LAU, sondern den Zusatztank :confused:
     
  20. tmd

    tmd Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Essen/Oldb.
    Klär mich auf. Ich habe zwar manchmal daran gewerkelt, habe aber keine Ahnung. Die DEFA 30mm könnte noch wohl heute reparieren und warten.
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Frage zu LAU3A an FIAT G.91

Die Seite wird geladen...

Frage zu LAU3A an FIAT G.91 - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...
  2. Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest

    Fluggerätemechaniker (Triebwerk), Frage zum Einstellungstest: Hallo! Meine Tochter hat sich für o.g. Ausbildungsberuf bei der Bw beworben und hat eine Einladung zum Einstellunstest erhalten. Gerne würde ich...
  3. Grundsatzfrage zum A350

    Grundsatzfrage zum A350: Was mich interessieren würde: warum hat man den A350 nichtt mit einem Rumpf konzipiert der für 10-abreast geeignet ist, sondern nur für 9? für...
  4. MiG-21F-13 Detailfrage

    MiG-21F-13 Detailfrage: Hallo Kollegen, ich baue gerade an der Trumpeter MiG-21F-13 in 1/48. Hinter dem Cockpit sieht man oft ein Gewirr von Leitungen, das am Modell nur...
  5. Neuling mit Fragen

    Neuling mit Fragen: Hallo Leute, Bevor ich meine Frage stelle, ich habe mich schon mal in den verschiedenen Foren durchgeblickt, bin aber nicht konkret fündig...